Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schüchternheit überwinden

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von mateoo, 18 Februar 2005.

  1. mateoo
    Gast
    0
    Hallo alle zusammen ... !


    Nun wo soll ich anfangen : Ich bin und war schon immer ziemlich schüchtern früher als ich so etwa 15 war ging das sogar soweit dass ich wenn ich im bus saß mich von jedem beobachtet fühlte. Ich hatte das gefühl jeder starrt mich an
    schimpft über mich oder zieht über mich her. Zudem hatte ich zu dieser zeit auch
    noch ein schlimmes akne problem und das ganze kombiniert mit meiner schüchternheit entwickelte sich zu einem imensen problem! Es war so sureal

    in der Hauptschule (hab mit 15 die schule gewechselt und bin auch ins internat gegangen weil die schule 150km von zuhause entfernt war) war alles noch normal. Ich bin mit meinen damaligen kollegen zwar wenig ausgegangen aber wir gingen alle wenig weg und das ausgehen stand auch nicht im vordergrund. Jedenfalls klappte bis dahin noch alles ich hatte noch keine akne und war auch nicht schüchtern. Obwohl ich seit ich denken kann ein ziemlich schwaches selbstvertrauen habe und mich sehr schwer tuhe meinen körper zu akzeptieren.

    Dann kam ich in eine größere stadt in eine technische schule (in der es von 1500 schülern 50 mädchen gibt) und in ein streng katholisches buben internat.

    So ging es 2 jahre ich war total schüchtern ich bin sogar mehrmals von der schule zuhause geblieben wegen meiner akne. Bis ich dann an einem Schüleraustauschprogramm teilgenommen hatte und 2 wochen nach schweden an eine technische schule fuhr. Wir Austauschschüler wohnten alle zusammen in einem haus für diese 2 wochen. Und am wochenende sind wir ausgegangen und ich bin richtig aufgeblüht. ich war total ausgelassen und der abend machte mir richtig spaß und traf an diesem abend auch ein liebes mädel mit der ich an besagtem abend dann mein erstes Mal hatte ...

    Diese erfahrung war brutal wichtig für mein selbstvertrauen und es war für mich ein meilenstein bei meiner überwindung meiner schüchternheit.
    Nun dann wieder in österreich angekommen hatte sich zwar schon was verändert ich war nicht mehr ganz so schüchtern aber es passierte mir immer noch dassmich leute im bus ansprachen und mich fragten ob alles in ordung sei und warum ich immer so hoffnungslos dreinschau.

    Bis ich eines tages bei einer party endlich meine große liebe ansprach (sie ging in meine schule und ich hatte mich schon seit einem jahr in sie verliebt)

    Es war total verrückt jedenfalls hat es gefunkt und wir waren wenigen wochen später zusammen . doch sie war ein richtiges party girl und überhaupt nicht schüchtern zudem hing sie noch sehr an ihrer gerade gescheiterten alten Beziehung und das ganze ging nach 3 wochen den bach runter .

    Also war ich halt wieder frustiert und einsam und hab mich auf jeder party besoffen und wollte keinen moment allein sein . ich war so einsam ich hatte noch nie eine beziehung gehabt noch hat mich jemand geliebt ich hatte noch nie das gefühl von wärme und geborgenheit ... und so verging ein halbes jahr

    Dann rief sie mich eines abends an und wir sind ausgegangen. wir haben uns geküsst und waren dann auch zusammen. Ich war überglücklich ich strahlte vor selbstbewußtsein (zumindest kam mir das so vor). Nur dann fing ein anderes problem an das gemeinsame ausgehn. Wir konnten eigentlich nicht zusammen ausgehen da ich immer gelangweilt irgendwo vor mich hinstand und
    total mies drauf war. Sie kannte total viele leute und hat einen großen freundeskreis. Ich kam mir total fremd und unwillkommen mit ein paar ihrer freunde kam ich total super aus aber die meisten mochten mich nicht!
    Ein paar andre sachen die noch passiert sind ...
    Es hat ein halbes jahr gedauert bis ich sie meinen eltern vorgestellt habe und sie das erste mal bei mir zuhaus geschlafen hat .
    Weiters wenn ich bei ihr war und nach dem ausgehen zu ihr heim fuhr und mit ihr geschlafen hab suchte ich danach immer nach ausreden dass ich nachhause fahren konnte
    fragt mich nicht warum jetzt im nachhinein kann ich es nicht nachvollziehen warum jemand so komisch sein kann es war einfach nur dumm ...
    jedenfalls wurde es danach besser sie kannte meine eltern meine freunde und wir fuhren zusammen in den urlaub und ich taute langsam wirklich auf es war eine so wunderbare zeit sie war wirlich sehr einfühlsam und verständnisvoll ich
    hab ihr auch oft die ganze sitution geschildert und sie hat mir geholfen das ganze zu bessern ohne mich direkt zu überfordern oder unter druck zu setzen .
    Dann verging nocheinmal ein halbes jahr und dann war plötzlich jemand andere r da ich erkannte dass sie öfter zeit mit ihm verbrachte und wurde schon einmal stutzig und redete mit ihr darüber aber sie versicherte mir dass ich mir keine gedanken machen soll. so ging das ganze weiter und weiter
    mittlerweile war ich beim ausgehen soweit fortgeschritten dass wir beide passabel ausgehen konnten und ich mich auch mit ihren freunden verstand.
    Bis sie diesen anderen typen beim ausgehen dabeihaben wollte und wir gemeinsam mit ihm mehr zeit verbringen sollten. Es war so dass sobald er in ihrer gegenwart war sie nur mehr augen führ ihn hatte . sie erzählte mir auch dass er so witzig ist und unterhaltsam und er bringt sie zum lachen usw. und irgendwann ist sie mit ihm alleine ausgegangen und irgendwann in der nacht hats bei mir an der tür geklingelt und sie stand vor der tür weinend und sagte mir sie haben sich geküsst ...

    Jetzt ist seit 2 wochen aus und sie ist mit ihm zusammen und für mich bricht meine welt zusammen ich hab sie so unglaublich geliebt (immer noch) und ich vermisse sie so dass ich manchmal schwer atmen kann.
    Ich mach mir die ganze zeit vorwürfe warum ich so schüchtern bin oder ich hätt ich mehr bemühn sollen nicht immer so steif sein mal was verrücktes machen usw ich habe angst dass ich niewieder eine beziehung haben kann weil ich langweilig bin und das aber selber nicht will ich will nicht schüchtern sein , ich will offen und kommunikativ sein

    Falls sich jemand die zeit gemacht haben sollte das ganze wirklich durchzulesen danke dass ihr mir zugehört habt ich weiß im moment einfach wirklich nicht mehr weiter und ich würde mich freuen zu lesen/hören wie ihr darüber denkt bitte schreibt mir eure meinung ...

    schönen tag noch lg mateo
     
    #1
    mateoo, 18 Februar 2005
  2. Nafets
    Nafets (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    1
    Single
    Hi Mateoo,

    ja da können wir uns beide die Hand reichen.Mir geht meine Schüchternheit auch manchmal derart auf die Nerven.Vor allen Dingen lass ich mich irgendwie immer schnell verunsichern, so, dass es von einer Minute auf die andere umschlägt.Ich frag mich selber schon warum das so ist.
    In der Schulzeit haben mir die Klassenfahrten immer gut geholfen.Meine Klassenkameraden haben sich dann aber gewundert warum ich auf einmal so gut drauf war, sie haben nur noch mit offenem Mund dagestanden.
    Ich wurde auch schon an der Uni von Mädels gefragt, ob man mal zusammen weggehen will, aber da sag ich dann immernoch wie aus der Pistole geschossen : Nein ! Einfach so, hinterher ärger ich mich drüber.
    Meine Eltern sagen dass ich als Kind viel offener war, dann muß mich irgendwas umgekrempelt haben.Ich bekomm vielleicht mal für 3-4 Tage diese "Selbstbewußtseins-Schübe", das strengt mich dann aber auch irgendwie an.Ich mach dann son aufgedrehten Eindruck auf andere und dann weiße auch keiner wie er auf mich zugehen soll.Alles ein bisschen ulkig, weil ich dann nicht weiß, ob ich das noch bin, sozusagen.
    Ich bin dann aber auch schnell wieder unten, muss mich jedesmal selber wieder hochrappeln.
     
    #2
    Nafets, 18 Februar 2005
  3. David1984
    Gast
    0
    hallo leute

    Dann bin ich ja genau richtig bei euch.
    bin auch so einer der Schüchtern ist !! :cry:
    Hatte auch so problem wie Mateoo, das mit der argne (sah aus wie ein schmiergelpapier und brille) hatte ich bis ich 19 war,
    dann ist sie langsam verschwunde.
    dann hate ich meine erste Freundin(17) in einem Tanzkurz genengelehrtnt und gleich verleibt, das berühmte klick auf dem ersten blick.
    Wir waren leider nicht besonders lange zusammen , 3 monate,es ist nicht in der richtug sex fummeln oder pettigen gelaufen :frown: .
    Wenn ich jetzt mit meine Freunde weg bin und das andere Geschlecht sehe traue ich mich nicht diese person anzusprechen , auch wenn mich meien freunde dazu ermudigen wollen !!los geh hin !!! kann ich das nicht ,könnte mich dafür hauen :flennen: weil ich es nicht gemacht habe :cry: ich wüste gerne wie man das schaft das mit dem
    anreden und die schüchternheit entlich etwas zurückstellen.
    wäre sehr froh über ein par Tipps und tricks


    p.s ich bin legasteniger und sehe meine rechtschreibfehler nicht und habe da meien problem, hoffe es kann man lesen was ich gemeit habe und sagen will
     
    #3
    David1984, 30 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schüchternheit überwinden
SingelMan
Kummerkasten Forum
2 April 2013
10 Antworten
Colddevil
Kummerkasten Forum
24 Februar 2009
11 Antworten
Kakarotto
Kummerkasten Forum
29 Juni 2008
1 Antworten
Test