Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nathi <3
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 August 2007
    #1

    Scheidensekret

    Hey Leute , seit gestern ist mir aufgefallen das mein Scheidensekret so komisch orangefarbig - hellbraun ist oO.. es ist aber eher klumpig. Ich nehme die Pille und bin dabei in die Pillenpause zu gehen.. es sind nur noch 2 Einnahmen.

    Habe auch keinen Fehler bei der Pilleneinnahme gemacht.
    Ist das normal? .. Oder soll ich mir Sorgen machen, das irgendwas mit mir nicht stimmt. Sei es Pilzinfektion oder Zyste oder ähnliches?
    Schwangerschaft kann ich ja ausschließen.. außerdem verhüte ich zusetzlich mit Kondom.


    Nur vor 2 Monaten hatte ich eine kleine Panne, ich nahm Antibiotikum zu mir und wir haben halt mit Kondom verhütet was jedoch etwas abgerutscht war. Habe auch nach 19 Tagen ein SST gemacht, der negativ war (nicht von Femtest) , war mir dabei aber trotzdem nicht so geheuer und bin zum FA gegangen, der wiederrum nach 5 Wochen ein Ultraschall gemacht hat und einfach nix erkennen konnte. Und sagte ich sei nicht schwanger. Meine Tage hab ich auch bekommen. Also kann ich ihm doch glauben das ich nicht schwanger bin.

    Mich prägt dieser Gedanken halt noch etwas.. aber das kann doch nicht damit zusammen hängen oder? Ich weiß ich mache mir zuviele Gedanken :frown:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Scheidensekret riecht komisch
    2. Scheidensekret Aussehen-Konsistenz-Geruch...aber normal?!
  • mevoni
    mevoni (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    vergeben und glücklich
    22 August 2007
    #2
    Würde nochmal abwarten und beobachten!
    Also wenn der Arzt sagt keine Schwangerschaft, dann kannst du ihm wohl glauben!
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    22 August 2007
    #3
    Könnten leichte Zwischenblutungen sein.
    Wenn du keine sonstigen Beschwerden hast (Jucken, Schmerzen, komischer Geruch), würde ich erstmal abwarten.

    Die Sache mit der Schwangerschaft würde ich vergessen. Der Test war aussagekräftig, der FA hat es bestätigt, hör auf dich irre zu machen.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    22 August 2007
    #4
    Hätte jetzt auch auf Zwischenblutungen getippt. Das ist aber nicht weiter tragisch.

    Und wegen ner Schwangerschaft brauchst du dir echt keine Sorgen machen... weil noch negativer als durch nen Test und die Bestätigung durch einen Arzt gehts ja gar nicht :smile:
     
  • Nathi <3
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 August 2007
    #5
    Ist eine Zwischenblutung nicht richtig flüssig? ..
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    22 August 2007
    #6
    kann auch mal unflüssiger sein...
     
  • Nathi <3
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 August 2007
    #7
    hmm.. achsoo oki

    danke :smile:
     
  • Nathi <3
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #8
    Kann das denn häufiger passieren? Nehme die Pille schon 8 Monate .. dachte das passiert nur die ersten 3 Monate.
    Und ist es normal das es zu leichten , ganz leichten Unterleibschmerzen kommt?
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    23 August 2007
    #9
    Kann häufiger passieren, aber wenns nach den ersten Monaten nicht weg ist sollte man schon darüber nachdenken mal zu wechseln. :smile:
     
  • Nathi <3
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #10
    Hat das vll. auch damit was zutuen , das man die Pille nicht verträgt? Bzw. das man die Hormone nicht vertragen kann und wie kann man eigentl. feststellen das mein Körper die Präperate der Pille annimmt?
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    23 August 2007
    #11
    Die Hormone muss der Körper annehmen, die sind deinen natürlich Hormonen so extrem identisch, dass sie an dieselben Rezeptoren passen. Wirken tut die Pille also definitiv.
    Vertragen was Nebenwirkungen betrifft ist dann wieder eine andere Geschichte. Pech hat man, wenn man Nebenwirkungen vom Ethinylestradiol bekommt, also der Östrogenkomponente, die ist nämlich in allen auf dem Markt erhältlichen Mikropillen enthalten. Das findest du raus, indem du einige Pillen probierst. Hast du bei allen dieselben Beschwerden sollte mans dann vielleicht mal mit einer Minipillen probieren, die enthält nur ein Gestagen. Aber versuchs erstmal vielleicht mit einer anderen Mikropille, vielleicht verträgst du ein anderes Gestagen besser oder mit einer anderen Östrogendosierung.

    Was nimmst du denn?
     
  • Nathi <3
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #12
    Ich nehm zur Zeit die yasminelle , die ist ja auch sehr niedrig dosiert. Ich habe auch schonmal mit meinem FA darüber gredet , aber er meinte , wenn ich sie nicht ausgebrochen habe und davon auch kein Durchfall bekomme, dann ist das mit der Pille kein Problem, dann würde ich sie vertragen. Habe ja sonst keine Beschwerden, die 'Zwischenblutung' ist auch ganz leicht, kaum zu spüren, eher richtig trocken trotzdem hab ich dabei ganz leichte Unterleibschmerzen.
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    23 August 2007
    #13
    Zwischenblutungen können ein Anzeichen für zu niedrige Dosierung des Östrogens sein, wenn sie häufiger auftreten...
    Wenn du ansonsten zufrieden bist könnte mans ja mal von der Yasminelle auf die Yasmin versuchen...
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #14
    Na ja solang das eine einmalige Sache ist und nicht bei jedem Streifen vorkommt würd ich mir da keine Gedanken machen.

    Und grad wenn du sonst keine Probleme hast.
     
  • Nathi <3
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #15
    Okay, danke :smile:
     
  • Miss-Spookiness
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    Single
    23 August 2007
    #16
    interessant!

    ich nehm nämlich auch yasminelle, hab auch nach längerer einnahmezeit exakt die selben beobachtungen gemacht wie du: also dunklerer schleim direkt vor den tagen, mit ein bisschen schmerzen. und dass erst nach dem 3. einnahmemonat.
    vielleicht ist das ja eine eigenschaft dieser pille?
     
  • Maria2012
    Maria2012 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 August 2007
    #17
    also ich schätze mal, dass dies eine einfache Zwischenblutung ist. Das kann schon mal passieren, vor Allem gegen Ende der Pillenpackung.

    Ausserdem kann Stress (psychisch oder physisch) einen Auslöser darstellen.

    Sollten diese Blutungen in nächster Zeit öfters auftauchen, oder die aktuelle Blutung nach der Abbruchblutung, die dir ja jetz unmittelbar bevorsteht, weiterhin bestehen bleiben, wäre wahrscheinlich ein Pillenwechsel angesagt, aber das wurde eh schon erklärt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste