Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Samenverlust = Liebesverlust bei den Herren?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von deziana, 18 April 2009.

  1. deziana
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    Hy,
    ist Samenverlust gleich Liebesverlust bei den Herren?
    D.h. ist die Liebe stärker, vor oder nach dem Sex??


    lg:zwinker:
     
    #1
    deziana, 18 April 2009
  2. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ich habe mich meist erst richtig verliebt wenn wir auch Sex hatten...:smile: Früher war das anders, aber zugegeben habe ich mich da auch schneller verliebt. Daher könnte ich mir inzwischen nicht vorstellen eine Beziehung einzugehen ohne vorher, also in der "Kennenlernphase", Sex gehabt zu haben.
    Off-Topic:
    Ich kaufe ja auch kein Auto ohne Probefahrt...:-D
     
    #2
    User 56700, 19 April 2009
  3. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Also Liebe übersteht auch Sex, wenn sie vorhanden ist. :zwinker:
     
    #3
    spätzünder, 19 April 2009
  4. Bis jetzt habe ich mich noch in niemanden verliebt, wo ich nicht schon Sex hatte.

    Verliebt bin ich schnell, ich setze verliebtsein gleich mit Schwärmerei und das kann sehr schnell mal passieren.
     
    #4
    Chosylämmchen, 19 April 2009
  5. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    *sichdieantwortenübersichanschau*

    Und deswegen haben Frauen, die besonders schnell mit Männern ins Bett gehen, auch immer einen ganzen Rattenschwanz an unglaublich bis über beide Ohren verliebten Verehrern, die ihr mit Verlobungsringsschächtelchen hinterherlaufen, an der (Arsch)backe.^^

    Weil sich Männer erst nach dem Sex verlieben können.

    Mh.

    Ich seh das eher so. Etliche Männer erzählen allen möglichen Scheiss, um Frauen ins Bett zu kriegen. Ich kenne die nettesten Männer, die bei sowas gnadenlos lügen, und auch das L-Wort verwenden. Das ist hinterher natürlich nicht mehr so.

    Aber dass die Liebe mit dem Sex kommt, da kann ich echt nur drüber lachen. Vielleicht noch, wenn die Frau besonders gut im Bett ist? Wie duimm glauben Männer eigentlich, dass Frauen sind? :grin: :grin: :grin:

    Ein Mann der liebt, liebt. Ob die Liebe vor dem ersten Sex kommt, beim ersten Sex, nach dem ersten Sex, ist wurscht.

    Off-Topic:
    Du hast bei deinen ganzen Probefahrten wohl vergessen, dass der Fahrer auch was taugen muss, sonst fährt das beste Auto nicht vernünftig....:engel:
     
    #5
    Piratin, 19 April 2009
  6. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ist Samenverlust gleich Liebesverlust bei den Herren?
    sicherlich entliebe ich mich nicht nach jedem mal sex. :grin:
    sex gehört zur liebe dazu ... liebe aber nicht unbedingt zum sex. ;-)

    D.h. ist die Liebe stärker, vor oder nach dem Sex??
    hm ... wenn ich ehrlich bin, habe ich erst mit meiner frau sex gehabt und wirklich verliebt habe ich mich erst nach einigen monaten.
    also könnte man sagen, das die obere frage von mir mit "nein" beantwortet werden müsste, denn NACH dem samenverlust habe ich mich verliebt.

    so ... und jetzt mal generell gesagt, ist deine frage eher mißverständlich.
    wie meinst du das mit der liebe und dem samenverlust?
    jemand erzählt dir, das er sich in dich verliebt hat und dann hat man sex und derjenige hat sein ziel dadurch bereits erreicht und erklärt dir, das er dich nicht mehr liebt?
    tja, dann hat dich da wohl jemand reichlich verarscht, nur um dich rum zu kriegen.

    die piratin hat das schon angedeutet, das manche herren wohl alles anstellen, nur um frau rum zu kriegen.

    -------

    das frauen (meistens) anders über sex denken als männer, dürfte wohl kein großes geheimnis sein.
    wir männer können größtenteils sex haben, ohne das da großartige gefühle im spiel sein müssen.
    sex wegen dem sex halt und aus genau diesem grundlegendem unterschied der auffassung gibt es wohl weit mehr puffs für männer als es welche für frauen gibt.

    bei frauen ist das meiner meinung nach viel emontionaler bis sie mit einem mann sex haben können/wollen.

    natürlich gibt es da ausnahmen. :grin:
    manche frau kann sehr wohl den sex genießen wenn sie nicht verliebt ist und hat dann halt ons oder sonstwas und mancher mann kann mit keiner frau was anfangen, für die er nichts empfindet.

    @priatin:
    wie erklärst du dir dann die bislang hier gegebenen antworten?
    glaubst du, das wir alle so hinterhältig sind und lügen?
    mag sein, das du persönliche erfahrungen gemacht hast, bei denen dann rauskommt, das erstmal jeder kerl ein arschloch ist, aber wirklich weiter wird dich diese erkenntnis nicht bringen.
     
    #6
    User 38494, 19 April 2009
  7. ColaBoy
    Gast
    0
    Ich denke die TE meint das ein bißchen anders.

    Vergeben ist sie auch also muss man das eher so drehen...

    Sie meint, wenn der Herr voll geil ist, ihm quasi die Latte schon bis zur Decke steht und er dann seine Freundin ansieht, riecht, spürt oder was auch immer ist es intensiver und der andere Mensch wirkt dann vlt. etwas schöner weil die Geilheit noch zur Liebe dazukommt.
    Nach dem Orgasmus (kann) die Freundin dennoch noch attraktiv sein und man liebt sie trotzdem noch, aber es ist einem nicht mehr so intensiv bewußt wie vorm Orgasmus wo man so richtig geil ist.

    Also ich würde nicht sagen, Samenerguß = gleich Liebesverlust.
    Eher...Samenerguß ist gleich Geilheitsverlust.
    Liebe besteht (wenn die Beziehung passt) immer, Geilheit eben nicht weil es sich eben nicht nur um das dreht.

    So ist es zumind. bei mir. Meiner Freundin gefällt mir immer sehr gut, aber wenn ich geil bin noch einen Tick besser.
    Praxisorientiert sieht sie aber immer gleich aus, somit kann man festhalten dass es sich hier nur um einen subjektiven Eindruck handelt der durch die Geilheit beim Herren begünstigt wird.

    Oftmals ist keine Liebe da nach einem ONS. Dann weiß man der andere Mensch war nur so attraktiv wegen der Geilheit.
    In einer Beziehung ist die Liebe nach dem Sex trotzdem da.
    In der Regel kann man festhalten dass es nicht optimal ist sofort ins Bett zu hüpfen wenn man jemanden kennenlernt da es sich zu sehr nur auf die Geilheit beschränken könnte bevor man überhaupt eine andere Basis aufbauen konnte.
    Diese Basis ist wichtig wenn man eine Beziehung möchte und ergo nach dem Sex noch was da sein sollte...
     
    #7
    ColaBoy, 19 April 2009
  8. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    @ghaarefan: nö, ich hab keine schlechten Erfahrungen mit "Arschlöchern" gemacht. Ich warte ja auch immer mit dem Sex, bis ich in einer festen Beziehung bin. Mit Liebe und allem Drum und Dran. :tongue:

    Ich habe das nur schon, besonders aus der PU Ecke des öfteren gehört: erst mal die Frau testfahren, ob sie`s in der Kiste auch richtig schön drauf hat, dann kann die Liebe schon kommen. Mit so jemandem würde ich mich gar nicht einlassen, das find ich eklig. Ich glaube auch nicht, dass ein Mann ob ihrer Sexqualitäten sich in eine Frau verliebt, das hab ich noch nie gesehen, noch nie. Ich habe da andere Erfahrungen mit Männern gemacht (da war es durchaus möglich, dass erst die Liebe kam und der - gute! - Sex hernach folgte!), und deswegen glaube ich eher an das, was ich persönlich kenne. :tongue:


    Wenn das keine Lügen sein sollten, dann finde ich eben die Einstellung einfach nur widerlich. :engel:
     
    #8
    Piratin, 19 April 2009
  9. Carotcake
    Carotcake (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    103
    0
    nicht angegeben
    Verwechselst du das möglicherweise mit Libidoverlust? Die ist möglicherweise nach dem Samenverlust schwächer bis nicht mehr vorhanden.

    Andernfalls wüsste ich nicht, was der "Grad der Liebe" mit Sex zu tun haben sollte.

     
    #9
    Carotcake, 19 April 2009
  10. Lily87
    Gast
    0
    also bei uns war die Liebe beidseitig schon sehr viel früher da, als der Sex :smile:

    Stimme Piratin btw zu.
     
    #10
    Lily87, 19 April 2009
  11. deziana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja gut es könnte nat. auch Samenverlust= Geilheitsverlust heißen!
    Es gibt ja Männer, die nach dem Sex erstal ihre Ruhe brauchen, bei Frauen ist das ja meist anders, sie möchten dannach gerne mit ihrem Partner kuscheln, jedoch der Partner ist "erschöpf" und hat keine Lust mehr, obwohl er vorher vom Kuscheln und Küssen nicht genug bekommen konnte, damit ist dann nach dem Sex schluss. Ist das Bedürfnis nun danach nur gesunken oder ist ein Teil der Liebe dadurch verfolgen?

    Die meisten Männer verlieben sich ja meist durch den Sex, nun frage ich mich ist der Sex auch ausschlagebend dafür, wie sehr der Mann die Frau liebt oder vlt. auch wie lange die Beziehung hält??


    Oder ist Sex=Liebe für die Männer??
     
    #11
    deziana, 19 April 2009
  12. Lily87
    Gast
    0
    also ich kann nur sagen, dass mein Schatz dauernd verschmust ist, egal ob er Sex will oder nicht. Danach ist er auch noch extra verschmust. :smile:

    Ich denke mal nicht, dass alle Männer Liebe nur empfinden, wenn es Sex gab/gibt. Meiner liebt mich wie gesagt schon länger als wir Sex haben, und da ist er sicher nicht der Einzige. ;-)
     
    #12
    Lily87, 19 April 2009
  13. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Bei mir persönlich ging es weniger um die Qualität des Sex sondern viel eher um die Harmonie im Bett. Die Qualität entwickelt sich erst mit der Zeit...

    Zudem fällt es mir wesentlich leichter einer Frau mein Herz zu schenken, mit welcher ich schon im Bett war.
    Warum? Sex ist etwas sehr intimes, daher geht man(n) dann, zumindest unterbewusst, davon aus dass die Gefühle- wenn es schon zum Sex kam- auch erwiedert werden.
     
    #13
    User 56700, 19 April 2009
  14. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Ich kapier zwar noch immer nicht, was die eigentliche Frage ist, aber das hält mich nicht vom Antworten ab. :zwinker:

    Bisher habe ich mich kaum verliebt, und wenn, dann war es vor dem Sex. Nach dem Sex ist sowas bei mir noch nie vorgekommen und ich halte das auch für zwei paar Schuhe.

    Das ich irgendwen nach dem Sex weniger gern habe kommt wohl nur vor, wenn der Sex wirklich schlecht ist. Und ich denke, dass man nach einer Nacht lang voller wilden Herumgevögele erschöpft ist, ist normal.

    Kuscheln kann ich deshalb noch immer. :engel:
     
    #14
    Fuchs, 19 April 2009
  15. Carotcake
    Carotcake (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    103
    0
    nicht angegeben
    Woher stammt denn diese These?
     
    #15
    Carotcake, 19 April 2009
  16. deziana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    So wurde es von einigen angedeutet!
     
    #16
    deziana, 19 April 2009
  17. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Das ist aber völlig was anderes als die Frage im Ausgangspost.

    Meinst du damit jetzt den jeweils ersten Sex mit dem Partner oder jeden Sex innerhalb einer Beziehung?

    So? Woher hast du denn diese Information? :ratlos:
    Vielleicht verlieben sich viele Männer nach dem Sex, aber doch nicht durch den Sex.

    Ich glaube nicht, dass der Sex ausschlaggebend für das Maß der Liebe ist. Mit Sicherheit kann er aber die Dauer der Beziehung beeinflussen. Sex ist ja für viele (auch Frauen) ein wichtiger Teil der Beziehung.


    Mit Sicherheit nicht.
     
    #17
    Sunflower84, 19 April 2009
  18. deziana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine Freundin meinte mal zu mir, dass ihr Freund nachdem Sex so gut wie keine Lust mehr auf sie hat, nun wollte ich wissen, ob vlt. der Sex bei ihr daran Schuld sei!:ratlos:
     
    #18
    deziana, 19 April 2009
  19. Ich habe die Frage dann komplett falsch interpretiert. :schuechte

    Also nach dem Sex erlebe ich sogar meist ein Hochgefühl von der Liebe, vorallem nach richtigem wilden, wenn beide erschöpft sind und danach einfach nur noch kuscheln wollen.

    Bei eher langsamem Sex, ist die Liebe danach nicht allzugross, liegt wohl daran, da da schon sehr viel aktive Liebe bewusst wahrgenommen wird und bei wildem Sex, da eher das Ausleben von purer Lust geht und durch das extreme kuscheln danach, die "vergessene" Liebe kompensiert wird.
     
    #19
    Chosylämmchen, 19 April 2009
  20. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Ich zitier da mal einen relativ bekannten kabarettisten:
    "Wenn die Liebe geht - die Hobbies bleiben." xD



    Also wenn ich Sex mit jemandem habe, den ich liebe, liebe ich ihn auch danach noch.
    Wenn ich Sex mit jemandem habe, den ich mag, möchte ich den jenigen danach eigentlich nicht mehr um mich haben. Das ist dann wirklich eher Hose wieder an, umarmen, und nach hause gehen.
    Biologisch hat das was mit hormonen zu tun. Durch die Ausschüttung von Glückshormonen die durch den Orgasmus jäh unterbrochen wird, hast du sowas wie einen Minientzug, dadurch kriegt man dieses Gefühl von "jetzt will ich hier weg."
     
    #20
    D-Man, 20 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Samenverlust Liebesverlust Herren
uhlalala
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 September 2015
2 Antworten
pyromaneatwork
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 Dezember 2014
12 Antworten
sillymirko
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 Oktober 2013
80 Antworten
Test