Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schimmel

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Angelina, 23 Februar 2004.

  1. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    wollte mal fragen,
    kann Schimmel zu einer Fehlgeburt führen.

    Ich habe schonmal so etwas gehört.
    Bei uns tritt dieser nämlich nun im Kinderzimmer an einer Ecke auf
    und in der Küche unter dem Fensterbrett (an de Heizung)
    und wahrscheinlich auch noch im Bad unter dem Holz... wir haben aber noch nciht nach geschaut.

    Um ehrlich zu sein, möchte es auch gar nicht sehen,
    weil ich dann (so glaube ich) reiss aus nehmen würde.

    Ich hab jetzt jedenfalls Angst und bin eigentlich kurz davor zu sagen,
    dass wir uns eine neue Wohnung suchen.

    Allerdings war es damals ja genau das gleiche.
    Wir standen gerade vor dem Umzug und durch den ganzen Stress hab ich ja dann mein Baby verloren. Tja! Und nun, weiss ich nicht weiter.

    Was kann man denn dagegen unternehmen?

    Wir haben schon bei der Hausverwaltung angerufen,
    die sollen sich das sowieso erstmal anschauen,
    aber die meinten gleich am Telefon wir würden zu wenig lüften.
    ABER das stimmt ganz und gar nicht,
    denn wir lüften total viel und öfters am Tag! :frown:
    Ich krieg echt Angst!

    Die WOhnung sonst ist auch wirklich schön und ich würde ungern hier weg
    aber Schimmel ist ja nicht gerade gesund für den menschen und schon gar nicht wenn ich nun schwanger bin, daher wäre mir meine Gesundheit wichtiger.
    Zum Mieterverein werd ich auch gehen,
    sofern die deswegen nix unternehmen. Aber... ich weiss echt nicht was ich machen soll.

    Ciaoi Mary!
     
    #1
    Angelina, 23 Februar 2004
  2. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    zu Deiner eigentlichen Frage kann ich nichts sagen, aber zu der Aussage der Hausverwaltung (Ich habe das Problem auch und meine Mutter ebenso). Sie müssen Dir beweisen, dass Du zu wenig lüftest, nicht andersrum und das gestaltet sich äußerst schwierig, selbst wenn Du nicht genug lüftest. Lass Dich von denen nicht verarschen...

    Du kannst die Miete deswegen auch um 15% kürzen, allerdings steht das hier denke ich außer Frage, da es ja nicht ums Geld geht :zwinker:
     
    #2
    daedalus, 23 Februar 2004
  3. Angelina
    Gast
    0
    Ja da du gerade das Geld ansprichst,
    also wir bezahlen für diese Wohnung wirklich entsprechend viel Geld
    und wenn wir da eine Mietminderung machen können,
    werde ich auch das in Anspruch nehmen,
    dennoch würde ich dann bald kündigen.
    3 Monate müsste ich ja sowieso noch hier aushalten,
    wegen der Kündigungsfrist... und mri wäre es auch nicht gerade lieb,
    wenn ich nun wieder mitten in der Schwangerschaft umziehen müsste.
    Aber wenns nicht anders geht.
    Es gefährdet uns ja.
    Werde die Tage mal bei unserem Mieterschutzbund anrufen und nachfragen... :smile:

    Danke für deine schnelle Antwort.
    Hoffe wir kriegen das hin!
     
    #3
    Angelina, 23 Februar 2004
  4. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Also, hab da mal ein wenig recherchiert :zwinker:
    http://schimmel-schimmelpilze.de/ : "Ein besonderes Augenmerk sollte man in diesem Zusammenhang auf Kinder richten, die noch empfindlicher als Erwachsene reagieren" <-- Dort steht zwar nix Genaues darüber, wie es bei einer Schwangerschaft aussieht (wie Schimmel auf Ungeborene wirkt etc.), aber ich denke, dass es auf jeden Fall schonmal ziemlich schädlich ist, wenn selbst Kinder schon schlecht darauf reagieren.
    http://www.stillgruppen.de/infos.html : Hier steht, was man beachten sollte, in der Umwelt des Babys u.a. eben auch, dass Schimmelpilzen vorgebeugt bzw. sie beseitigt werden.
    Aber leider find ich nirgends was Konkretes.
    Also würde ich, wenn der Schimmelpilz da ist, auf jeden Fall schnellstens dafür sorgen, dass er verschwindet, wenn möglich (kenn mich da nich so aus, wie lang das dauert etc.). Denn der Schimmel ist ja vor allem auch für Dich und deinen Mann schädlich!

    Grüße, cranberry
     
    #4
    cranberry, 23 Februar 2004
  5. chantal
    Gast
    0
    Ich kann dazu nur sagen, wir hatten auch schimmel in unsere Wohung als ich schwanger war. Sogar im Schlafzimmer. Und ich hatte keine Fehlgeburt. Hab mich da nicht weiter verrückt gemacht. Sind grade am schauen was man da machen kann. Das ist ja für den kleinen auch nicht gut. Bie uns gibts so ne Firma die auf Schimmel wegmachen spezialisiert ist. Die machen uns grade ein unverbindliches Angebot kostenlos. Und dann müssen wir mal schauen was wir machen. Wird bestimmt nicht billig.
     
    #5
    chantal, 23 Februar 2004
  6. Angelina
    Gast
    0
    Ja antürlich ist er für mich und meinen Mann schlimm.
    Genau deswegen ja,
    aber ich wollte die Hausverwaltung davon in Kenntnis setzen,
    denn ersten müssen die sich eigentlich darum kümmern
    und zweitens habe ich wirklich keine Schuld daran das nun auf einmal überall der Schimmel sprießt. ich denke auch das es schon vorher so war,
    aber die damals es immer selbst bereinigt haben.
    Die konnten nicht so lange warten bis die Hausverwaltung kommt,
    da sie 2 Kinder hatten.

    Ich weiss auch das Kinder davon Asthma (öhm egal wie es geschrieben wird, ihr wisst schon was ich meine), Ausschlag, Bronchitis, Lungenentzündung, Krebs und so weiter kriegen können.
    Und deswegen kam mir auch die Frage auf,
    da Kinder (ich denke auch Ungeborene) doch recht heftig auf soetwas reagieren.

    Ich find das auch so eklig. Würde am liebsten gar nicht mehr in diese 3 Zimmer rein gehen. In der Küche hatten sie das auch schonmal entfernt und mit einem Schimmellack überstrichen, aber dennoch ist er jetzt wieder da. Das kann doch nicht sein! :frown:
     
    #6
    Angelina, 23 Februar 2004
  7. Angelina
    Gast
    0
    @chantal -
    Ja aber ich hatte schon eine Fehl/Todgeburt
    und noch eine muss ich echt nicht haben!
    Außerdem denke ich, dass jeder Körper da anders drauf reagiert
    und ich weiss, dass ich ein sehr schwaches Immunsystem habe
    und für mich so etwas gefärhlich werden kann. :frown:
     
    #7
    Angelina, 23 Februar 2004
  8. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn die Isolation der Außenwände nicht intakt ist (diese evtl. sogar feucht sind) kannst du soviel lüften bis du schwarz wirst und literweise Schimmelentferner draufstreichen - kommt immer wieder.
    Wir hatten das gleiche Problem (eigenes Haus) und das einzige was wirklich dauerhaft geholfen hat war Isolationstapete.
    Das ist quasi einige mm Styropor verklebt mit einer dünnen Kartonschicht, kommt unter die Tapete.
     
    #8
    Mr. Poldi, 23 Februar 2004
  9. Angelina
    Gast
    0
    Mhm
    bei uns sind die Innenwände auch isoliert
    und alle meinen, dass es dadurch kommt,
    weil das die schlimmste Sache ist die man machen kann. *seufz*

    Aber die Außenwände sind schon recht porös,
    dass sieht man auch draußen.

    Mir würde es auch echt leid tun,
    wenn wir heir ausziehen müssten.
    Wir haben hier eigentlich alles, was wir brauchen
    udn es wäre ideal für ein Baby, nur eben das mit dem Schimmel nicht.

    Naja werde erstmal warten,
    was die Hausverwaltung sagt
    und vorallem bis sie mal wieder aus den Pötten kommt! *seufz*

    Und angenommen da kommt jetzt jemand
    und wischt das Weg und macht wieder etwas drüber...
    wie hoch besteht denn die Gefahr das sich wieder Schimmel bildet
    oder noch etwas da ist oder in der Luft ist etc.
    Hab da voll Angst vor,
    weil ich damals am eigene Leib gespührt habe
    wie heftig Schimmel sein kann.
     
    #9
    Angelina, 23 Februar 2004
  10. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Anrufen und sagen, dass Du die Miete wegen dem Schimmel um 15% kürzt (ich glaub das waren 15% informier Dich da vorher noch mal :zwinker: ) (am besten das entsprechende Urteil oder wo auch immer das steht mit nennen) ... Was meinst Du wie schnell die dann aus den Pötten kommen :zwinker:

    Bei meiner Mutter hat das eine sehr schnelle Reaktion zur Folge gehabt... :grin:
    (Ich hab das bei mir nicht gemacht, bin irgendwie zu faul um da so viel Stress zu machen)
     
    #10
    daedalus, 24 Februar 2004
  11. Angelina
    Gast
    0
    Na toll, am Dienstag kommen die nun erst.
    Haben gestern Abend entdeckt,
    dass wir auch noch im Schlafzimemr Schimmel haben
    und so haben wir uns nun erstmal ins Wohnzimmer verkrochen und schlafen da,
    echt toll oder? Könnte echt ausflippen! :frown:

    Und das wird ja nicht besser,
    je länger man wartet desto mehr wird das.
    Jedoch verstehe ich nicht, wieso das dort hervor kommt,
    wo die Heizungen sind... ich meine da müsste es doch normalerweise trocken sein und es kann somit kein Schimmel entstehen?!

    Mhmpf... :confused:

    @daedalus -
    Ich kann sowas irgendwie nicht!
    Wir haben aber schon Druck gemacht indem Schatz sagte, dass ich nun wieder schwanger bin und mein Arzt sowas als sehr schlimm für mich bezeichnet, da ich auch ein sehr schwaches Immunsystem habe (was auch alles wirklich stimmt). :frown: Tja schauen wir mal!
     
    #11
    Angelina, 24 Februar 2004
  12. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Also, erst mal Entwarnung !
    Da ich mich beruflich sehr lange und intensiv mit dem Thema "Schimmel" befassen musste, kann ich Dir sagen, dass es definitiv NICHT direkt zu einer Fehlgeburt führen kann. Die größte Gefahr sind Atemwegserkrankungen und Allergien.
    Eine Mietminderung ist - je nach Art und Schwere des Befalls - sogar bis zu 50 % möglich. Möcht hier nicht die gesamte Rechtsprechung reinhämmern (hab 3 Ordner voll). Such unter Google "Mietminderung" "Schimmel"
    Aber Vorsicht ! Eine Mietminderung kann nur in die Zukunft erfolgen und nur mit vorheriger Androhung, wenn die "Mängel" nicht innerhalb einer ausreichenden Frist (in der Regel 4 Wochen) beseitigt sind.
    Und wenn der Befall besonders schwer ist, kann man auch fristlos den Mietvertrag kündigen.
    Zur Ursache:
    Ich gehe jetzt davon aus, dass Dein Lüftungs- und Heizverhalten ok. ist.
    (Manche Menschen meinen, sie lüften ausreichend, wenn sie das Fenster kippen)
    Es kann auch sein, dass das Mauerwerk von unten her Wasser zieht. da kannst Du dämmen, wie Du willst, das nützt nichts. Das ist öfter bei Altbauten oder bei Gebäuden in Gebieten mit hohem Grundwasserspielel der Fall. Dann kann man das nur mit einer ganz speziellen Unterschalung beheben und das macht kein Vermieter, weil zu teuer.
    Wenn es so ist, such Dir eine neue Wohnung.
     
    #12
    waschbär2, 24 Februar 2004
  13. Angelina
    Gast
    0
    @waschbär

    Hey vielen Dank für deine Message! :smile:

    Entwarnung ist schonmal gut,
    hab aber dennoch Angst!
    Ne neue Wohnung würde ich mir auch am liebsten suchen,
    denn ich denke, es ist letzteres bei uns der Fall,
    aber wenn ich jetzt ja wieder schwanger bin ist das alles nicht gut für mich und wieder viel zu viel Anstrengung.
    Nöchste Woche Dienstag kommen die Leute und schauen sich das an.
    Unsere Hausverwaltung kommt immer mit so nem Gerät und misst den Feuchtigkeitsgrad in den Wänden.
    Wenn der zu hoch ist geht er davon aus, dass wir zu wenig lüft, aber NEIN das tun wir nicht und lassen uns das auch nichr vorhalten.
    (Weiss übrigens das man ein Fenster zum lüften GANZ aufmachen muss).

    Naja ich denke auf Dauer werden wir sowieso nicht hier wohnen bleiben.
    *seufz* Auch wenn die Wohnung wirklich super schön ist
    und wir viele Zusätze haben.

    LG Mary
     
    #13
    Angelina, 24 Februar 2004
  14. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Süße!

    Wir haben leider mit dem gleichen Problem zu kämpfen. Letztes Jahr war es allerdings noch schlimmer.

    Ich denke Du solltest nicht direkt ausziehen, gerade dann nicht, wenn Du wirklich wieder schwanger sein solltest. Das bedeutet wieder nur unnötigen Stress für Dich und das Kind.
    Und wer garantiert Dir, dass Du in der nächsten Wohnung nicht wieder das gleiche Problem hast?

    Ich kann Dich insofern beruhigen, dass ich mir ziemlich sicher bin, dass das mit dem SChimmel aufhört, sobald es draußen wieder wärmer wird. Das war bei uns auch so.

    Bei uns wurde damals extra die Hauswand aussen saniert, da da ein großer Riss war und man meinte, dass das die Ursache sei. Doch sobald es draußen kalt und frostig wurde, kam auch der Schimmel wieder. Durch häufiges Lüften (wichtig dabei Stoßlüften) kann man den Schimmel aber zumindest ein wenig eindämmen und ihn nicht noch verstärken. Wichtig ist auch nicht zu wenig zu heizen.

    Benutzt ihr momentan das Kinderzimmer oder ist es ungeheizt? Das könnte z.B. eine Ursache sein.

    Ansonsten war es bei uns im letzten Jahr so, dass im Frühling und bei warmen Temperaturen kein Schimmel mehr da war. Erst jetzt im Winter kam er wieder - ich hätte kotzen können. *gr* Aber leider kann man da nicht viel machen.

    Mit Mietminderung ist immer so eine Sache. Klar kann man Mietminderung verlangen, aber das ist auch meißt nicht unbedingt gut für das Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter.

    Ich würde an Deiner Stelle wenn erst ausziehen, wenn das Kind da ist. Bald wird es ja wieder wärmer und so lange kaufst Du Dir ( oder Dein Vermieter soll das besorgen) so eine Pilzabtötende Farbe, dann kann Deine Gesundheit auch nicht mehr gefährdet werden. Sobald er wieder durch kommt streichst Du halt drüber. Aber wie gesagt im April/Mai sollte es ja wieder wärmer werden und damit auch kein Schimmel mehr nachkommen.

    Alles Gute!

    Aly
     
    #14
    Alyson, 24 Februar 2004
  15. Angelina
    Gast
    0
    Hey danke für deine liebe Antwort.
    Hätte ja nicht gedacht,
    dass das bei so vielen Leuten ein problem ist...
    komische Welt!

    naja.. ich will auch nicht sofort ausziehen,
    aber ich hab so Angst vor Schimmel,
    weil ich schonmal in einem Zimmer gewohnt habe was VOLL damit war
    und das Haus stand gerade mal 5 Jahre da.

    Tzzz! Meine ganzen Klamotten mussten wir wegschmeissen,
    weil der Schimmel sie befallen hat. Mein Schrank war klitschnass (er ist überall durchgekommen). Mein Bett konnte ich dann auch nicht mehr benutzen und in der Zeit gings mir echt schlecht. Haben das erst einige Zeit später gemerkt, als meine Klamotten immer so komisch gerochen haben *igiitt* Und als wir den Schrank weggeschoben haben - oh gott wir sind fast in Ohnmacht gefallen.

    Am Anfang hatten wir ja auch an der Wand Schimmel, wo ich jetzt gerade sitze. Wir haben ihn mit einem nassen Tuch entfernt und so ein Zeug drüber gesprüht. Aber das blieb ewig nass und stank nach Tagen immernoch - richtig widerlich, deswegen! Und ich kauf mir das Zeug nicht, denn wir haben gar nicht das Geld dafür. Wir bezahlen schon genug Miete, da kann der Vermieter das auch ruhig bezahlen, is ja echt wiederlich.

    Kinderzimmer wird benutzt.
    Es wird daher auch geheizt, da ich öfters darin male und auch schon drin geschlafen habe *zwinker*
    Weiss auch nicht woher das jetzt kommt
    und im Schlafzimmer ja auch.
    Direkt bei der Heizung genau wie in der Küche.
    Haben wir beides nur durch zufall entdeckt, weil Schatzi die Heizung entlüftete!

    *mhmpf* Schlaft ihr denn im Schimmel?
    Bzw ist das schlimm wenn ich jetzt noch ne Woche bis die kommen im Schlafzimmer schlafe?

    Mhmpf...
    ciaoi Mary!

    HDL und danke nochmal!
     
    #15
    Angelina, 24 Februar 2004
  16. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    ja, schon etwas länger. Hab mich erst kürzlich aufgerafft das zu melden...
    Wärst Du nicht schwanger würde ich sagen, kein Problem, dass steht der Körper ohne Probleme durch, aber in dem Fall wäre ich da ein bisschen vorsichtiger. Musst Du zwar selber wissen, aber ich würde meine Freundin in dem Fall nicht im Schlafzimmer schlafen lassen :zwinker:
     
    #16
    daedalus, 24 Februar 2004
  17. Angelina
    Gast
    0
    @daedalus -


    Jaja das is eben mein Schatz!
    Der kümmert sich da gar nicht so richtig drum,
    dem isses anscheinend irgendwie egal, wo ich schlafe und ob es mir schadet oder nicht *motz* Er ist manchmal so abwesend und uninteressiert... *nerv* *schimpf* Aber naja!

    Im Schlafzimmer isses noch nicht ganz so schlimm.
    Weiss noch nicht ob ich schwanger bin,
    dass finde ich morgen heraus :zwinker:

    Möchte auch nicht unbedingt ne Woche da schlafen, aber wo sonst?
    Sofa is zu eng und klein
    und letzte Nacht hab ich ne Matratze aufm Boden gelegt... aber irgendwie nicht gerade bequem *g*
    Tja und im Kinderzimmer kann ich auch nicht schlafen,
    WEIL es da ja auch schimmelt und das noch schlimmer wie im Schlafzimmer *seufz*

    LG
     
    #17
    Angelina, 24 Februar 2004
  18. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Hallo du,

    ich kann jetzt nur von Bekannten sprechen........ in deren Wohnung hat es auch heftigst geschimmelt. Die Hausverwaltung hat einen Sachverständigen rausgeschickt, der bestätigte, dass die Wohnung eigentlich unbewohnbar wäre!!!!! Und nicht nur bez. einer Schwangerschaft, sondern allgemein. Jetzt müssen die sich auf die Schnelle eine neue Wohnung suchen. Aber wie, ohne Geld für einen Umzug zu haben?!

    WEnn du bedenken hast ruf doch einfach den Vermieter an. Es geht schließlich um deine Gesundheit.
     
    #18
    Hexe25, 26 Februar 2004
  19. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten morgen,


    ja doch leider ist es bei sehr vielen Menschen ein Problem. :rolleyes2

    Da Du vor einigen Jahren ja schonmal so schlimme Erfahrungen damit gemacht hast, kann ich verstehen, dass Du dadurch noch mehr Angst vor dem SChimmel hast. Bei so extremen Ausmaßen von Schimmel, wo sogar der Schrank richtig nass ist, da kann ich verstehen, wenn man da keine Minute länger in der Wohnung bleiben möchte und kann. Da hilft ja auch kein Überstreichen-

    So lange es aber nur in einer Zimmerecke oben an der Decke ist, finde ich geht es noch und es ist noch zu bedändigen durch Farbe. Dann ist es denke ich auch nicht so gefährlich.

    Ich würde auf alle Fälle Deinem Vermieter nochmal bescheid sagen und zumindest schonmal diese Keimabtötende Farbe verlangen. Damit Euch wenigstens so Gesundheitlich kein Schaden zugefügt wird. Dann kannst Du auch wieder in den Zimmer schlafen. Und hast etwas Zeit darüber nachzudenken, ob ihr dort nun wohnen bleibt, zumindest bis das Kind da ist oder nicht.

    Achja und die Farbe die ich meine ist ganz normale Weiße Farbe, die kein Stück riecht. Und nass wirds dadurch auch nicht. (wie bei Deinem Spray)
    Aber ganz billig ist die Farbe nicht, die sollte Dein Vermieter schon bezahlen.


    Schade@Kinderzimmer, sonst hätte man ja eine gute Erklärung und einfache Lösung gehabt, aber so scheint es wohl so zu sein, als ob ihr einfach überall "Kältebrücken" habt und eine schlecht isolierte Wand.
    Komisch auch, dass es direkt bei der Heizung schimmelt.

    Bei uns schimmelt es eigentlich hauptsächlich im Schlafzimmer, ob in der Ecke (an der Aussenwand). Wir haben da so Farbe drüber, deswegen mache ich mir auch keine Gedanken. Wenn ich zu viel darüber nachdenke, dann ist mir aber auch nicht ganz wohl dabei. Ansonsten noch ein ganz kleines bisschen im Wohnzimmer. Aber wirklich minimal.

    Ich hoffe, dass wir vielleicht nächsten Winter nicht mehr hier in der Wohnung verbringen müssen. Muss Dir bei Zeiten mal in ner _Mail erzählen, was wir da tolles in Aussicht haben, aber wird dann wohl erst in einem Jahr der Fall sein - leider.


    Hab Dich lieb und alles Gute!!

    ~Alyson

    Ps: Wie kann ich Dir denn mailen?? Die eine ist ja nicht angekommen und Du wolltest mir ja eigentlich eine PN diesbezüglich schicken, oder?:smile:
     
    #19
    Alyson, 28 Februar 2004
  20. Sydney
    Gast
    0
    Wollt mal nachfragen, was hat die Hausverwaltung den gesagt/unternommen?
    Sorry, solltest du das schon wo anders geschrieben haben, aber mir ist nichts aufgefallen....

    Mit schimmel ist ja wirklich nicht zu spaßen, schon gar nicht, wenn man schwanger ist. *dirallesgutewünsch*
     
    #20
    Sydney, 12 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten