Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 April 2006
    #1

    Sag niemals nie

    Da man ja immer wieder auf Leute stößt, die fest davon überzeugt sind, manche Sachen niemals zu tun:
    Woher könnt ihr das wissen?

    Ich find eine "Würd ich niemals machen" - Aussage einfach komisch. Es kann ja sein, dass es Sachen gibt, die man als der Mensch, der man im Moment ist, niemals machen würde.

    Aber woher wisst ihr, wie ihr euch entwickelt? Woher wisst ihr, welche Erfahrungen ihr noch macht, was euch widerfährt, welchen Einflüssen ihr in Zukunft ausgesetzt seid? Vielleicht verändert man sich noch zu einer völlig anderen Person! Und die macht dann vielleicht Dinge, die man jetzt für ausgeschlossen hält.
    Und was mit einem passiert, kann ja niemand wissen. Also kann doch auch niemand wissen, ob er irgendwas - was ihm jetzt völlig abartig erscheint - nicht vielleicht doch irgendwann tut?
     
  • Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    7 April 2006
    #2
    Ich glaube aber, genau das impliziert die Aussage umbewusst:
    Das würde ich nie mache (wenn sich bei mir nichts ändern würde).
    Denn wie soll die Aussage sonst gemeint sein.
     
  • Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    1
    offene Beziehung
    7 April 2006
    #3
    Und noch ein Thema, bei dem ich Olga zustimme :zwinker:

    @Lenny85
    Eigentlich schon, aber wenn dann Sprüche kommen wie "Egal, was passiert... DAS würde ich nie nie nie tun". Aber bevor man nicht in eienr absoluten Extremsituation gewesen ist, kann man das ja nicht sagen, denn wer kennt sich schon SO gut, dass er sein Verhalten in wirklich jeder Situation abschätzen kann?

    Schade ist es natürlich, wenn man sich sagt "Hoffentlich werde ich das und das nie tun" und dann, durch was auch immer (falscher Freundeskreis etc.) genau das tut. Oder, noch schlimmer, es tut und dabei weiß, dass man das eigentlich absolut nicht machen will... :kopfschue
     
  • nordsternchen27
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 April 2006
    #4
    Sicher, bei einigen Aussagen sollte man vorsichtig sein, denn es stimmt, man weiss eben nicht, wie sich was, wie, wo, wann entwickelt. Aber wenn ich die Aussage treffe, ich würde niemals fremdgehen, dann meine ich es auch so, aus fester Überzeugung.
     
  • lolla1285
    Gast
    0
    7 April 2006
    #5
    Also ich bin der Meinung, wenn man sagt, dass man etwas niemals machen wird, dann wird man es irgendwann machen!
    Ich sag meistens ich habe nicht vor etwas zu tun bzw. ich will es nicht! Irgendwie hat man dann auch nicht so ein schlechtes Gewissen, wenn es doch gemacht hat! Es ist höchstens einfach nur schade, dass man sich nicht dran gehalten hat!
     
  • Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    7 April 2006
    #6
    ich sage eigentlich nie (hehe), dass ich etwas nie machen würde. weil es einfach nicht abzusehen ist, ob man es mal macht ode rnicht.
     
  • Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    1
    offene Beziehung
    7 April 2006
    #7
    So formuliere ich es auch immer :grin:
     
  • sarkasmus
    Gast
    0
    7 April 2006
    #8
    **************
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    7 April 2006
    #9
    Wenn ich vor etwas richtig Angst habe, dann sage ich automatisch "das würde ich niemals tun", ob das jetzt der Wirklichkeit entspricht oder nicht, ist nicht vorhersehbar.

    Finde ich allerdings irgendetwas widerlich und ekelhaft, dann kann ich davon ausgehen, dass ich es wirklich niemals tun würde und das wird dann auch niemals passieren!

    Also finde ich schon, dass man von sich selbst sagen kann "das würde ich niemals tun" und das auch der Wahrheit entspricht.
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    7 April 2006
    #10
    Ich denke es gibt gewisse moralische Prinzipen die ich vertrete und da nehm ich mir das absolute Recht NIE zu sagen... Sex mit Kindern, Tieren oder sonstiges. Einen anderen Menschen zu töten, zu foltern oder zu essen...

    Natürlich kann jemand nun kommen und behaupten "was machst du wenn einer dir eine Pistole an den Kopf hält und das von dir fordert" - wie wahrscheinlich ist das ? Ich würde sogar behaupten, dass würde NIE passieren....
     
  • SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    7
    Verheiratet
    7 April 2006
    #11
    Weil es einfach Sachen gibt, die man niemals tun wird. Und das kann man sehr wohl jetzt schon wissen!
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    7 April 2006
    #12
    richtig... ich weiß, dass ich niemals scheiße essen werde!
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    7 April 2006
    #13
    :grin: Welch ein klasse Beispiel!
     
  • Livinb
    Livinb (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    2
    vergeben und glücklich
    7 April 2006
    #14
    Und wenn jemand dir eine Waffe an den Kopf hält und sagt: "Iss das oder ich erschieß dich!" Dann auch nicht?:engel:
    Aber ich glaube auch das es dinge gibt von denen ich weiß das ich sie niemals machen würde...
     
  • Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    7 April 2006
    #15
    Ich für meinen Teil weiss einfach,dass ich mich nur im begrenzten Maße ändern werde.Von der Warte aus betrachtet,weiss ich deshalb auch genau,dass ich einige Dinge niemals tun werde.
    Ich glaube nicht daran,dass man sich komplett zu einem ganz neuem Menschen mit komplett anderen Meinungen,Denkweise,Vorlieben etc. entwickeln kann.
    Es gibt halt gewisse Dinge,die sich niemals ändern werden.
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 April 2006
    #16
    Also, wenn solche Extremsituationen "nicht zählen", kann man doch sagen:
    Nie heißt im Sprachgebrauch "Nie, unter den gegebenen Umständen".
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    7 April 2006
    #17
    nö :-D aber ich denke, sone situation ist auch eher ungewöhnlich, oder? :zwinker:

    bungee jumpen, u-boot-fahren, wildwasserfahrten, analsex :-D
     
  • büschel
    Gast
    0
    7 April 2006
    #18
    wissen kann man sowas im prinzip nie

    also wissen im physikalischen sinne..
    es kann so ne überzeugung von einem sein... aber wissen im naturwissenschaftlichen sinne ist was anderes..

    solche aussagen wie "ich würde niemals" vermeide ich deshalöb systematisch...

    ich beschränke mich auf aussagen die auch dann gelten wenn es mir nicht in den kram passen sow wie:
    statt:
    ich würde niemlas xy machen
    sage ich:
    xy zu machen bewirkt diese und jenes und ist daher eher scheisse oder gut...
    auch wenn ich also selbst nicht wissen kann ob ich den mist nicht doch auch selber mal mache..

    soll ich mir deshalb solche aussagen verbieten die etwas bewerten was ich selbst auch verhauen kann?
     
  • succubi
    Gast
    0
    8 April 2006
    #19
    klar kann man fast nichts gänzlich ausschließen, aber die aussage "das würd ich niemals tun" is wohl mehr eine verbale verstärkung wenn man betonen will das man dies und jenes auf keinen fall machen will oder zum aktuellen zeitpunkt nicht vor hat es zu machen (und dies auch für die nähere zukunft ausschließt).

    man kann nie wissen was mal is - ich kann genauso gut morgen tot sein, von daher... man sagt zwar öfter "nie würd ich das machen", aber naja... die 100%ige garantie hat man natürlich nicht, dass man genau das besagte nicht irgendwann doch macht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste