Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    876
    Single
    8 November 2009
    #1

    SB: Langer Genuss oder kurze Triebbefriedigung?

    Wenn man sich manchmal umhört oder Beiträge dazu liest, könnte man den Eindruck haben, dass es 2 verschiedene Herangehensweisen an die SB gibt:

    Manche nehmen sich viel Zeit dafür. Man kommt vielleicht gestresst von der Arbeit oder aus der Uni, und ist sich sicher, sich danach etwas gutes zu tun, um den ganzen Stress und die Hektik hinter sich zu lassen. Evtl. sucht man sich angenehme Musik oder einen anregenden Film (eher keinen 08/15-Porno) aus, manche dimmen das Licht, oder stellen sogar Kerzen auf...man entspannt sich, zieht sich vorher schöne Wäsche an und genießt es dann, ganz ohne Zeitdruck...das ganz wird dann fast zu einem langen wellness-event. Bevor es zum eigentlichen "Akt" kommt, lässt man die Gedanken Kreise, es gibt erst zartes Streicheln, und man tastet sich Schritt für Schritt heran.

    Im Kontrast dazu gibts dann noch die schnelle Version: Hose runter, Machen, Kommen, fertig.

    Was liegt euch mehr, und welche Vorbereitungen gibt es vor eurer SB, falls ihr der Typ für lange Sessions seid, oder euch Zeit nehmen wollt? Wie unterscheidet sich dann die eigentliche SB von der schnellen Nummer?
     
  • Blauerdrache
    Öfters im Forum
    192
    53
    29
    Verheiratet
    8 November 2009
    #2
    Das kommt auf die stimmung an. Wobei ich sicherlich keinen allzu großen akt daraus mache, Musik, gedimmtes Licht habe ich noch nie gemacht und werde ich auch nie machen, denn dann würde ich SB auf eine Linie mit Sex stellen.

    Eher mal lang und experimentieren oder halt das schnelle Programm! Mehr wird da nicht gemacht
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    8 November 2009
    #3
    Mir liegt weder das eine noch das andere.
    Ich kann SB nicht genießen und (trieb-)befriedigend ist es für mich auch nicht.
     
  • Night2110
    Night2110 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    103
    4
    Single
    8 November 2009
    #4
    Mir liegt normale SB auch nich wirklich.

    Mach ich eigentlich nur zum Druckabbau wenn es sich ma angestaut hat.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    8 November 2009
    #5
    Ich mache das Fenster zu :grin: :grin: :grin:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.526
    198
    876
    Single
    8 November 2009
    #6
    Eine richtige Romantikerin :zwinker:
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    8 November 2009
    #7
    ....
     
  • gartenzwergin
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    33
    2
    Single
    8 November 2009
    #8
    kann mir mal jemand erklären, wo "kurz" aufhört und "lang" anfängt? (also jedenfalls was genießen angeht)
    aso... da fällt mir doch gleich ein neues thema ein...
     
  • gartenzwergin
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    33
    2
    Single
    8 November 2009
    #10
    kann mir mal jemand erklären, wo "kurz" aufhört und "lang" anfängt? (also jedenfalls was genießen angeht)
    aso... da fällt mir doch gleich ein neues thema ein...
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.526
    198
    876
    Single
    8 November 2009
    #11
    Kurz würde für mich bedeuten, dass man einfach nur schnell eine Orgasmus will. Auf die Uhr schauen, wird wohl niemand :zwinker:
    Und alles was über die reine schnelle Befriedigung hinausgeht, wäre dann "lang".
     
  • 8 November 2009
    #12
    Hm, ich bin nicht glücklich mit dem Wort Triebbefriedigung, wenn gar kein Trieb da ist, aber egal, dass ist nicht das Thema.


    Ich bereite mich nicht drauf vor, aber ich brauche durchaus lange, bzw will es so. Meistens zumindest.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    8 November 2009
    #13
    Ja meine romantischen Gene sind nicht besonders ausgeprägt ich stehe dazu :zwinker:
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    8 November 2009
    #14
    Naja also wenn ich lange nichts mehr sexuelles gemacht habe dann möcht ich eher sehr schnell kommen und halt meine Triebe befriedigen. Aber wenn ich mir zB Zeit lassen kann und diese auch habe darf es auch gerne länger gehen. Dann zögert man das einfach raus. Kurz davor aufhören und dann wieder beginnen
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.521
    198
    660
    vergeben und glücklich
    8 November 2009
    #15
    Kurz, denn wenn SB, dann will ich nur Befriedigung und keinen langatmigen Schmus drumherum :grin:
     
  • Amalia
    Amalia (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    122
    43
    11
    in einer Beziehung
    8 November 2009
    #16
    Mal so, mal so? Je nachdem, wie geduldig ich auch bin... Wenn ich es gar nicht mehr erwarten kann zu kommen, dann dauert die SB bei mir nicht lange. Wenn ich sie länger genießen möchte, zögere ich die Orgasmen hinaus und es dauert seine Zeit, bis ich dann letztendlich komme.

    Groß Planen tue ich aber auch nichts. Geschieht spontan.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.431
    Single
    8 November 2009
    #17
    Wenn ich mal ein bisschen Zeit für mich brauche, dann stelle ich zunächst einmal sicher, dass mich niemand stört, denn nichts ist ätzender, als bei einer ausführlichen SB-Runde unterbrochen zu werden. Aber ansonsten ist eine spezielle Atmosphäre da für mich nicht nötig. Ich mache es mir einfach bequem, lege mich aufs Sofa, ins Bett oder stelle den Stuhl nach hinten und mache, worauf ich immer gerade Lust habe. Der eigentliche Unterschied zum Quickie ist an sich nur, dass ich den Orgasmus immer wieder hinauszögere.
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    8 November 2009
    #18
    Bei mir ist es meist nur eine Einschlafhilfe, wenn ich keine Lust aufs Lesen habe. :grin: Nichts ist einschläfernder als ein Orgasmus ...

    Selten nehm ich mir mehr Zeit, schau mir z.B. Bilder im Internet an oder überlege mir eine aufwendige Geschichte, die ich mir in Gedanken erzähle. Oder nehme mir einen erotischen Roman vor. Aber Kerzen anzünden tu ich deswegen auch nicht, das wär mir viel zu aufwendig.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.918
    398
    2.200
    Verheiratet
    8 November 2009
    #19
    Früher habe ich mir manchmal viel Zeit und Requisiten genommen und mich richtig darauf gefreut. Und immer ein wenig in der Angst gelebt, ich höre plätzlich unten die Haustür gehen

    Jetzt ist es meistens eine ganz kurze Sache am Morgen unter der Dusche, um entspannt in den Tag zu gehen.
     
  • Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.469
    198
    683
    nicht angegeben
    8 November 2009
    #20
    hmmm, gehöre hier auch zu der schnellen Sorte.... aber es gibt bestimmte Außnahmen ...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste