Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlaf ein

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Olli242, 14 Februar 2005.

  1. Olli242
    Olli242 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    Single
    Schlaf ein, mein Herz,
    schlaf ein.

    Träume von dem Leben,
    welches du dir erträumtest,
    erwünschtest.

    Komm, mein süßer Engel,
    folge mir in die Weiten,
    lasse dich gleiten,
    schlafe ein.

    Schlaf ein, mein Herz,
    und träume.

    Schlafe diesen letzten Schlaf,
    zugleich erster,
    den Traum belebend.

    Lass die Sorgen hinter dir,
    vergiss die Qualen,
    Pein und Gram,
    die dich hielten vom Schlafe ab.

    Tauche ein, mein Herz,
    in den Schlaf.

    Gleite in den dunklen Teich,
    dessen spiegelnde Oberfläche
    sich unergründlich gibt,
    und sich wärmend,
    bergend,
    füllend um dich legt.

    Folge mir, mein Engel,
    und treibe,
    schwerelos dahin.

    Nimm die letzte Kraft,
    und verbanne Gedanken,
    schotte sie aus,
    und gleite so sanft in den Traum.

    Dieser Traum, mein Herz,
    der Ursprung,
    die Erklärung,
    das Warum.

    Schlaf ein.
     
    #1
    Olli242, 14 Februar 2005
  2. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Sehr schön geschrieben, gefällt mir wirklich gut
     
    #2
    User 25480, 14 Februar 2005
  3. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    [​IMG]

    schlaf nicht ein mein Herz,
    es gibt noch sovieles zu erleben,
    zu fühlen,zu hören, zu sehen....
    geh vorwärts, bleib nicht in der Vergangenheit stehen....

    schlaf nicht ein mein Herz,
    es gibt Menschen denen würdest du fehlen,
    du würdest eine Lücke in deren Leben reissen,
    die Familie in ein schwarzes Loch schmeißen...

    schlaf nicht ein mein Herz,
    dies war noch längst nicht alles,
    wird eine Tür geschlossen, so öffnet sich eine Neue,
    hab den Mut und geh da durch, blick nicht zurück,
    tank Kraft und kämpf um dein Glück....

    schlaf nicht ein mein Herz auch wenn die Seele blutet,
    die Narben im Innersten heilen nicht von heut auf morgen,
    verlier nicht den Mut du wirst doch gebraucht,
    auch wenn das Schicksal dir ständig Hiebe ins Herzen haucht...

    schlaf nicht ein mein Herz...

    kämpf...
     
    #3
    Luxia, 14 Februar 2005
  4. Der Benny
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    he olli, dein gedicht ist nicht von Schlechten Eltern!

    und das macht Mut, prima
     
    #4
    Der Benny, 14 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlaf
Kollege Karl
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
10 August 2015
1 Antworten
BaronessX
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
25 November 2007
8 Antworten
Test