Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlachtrufe

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Keks, 5 Februar 2003.

  1. Keks
    Keks (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    Single
    Ein Sommernachtstraum war der Beginn
    Zusammengerückt das Leben voller Sinn
    Und doch viel Regen – von Sinnen?
    Weniger Draußen als Drinnen.

    Und es vollzog sich der Mondschein in tief schwarzer Nacht
    Erfüllt von Erfurcht, aber doch bedacht
    Der Himmel könnte fallen in ein Tal, auf harten Stein
    Doch ich blieb endlich Dein

    So vollzog sich der Traum der Zeit
    Bis eine andere Erscheinung war bereit
    Stürmisch erhallt sie in den Kammern aus Fleisch, Blut und Seele
    Dunkle Worte erschalten aus jener Kehle

    Diese Kehle, dessen Stimme aus vergangenen Tagen
    Als Echo wieder erhallen
    Der Ruf ferner Liefen
    Aus Tiefen.

    Und so glänzte eine weitere Zeit so wie Draußen
    Nur nicht Drinnen.
    Und die Kammer sollte da fort an rinnen
    Ohne sich bis jetzt zu besinnen

    Das Heer gibt es
    Das Heer nimmt es.
     
    #1
    Keks, 5 Februar 2003
  2. snot
    Gast
    0
    ... reim dich, oder ich erschlag dich ...
    und das versmaß hast du auch gegen ende ordentlich versaut.
    an deiner stelle würd ich nicht andere gedichte kritisieren.
     
    #2
    snot, 6 Februar 2003
  3. Keks
    Keks (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    101
    0
    Single
    Das Versma? ist nicht das maß aller Dinge. Da es verschiedene gibt, welche sich einst Literaten der Wissenschaft einfielen liesen ist dieser sowieso egal. Wenn Du mir nachweisen kannst, dass die großen Dichter doch nach solch einem Prinzip gehandelt haben, dann hab ich nix gesagt, aber es gibt in der Hinsicht nach meinem Wissen zu urteilen dafür keine Beweise.
    Und wenn ich mir dies erlauben darf, Du bist in diesen thread reingegangen gleich mit der Einstellung, es sowieso zu kritisieren und nichts anderes.

    PS. Es ist scheiße, wenn man nicht argumentieren kann. Schlimmer noch, als nicht zu reimen.

    PPS: PISA hatte Recht.
     
    #3
    Keks, 8 Februar 2003
  4. snot
    Gast
    0
    ich kritisiere dich auf deinem eigenen niveau.
    du bist der meinung, ohne reime zu dichten wäre mies.
    ich bin der meinung, ohne versmaß zu dichten ist eine sünde.

    aber natürlich hast du recht, ich hab die fehler an deinem stück gesucht.
    es gehört durchaus zu den nicht ganz so üblen stücken hier im forum. trotzdem ist meine meinung nicht aus den fingern gesogen. ich hätte es nur unterlassen, selbige zu sagen, wenn du nicht andere gedichte so unproduktiv kritisiert hättest.
     
    #4
    snot, 10 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten