Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Satanismus

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Shizi, 28 November 2007.

  1. Shizi
    Gast
    0
    Justin Skylark​
    Justin Skylark​


    The Satanic Bible​

    Wie steht ihr zum Satanismus? Habt ihr euch schon mal damit befasst? Seid ihr vielleicht selbst Satanist? :zwinker: Oder absoluter Gegener? Wenn ja, warum?
     
    #1
    Shizi, 28 November 2007
  2. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    selbst gelöscht
     
    #2
    kerl, 28 November 2007
  3. Shizi
    Gast
    0
    Der Satanismus ist dem Atheismus recht ähnlich :zwinker:
     
    #3
    Shizi, 28 November 2007
  4. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich bin Christin.

    Und was mir gerade beim Durchlesen so RICHTIG negativ aufgefallen ist, ist im letzten Zitat Punkt 8:

    Das find ich bescheuert. Ich glaube an Rücksichtnahme aufeinander und an liebevollen Umgang miteinander und das bedeutet oft, dass man eigene Wünsche für andere zurückstecken muss. Das heißt aber auch, dass ich offen und ehrlich mit anderen umgehe. Zuviel Egoismus oder Selbstsucht oder Lügen sind aber "Sünden", und für meinen Geschmack ist sowas definitiv ein Verhaltensmuster, das ein Miteinander kaputt macht und andere Menschen verletzt.

    Und das find ich absolut nicht okay, wenn man das auch noch ABSICHTLICH macht.

    Und von Rache (Punkt 5) halte ich gar nichts. Absolut überhaupt nichts. Das macht doch auch einen selbst nur unglücklich, weil einen die negativen Gefühle so auffressen...
     
    #4
    SottoVoce, 28 November 2007
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Sorry für die Worte aber: ich halte das ganze für "pubertäres Getue".

    Alles was in den von dir geposteten Texten zitiert wird ist gelinde gesagt "Geschwafel".

    Alles was dort eigentlich erwähnt wird ist doch mehr oder weniger selbstverständlich - die Mehrheit der Menschen lebt danach. Es wird Egoismus gepredigt welcher in der heutigen Zeit leider vermehrt anzutreffen ist. Andere Dinge sind banalerer Natur und entsprechen dem puren Verstand den eigentlich jeder verinnerlicht hat - auch ohne "Satanismus".

    Ich brauche da keinen sog. "Satanismus" um mein Leben zu bewältigen:zwinker:
     
    #5
    brainforce, 28 November 2007
  6. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Ja ich habe mich schon damit befasst, mehr als genug. Dennoch halte ich nix davon.
     
    #6
    LadyMetis, 28 November 2007
  7. Shizi
    Gast
    0
    das war jetzt auf mich bezogen, oder?
    Ich glaub nicht alles,was ich lese, und warum Getue? (das is net trotzig/böse gemeint, mich interessiert nur, was genau du meinst :grin: )
     
    #7
    Shizi, 28 November 2007
  8. Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single
    jap da gebe ich dir recht... bin zwar kein christ, teile aber die gleiche meinung....
    find das aber mehr als traurig, dass sich kleine mädels (und jungs) so leicht von solchem "geschwafel" wie es brain richtig ausgedrückt hat, beeindrucken und beeinflussen lassen....
    naja solange es bei gläserrücken oder so bleibt, is es ja in meisten fällen eher als harmloss "laune" zu bezeichenn... :zwinker:
     
    #8
    Strassenköter23, 28 November 2007
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    nicht wirklich auf dich bezogen, aber ich halte es eigentlich für Zeitverschwendung sich mit solchen esotherischen KrimsKrams zu beschäftigen.:zwinker:
     
    #9
    brainforce, 28 November 2007
  10. Shizi
    Gast
    0
    muss man immer solche Rückschlüsse ziehn?

    ich kann nur was kritisieren bzw. schlecht heißen, was ich auch kenne :ratlos:
     
    #10
    Shizi, 28 November 2007
  11. Cruzifix
    Cruzifix (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    103
    1
    in einer Beziehung
    Ja ich hab auch ein Referat über Satanismus vorgetragen, hab ich auch viel davon erfahren. Was ich dazu sagen kann, dass es stimmt, dass das, was wir manchmal in den Medien sehen, rein gar nichts mit dem Satanismus zu tun hat. Zudem muss man auch von verschiedenen Arten des Satanismus unterscheiden, dem historischen und dem modernen.
    Allerdings halte ich davon genauso wenig wie von der " Gegenseite".
     
    #11
    Cruzifix, 28 November 2007
  12. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Interessiert mich nicht die Bohne... aber immerhin wurde ich von wahnsinnig klugen Menschen für eine Satanisten gehalten... wenn auch schon 2 Jahre her :grin:
     
    #12
    Spaceflower, 28 November 2007
  13. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    selbst gelöscht
     
    #13
    kerl, 28 November 2007
  14. Sahnerolle
    Sahnerolle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    Single
    Ich habe mich lange mit dem Thema befasst und fand es sehr sehr spannend!!
    Vieles kann ich gut verstehen... gefällt mir...
    Aber ich bleibe Atheist!
     
    #14
    Sahnerolle, 28 November 2007
  15. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    trotzdem warum brauchen manche Leute ein Aushängeschild wie bspw. den Satanismus um ihr Tun und Handeln zu rechtfertigen.
    Mir kommt es immer vor als möchte man sich einer bestimmten Gruppe zugehörig fühlen wenn man sagt man sei Satanist.
     
    #15
    brainforce, 28 November 2007
  16. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Den Eindruck habe ich auch. Allerdings ist das mit anderen gruppen ähnlich z.B. den "Goths". Ich kann es immer nicht hören wenn es heißt "die sind so und so" und "die machen das und das".
    Nur weil man sich vielleicht schwarz kleidet und nen bestimmten Musikgeschmack und ganz wichtig: eine bestimmte Einstellung zum Leben hat, muss man doch nicht gleich ein Satanist oder Goth oder sonstwas sein. Allerdings müsste man sich ja irgendwie bezeichnen, aber sobald man dann das Wort "Goth" erwähnt, glauben wieder alle "ah, man geht auf den Freidhof, schlachtet Tiere oder rennt an einem Halsband um den Block"...

    Genau deswegen würde ich mich wahrscheinlich einfach nur als "Schwarz" bezeichnen, damit keiner falsche Schlüsse zieht.
     
    #16
    LadyMetis, 28 November 2007
  17. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    genau das meinte ich mit "pubertäres Getue". Es ist eben in einem bestimmten Alter und in bestimmten Gruppen cool sich als Goth, Satanist oder Tokio-Hotel-Fan zu bezeichnen - das macht was her vor den Altersgenossen.:tongue:
    Im Rückblick betrachtet ist es meist eher lustig und man kann über sich selbst lachen...:tongue:
     
    #17
    brainforce, 28 November 2007
  18. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    selbst gelöscht
     
    #18
    kerl, 28 November 2007
  19. Shizi
    Gast
    0
    Eine Funktion der Religion nach Kaufmann ist die Gesellschaftliche Funktion
    Warum sag ich, ich bin Christ?
     
    #19
    Shizi, 28 November 2007
  20. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Also bei aller Liebe:
    Du kannst das Christentum bzw. den Islam oder den Hinduismus nicht mit dem Satanismus auf eine Stufe stellen!

    Wer Satanismus als Religion bezeichnet der sollte das evtl. erstmal hinterfragen. Nur weil sich die Anhänger selbst als Mitglieder einer Religion bezeichnen heißt es nicht das es sich beim Satanismus um eine Religion handelt.

    Nun sind wir bei der Frage angelangt: Was macht Religion aus? - sicher nicht das präpubertäre Gekaspere bzw. Gehabe einiger Jugendlicher oder "erwachsener Wichtigtuer" die sich bewusst von der "Mainstream"Gesellschaft ausgrenzen möchten!

    Ich würde das ganze eher mit dem Wort "Modeerscheinunng" bzw. "esotherische Spinnerei" bezeichnen als mit Religion - noch dazu wenn es auf eine Stufe mit den Weltreligionen gestellt wird.

    (und: nein ich bin kein gläubiger Christ der meint das Christentum verteidigen zu müssen)
     
    #20
    brainforce, 28 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test