Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    21 Mai 2009
    #1

    Scheck von Neckermann - und jetzt?

    Hallo!

    Ich hatte vor einiger Zeit etwas bei Neckermann bestellt, es wieder zurück geschickt und dafür einen Verrechnungsscheck erhalten.
    Nun würde ich gern etwas bestellen und damit bezahlen. Nur - wie? :ratlos:

    Bei Zahlungsart kann ich nur auf Rechnung oder Ratenzahlung anwählen. Aber wie verrechne ich mein "Guthaben"? Es geht um knapp 75 €, die möcht ich nicht gern verschenken.

    Wär schön, wenn mir jemand helfen kann... :smile:
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    21 Mai 2009
    #2
    Den Verrechnungsscheck kannst du nur "einlösen", in dem du bei deiner Bank deinem Konto das Guthaben gutschreiben lässt. Anders geht das nicht.
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    21 Mai 2009
    #3
    Danke dir für deine Antwort!

    Also kann ich jetzt auf Rechnung bestellen, morgen den Scheck bei der Bank gutschreiben lassen und dann nach Erhalt der Rechnung das Geld an Neckermann überweisen?
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    21 Mai 2009
    #4
    Ja genau. Allerdings den vollen Rechnungsbetrag. :zwinker:
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    21 Mai 2009
    #5
    Schon klar. Die paar Euro drüber werden mich auch nicht mehr arm machen. :zwinker:
     
  • testimonial
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    22 Mai 2009
    #6
    Das einlösen von Verrechnungschecks dauert aber gerne eine Weile...
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2009
    #7
    Mir wurde in der Bank gesagt, dass das Geld quasi sofort auf dem Konto wär, ich aber noch 10 Tage lang keinen Zugriff darauf hätte. Naja, damit kann ich leben. :smile:
     
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2009
    #8
    Ah gut, dass gleiche wollte ich auch grade fragen, wie das mit nem Verrechnungsscheck funktioniert :schuechte

    Aber 10 Tage kein Zugriff auf das Geld haben?
    Dachte das geht alles was schneller...

    Darf ich fragen bei welcher Bank du bist? Oder ist das überall so?


    lg
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    24 Mai 2009
    #9
    Ich bin bei der Deutschen Bank, aber das dürfte keinen Unterschied machen. So wie ich das verstanden hab, sind die 10 Tage die Sperrfrist, während der sich die ausstellende Bank das Geld noch zurückholen könnte, wenn irgendwas nicht stimmt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste