Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Scheidenspange bzw. Scheideneingang versperrt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Angel8319, 26 Februar 2009.

  1. Angel8319
    Angel8319 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    letztes Jahr wurde ich operiert, weil mein Frauenarzt eine sog. Scheidenspange entdeckt hatte. (Komisch, dass es die Frauenärzte davor nicht entdeckt haben) Für mich gab es nur 2 Möglichkeiten: Entweder OP oder andere Sachen ausprobieren, die den Scheideneingang evtl. "weiten" können. Ich entschied mich ganz schnell und ganz klar für die OP.

    Hatte bisher schon ein paar Beziehungen, bei denen der Sex nicht geklappt hat und die Beziehungen auch deswegen zum größten Teil in die Brüche gingen. Jetzt habe ich einen neuen Freund, mit dem ich sehr gerne Sex haben möchte. Es ist ja auch quasi mein 1.Mal.

    Mein Frauenarzt meinte, dass es jetzt keine Probleme mehr geben dürfte, weil die Spange entfernt wurde und das Jungfernhäutchen auch gedehnt wurde.

    Ich habe natürlich Angst, dass es wieder nicht klappen könnte. Habe es nach der OP nicht ausprobiert.

    Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Klappt der Sex nach der OP?

    Ich bin euch dankbar für jede Antwort
     
    #1
    Angel8319, 26 Februar 2009
  2. Big_M
    Big_M (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Single
    hi ... schwierige frage ... ganz ehrlich ... ich denke ma du solltest einfach mit ihm darüber reden ... dann weis er auch was auf ihn zu kommt und kann damit behutsamer umgehn .... das erspart euch beide eventuel problematische szenen .....

    hoffe ich konnte dir wenigesten irgendwie helfen :smile:

    LG
     
    #2
    Big_M, 26 Februar 2009
  3. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Huhu,

    genau damit habe ich keine Erfahrung, nur damit, dass ich selber sehr eng gebaut bin und damals so ca. 3 Monate brauchte, bis ich problemlosen Sex hatte.

    Ich denke, du solltest dir einfach Zeit lassen mit deinem neuen Freund. Lass es ruhig angehen, erkundet euch gegenseitig - und wenn es um Sex geht, dann sagst du ihm, dass du eine OP hattest und dein erstes Mal noch vor dir hast - und dass du entsprechend Bammel hast.

    Was ich raten kann, ist es eben ruhig anzugehen. Du kannst vielleicht selber anfangen, dich ein wenig zu dehnen, erst mit einem Finger, dann mit zweien. Ich weiß ja nicht, ob du dich selbst befriedigst, aber da könnte man das gut einbauen. Einfach, dass du selber auch über deine Anatomie in dem Bereich Bescheid weißt und dich da auskennst - dann siehst du auch, wo es eventuell etwas zu eng sein könnte und kannst da "gezielt" dran arbeiten - mit kreisenden Bewegungen, Entspannung und vielleicht ein bisschen Gleitgel und ner Menge Zeit.
    Ich habe das damals bei mir so gemacht, weil ich beim ersten Versuch, Sex zu haben, ein bisschen eingerissen bin am Damm und von daher erstmal "selber" ausprobieren wollte, was geht, und was nicht.

    Wenn du magst, kannst du dir auch einen kleinen Dildo oder Vibrator kaufen, aber das ist natürlich Geschmackssache.

    Man sollte auch einfach gucken, wo "kritische" Stellen sind, damit man weiß, wo man aufpassen muss. Auf keinen Fall solltet ihr irgendeine "Augen zu und durch" oder "Jetzt mit Schwung"- Methode ausprobieren, das könnte schmerzhaft nach hinten losgehen.

    Wenn es dann zum Sex kommt, solltet ihr euch wirklich viel Zeit füreinander nehmen, damit du auch schön entspannt bist und es wirklich willst - wenn man wirklich Lust hat, dann verkrampft man sich nicht so und vergisst seine Angst vielleicht ein bisschen mehr. Er kann ja dann auch erstmal einen Finger probieren und dann den Sex selber wagen - dabei schön langsam vorgehen, Milimeter für Milimeter, immer kleine Stückchen - wenn es piekst, wieder zurück zur letzten Stelle, wo es nicht wehtat.

    Eventuell müsst ihr auch mal die stellung wechseln, wenn irgendwo zuviel Druck lastet.

    So habe ich es jedenfalls dann doch noch langsam hinbekommen - und mittlerweile habe ich ein ganz normales Sexleben (!) mit viel Freude und komplett ohne Schmerzen. Auch wenn es anfangs schwierig war, es hat sich gelohnt - und ich bin froh, dass ich relativ lange gewartet habe, auf einen Mann, der bereit ist, das mit mir langsam anzugehen - ich hätte das wohl nicht mit 16 einfach mit einem dahergelaufenen Typen probieren sollen :zwinker:

    Also, mach dich nicht verrückt und vergess nicht den Spaß an der Sache. Wenn es mal nicht klappt, macht euch anders glücklich, es muss nicht nur darum gehen. Nimm dir auch nicht vor, dass es "heute bis zum Ende" gemacht werden muss, sondern stell dich lieber darauf ein, dass du es nur "ausprobierst und schaust, wie weit du kommst". Nicht zuviel Druck aufbauen und das Ganze schön langsam angehen - dann sollte das mit einem guten, verständnisvollen Freund schon klappen :smile:
     
    #3
    User 20579, 26 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Scheidenspange bzw Scheideneingang
Karlinka
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 11:19
418 Antworten
Greedox
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Februar 2016
5 Antworten