Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@Scheidungskinder:Gesprächspartner?!

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von dolin, 30 Januar 2009.

  1. dolin
    Gast
    0
    die umfrage richtet sich an alle die,die bei einem elterteil leben und keinen kontakt mehr zu dem anderen haben.

    wie alt wart ihr bei der trennung?
    wer war nach der trennung euer wichtigster gesprächspartner?
    habt ihr jemals ehrlich bei dem elternteil bei dem ihr wohnt über die trennung und eure gefühle darüber geredet?
     
    #1
    dolin, 30 Januar 2009
  2. MsThreepwood
    2.424
    Inzwischen hat sich die Situation zwar geändert, aber ich habe 3 Jahre lang ohne Kontakt zu meinem Dad bei meiner Mutter gelebt. Das war die Phase kurz nach der Trennung.

    Ich war noch ziemlich jung (ich glaube 6 oder 7) und dementsprechend habe ich keine wirklichen "tiefgründigen" Gespräche geführt. Über die Trennung habe ich vor allem mit meinen Großeltern (von beiden Seiten) geredet.
    Meiner Ma habe ich relativ schnell gesagt, dass ich unbedingt wieder Kontakt zu meinem Vater will und sie hat dem Wunsch dann auch irgendwann nachgegeben. Ich habe sie anfangs viel gefragt, über die Gründe und warum wir jetzt alleine leben, aber nach einiger Zeit war die Trennung kein großes Thema mehr. Ich hatte mich irgendwo damit abgefunden.
     
    #2
    MsThreepwood, 30 Januar 2009
  3. dolin
    Gast
    0
    jetzt hast du also zu beiden kontakt??
     
    #3
    dolin, 30 Januar 2009
  4. MsThreepwood
    2.424
    Nein, da meine Mutter vor knapp 1 1/2 Jahren gestorben ist.

    Ich hatte aber so in der Zeit von 13 bis 18 zu beiden Kontakt und habe "abwechselnd" bei beiden gewohnt. Da gab es dann keine Präferenz mehr.
     
    #4
    MsThreepwood, 30 Januar 2009
  5. dolin
    Gast
    0
    okay...
    das tut mir leid...
     
    #5
    dolin, 30 Januar 2009
  6. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    nein, aber das liegt daran, dass die gesamte zwischenmenschliche situation sehr labil und ungeklärt war, und mir beide als ansprechpartner ungeeignet erschienen. sie waren beide dumm und nicht bereit, sich menschlich auszusöhnen, keiner von ihnen hätte mir überhaupt irgendeinen halt in die richtung geben können - ich hätte auch gar nichts "frei von der leber weg" sagen können, weil die situation auch dafür zu labil war. ich habe beide ausgeschlossen und mich meiner stiefmutter anvertraut, was ich nicht bereut habe.
     
    #6
    squarepusher, 30 Januar 2009
  7. dolin
    Gast
    0
    deiner stiefmutter?wann nach der trennung trat sie in dein leben ein?

    ich könnte niemals mit dem freund meiner mum...ausgeschlossen
     
    #7
    dolin, 30 Januar 2009
  8. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    meine eltern waren schon lange getrennt, ihre Beziehung ging aus irgendwelchen gründen auseinander (als ich noch klein war und ich mich noch aktiv um antworten (und um meine eltern als menschen) bemüht hatte, kamen klischeeantworten wie "meine mutter wollte wieder arbeiten gehen und mein vater war dagegen" oder so schwachsinn), als ich zwei jahre alt war. meine stiefmutter trat in mein leben, als ich mit 8 jahren zu meinem vater zog, der mit ihr eine familie gründen wollte.

    ich glaube auch nicht, dass unsere familiensituation sehr "mehrheitstauglich" ist. suffice to say: meine stiefmutter, die mutter meines stiefbruders und meiner halbschwester, war über weite strecken der einzige, geistig gesunde, normale, erwachsene mensch in unserem haus. wenn ich nicht so jemanden zum reden und "erwachsen werden" gehabt hätte, hätte ich wohl kaum vater und mutter auf den mond schießen können, wie ich es leider tun musste.
     
    #8
    squarepusher, 30 Januar 2009
  9. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    wie alt wart ihr bei der trennung? 22ig
    wer war nach der trennung euer wichtigster gesprächspartner? seit meiner geburt war mein gesprächspartner nur meine mutter. mein vater hatte eh nie an uns interesse.
    habt ihr jemals ehrlich bei dem elternteil bei dem ihr wohnt über die trennung und eure gefühle darüber geredet? naja meine eltern haben sich getrennt, als ich schon ne eigene wohnung hatte. alle 4 kinder kamen nur mit der mutter aus. mein vater war schon immer ein ars..lo..
    klar hab ich darüber geredet. ohne probleme. ich bin wirklich stolz auf meine mutter, dass sie das endlich gemacht hat! :smile:
     
    #9
    Sheilyn, 30 Januar 2009
  10. User 85637
    Meistens hier zu finden
    435
    128
    184
    Single
    Meine Eltern haben sich getrennt als ich 7 war. Anfangs hatte ich dann alle 2 Wochen Kontakt zu meinem Vater, dann alle 3 Wochen und dann hat es sich verlaufen.
    Mit 15 habe ich ein halbes Jahr bei ihm gewohnt, bin aber wegen seiner neuen Frau rausgeflogen (sie kam nicht mit mir klar :rolleyes:).
    Danach war der Kontakt relativ eingeschlafen bis er mir einen Brief zum Geburtstag geschrieben hat.
    Wir haben lange sehr weit voneinander entfernt gewohnt, momentan sehe ich ihn je nach dem 3-5 mal im Jahr.
    Über die Trennung habe ich noch nie mit jemanden geredet. Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, mit wem ich hätte reden sollen. Ich hatte weder zu meinen Eltern noch zu meinen Geschwistern jemals ein so intensives Verhältnis. Ich habe so auch nie gelernt über meine Probleme zu reden.
     
    #10
    User 85637, 30 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - @Scheidungskinder Gesprächspartner
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
1 Januar 2009
15 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
10 Oktober 2007
4 Antworten
Test