Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Scheisse...zum ersten Mal richtig grossen Fehler gemacht..habe Angst

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mist_gebaut, 6 März 2008.

  1. Mist_gebaut
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen

    Ich hab so richtig grosse Scheisse gebaut!!
    Hab in meinem Geschäft etwas kleines mitgehen lassen. War nicht bösartig gemeint und auch das erste mal..aber bin prompt erwischt worden. Tja jetzt wurde mir gekündigt. Angezeigt wurde ich aber nicht!
    Ich weiss..stehlen soll man nicht...ich bin selber Schuld und mir auch sehr bewusst darüber.
    Aber jetzt habe ich wirklich Panik das ich mir damit mein ganzes Leben versaut habe!!!!! Ich bin sonst ein sehr anständiger Mensch..jetzt habe ich den Fehler begangen..und Gott hat schnell gestraft!
    Klar ich gehe nun wieder auf Stellensuche..doch habe Angst das ich nie mehr was finde...!! So ein scheiss werde ich nie wieder begehen...aber habe ich überhaupt so noch irgendwo eine Chance???

    LG ich
     
    #1
    Mist_gebaut, 6 März 2008
  2. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Naja...

    Naja, die Lichter gehen so schnell nicht aus, und Du hast auch keine 2-jährige Gefängnisstrafe vor Dir. Aber was für's Leben gelernt.

    Was hältst Du davon, offensiv mit der Sache umzugehen? Z.B. ein Gespräch bei Deinem aktuellen Arbeitgeber, bei dem Du ihm offen und ehrlich klar machst, daß das eine Riesendummheit war, daß es nie wieder vorkommt, und (je nach Verlauf des Gesprächs) daß Du bereit bist den Fehler wieder gut zu machen indem Du z.B. von Dir aus anbietest, so und so viel unbezahlte Überstunden oder sonst was sinnvolles für den Betrieb zu machen, wenn Du eine 2. Chance bekommst?

    Ich bin mir sehr sicher, daß Dich sowas (auch wenn es "schwer" und "unangenehm" ist) psychisch wieder aufbaut. Und solltest Du die 2. Chance nicht bekommen, ist es auch nicht schlimm, dann hast Du es "wenigstens probiert" (auch sowas ist eine sehr hilfreiche Erfahrung).

    Noch ein Gedanke zum "neuen Job": Du bekommst von Deiner alten Firma ein Zeugnis. Hier könnte es sehr gut sein, daß ein versteckter Hinweis (den Du nicht oder nur schwer erkennst) auf Deine Verfehlung drin ist. Einiges kann man z.B. auch am Ausscheidedatum oder Zeugnisdatum ablesen, wenn die Daten "aus der Reihe fallen" und signalisieren, daß "da was nicht stimmt". Wenn Du darauf angesprochen wirst ("warum haben Sie die Firma X verlassen?") könntest Du völlig offen die Situation erläutern (Riesendummheit - gestohlen - ich stehe dazu - wird nie wieder vorkommen) und dadurch Pluspunkte sammeln. Auch auf die Gefahr hin, durch diese Offenheit bei manchen Personalchefs durchs Raster zu fallen.

    Kopf hoch - es ist nichts wirklich tragisches passiert.

    Gruß o.
     
    #2
    ...oleander..., 6 März 2008
  3. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    naja der neue Arbeitgeber wird spätestens dann nach fragen wenn er sieht das fristlos gekündigt wurde so zumindest klingt es in dem post
     
    #3
    Stonic, 6 März 2008
  4. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Das Geschehene ungeschehen zu machen ist zu spät.

    Durch die fristlose Kündigung wird jeder nachfolgende AG sehen, dass da etwas nicht stimmt.

    Also: stehe dazu. Verstrick Dich nicht in Lügen. Dein "neuer" Chef ruft wahrscheinlich eh beim alten Arbeitgeber an, um Deine Glaubwürdigkeit zu prüfen. Gesprochene Worte sind, anders als in den "geschützten schriftlichen Zeugnissen" [wohlwollende Sprache :kopfschue ] erlaubt :zwinker:

    ...oleander...'s Tipps sind ein guter Anfang. Gebe Dich jetzt nicht auf.
     
    #4
    Dr-Love, 6 März 2008
  5. Mist_gebaut
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich habe meinem Chef einen Brief geschrieben. Ich wollte mich einfach nochmals entschuldigen. Netterweise hat er wie gesagt keine Anzeige etc. auf mich gehetzt. Das rechne ich ihm hoch an. Das Arbeitszeugnis bekomme ich noch. Natürlich weiss ich auch was darin stehen wird...
    Ich will auch niemanden anlügen..ich meine ich habe es ja getan..bringt nichts wenn ich es verleugne. Nur wer will schon jemanden der mal lange Finger hatte?! Auch wenns nur das eine mal war...

    LG
     
    #5
    Mist_gebaut, 6 März 2008
  6. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Also im Kassenbereich könnte es schwierig werden. Wir haben auch schon "Langfinger" entlassen müssen [leider zweimal]. Das Vertrauen ist wirklich hin und unsere Enttäuschung war riesengroß. Wir hätten heulen können vor Enttäuschung. Die Mädels machen sich wirklich vorher keine Gedanken über die Konsequenzen.

    Und - in unserem Fall - war das nach drei Jahren harter Ausbildung im ersten Gesellenjahr, bzw. die Zweite eine Altgesellin.

    Ich will damit sagen. Du enttäuschst nicht nur Dich damit, sondern auch andere...

    Aber trotzdem. Das Leben geht weiter. Aus Fehlern lernt man/frau. Und sieh auf meinen rosa Spruch in der Signatur :zwinker:

    Ich wünsche Dir trotzdem alles gute für die Zukunft :jaa:
     
    #6
    Dr-Love, 6 März 2008
  7. Mist_gebaut
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich arbeite nicht im Kassenbereich! Und ich habe auch noch nie Geld gestohlen oder so. Es war ein kleiner Gebrauchsartikel. Naja ich versuche den Kopf nicht hängen zu lassen. Entäuscht bin ich vorallem von mir selber!! Und das ich andere noch mehr enttäuscht habe finde ich das schlimmste.
    Es war ja auch nicht mit Böswillen oder geplanter Absicht.Aber es ist halt schon so: zuspäte Einsicht.
    Ich hoffe jetzt einfach ganz schwer das sich für mich noch irgendwo eine Tür öffnet....
    Ich frage mich nur wie ich jetzt Bewerbungen schreiben soll...ich meine die rufen ja so oder so an...dann kann ich ja gerade so gut in der Bewerbung alles zugeben :frown:
     
    #7
    Mist_gebaut, 6 März 2008
  8. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Erst einmal rufen nicht alle sofort beim ehemaligen AG an. Auch wenn es die Telefonunternehmen freuen würde :zwinker:

    Schreibe ganz normal Deine Bewerbung. Ich würde auch nicht auf Deine letzte Handlung hinweisen. Das kannst Du - bei Bedarf - immer noch persönlich ansprechen und hinweisen. Wenn Du das von vornherein kundtust, bist Du höchstwahrscheinlich aus dem Rennen.

    Gib Dir erst einmal etwas Zeit, damit Du mit der Situation selber klar kommst.

    Versuche Dir erst einmal selber zu verzeihen. Du hast Deinen Fehler erkannt.
     
    #8
    Dr-Love, 6 März 2008
  9. Haeffy
    Benutzer gesperrt
    48
    0
    0
    nicht angegeben
    .............
     
    #9
    Haeffy, 7 März 2008
  10. kyra666
    kyra666 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    nicht angegeben
    omg... wenn du wegen sowas deinen job leichtfertig aufs spiel setzt bist du selber schuld.. :kopfschue
     
    #10
    kyra666, 8 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Scheisse ersten Mal
Benutzername17
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
3 Antworten
InfexX
Kummerkasten Forum
9 Februar 2016
49 Antworten
Dennis558
Kummerkasten Forum
27 Juli 2014
12 Antworten