Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Süßigkeiten selbermachen mit cooky

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von cooky, 12 Juli 2006.

  1. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    (Analog zu desh's Kochthread), hier mein Süßkram-Thread. Ich kann leider nicht so eifrig mit Bilder posten mithalten, da ich ja meine Figur gerne noch ein bißchen behalten würde :tongue:
    Aber Ihr dürft auch gerne (natürlich auch ohne Bilder) Rezepte für Pralinen, Kuchen, Kekse... posten.

    SOWAS IST AUCH IMMER EINE GUTE GESCHENKIDEE.
    Off-Topic:
    im Sommer vielleicht nicht so gut zum Mitnehmen, egal


    KOKOSPRALINEN
    [​IMG]

    3 EL Weizengrieß
    75 g Zucker
    Mark einer Vanilleschote
    300 ml Kokosmilch
    80 g Butter (o. 40 g Butter / 40 g Kokosfett)


    Alles zusammen mischen, 1x aufkochen lassen und dann von der Herdplatte ziehen.

    120 g Kokosraspel

    unterrühren. Das ganze dann relativ flach auf einen großen Teller
    streichen und dann für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit es fest wird.
    Dann werden aus der Masse kleine Kugeln geformt. Größe je nach Belieben.
    Diese Bällchen legt man dann für 1 Stunde ins Gefrierfach.

    100 g Kuvertüre

    schmelzen und die Kugeln in Schokolade tunken (geht sehr gut mit einem kleinen
    Spieß). Dann sofort Kokosraspel draufstreuen.
     
    #1
    cooky, 12 Juli 2006
  2. desh2003
    Gast
    0
    Sehr nett, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen
    sieht lecker aus :zwinker:

    (und man macht wenig Geschirr dreckig; Kochen macht Spass, aber das aufräumen/saubermachen... :ratlos: )
     
    #2
    desh2003, 12 Juli 2006
  3. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ist alles ne Frage der Koch-Logistik, würd ich sagen :tongue: Das Rezept hier ist unkompliziert, stimmt...
    allerdings krieg ich Würgreiz, wenn ich Schokoladen-Geschirr spülen muß. Schoko+Spüli ist echt schlimm.
     
    #3
    cooky, 12 Juli 2006
  4. concept
    Benutzer gesperrt
    720
    0
    0
    nicht angegeben
    Hallo, gute Idee :smile:


    Ich stelle jetzt auch mal ein Rezept rein, allerdings nicht für Leute gedacht, die grade Diät machen. Der Kuchen ist ca. 3 cm hoch und hat nen normalen Durchmesser, hat aber fast 6000 Kcal

    Schokoladenkuchen:

    1 Tasse Butterkekse (zerbröselt) (so ne großeTeetasse, 16 Esslöffel= 1 Tasse)
    2 Esslöffel Zucker
    1 Tasse Pekan-Nüsse (grob gemalen)
    4 Esslöffel geschmolzene Butter Butter
    500g Konvertüre (am besten Vollmilch, ist aber Geschmackssache)
    1 Tasse Schlagsahne
    6 Eier
    12 Esslöffel Zucker
    5-6 Esslöffel Mehl


    1. Pekan-Nüsse, Butterkekse, 2 Esslöffel Zucker und die geschmolzene Butter vermengen und an den Boden der Kuchenform (normale Größe, Durchmesser 32cm, Springform!!! ) drücken und an den seiten ca. 2-3 cm nach Oben schieben, das gibt die Kruste.

    2. In einem Topf die Schokolade und Schlagsahne unter Rühren erhitzen bis Schokolade geschmolzen ist. Die Mischung in eine Schüssel geben und beiseite stellen.

    3. In einer zweiten Schüssel die geschlagenen Eier, die 12 Esslöffel Zucker und das Mehl vermengen und ca. 5 Minuten gut verrühren

    4. Jetzt beide Mischungen miteinander vereinen und gut verrühren

    5. Ofen auf 160° C vorheizen und den Kuchen ca. 45 Minuten backen lassen.

    6. Auf Gitter für 15 Minuten kühlen lassen, dann die Form lösen. Jetzt das ganze in den Kühlschrank stellen (das Teil schmeckt kalt wirklich um einiges besser, ich würde es am besten eine ganze Nacht in den Kühlschrank stellen!)

    Viel Spaß
     
    #4
    concept, 12 Juli 2006
  5. ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    103
    0
    in einer Beziehung
    Ooooohjaaa :drool: Baby! :-D
     
    #5
    ]NoveMberrain[, 12 Juli 2006
  6. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Ohhhh...ein Schoko-Thread.... :drool:
     
    #6
    Chocolate, 13 Juli 2006
  7. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Das gefällt mir! :-D

    Ich würde euch ja glatt meine Lions-Kekse anbieten, aber leider weiß ich das Rezept nicht auswendig. Ich werds heute nachmittag eintippseln. :smile:
     
    #7
    User 37900, 13 Juli 2006
  8. concept
    Benutzer gesperrt
    720
    0
    0
    nicht angegeben
    Wo bleibt denn das Rezept? :smile:
     
    #8
    concept, 16 Juli 2006
  9. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Leider ohne Schoko aber ich hoff er darf trozdem rein!!??

    Marillenkuchen von mir aus auch mit Zwetschken oder Kirschen!!

    Backzeit ca 55min jeder Ofen ist anders bei 160°C
    Ober u.Unterhitze

    420g Butter

    420g Staubzucker (sieben)
    120g Weizenpuder (Maizena)
    14 g Vanille Zucker
    5g abgeriebene Zitrone
    KLEINE PRISE SALZ

    7 ganze Eier
    50g lauwarme Milch

    300g Mehl glatt
    wer will kann auch eine prise Backpulver reingeben...

    Butter sollte weich sein herraussen stehen lassen.
    Schaumig rühren,
    dann Staubzucker,Weizenpuder,Vanille, Zitrone u.Salz
    dazugeben weiter schaumig rühren.

    Vollei dazu LANGSAM nicht alles auf einmal!!
    Milch auch langsam einrühren.

    Mehl einmelieren.

    Masse auf Backblech mit Backpaier steichen.
    Mit Obst nach wahl belegen.

    Streussel

    270g Mehl
    3g Backpulver
    100g Kristallzucker
    180g Butter
    7g Vanillezucker
    Prise Salz, prise Zimt.

    Alles zusammen mischen,
    kurz durchgreifen und darauf streuen.
     
    #9
    Ilenia, 16 Juli 2006
  10. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    bisher haben mir jede rezepte zugesagt....mh..liegt es vll daran das ich ein fressmonster bin und so alles gerne esse???:tongue: :tongue:

    hört sich aber alles echt lecker an :smile2::kopfschue
     
    #10
    derunglückliche, 16 Juli 2006
  11. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich wüsste nur, wie man diese "Schoko Crossis" nachbacken kann.
    Leider sind das nur ungefähre Angaben:
    - ca. 10-15 Tafeln Schokolade (Vollmilch und Zartbitter, das Verhältnis kann man selbst bestimmen)
    - eine Packung Cornflakes (Menge: kommt darauf an, wie viel Schokolade man gekauft hat)
    - evtl. eine Packung Kokosraspeln (Menge: kommt auch wieder darauf an, wie viel Schokolade man gekauft hat)

    Zubereitung:
    - Schokolade einschmelzen
    - Cornflakes kleinstampfen und mit etwas Kokosraspeln vermischen
    - Cornflakes & Kokosraspeln in die nun flüssige Schokolade vermischen
    - Mit dem Löffel dann mundgerechte (noch flüssige) „Schoko Crossis“ auf ein Backpapier legen und hart werden lassen.
    - dann ganz schnell aufessen :zwinker:
     
    #11
    Zanzarah, 16 Juli 2006
  12. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich

    ah das Rezept kenn ich....so ungefähr jedenfalls.
    aber mit 1-3 Tafeln Schoko geht's auch :tongue:
    Ist auch toll mit (gerösteten) Mandelsplittern statt/mit Cornflakes.
    An der Mischung kann man auch viel "basteln", mit Vanille, Rosinen, Likör, wie du schon meintest: Schokosorte, Cornflakessorte usw.

    :grin:
     
    #12
    cooky, 16 Juli 2006
  13. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Hehe, jo geht sicherlich auch mit viel weniger Tafeln Schokolade :smile:
    Mein Papa hat die immer in solchen Mengen zu Weihnachten gemacht *grins* trotzdem waren die am schnellsten weg gegessen :schuechte .
     
    #13
    Zanzarah, 16 Juli 2006
  14. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    So hier jetzt endlich das Rezept. Das ursprüngliche Rezept ist von chefkoch.de, aber ich hab es abgewandelt. :zwinker:

    LION-KEKSE:

    Zutaten:

    200 g Butter
    250 g kernige Haferflocken
    250 g Chocopops
    150 g Zucker
    1 Päckchen Vanillinzucker
    3 Eier (Klasse M)
    50 g Weizenmehl
    1 TL Backpulver

    Butter in einem Topf erhitzen. Die Haferflocken und Chocopops in eine große Schüssel geben, mischen und die Butter dazu geben. Alles miteinander vermischen. Zucker, Vanillzucker und Eier schaumig rühren, Mehl und Backpulver dazugeben, einen flüssigen Teig herstellen und dann alles portionsweise zu der Haferflockenmischung geben und gut miteinander vermischen.
    Backofen auf 200 Grad vorheizen, dann mit 2 TL die Keksmasse in Häufchen auf das Blech setzen. 10 - 12 Minuten backen lassen.

    Die Kekse schmecken wie der Lion-Riegel, nur ohne Schoki. :smile:

    Ein Bild hab ich leider grad nicht mehr. Aber vllt. stell ich bei Gelegenheit eins rein.
     
    #14
    User 37900, 17 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Süßigkeiten selbermachen cooky
Schweinebacke
Lifestyle & Sport Forum
3 November 2016
1.253 Antworten
twinkeling-star
Lifestyle & Sport Forum
24 Juni 2012
4 Antworten
curly88
Lifestyle & Sport Forum
8 März 2012
63 Antworten
Test