Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Rhea
    Gast
    0
    3 Mai 2007
    #1

    "Schatz, ich hab fast eine andere geküsst"

    Hallo zusammen!

    Ich muss mir etwas von der Seele schreiben was mich jetzt schon ca. 3 Wochen nicht in Ruhe lässt.

    Vor 3 Wochen war ich eine Woche mit meiner Mutter in Rom, mein Freund ( 5 Monate Beziehung) ist nicht mitgekommen weil das schon immer ein Traum von meiner Ma und mir war alleine (zu zweit) dahin zu fliegen.

    Ich kam zurück nach Hause und am Tag danach kam auch schon mein Freund zu mir. Wir haben uns tierisch gefreut und sind dann auch im prinzip in trauter einigkeit auf dem sofa gelandet.

    Nach ner weile quatschen,sexeln und rumalbern kommt er ziemlich geknickt mit den Worten an das es beinahe eine andere geküsst hat.

    Ich bein fast ausgerastet, hab ihm gesagt, dass es nicht sein kann das er sobald ich mal ne woche nich da bin sich direkt mit ner anderen einlässt, was er überhaupt bei der zu suchen hatte etc.

    Sein Argument war, dass die Situation so vertraut war..blabla

    Naja, ich hätt ihn beinahe vor die Tür gesetzt, weil ich aber so verdammt verliebt in ihn bin hab ich ihm gesagt das es, sollte es nochmal zu so eine Situation kommen, zwischen uns gelaufen ist.

    Die Zeit verging aber die Geschichte hatte mir keine Ruhe gelassen was dann dazu führte das ich mich immer mehr von ihm abgekapselt hatte. Er stellte mich in der Uni zur rede (wir hatten einfach keine Gelegenheit vorher darüber zu reden) und ich brach in tränen aus und hab ihm offen gesagt das mein Vertrauen komplett zerstört ist etc pp.

    Nach einigen Liebesbekundungen seinerseits hatte ich mich soweit gefangen aber der Zweifel bleibt. Was passiert wenn ich in 2 Wochen auf dem Wattenmeer unterwegs bin um Untersuchungen zu machen? Was pasiiert wenn ich ein halbes Jahr im Ausland bin um da ein Forschungsprojekt zu unterstützen?

    Mein Vertrauen ist komplett futsch, wir sind noch zusammen aber sowas kann die Beziehung echt zerstören.

    Reagiere ich übertrieben? Bin ich schlicht zu eifersüchtig? Er hat ja nicht mit ihr geschlafen aber alleine die Tatsache das er sie beinahe geküsst hat macht mir Sorgen. Wie hättet ihr reagiert?

    Liebe Grüße

    Rhea
     
  • lost Romance
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #2
    Nein, es ist nicht übertrieben.
    Ich sag es mal so, ohne Vertrauen kann es keine gute Beziehung geben die lange hält.
     
  • Rhea
    Gast
    0
    3 Mai 2007
    #3
    genau so sehe ich das auch... ich bin gerade ziemlich verzweifelt weil auf jedenfall für die beziehung kämpfen will, die frage ist nur ob er es auch will
     
  • kanuffel
    kanuffel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #4
    mir würde das genauso solche sorgen bereiten! du übertreibst also nich!
    ich weiss auch nich, wie man nach solch einem geschehnis das vertrauen wieder aufbauen kann, ich glaub das braucht sehr viel zeit und bestätigung seinerseits. schwierig is das dann ja, wenn du so oft weg bist.
     
  • LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #5
    Also ich kann dich wirklich gut verstehen. Du bist nicht zu übertrieben eifersüchtig, denn deine Eifersucht ist wirklich berechtigt in diesem Fall.

    Ich finde es allerdings auch sehr fragwürdig, wie so eine Situation zwischen ihm und einer anderen entstehen konnte, wo du gerade mal eine Woche unterwegs warst. Hat er vielleicht hinter deinem Rücken schon länger Kontakt zu ihr?

    Man kann ihm allerdings anrechnen dass er es dir erzählt hat. Anscheinend hat er ein schlechtes Gewissen. Trotzdem ist das Vertrauen gebrochen. 5 Monate sind keine lange Zeit, da ist alles noch im Aufbau, so auch das Vertrauen.... Wenn er es wert ist, versuch es und schau wie es sich entwickelt. Wenn es dir zu sehr schadet, trenn dich.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    3 Mai 2007
    #6
    Was für eine Situation war das denn, in der er "fast" eine andere geküßt hätte? Irgendeine Unbekannte, betrunken auf einer Party? Oder eine sehr gute Freundin oder sogar Exfreundin beim gemeinsamen DVD-Schauen zu Hause im Bett?

    Wie groß ist die Chance, daß da tatsächlich nochmal was passiert? Und vor allem, WARUM hätte er sie fast geküßt? Spätestens, wenn da Gefühle mit im Spiel gewesen wäre, wäre mein Vertrauen wohl hin...
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    3 Mai 2007
    #7
    Sehe ich auch so.
     
  • lost Romance
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #8
    Ich habe es geschaft, es war aber auch nicht die gleiche Geschichte. Im nachhinein denke ich hätte ich das besser nicht getan, weil sie es nicht wert war.
     
  • Rhea
    Gast
    0
    3 Mai 2007
    #9
    klar, aber das sind alles pflichtveranstalungen von meinem studium aus. er hat dasselbe studium absolviert, also wusste er von anfang an worauf er sich in unserer beziehung einlässt. umso mehr enttäuscht es mich was er getan hat
     
  • PinDevil
    PinDevil (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    3 Mai 2007
    #10
    Hey, frag dich doch mal warum er sie dann doch nicht geküsst hat... oder hab ich da was missverstanden? :engel:
     
  • LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #11
    Wenn er eine andere küssen will, dann kann er das immer tun. Wenn er WILL. Von daher ist es egal ob du mal ein paar Wochen / Monate unterwegs bist, denn wenn er es nicht WILL, dann wird auch nichts passieren mit anderen Frauen... Jeder ist für sich selbst verantwortlich.

    Glaubst du ihm eigentlich, dass es nur kurz davor war?
     
  • Rhea
    Gast
    0
    3 Mai 2007
    #12
    "sie" hatte ihn zum essen eingeladen, er hat mir auch davon nichts erzählt, auch das hab ich ihm gesagt, dass er das nicht nochmal tun sollte... ich denke ich werde ihm offen und ehrlich sagen das ich, in der woche in derich sowieso nicht hier bin eine bedenkzeit will. 5 monate sind verdammt wenig um ein so tiefes vertrauen aufzubauen dass es (meiner meinung nach) nicht legitimiert wäre... ich muss da einfach nochmal drüber nachdenken und über uns
     
  • lost Romance
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #13
    Das ist eine gute Idee, ich drücke dir die Daumen.
     
  • Rhea
    Gast
    0
    3 Mai 2007
    #14
    ich glaube es ihm, und ich weiss das es seine entscheidung war si eNICHT zu küssen, aber dennoch frage ich mich wies zu dieser situation überhaupt kommen konnte. ich rechne es ihm SEHR hoch an das er es mir erzählt hat, und seine bekundigungen dass er in dem moment gemerkt hat wie sehr er MICH liebt glaube ich ihm auch, dennoch finde ich es sehr schwer dasselbe vertrauen wieder auf die beine zu stellen das ich vorher in ihn hatte

    aber so wie ich unsere beziehung einschätze (zumindest von meiner seiter) schaffen wirs auch da durch zu kommen...

    vielen dank lost romance... ich hoff das es gut geht
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    3 Mai 2007
    #15
    Sehr grottiges Totschlagargument, was Besseres ist ihm wohl nicht eingefallen:angryfire

    Ich kann Dich gut verstehen, dass Du komplett durch den Wind bist. Erst 5 Monate zusammen, Du gehst in Urlaub und er macht sich währenddessen an eine andere ran. Toll!:kopfschue

    Dass Dein Vertrauen futsch ist, ist verständlich. Wenn es Dir nicht mehr möglich ist, wieder Vertrauen zu ihm aufzubauen, wäre es besser, einen Schlussstrich zu ziehen, denn so hat die Beziehung keinen Sinn mehr.
    Er scheint auch nicht sehr standhaft zu sein, wenn er sich schnell zu solchen Aktionen verleiten lässt. Du müsstest also damit rechnen, das sowas nochmals vorkommt.
    Übrigens schliesse ich daraus, dass es mit seiner Liebe zu Dir nicht weit her ist, sonst würde er sich wirklich anstrengen, dass Du ihm wieder vertrauen könntest.

    Wieso stellt er DICH zur Rede? Er war es doch, der die Kinderkacke gebaut hatte.:angryfire Will er sich aus der Affaire ziehen? Ist doch klar, dass Du Abstand haben willst, um den Kram erstmal zu verdauen, nur hättet Ihr von Anfang gleich im Klartext miteinander reden sollen.

    Ich glaub nicht, dass Du überrreagierst, ich glaube, jede andere Frau würde genauso reagieren.
     
  • xXx-theUnknown
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    1
    Single
    3 Mai 2007
    #16
    ich finds erstmal ziemlich stark von ihm das zu erzaehlen! ich meine er hat sie ja nicht geküsst, aber dran gedacht es zu tun, auch wenn nur einen kurzen augenblick. irgendwie beweisst das doch auch vertrauen oder? also ich finde der kerl hat ne chance verdient.
     
  • schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #17
    Ich kann dich gut verstehen, ich hatte vermutlich genauso reagiert.
    Aber führ dir noch mal folgendes vor Augen:
    Er hatte dann doch die Willenskraft / den Verstand es *nicht* (!) zu machen. Er hat es dir auch mit schlechtem Gewissen gebeichtet, obwohl das viele nicht gemacht hätten.
    Insofern habt ihr doch durchaus eine Chance :smile:
    Allerdings würde ich ihn noch mal ausquetschen, wieso es dazu kommen konnte. Ob doch irgendwie Gefühle im Spiel waren... :geknickt: Wenn nicht, würde ich versuchen, es abzuhaken
     
  • Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.425
    123
    6
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #18
    öhm, entschuldigung.....auch auf die gefahr hin das mich jetzt hier einige zerreißen werden, aber.......bin ich denn die einzige die hier gelesen hat das er sie "nur" FAST geküsst hat!? :engel:

    ja, ich finde du übertreibst ein BISSCHEN, sorry! du stellst auf grund dessen schon dinge in frage die noch gar nicht in greifbarer nähe sind und machst dir über ungelegte eier sorgen! nur weil ein mensch ein mal so reagiert hat heißt das nicht automatisch das er es immer wieder tun wird.......und das unterstellst du ihm gerade indirekt! es gibt auch menschen die 1x ins feuer fassen, sich verbrennen und es nie wieder tun!

    natürlich ist das eine unschöne situation gewesen und natürlich ist es schwach von ihm gewesen, ihr noch nicht mal von der einladung zu erzählen (bisschen mutlos der gute, kann das sein!?), ABER.....er hat NICHTS getan!!!

    WENN er gewollt hätte, DANN wäre es zu einem kuss gekommen, die gelegenheit war ja absolut gegeben, er HAT sie aber NICHT geküsst!!! und jetzt frag dich mal WARUM er das nicht getan hat.....eventuell weil er DICH liebt und ihn genau das im richtigen moment gebremst hat um keinen fehler zu machen!?? natürlich ist das eine sehr schmerzhafte lektion, aber er weiß wohin er gehört und das hat er mit seiner verweigerung ihr gegenüber auch gezeigt.

    ich möchte damit nicht sagen das dieses "fast" erlebniss nicht auch genauso erschreckend ist und in schutz nehmen möchte ich ihn auch nicht unbedingt, aber er war trotz allem (ungeachtet der eventuellen konsequenzen für ihn) ehrlich zu dir... und ich wiederhole es noch mal, ES IST NICHTS PASSIERT!
    ich bin der selben meinung wie unknown, er hätte eine reale chance verdient es zukünftig besser zu machen!

    überlege dir, ob du in der lage bist das zu verdauen und sei dabei ehrlich zu dir selbst! solltest du das nicht können, dann mach nägel mit köpfen. sag ihm "du, die 5 monate mit dir waren eine wirklich schöne zeit, aber ich komme mit dem was "fast" passiert ist einfach nicht klar, es hat viel zerstört und ich sehe leider keine zukunft für uns"!
     
  • Silverbell
    Silverbell (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #19
    dem muß ich mich anschließen. ich finde du reagierst ein bißchen über. ich kann zwar nachvollziehen, daß du total durch den wind bist, das wäre ich auch, aber wenn man es mal ganz nüchtern betrachtet:

    es ist nichts passiert. er hat irgendwann in irgendeiner situation (die du nicht kennst) daran GEDACHT eine andere zu küssen (was extrem blöd ist!). aber er hat es NICHT getan. und er hat dir davon erzählt. warum wohl? um dich zu ärgern? um zu protzen? bestimmt nicht.

    ich denke er hat dir das erzählt, weil er fast einen riesengroßen fehler gemacht hätte und sich deshalb schlecht fühlt. und weil sein vertrauen zu dir so groß ist, daß er denkt er könne dir sowas erzählen.

    ich meine, stell dir vor er hätte es dir nicht erzählt. dann wüßtest du nichts davon, und er hätte sich einen großen krach erspart, aber wo ist bitte das vertrauen in einer beziehung, in der man sich dinge verschweigen muß? wäre das nicht viel schlimmer als die schmerzhafte, aber direkte wahrheit?

    viele sind ja der meinung, daß man solche kleinigkeiten lieber verschweigen sollte, weil der partner genau so reagiert, wie du es getan hast. schließlich ist ja nichts passiert was man beichten müßte... blablabla...

    diese meinung teile ich nicht. ich bin für ehrlichkeit. und gerade deswegen finde ich, sollte man sich diese vertrauensbasis nicht dadurch zerstören, daß man überzogen reagiert und seinen partner für etwas bestraft, was er in wirklichkeit gar nicht getan hat.

    ihr solltet eher darüber reden, warum es fast dazu gekommen wäre. und dann solltet ihr gemeinsam überlegen wie man sowas in zukunft vermeidet. oder besser: dein freund sollte sich überlegen ob ihm etwas in eurer beziehung fehlt. denn nach nur 5 monaten ist sowas schon ziemlich seltsam.
     
  • Batrick
    Batrick (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    3 Mai 2007
    #20
    Naja, an seiner Stelle hätte ich das nicht nochmal gesagt, wenn ich die Wahl hätte. Du steigst total aus, dabei hat er doch gar nix gemacht...:ratlos:

    Kannst froh sein, dass dein Freund so ehrlich ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste