Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Scheidung, ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Chérie, 8 August 2005.

  1. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Stellt euch mal folgende Situation vor:

    Ihr seid seit 10 Jahren verheiratet, habt ein Kind. Vor etwa einem Jahr ist euer Partner ein Mal fremdgegangen. Ihr bekommt es zufällig mit und verlangt, dass der Kontakt zu der anderen Person abgebrochen wird.
    In dem Jahr merkt ihr jedoch, dass es in eurer Beziehung nicht stimmt und müsst immer wieder erfahren, dass der Kontakt doch nicht abgebrochen ist. Und dann habt ihr den Beweis, aufgrund extrem hoher Telefonrechnungen, sowie eines Vertrages für ein Handy, das euer Partner seiner Geliebten / seinem Geliebten finanziert. Ihr seid euch sicher, dass es ein echtes Verhältnis war, da die Sexualität in eurer eigenen Beziehung so gut wie Null ist.

    Ihr konfrontiert ihn mit den Tatsachen, und verlangt eine Entscheidung. Die fällt dahin, dass der Partner den Kontakt zur Geliebten / zum Geliebten abbricht.

    Wie würde es bei euch weitergehen? Scheidung? Zusammenbleiben? Erstmal verzeihen?

    Es geht hier immerhin um ein ganzes Jahr.
     
    #1
    Chérie, 8 August 2005
  2. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Nehmen wir an ich wär die Geliebte...
    ja... ich würd gucken dass sich seine Frau von ihm trennt sobald das der Fall ist würd ich mich von ihm auch trennen.
    Den ein Mann der seine Frau so lange betrügt falsche Hoffnungen macht und zu doof ist zu vertuschen, nene das brauch ich nicht. Ich würd ein Rosenspiel daraus machen, kein Krieg sondern Spiel.
    Denn ich wär ja die 5 und ob er sich bis dato geändert hat...?

    Vielleicht würde ich auch wenn ich die Frau von ihm wäre auch einen Geliebten zulegen und mal schauen wie lange es geht bis er etwas dagegen hat.
    Den das hat er bestimmt. Er fühlt sich in seiner Rolle nämlich nur solange wohl wie er der "Herrscher" der Situation ist.
    Er ist aber unfähig zu reden den so wie ich ihn kenne leugnet er alles.

    Also wie du merkst egal ob ich gefährtin oder Ehefrau bin ich würd ihn lynchen. Ich kann so skrupellos sein ja, muss man auch

    Die Frage ist... was willst du hören?
     
    #2
    zasa, 8 August 2005
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Also: Wenn ein Mann schon 3x verheiratet war, werde ich ihn sicher nicht heiraten, da reicht mir eine wilde Ehe durchaus.
    Und ja: Einmal Fremdgehen und ich bin weg. Ich würde gar nicht erst verlangen, dass er den Kontakt abbricht, ich wär da sofort weg.
     
    #3
    Numina, 8 August 2005
  4. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich

    ...also ich denke einmal fremdgehen könnte ich schon verzeihen. Aber bei einer Affaire von einem Jahr, worum es sich hier ja zu handeln scheint, würde ich mich in jedem Fall trennen. Denn bei einer Affaire sind Gefühle im Spiel. Wenn mich mein Partner einmal körperlich betrügt kann ich mich immernoch dran festhalten dass er mich liebt. Aber wenn er Gefühle für eine andere hat, woran soll man sich da noch festhalten ?
     
    #4
    Toffi, 8 August 2005
  5. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Die Situation ist so wie oben beschrieben, ich habe aber keine Ahnung, wie das dort weitergehen wird, und würde gerne wissen, wie ihr so ehelichen Chancen einschätzt. Da heb ich nichts "Das wünsche ich mir zu lesen" im Kopf.
     
    #5
    Chérie, 8 August 2005
  6. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Nein, Scheidung sofort käme nicht in Frage. Ich würde erst Mal sehr tief in mich gehen und mich fragen, was ich getan habe, daß es soweit kommen konnte, daß mein Partner ein ganzes Jahr lang sein Liebesglück nicht bei mir sucht und auch nicht offen darüber mit mir spricht. Gleichzeitig würde ich meinem Partner (ich dreh´s jetzt mal so, daß ich die Frau wäre) die gelbe Karte Karte geben : Ab jetzt wird nur noch mit mir geredet und gepoppt, außerdem kriegt diese Frau keinen Cent mehr, sonst ist der Ofen aus. Ich würd auch sehr genau beobachten, wie ernst mein Partner diese "gelbe Karte" nimmt. Wenn es im Prinzip genauso weiterläuft wie bisher kann ich die Ehe nicht alleine retten und ihm ist es nicht wichtig genug --> also Schluß, auch wenn´s schwer fällt.
    Vielleicht ist das unglaublich blau-äugig, aber zehn Jahre schmeißt man nicht einfach so weg, und zu einer Ehe gehören nun mal beide.


    edt. Ich glaube aber auch daß die meisten Frauen so reagieren würden wie Novallina, was ich überhaupt nicht gut finden kann. Fehltritte können immer wieder mal passieren, das ist nur menschlich. Wenn man aber vorher weiß, wie die Frau tickt, hat man als Mann zumindest die Chance, sich vorher darauf einzustellen. Frauen, die sich zuerst ganz offen geben und hinter dann so kommen find ich völlig daneben, da wäre bei mir auch sofort Ende.
     
    #6
    Grinsekater1968, 8 August 2005
  7. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    :zwinker: ehm tja was soll ich sagen... wissen tun wir nix...
    du kannst nur hoffen wenn du für ihn lebst, liebst und sterben würdest.
    Ist es aber eine starke Frau die was im Köpfchen hat, tja da wirds schwierig weil so einfach wirds nicht... Den eine Frau die betrügt wurde und nicht gleich alle Tassen im Schrank verliert wird genau überlegen was sie tut... entweder, wie schon gesagt sie macht es subtil, und spielt ein Spiel mit euch, oder aber sie sagt sich ganz cool... ich hol mir auch einen Gefährten... dann haben wir beide unseren Sapss mal schauen wer zuerst aufgibt...

    schwieriges Thema...
     
    #7
    zasa, 8 August 2005
  8. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet

    Diese Meinung werde ich erst akzeptieren können, wenns mir selbst mal passiert ist. Und das ist unvorstellbar, denn ich schaue anderen Männer nicht mal nach, seltsamerweise. Und wenn ich also 100% treu bin verlange ich das auch. Kann mal passieren werd ich nicht gelten lassen...hört sich zu locker an für eine ernsthafte Beziehung...
     
    #8
    Numina, 8 August 2005
  9. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.700
    133
    56
    Verliebt

    Die außereheliche Beziehung ist ja bereits beendet, jetzt will der Fremdgeher ja die Beziehung kitten, auch wenn er weiß, dass das fast unmöglich ist. Das Problem dabei ist, dass er es eigentlich gar nicht will.

    Außerdem hat sie immer gesagt, dass es sofort aus wäre, wenn er fremdgehen würde. Allerdings darf man nicht außer Acht lassen, dass sie mit ihm zusammen ist, seit sie 21 ist und das nun seit 15 Jahren so ist. Ich denke also, dass es für sie eine sehr prägende Phase war, zumal er wiederum auch 16 Jahre älter als sie ist.
     
    #9
    Chérie, 8 August 2005
  10. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Wenn er eigentlich nicht wirklich die Beziehung kitten will dann ist die Frage doch eigentlich schon beendet ...
     
    #10
    Grinsekater1968, 8 August 2005
  11. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Sagen wir's mal so: er machts nicht der Beziehung wegen, sondern weil sie ein Kind haben und er finanziell ruiniert wäre. Ich finde das ebenfalls sehr absurd und aussichtslos.
     
    #11
    Chérie, 8 August 2005
  12. powerentchen
    0
    Als ich anfing den Thread zu lesen, habe ich mir überlegt was ich in der Situation tun würde (falls ich mir jetzt überhaupt schon die Zukunft vorstellen kann und ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht zu jung zum antworten bin) und ich kam zu dem ENtschluss, dass ich mich erstmal trennen würde, eine Auszeit brauche zum Nachdenken, merke ich, dass von ihm wirklich der Wille sich zu bessern da ist, könnte ich mir ein weiteres zusammenleben vorstellen. ALs ich allerdings DAS las:
    Habe ich mir gedacht "Oh Gott", würde ich als Frau wissen, dass er es nur macht um sich nicht finaziell zu runieren, wäre ich ganz schnell weg und er könnte gucken wie er klar kommt.
     
    #12
    powerentchen, 8 August 2005
  13. GreenEyedSoul
    0
    nein auf gar keinen fall würd ich ihm verzeihen.
    ich würd mich auf der stelle von ihm trennen und mich scheiden lassen.
    ganz egal, ob er einmal, eine woche oder ein jahr fremdgegangen ist.
    das ist ein vertrauensbruch und somit ist für mich das element was eine partnerschaft darstellt, die basis, nicht mehr vorhanden.
    selbst wenn es ihm leid tut...ich könnt ihm wohl nie mehr verzeihen.
    mag aber auch an meiner erfahrung liegen.
     
    #13
    GreenEyedSoul, 8 August 2005
  14. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Sie wird es wohl nicht erfahren, das mit der finanziellen Seite. Eigentlich schade, da sie schon etwas Besseres verdient hätte. Zumal er nicht glaubt, dass sie noch einmal richtig glücklich werden können und weiß, dass - falls die Beziehung überhaupt bestehen bleibt - sie ihm auch noch in 10 Jahren die geschichte vorhalten wird, was ihr gutes Recht ist.

    Und noch etwas: Auf die Frage, ob er es denn bereuen würde, wenn er jetzt seine Situation anschaut, kann er nur antworten "Nein, ich bereue nichts. Das ist erschreckend."
     
    #14
    Chérie, 8 August 2005
  15. Hidden
    Hidden (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Verheiratet
    Eine äußerst komplizierte und verzwickte Situation.

    Allerdings scheint es überhaupt keine gemeinsame Basis mehr für eine weitere Beziehung zu geben - der Mann scheint ja in keinster Weise ein wirkliches Interesse an einer Versöhnung oder Neubeginn zu haben, sondern nur die Fortführung der Ehe zur Verhinderung des eigenes finanziellen Ruins im Sinn zu haben...

    Und sie ist sich jetzt schon sicher, dass sie nicht mehr richtig glücklich werden kann in dieser Beziehung (und das zu Recht bei diesem Vertrauensbruch), obwohl sie noch nicht mal weiß, dass ihr Gatte, die Ehe eigentlich nur noch als Geldbewahrungseinrichtung sieht...

    Wenn man das so liest, scheinen die Fronten eigentlich klar - wäre ich die Frau, würde ich den Kerl in die Wüste schicken und dafür sorgen, dass ich mein eigenes Leben führe und meinem Kind eine gute Mutter bin (ja, klingt jetzt bißchen blöd, wenn ich als Mann mich jetzt zur Frau mache :zwinker: )
     
    #15
    Hidden, 8 August 2005
  16. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich teile euer aller Meinung... Seltsam nur, dass er genau auf das Gegenteil hin arbeitet. Obwohl das doch eigentlich aussichtslos ist...
     
    #16
    Chérie, 8 August 2005
  17. Hidden
    Hidden (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Verheiratet
    Angst vor dem Alleinsein, Angst davor, sein Kind nicht mehr so oft zu sehen oder die Bindung zu ihm zu verlieren... dürften sicherlich auch Gründe (neben den Finanzen) sein, die ihn dazu veranlassen, doch noch mal die Beziehung zu kitten zu versuchen...
     
    #17
    Hidden, 8 August 2005
  18. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Dem schließe ich mich an. Würde ich merken, dass ich ein Jahr lang betrogen wurde und x-wie-oft angelogen - dann wärs zu Ende. Da wäre das Vertrauen dann sowieso bis in die Grundfesten zerstört und eine Beziehung hätte schon deswegen keinen Sinn mehr.

    Mein Freund hat sich übrigens für mich entschieden, als seine Frau das damals rausbekam, dass er ne Geliebte hat (ich war die Geliebte). Und trotzdem versucht sie immer noch, ihn zurückzugewinnen...
     
    #18
    SottoVoce, 8 August 2005
  19. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    ich glaub trennung/scheidung ist in den fall das beste.

    sorry ich wär schon wo es rausgekommen ist gegangen denn das muss man sich ja nicht bieten lassen
     
    #19
    Unicorn1984, 9 August 2005
  20. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Würdet ihr eurem Partner überhaupt glauben können, wenn er / sie in solch einer Situation sagt "Ich habe den Kontakt abgebrochen!" ?
     
    #20
    Chérie, 9 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten