Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schädlich?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von BabyFFM, 12 Mai 2005.

  1. BabyFFM
    BabyFFM (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hi

    also ich hab jetzt schon das dritte mal meine Pille (also eine "Streifen")einfach weiter genommen und jetzt wollte ich fragen ob irgent jemand damit erfahung hat, wie lange man das eigentlich machen kann, wiel mein Frauenarzt hat gemeint, mach einfach bis du Zwischenblutungen bekommst.

    Und irgent wie hört sich das ja schon komisch an, wenn man das von einem Arzt gesagt bekommt.

    wäre lieb wenn mir jemand antwortet.

    LG Jessi
     
    #1
    BabyFFM, 12 Mai 2005
  2. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    ne freundin von mir nimmt immer drei pillenkärtchen hintereinander und macht dann die pause. "bis ne zwischenblutung kommt" klingt da eher komisch... du kannst die Pille ja nich ewig ohne pause durchnehmen, das is sicher nicht gesund...
     
    #2
    diamond in love, 12 Mai 2005
  3. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Drei Packungen kannst Du bedenkenlos nehmen. Einige FA's empfehlen das sogar.
    Mach ich auch so - und die Tage nur alle 3 Monate zu bekommen ist auch recht nett :schuechte :schuechte
    Also mach nach dem dritten Streifen eine normale Pause
     
    #3
    Lisa, 12 Mai 2005
  4. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Für was soll das denn gut sein, wenns die FA empfehlen? :ratlos:
     
    #4
    Powerlady, 12 Mai 2005
  5. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben

    Wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus -> Brustkrebsrisiko wird gesenkt.

    Ausserdem ist diese Abbruchblutung eh nur dazu da, der Frau Natürlichkeit zu suggerieren.
     
    #5
    Lisa, 12 Mai 2005
  6. Sunny-89
    Sunny-89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hm ja
    und wofür machen wir dann überhaupt noch die Pillenpause?
    ich meine nur um mir natürlichkeit vor zuspielen brauch ich das eigentlich nicht, so angenehm is die Abbruchblutung ja nun auch nicht.
    großes Fragezeichen bei Sunny
     
    #6
    Sunny-89, 12 Mai 2005
  7. Engelchen1985
    0
    Ewig geht das halt nicht gut, irgendwann kommt's zu Schmierblutungen - hin und wieder muss ne Entzugsblutung schon sein?!! :rolleyes:
    Ich würde nie mal eben so 3 Streifen hinteinander nehmen, einen zum Verschieben mal oder so - okay... aber ansonsten halte ich so'n Langzyklus auf Dauer eher für kritisch. Was die Nebenwirkungen & "Spätfolgen" angeht kenne ich keine zuverlässigen Quellen.
     
    #7
    Engelchen1985, 12 Mai 2005
  8. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Ich vermute mal, die Empfehlung der FA's 3 Monatsstreifen hinter einander zu nehmen, gilt hauptsächlich für Frauen, die so starke Blutungen haben, dass es gesundheitlich bedenklich ist. Es kann zu Mangelerscheinungen, Änamie etc, führen.

    Ansonsten finde ich es bedenklich, die Mennopause so lang hinauszuschieben. Der weibliche Zyklus ist nicht umsonst von der Natur auf 28 Tage ausgerichtet. Dieser Zyklus sollte möglichst nicht unterbrochen werden bzw. auf längere Zeit. Und die Aufgabe der Pille ist in erster Linie die Verhütung, ohne den natürlichen Ablauf des weiblichen Zyklus zu verhindern.

    Die, mittlerweile, üblichen positive Nebeneffekte, wie Linderung der Akne etc. sind nicht primäres Ziel der Pille.

    Selbst die Ärzte können die hormonell herbeigeführten Nachfolgeschäden nicht vorhersagen.


    Bella
     
    #8
    User 20345, 12 Mai 2005
  9. danewbie
    Gast
    0
    ich würde mich vor einem solchen schritt auch lieber nochmal bei dem arzt nachfragen, wieso er das rät und mich vergewissern, ob er mögliche risiken auch genau abgewägt hat.
    auch wenn die blutung in der pillenpause keine echte menstruationsblutung ist, so ist sie bestimmt nicht nur dafür da, um natürlichkeit zu suggerieren.

    es heißt übrigens Anämie, und tatsächlich kann dieses krankheitsbild bei frauen mit starken menstruationsblutungen auftreten.

    und die menopause (mit einem n...voll süß, der rechtschreibfehler, och menno *g*) ist die letzte monatsblutung im leben einer frau im rahmen der wechseljahre. also nicht die normale regelblutung. die heißt schlicht menstruation.
     
    #9
    danewbie, 13 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schädlich
tescoluna123
Aufklärung & Verhütung Forum
29 Juli 2013
4 Antworten
MagisterNegiMagi
Aufklärung & Verhütung Forum
12 März 2013
21 Antworten
Locita16
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Januar 2013
3 Antworten
Test