Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schilddrüsenunterfunktion beeinflusst pillenwirkung?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von **Angy**, 20 Mai 2008.

Stichworte:
  1. **Angy**
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo liebe community.
    habe zwei fragen zum thema Pille.
    die eine habe ich ja schon im titel zu diesem thread angesprochen.
    habe vor kurzem mit einer bekannten gesprochen, die behauptete trotz pille schwanger geworden zu sein,dadurch das sie eine unterfunktion hatte.
    kann das sein? habe selbst die letzten jahre eine gehabt und musste jeden morgen eine tablette nehmen. seit kurzem habe ich damit aufgehört.
    mein arzt hat die werte ohne die tabletten kontrolliert und meinte es ist alles in ordnung.
    jedoch habe ich im laufe der einnahme immer mal wieder fehldiagnosen bekommen. kann daher darauf nicht so sehr vertrauen.
    meine andere frage ist folgende: nehme meine pille normalerweise immer so um zehn uhr abends ein..kann aber auch mal um eine stunde variieren oder so. war letzte woche im urlaub und habe sie am abend davor vergessen einzunehmen. habe sie dann am morgen um ein paar minuten nach 10 genommen.
    nun weiß ich jedoch nicht ob der schutz dann noch ausreichend gegeben war.
    kann man das überhaupt genau sagen, wenn man sie nie genau um dieselbe uhrzeit einnimmt!?
    also immer so um, ein, zwei stunden unterschied?
    frage deshalb weil ich freitag nacht sex hatte ohne Kondom:geknickt:
    hoffe ihr könnt mir antworten geben...
     
    #1
    **Angy**, 20 Mai 2008
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Eine Hypothyreose, also eine Schilddrüsenunterfunktion, wird im Allgemeinen durch die Gabe von Schilddrüsenhormonen (L-Thyroxin) behandelt. Es besteht -so weit ich weiß- keine Wechselwirkung zwischen Thyroxin und den Wirkstoffen der Pille, zumindest keine, die die Wirkung der Pille abschwächen würde.
    Es kann aber sein, dass durch die Einnahme der Pille der Bedarf an Thyroxin steigt. Daher am besten Werte mit Pille kontrollieren lassen und einen zeitlichen Abstand von mehreren Stunden zwischen Thyroxin-Einnahme und Pille lassen.

    Zu deiner zweiten Frage: du bist haarscharf an oder minimal über der 12h-Grenze. Verrückt machen musst du dich nicht, es ist sehr unwahrscheinlich, dass deswegen jetzt was passiert ist. Und für die Pille danach -wenn du ganz auf Nummer sicher gehen wolltest- ist es jetzt eh zu spät. Du kannst ja, um jeden Zweifel zu beseitigen in zwei Wochen (19 Tage nach dem Sex) nen Schwangerschaftstest machen. Aber der wird negativ sein :smile:
     
    #2
    Miss_Marple, 20 Mai 2008
  3. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Deshalb wäre es wichtig, wann du am sie am Tag vorher genau (!) genommen hast!

    Ab dann hast du 36 Stunden Zeit die nächste Pille zu nehmen.

    Wenn du jetzt am Tag vorher die Pille vor 10 genommen hättest und dann beim nachnehmen nach 10, wärst du über diesen Rahmen und der Schutz wäre unter Umständen gefährdet.

    Dazu ist dann noch wichtig: die wie vielte Pille war das, die du vergesssen hast? 1. Einnahmewoche oder 3.? Dann wäre das ganze recht kritisch. In der 2. nicht, wenn du die 7 darauffolgenden Pillen alle korrekt nimmst.
     
    #3
    User 48246, 20 Mai 2008
  4. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #4
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 20 Mai 2008
  5. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    also ich HABE nichtmals eine Schilddrüse, nehme die Pille seit Jahren und bin nicht schwanger :zwinker: - klar, das beweist natürlich nichts, aber ich denke, dass da keine Wechselwirkungen bestehen.

    Allerdings gibt es wohl Pillen, die sozusagen Schilddrüsenhormone "auffressen", so dass ein erhöhter Schilddrüsenhormonbedarf auftauchen kann. Manche Leute behaupten auch, erst durch die Pille eine Schilddrüsenunterfunktion bekommen zu haben.

    Ich kann jedenfalls sagen, dass ich z.B. mit der Cerazette eindeutige Anzeichen einer SD-Unterfunktion hatte, obwohl meine Tabletten nach Hausarzt richtig eingestellt waren, und nun, mit neuer Pille das jedenfalls deutlich besser geworden ist. Im Zweifel muss man da eben etwas experimentieren.

    Meine Frauenärztin hat dafür auch den Nuvaring empfohlen, da der wohl nicht so sehr in den Hormonhaushalt eingreift, da niedriger dosiert und passiert den Stoffwechseltrakt nicht, und gerade für Schilddrüsenpatientinnen die genaue Beobachtung besser zulässt.

    Viele Grüße
     
    #5
    User 20579, 20 Mai 2008
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Hey, ich hab auch keine Schilddrüse (connatal) - wird das ein neuer Trend? :-D

    Wie von darkbluesmile schon gesagt, es ist besser, die Pille und das Thyroxin nicht zur selben Zeit zu nehmen. Das Thyroxin ist ja nüchtern eine halbe Stunde vorm Frühstück zu nehmen laut der Packungsbeilage. Am einfachsten also die Pilleneinnahme auf eine andere Tageszeit legen.
    Thyroxin ist ein Ersatz fürs körpereigene, zu wenig oder gar nicht gebildete Thyroxin und somit als solches dem Körper nicht "fremd". Alle, deren Schilddrüse normal arbeitet, haben auch Thyroxin im Körper, nur eben selbst durch die eigene Schilddrüse gebildet.

    Die Pillenwirkung wird durchs Thyroxin nicht aufgehoben - aber die Schilddrüsenwerte sollte man gerade, wenn man neu mit der Pille anfängt, erst recht sorgfältig kontrollieren lassen.
    Und im Übrigen sollte man den Gynäkologen natürlich wissen lassen, wenn man Medikamente nimmt oder bestimmte Krankheiten vorliegen.
     
    #6
    User 20976, 20 Mai 2008
  7. **Angy**
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    101
    0
    nicht angegeben
    okay danke dann bin ich jetzt beruhigt:smile:
    hab die tablette für die schilddrüse auch immer morgens vorm frühstück genommen und die pille dann abends.
    ich befinde mich im moment in der 2 einnahmewoche, also denke ich das das kein problem sein dürfte.
    also bin ich jetzt weiterhin geschützt und könnte theoretisch gesehen auch heute sex haben, ohne mir sorgen machen zu müssen, oder erst nach den 7 tagen?
     
    #7
    **Angy**, 20 Mai 2008
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Du bleibst geschützt, solange du die 7 Pillen nach dem Vergesser alle richtig nimmst.

    Somit könntest du auch heute Sex haben ja.
     
    #8
    User 48246, 20 Mai 2008
  9. **Angy**
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    101
    0
    nicht angegeben
    danke..dann weiß ich bescheid:smile:
     
    #9
    **Angy**, 20 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schilddrüsenunterfunktion beeinflusst pillenwirkung
Georgina
Aufklärung & Verhütung Forum
27 November 2016
13 Antworten
Krümel's monster
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Dezember 2013
16 Antworten
Sonnen.schein
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Mai 2009
9 Antworten
Test