Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schizophrenen Freund

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von liveORdie, 11 Februar 2003.

  1. liveORdie
    Gast
    0
    Ich würd nur mal gern wissen was ihr davon haltet und mir empfehlt...

    Also das ganze begann damit, dass ich von meinen Eltern in die geschlossene Station (EII) auf der Heckscher-Klinik(Jugendpsyhiatrie) gebracht wurd, weil ich versucht hab mit Tabletten mich umzubringen.
    Dort wurd mir nach zwei Tagen bestätigt, dass ich seelich usw. völlig gesund bin, musste aber noch 1 1/2 Wochen dort bleiben.
    In dieser Zeit lernte ich dort einen wahnsinnig lieben Jungen (auch 17 - wie ich) kennen, der an Schizophrenie und an paranoider Psychose leidet. Auf alle Fälle hab ich mich in ihn ziemlich "verschaut" und andersrum ists allen Anschein nach genauso.
    Seit letzter Woche ist er entlassen und wir haben auch miteinander telefoniert ... Jetzt wollen wir uns mal treffen und er hat auch Andeutungen gemacht, dass er "was von mir will".
    Ich dacht halt immer mit ihm einfach gut zu befreundet sein, aber ich hab halt Angst davor ihn als Freund zu haben - obwohl ich ihn verdammt gern mag.
    Mich befremdet es einfach - er kann ja auch nix dafür - dass er denkt, dass jeder Mensch wo draussen rum rennt vom FBI und sonst was ist und ihn verfolgen, und das trotz Medikamenten.
    Jetzt setzt er und seine Familie die Medikamente ab.
    Ich hab halt einfach Angst, dass ihm irgendwann ne Eingebung oder sonstwas sagt, er soll alle um sich umbringen (ich weiß es ist ein krasser Fall- aber es ist halt ne Horrorvision und schlimme Befürchtung von mir) und ich will da net unbedingt dabei sein!
    Aber andererseits mag ich ihn auch wahnsinnig gern.

    Noch ne Frage, wie ist des bei Schizos, haben dir beruflich überhaupt noch Chancen, usw.

    Bitte, bitte ganz viele viel sagende Antworten
     
    #1
    liveORdie, 11 Februar 2003
  2. Alina
    Gast
    0
    hmmm, das ist leider keine vielsagende Antwort denn bei solchen Menschen weiss man vorher leider nicht was sie irgendwann mal denken werden. Ich könnte dir jetzt schöne Worte sagen aber das würde dann sicher nicht der Wahrheit entsprechen.
    Ich will dir die Hoffnung nicht nehmen auch wenn das hier so hart klingt. Ich würde sagen probier es ganz langsam aus. Mehr kann ich dir leider nicht raten und ich würde auch nicht mehr machen.

    Kopf hoch... :smile:
     
    #2
    Alina, 11 Februar 2003
  3. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Also, wie das mit Berufschancen aussieht, davon hab ich echt keine Ahnung, sorry, aber normalerweise, wenn er entlassen wurde, dann müsste er doch gesund sein oder etwa nicht?

    Wenn du wirklich Angst hast, dann gibts nur zwei Möglichkeiten.
    1. du überwindest sie, sprichst mit ihm drüber und tastest dich so langsam wie möglich an ihn heran, was du auch im Falle von "nur" Freundschaft machen müsstest.
    2. du lässt es, was sicher die schlechtere von beiden Möglichkeiten ist, weil du so vielleicht die Chance auf einen lieben Freund verlierst.

    Aber im Endeffekt liegt die Entscheidung bei dir, die kann dir leider niemand abnehmen. Überleg halt, was für dich überwiegt, die Angst oder das "Verlangen" (sorry, wusste kein anderes Wort) nach Freundschaft oder mehr.
     
    #3
    Finja, 11 Februar 2003
  4. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Mein Bruder ist auch schizophren, und soweit ich weiß ist das nicht heilbar, also wenn er die Medikamente nicht mehr nimmt spinnt er wieder rum...also zumindest ists jetzt bestimmt schon 10 Jahre so...

    Aber wenn man die eben regelmäßig nimmt kann er wie jeder andere auch einen Beruf haben!
     
    #4
    Chilly, 11 Februar 2003
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich glaube ich würde es lassen... also ich weiß es ncih genau, weil ich ja nich in einen schizo verliebt bin und möglicherweise würde ich dasnn ganz anders handeln....

    mein problem wäre jetze, dass ich zb angst vor ihm hätte... genau wie du gesagt hast.... und dass würde mich schon abhalten eine Beziehung einzugehen
    ich könnte ihm nie vertrauen, also fehlt die grundlage der beziehung

    und jetz noch ein absolut egoistischer grund: es wäre mir zu anstrengend.. ich stell mir das so vor, dassu immer auf ihn aufpassen musst.. aufpasssen musst, was du sagst, was du tust usw...

    deswegen würde ich es lassen.... aber wenn du meinst, du kannst mit dem allem umgehen, dann finde ich, du solltest es versuchen
     
    #5
    Beastie, 11 Februar 2003
  6. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hm, das ist eine blöd Situation. Ich wohne in einem Dorf, in dem ein Heim für Schizophrene ist. Das sind glaube ich zw. 30 und 40 Leute aller Altersstufe. Und einige fahren immer mit meinem Bus. Das ist schon ziemlich heftig und immerhin sind das so Leute, die auf ihr Leben nach dem Heim vorbereitet werden.

    Ich denke, wenn Du schon mit einem derart unguten Gefühl an eine evtl. Beziehung mit ihm denkst, dann wäre es vielleicht besser, eine ebensolche nicht mit ihm einzugehen. Ich meine, ich kenne ihn nicht, doch in Angst zu leben, der Freund könnte sozusagen austicken ist ganz bestimmt keine angenehme Erfahrung.
     
    #6
    Chérie, 11 Februar 2003
  7. Wolverine
    Gast
    0
    Also ich hab auch einen schizophrenen Onkel und muss dir auch klipp und klar sagen, dass es sehr schwierig ist, mit solchen Leuten den Alltag zu bewältigen.
    Und wie du schon gesagt hast, bringen die Medikamente deinem "Freund" auch nicht viel oder gar nichts, was in Klartext heißt, dass der Junge nicht mehr zu retten ist. Es tut mir wirklich leid, dass du dich in solch einer Situation befindest, aber ich möchte dir nur meinen Rat geben und das auch ganz offen und ehrlich. Den meisten Schizophrenen kann durch Medikamente geholfen werden, sodass sie sich in die Gesellschaft "problemlos" integrieren können, was bedeutet, dass du nicht sofort nach dem ersten Gespräch merkst, dass der Typ nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. Aber wie schon gesagt, wenn bei ihm die Medikamente nichts genutzt haben, dann hat das wohl sehr viel zu sagen.
    Aber an deiner Stelle hätte ich jetzt keine Angst, dass er dich umbringen könnte. Klar sind Menschen, die an irgendeiner Form von Psychose leiden, sehr misstrauisch und neigen dazu aggressiv zu werden, doch so weit kommt es wirklich nur in Ausnahmefällen. Also wenn du dich entscheidest mit ihm eine Beziehung zu führen, dann musst du auch damit rechnen, dass er wegen irgendwelchen Nichtigkeiten mal ausrastet oder dir die ganze Zeit auf den Wecker geht, ohne dass er selbst es merkt.
    Schlaflosigkeit ist auch ein Problem: Die meisten leiden auch unter Schlaflosigkeit, was für dich ja eigentlich nicht so das Problem darstellen würde, weil ihr ja wahrscheinlich nicht zusammen wohnen würdet.
    Mein Onkel hat meinen Vater mal um3 Uhr Morgens schreiend aufgeweckt, weil mein Vater ihm noch etwas Geld geschuldet hatte !!!!!:angryfire
    Das ist dann auch nicht so toll! (nur ein Bsp. ; Natürlich nicht auf andere übertragbar)
    Ich will jetzt hier nicht sagen, dass du ihm deswegen keine Chance geben sollst, sondern dir nur klar machen, was evtl. auf dich zukommen könnte.
    Ich nehme auch mal an, dass er von der Klinik entlassen wurde, weil sie dort nichts mehr für ihn tun konnten.--> Die Medikamente wirken nicht und man kann ihn ja aufgrund seiner Schizoprhenie nicht auf lebenslang in eine Klinik einsperren. (Bitte korrigiere mich, falls ich was Falsches gesagt habe)
    An deiner Stelle, würde ich mich mit ihm treffen um ihn näher kennenzulernen, aber nicht mit dem Ziel eine Beziehung einzugehen. Dann nachdem ihr euch schon desöfteren getroffen habt und du ihn vielleicht ein bisschen besser kennst und ihn viell. auch besser einschätzen kannst, kannst du den Schluss ziehen mit ihm eine Beziehung einzugehen, nur befreundet zu bleiben oder im schlimmsten Fall den Kontakt sogar ganz abzubrechen.

    Naja ich hoffe du konntest ein wenig schlauer und schlüssiger werden

    Greets
    Wolvi
     
    #7
    Wolverine, 13 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schizophrenen Freund
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
lalala123
Kummerkasten Forum
16 November 2014
12 Antworten
Test