Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    30 Oktober 2009
    #1

    Schimmel im Bad beseitigen

    Ich bin gerade umgezogen.

    Die Wohnung ist ein Traum :smile:

    Leider habe ich im Bad Schimmel entdeckt.
    Es ist nicht viel.

    In den Fugen, aber auch nur in den - wenigen - Fugen aus Silikon (?) befinden sich einige schwarze Punkte.
    Ich nehme mal an, dass es Schimmel ist.
    Dies findet sich auch nur in den beiden unteren Ecken, direkt an der Duschtasse.

    Den würde ich gern entfernen. Ich habe hier ein handelsübliches Anti-Schimmel-Spray aus dem Supermarkt (riecht stark nach Chlor), damit habe ich die betroffenen Stellen bereits zweimal behandelt. Gewirkt hat es nicht im Geringsten.

    Nun wollte ich fragen, ob hier jemand vielleicht eine wirksame Methode kennt und mir eine entsprechende Empfehlung geben kann :smile:

    Danke schon mal.
     
  • User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    819
    128
    173
    Verheiratet
    30 Oktober 2009
    #2
    Hm - die einzig wirksame Methode, die ich da kenne, wäre: altes Silikon raus, neues Silikon rein.
    Aber ich nehme an, du suchst zunächst weniger radikale Methoden...
     
  • Masso
    Masso (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    Es ist kompliziert
    30 Oktober 2009
    #3
    Also ich hätte genau das gemacht, weil wir auch das Problem hatten, allerdings war das Schimmelspray aus einem Fachmarkt und nicht aus dem Supermarkt, hat prima geholfen ( preislich auch nicht überteuert....)
     
  • Riot
    Gast
    0
    30 Oktober 2009
    #4
    Ich habe ja im Wohnheim mit Mini-Bad ohne Fenster gelebt, und da war natürlich viel Schimmel. Der Hausmeister hatte so einen Spezialreiniger, da ich es mit dem normalen Spray auch nicht wegbekommen habe - nach kurzer Einwirkzeit und etwas Schrubben war der Schimmel dann tatsächlich weg.
    Ich würde also auch eher zu "Profi"-Mitteln greifen.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    30 Oktober 2009
    #5
    Richtig, ich würde vorerst ganz gern darauf verzichten.
    So schwer dürfte auch das nicht sein, aber sofern es sich vermeiden ließe...
    Kannst du mir den Namen nennen?
    Und handelte es sich bei euch denn auch um diese schwarzen Punkte in Silikonfugen? (Kann mir vorstellen, dass der Schimmel sich dort hartnäckiger festsetzt)
     
  • ArsAmandi
    ArsAmandi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    113
    62
    nicht angegeben
    30 Oktober 2009
    #6
    Ich habe dieses Anti-Schimmel-Mittel von Sagrotan, riecht auch extrem nach Chlor, ist das deins?

    Bei mir funktioniert das blendend, ohne schrubben, raufsprühen und abspülen.
     
  • Masso
    Masso (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    Es ist kompliziert
    30 Oktober 2009
    #7
    Jupp das auch, aber das andere.... müsst ich echt nachschauen...
     
  • brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    30 Oktober 2009
    #8
    Ganz ehrlich - ist eigentlich die einfachste, günstigste und sauberste Lösung wenn du das alte Silikon rausmachst (ist nicht schwer, das ganze "säuberst" und anschließend neu verfugst). Dafür braucht man kein Handwerker sein...:zwinker:
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.056
    398
    4.098
    vergeben und glücklich
    3 November 2009
    #9
    Wenn der Schimmel ins Silikon gezogen ist, kriegst Du den nicht mehr raus. Neue Silikonfugen gehen ganz fix und im Zweifel sogar unkomplizierter als stundenlanges Schrubben - musst für die Dusche nur Sanitärsilikon nehmen, sonst hälts eventuell nicht gescheit.
    Das Sprühzeug gegen Schimmel ist eher für Wände gedacht.
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    4 November 2009
    #10
    mir wurde mal gesagt einmal mit essig essenz drüber wischen...das hat am bad auch geholfen das war aber nur gaaaaanz wenig oberflächlich von innen (im bereich der lüftung..)
    beim silikon würde ich auch raten es zu entfernen und neu auszuspritzen, und aund bei dem rest , bist du denn sicher dass es nur oberflächlich ist? sonst würd cihd as vom fachmann machen lassen...
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    4 November 2009
    #11
    Verrühr mal Backpulver und Wasser zu einer dickflüssigen Masse und streich das drauf. Einwirken lassen, und mit einer Zahnbürste rauskletzeln.

    Vielleicht bringts was...
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    4 November 2009
    #12
    Das hätte ich dir jetzt auch geschrieben... Unser Vormieter hatte es im Bad wohl auch nich so mit Lüften und mit Essigessenz drüberschrubbeln ging der Schimmel gut weg... Wenn der allerdings zuuu tief in die Fugen eingezogen ist würd ich die auch erneuern...
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    4 November 2009
    #13
    Silikon rausschneiden, neues Silikon rein, Finger mit Spüliwasser befeuchten und Fuge nachziehen, fertig. Sollte in 15 min erledigt sein und gut ist.
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    4 November 2009
    #14
    Man nennt es auch Acetat-Silikon, bekommst in jedem Baumarkt.

    Drauf klicken und folgende Artikelnummer eingeben: 08925602

    Silikonspritze kaufen, tube einstecken und dann die Tülle vorne mit einem Schrägschnitt versehen.

    Nimmt man handesübliches Silikon wird es nach kurzer Zeit wieder schimmeln :zwinker:

    lg
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    4 November 2009
    #15
    Wie entferne ich denn das Silikom am Einfachsten aus der Fuge?

    Ich denke, ich werde es versuchen, sofern man mir kein Wundermittel mehr empfiehlt :zwinker:
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    4 November 2009
    #16
    Herkömmliche Cutter-Klinge (Messer), da kannst auch nichts kaputt machen. Wichtig ist nur die Fugen wieder zu verschließen und es ca. ne Std. aushärten lassen :zwinker: Hast du kein Kumpel, der dir das kurz machen kann?

    lg
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.056
    398
    4.098
    vergeben und glücklich
    5 November 2009
    #17
    Naja, bissl länger als ne Stunde würd ichs doch aushärten lassen...
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    5 November 2009
    #18
    Sieht man das eigentlich, wenn man nur die betroffenen Fugen neu mcht oder muss man das Silikon direkt bei allen austauschen? (Hab bis jetzt immer nur komplette Wände verfugt, nicht nur Teile nachträglich)...
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.056
    398
    4.098
    vergeben und glücklich
    5 November 2009
    #19
    Das Problem ist eher, dass Silikon auf Silikon nicht gut hält.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    5 November 2009
    #20
    Silikon ist ja nur an einigen Übergängen, nicht bei kompletten Wänden.

    Bei den Silikonfugen würde ich die komplette Fuge rings um Badewannen- oder Duschtassenrand (also meistens obere Längs- und Querseite) neu machen. Ist ja quasi derselbe Aufwasch und dann ist es wieder komplett, passend und ansehnlich.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste