Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 Januar 2009
    #1

    Schöne Unterwäsche oder Liebestöter in der Partnerschaft?

    Durch die Umfrage ueber lange Unterhosen und Strumpfhosen bei Maennern und die teilweise entruesteten Antworten, wenn man als Frau sowas am Partner nicht sexy findet, bin ich auf die Idee gekommen mal zu fragen wie das bei euch (gerade auch in laengeren Beziehungen) ist.

    Zieht ihr euch noch fuer den Partner wie am Anfang schoene Unterwaesche und Schlafklamotten an und lasst die Liebestoeter im Schrank oder ist euch das egal, weil euch der Partner ja so lieben soll wie ihr seid, auch wenn ihr gruselig angezogen seid?

    Ich wuerde zum Beispiel nicht in langer Unterhose zu meinem Freund gehen oder Schlafanzuege mit seltsamen Tieraufdrucken oder sonst was tragen, weil ich das schon selber total abtoernend faende und nicht glaube, dass das fuer die Erotik in einer Beziehung sonderlich zutraeglich ist.
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    8 Januar 2009
    #2
    Ich ziehe das an indem ich mich wohl fühle. Hotpans zum Beispiel, die findet auch mein Mann super.

    Ich hab zum schlafen einen super kuschligen Schlafanzu indem ich mich sauwohl fühl und auch indem findet mich mein Mann sexy.

    Wir finden uns immer sexy, egal was getragen wird. Aber klar ab und zu, zieht man sich auch mal extra chic an.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    8 Januar 2009
    #3
    Ich besitze inzwischen gar keine "Liebestöter" mehr. Sämtliche ausgeleierte und unschöne Unterwäsche hab ich vor ca. einem Jahr entsorgt.

    Ich fühle mich einfach nicht wohl, wenn es untenrum schlabbert oder ich dauernd an das Blümchenmuster auf meinem Slip denken muss :grin:

    Meine Freundin trägt ab und zu noch ihre alte, ziemlich scheußliche Unterwäsche :grin: Da weiß sie aber auch, dass die Chance auf Sex dann eher gering ist.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    8 Januar 2009
    #4
    Ich habe gar keine wirklichen Liebestöter. Klar habe ich Unterwäsche die besser aussieht als andere, aber keine, die so scheußlich wäre, dass sie mir den Mann verjagt ;-).
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    8 Januar 2009
    #5
    es ist alles wie am anfang vor 3,5 jahren.


    ich habe noch 2 schwarze pyjamas, auf dem einen ist ne KLEIIIINE betty boo und auf dem anderen ein snoopi.

    das trug ich am anfang, wie heute noch (ab und zu, wenn ich überhaupt pyjamas trage :zwinker:...)

    genau so wie bei der unterwäsche. ich achte immernoch darauf, dass ich schöne UND bequeme tangas trage.
    wie schon vor 4-5 jahren.

    es hat sich wirklich nix verändert. :hmm:
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    8 Januar 2009
    #6
    Ich habe gar keine "Liebestöter" im Schrank, aber selbst wenn, würde ich nen Teufel tun das anzuziehen. Auch in langjährigen Beziehungen!:zwinker:
     
  • 8 Januar 2009
    #7
    Mir gehts in erster Linie nicht um den Partner sondern um mich und ich fände solche Liebestöter einfach nur eklig.

    Selbiges erwarte ich eigentlich vom Partner auch.


    Ich kleide mich – nach meiner Definition – sexy und möchte das eigentlich auch von der Partnerin.

    Und Liebestöter habe ich nicht, ich habe nur Strings.

    Off-Topic:
    Jaja...definieren viele als Liebestöter..blablabla :>
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.238
    Verheiratet
    8 Januar 2009
    #8
    Ich hab schon immer schwarze normale Slips, Tangas (keine Strings!) und Hotpants. Im Alltag lasse ich höchstens den BH weg, aber das würde ich jetzt nicht als Liebestöter bezeichnen :zwinker:

    Von daher würde ich sagen, dass sich da mir nichts ändert. Wenn ich meine Tage habe, hab ich auch mal alte Krücken, aber die können immerhin Flecken vertragen.

    Meine ganzen Dessous liegen eigentlich die meiste Zeit im Schrank - ich hole sie zwar ab und zu mal raus, aber sie sind eigentlich zu unbequem. Habe sie aber auch zu Beginn nur wenig getragen, von daher kann ich das nicht so genau sagen.

    Richtige Liebestöter habe ich nicht, obwohl die vehemente "Frauen müssen immer Strings tragen"- Fraktion das wohl anders sehen dürfte :zwinker:
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    8 Januar 2009
    #9
    Ich habe immer schöne Unterwäsche an. Aber wenn ich zb Snowboarden gehe und es wirklich kalt ist habe ich auch keine Probleme damit "hässlich" aber Zwecksgemässe Unterwäsche anzuziehen
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2009
    #10
    Ich ziehe mir was Hübsches an, wenn mir danach ist.

    Ansonsten aber auch gern Snoopy-Nachthemden oder -slips, Strumpfhosen/lange Unterwäsche, übergroße Kuschelpullis etc.

    Und siehe da, es stört ihn noch nichtmal. :smile:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2009
    #11
    Ich trag eigentlich immer ansehnliche Unterwäsche, auch für mich alleine. Oder umgekehrt: Ich hab nichts im Schrank, was wirklich unerotisch wäre. ;-)
    Die schönsten Sachen oder so was wie Korsagen kommen nur für den Partner zum Einsatz, es soll schon ein bisschen was Besonderes bleiben, aber ich glaube nicht, dass irgendein Stück wirklich unangebracht wäre.
    Ich putz mich generell gerne extra für ihn raus, aber ich finds andererseits auch total schön vertraut, wenn man weiß, dass der Partner einen auch ungestylt und in legerer Aufmachung klasse findet.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 Januar 2009
    #12
    Ja, klar. Ich liebe meinen Freund im Freizeitklamotten auch nicht weniger als im schicken Anzug, aber ich weiss, dass er auf schoene Unterwaesche steht und finde es gut, dass auch er sich Muehe gibt.

    Mir geht's darum, wenn man sich gar keine Muehe (mehr) gibt, weil der Partner einen ja sowieso liebt. Nur bleibt da die Erotik wahrscheinlich schon irgendwann auf der Strecke. Meine Mutter laeuft zum Beispiel nur in langweiliger Baumwollunterwaesche und langen, hochgeschlossenen Nachthemden rum, obwohl mein Vater ihr immer von schoener Waesche vorschwaermt.
     
  • Starla
    Gast
    0
    8 Januar 2009
    #13
    Ich kann nicht nachvollziehen, wie man seinem Partner "verbieten" kann, bei diesem Wetter lange Unterhosen zu tragen. Aus dem Alter bin ich raus, dass mir die Optik wichtiger ist als das Wohlbefinden (!!) und die Gesundheit... Solange er sich damit nicht ins Bett legt und erwartet, dass mich das jetzt irgendwie antörnt, habe ich überhaupt keine Probleme damit.

    Und andersrum sieht's doch genauso aus. Wenn man weiß, dass es bald zur Sache gehen wird, braucht man ja nicht unbedingt seine ausgelatschten Unterhosen tragen, das versteht sich von selbst. Aber wenn jemand im Alltag lieber bequeme Sachen anzieht, dann finde ich das auch sympathisch, es zeugt davon, dass man sich selbst auch wichtig ist --> wie könnte ich sowas nicht unterstützen?
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.522
    198
    664
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2009
    #14
    Ich zieh gern schöne Wäsche an, nur legt mein Freund da weniger wert drauf als ich :eek: Er meint immer, ausgezogen ist eh am schönsten :cool1: Wir schlafen auch immer nackt.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 Januar 2009
    #15
    Es soll doch gar niemanden was verboten werden. Auch in dem anderen Thread nicht... Ich meine auch nicht, dass man im Beate Uhse Fummel rumrennen soll. Ich mag zum Beispiel keine Strings, aber trage schicke Hipster mit farblich passenden, schoenen BHs und keine ausgeleierte Baumwollomaunterwaesche. Schoene Unterwaesche muss ja nicht unbequem sein.
     
  • klärchen
    klärchen (37)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    8 Januar 2009
    #16
    ich trage grundsätzlich schöne unterwäsche bzw. allgemein schöne sachen. das mache ich aber nicht (mehr) für meinen freund, sondern ganz allgemein für mich. ich will mich einfach immer schick fühlen, auch wenn ich nur zu hause bin oder so. hängen lassen - mit jogginghose, zerwuselten haaren etc. - gibt es bei mir wirklich nur, wenn ich krank bin und absolut nicht anders kann.
    mein freund legt darauf aber ironischerweise absolut keinen wert und ich erwarte das auch nicht mehr von ihm. im gegenteil, er ist so einer, der flanellpyjamas sexy findet und solche sachen. :rolleyes:
    in schicker unterwäsche sieht er gar keinen sinn, am schönsten sei es eh ohne.

    ich denke insgeheim fühlt er sich von meiner auftakelei gestresst, weil er selbst gerne bequem rumhängt und sich dann mies fühlt, dabei hab ich ihn nie kritisiert.

    ich finde, jeder soll es so handhaben, wie er es gerne hat. mir bedeuten schöne klamotten bei männern gar nichts und es stört mich nicht, wenn er sich nicht schick macht für mich.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 Januar 2009
    #17
    Wir auch, womit es schonmal das Nachthemd/Schlafanzug "Problem" nicht gibt.:-D
     
  • glashaus
    Gast
    0
    8 Januar 2009
    #18
    Ich ziehe grundsätzlich keine klassischen Liebestöter an, wenn der Typ in der Gegend ist. Das ist mir wichtig.
    Das ist für mich ein Zeichen von Wertschätzung und davon, dass ich ihm gefallen will. Dass er mir nicht egal ist.
     
  • Starla
    Gast
    0
    8 Januar 2009
    #19
    Ich habe es ja auch in Anführungszeichen gesetzt :zwinker: Sexy finde ich diese Unterhosen sicher nicht, aber ich muss ihn auch nicht 24/7 sexy finden, das wäre mir zu oberflächlich. Auslachen würde ich ihn auch nicht (zumindestens um diese negative Reaktion ging es doch konkret im besagten Thread), das würde ich höchstens machen, wenn er sie im Sommer trägt.

    Edit: Aber um es nochmal konkret auf diese Threadfragen zu beziehen: Ja, mein Partner soll mich lieben, so wie ich bin, auch wenn ich gruselige Unterwäsche trage. Und das tut er auch. Trotzdem käme ich nicht auf die Idee, mich _absichtlich_ mit "Liebestötern" zu veranstalten, ich kleide mich dem Anlass entsprechend und dieser ist eben nicht immer gleich. Genau das gestehe ich meinem Partner auch zu und siehe da, es klappt gut.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    8 Januar 2009
    #20
    Wir sind seit bald 4 Jahren zusammen und ich ziehe nach wie vor IMMER einigermassen hübsche und v.a. zusammenpassende Unterwäsche an, wenn wir uns sehen. Mit "richtiger" Reizwäsche kann er wenig anfangen, daher besitze ich kaum was davon, aber schöne Sets trage ich jedes Mal.

    So echte Liebestöter habe ich nicht einmal, Schlafanzüge besitze ich ebenfalls nicht, wir schlafen nackt oder in Unterwäsche.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste