Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schlafen wird zum großen problem

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von anonym 12, 14 Februar 2007.

  1. anonym 12
    anonym 12 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo leute!
    Ich hab ein komisches Problem....ich hab angst davor schlafen zu gehn...jetz fragt sich sicher jeder warum.
    Es ist so, dass ich täglich von jemanden Träume, den ich eigentlich vergessen will.
    Schlafen kann ich auch nicht sonderlich gut...als erster kann ich nicht einschlafen und dann wach ich dauernd auf....Diese nacht z.b. um 2 eingeschlafen, bis 4 gedöst, aufgewacht, bis 6 munter , bis 7ben geschlafen und dann musste ich zur schule....
    Es wird täglich schlimmer....ich schaff das einfach nicht...Ich denke weils mir im moment seelisch nicht wirklich gut geht, und im schlaf verarbeitet man das ja...?Aber ich weiß nicht was ich tun soll....ich kann nicht schlafen gehn...es geht mir danach nur noch schlechter....und jeden abend bin cih total fertig und nur noch ein frack...
     
    #1
    anonym 12, 14 Februar 2007
  2. milchfee
    Gast
    0
    naja, leider kann man gegen träume nichts tun. meistens sind albträume ein anzeichen von problemen mit oder im realer leben. was bei dir ja auch der fall ist. nur wenn du damit klarkommst oder es zumindest irgendwie versuchst und dich mit diesen problemen auseinandersetzt, dann wirst du wieder ruhiger schlafen könnnen.
    als kleine "beruhigunsmittel" und evt zu besseren schlafqualität kann ich dir rescue remedy-(bach), avena sativa- (weleda) oder baldriantropfen empfehlen.
     
    #2
    milchfee, 14 Februar 2007
  3. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    was deine eigenen probleme angeht musst du mit klarkommen, aber was nicht einschlafen können, scheiss träume und ständig aufwachen angeht, starker salbeitee hats bei mir immer gebracht. aber nich grad wenig davon :zwinker:
     
    #3
    Nevery, 14 Februar 2007
  4. anonym 12
    anonym 12 (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Am nachmittag gehts mir ja immer besser...bloß dann am abend bricht wieder alles zusammen...und ich weiß nicht was ich tun kann um meine stimmung abends zu heben...
     
    #4
    anonym 12, 14 Februar 2007
  5. anna2293
    anna2293 (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    gegen Traeume kann man wirklich nichts machen, aber vielleicht ist es besser fuer dich wenn du dich vorm schlafengehen ueberzeugst das wirklich Tueren und Fenster gut geschlossen sind. Und dann wuerde ich an deiner Stelle noch etwas lesen und dann auch versuchen ueber das gelesene nachzudenken, das regt dich vielleicht am besten ab, mir hat es damals geholfen.
     
    #5
    anna2293, 14 Februar 2007
  6. anonym 12
    anonym 12 (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    vergeben und glücklich
    heute z.b. bin ich auch aufgewacht und hatte das gefühl,zu verdursten oder zu ersticken oder so..weiß nicht mehr so genau, aber wie ich was getruknen habe, tats auf einmal ur weh...ich konnte nicht...aber da war dieses gefühl...
     
    #6
    anonym 12, 14 Februar 2007
  7. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    mir geht es leider auch schon seit ewiger zeit so, dass sich probleme direkt auf den schlaf auswirken. ich habe ähnliche störungen wie du, kann nicht einschlafen, wache ganz oft nachts auf und habe albträume.

    mit hilft autogenes training immer ein wenig dagegen. ich lege mich dann auf den rücken, strecke alle viere von mir und mache es mir ganz besonders bequem. ich verdränge den gedanken, dass ich unbedingt schlafen will oder muss. ich denke einfach, dass es nicht schlimm ist, wenn ich nicht schlafe, dass ich nur ein wenig daliegen und relaxen will, so als würde ich mich am strand sonnen oder mich massieren lassen. dann konzentriere ich mich auf meinen bauch und stelle mir vor, dass sich da drinnen eine große warme energiekugel dreht und wie die energie von da in alle körperteile fließt. erst in den linken arm, dann in den rechten, dann ins linke bein und ins rechte....usw. halt.

    und meist schlaf ich dann doch recht schnell ein, da dieser elendige nervöse druck weg ist. versuch doch einfach mal sowas, aber eben auf deine art. überlege, was dich beruhigt. ich hab mir auch schon vorgestellt, ich wäre eine kleine katze, die keine sorgen hat und sich den ganzen tag einfach nur auf der ofenbank zusammenzurollen braucht. mit sicherheit gibt es auch für dich solche beruhigenden gedanken.

    zusätzlich bist du aber auch in einem Alter, wo dir die hormone den schlaf rauben. vll solltest du deshalb auch etwas später als gewohnt zu bett gehen, dafür aber nachmittags ne stunde ratzen.
    musst halt bissl rumprobieren.

    achja. dinge, die einen bedrücken, kann man erst vergessen, wenn man sie verarbeitet hat. man muss sich dem problem stellen, sonst wird es einem ewig den schlaf rauben. einfach zu verlangen, dass deine seele eine bestimmte person oder ein bestimmtes geschehnis jetzt zu vergessen hat, wird null erfolg bringen.
     
    #7
    klärchen, 15 Februar 2007
  8. The Brown Bunny
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was heißt hier gegen Träume kann man nichts machen???

    Falsch! Kifft man, fallen Träume nach einer Zeit lang aus. Muss aber einen gewissen Zeitraum lang geschehen. Dann gibt es therapeutische Maßnahmen die Menschen geraten werden, die unter imensen Alpträumen leiden. Dazu gehörte ich auch mal- hatte wirklich lange extreme Alpträume gehabt. Jeden Morgen (oder sobald man von einem dieser Träume aufwacht) den Traum aufschreiben und vor dem schlafen gehen ein bis zweimal durchlesen. Das muss aber ebenfalls über einen langen Zeitraum durchgeführt werden. Leider hilft es auch nicht bei jedem, doch wenn es dich soo sehr belastet würd ich es ausprobieren.

    Ps: fang jetzt blos nicht mit dem kiffen an!
     
    #8
    The Brown Bunny, 15 Februar 2007
  9. springfresh
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    vergeben und glücklich
    auch wenn das jetzt evtl ein wenig fehl am platze ist, aber du hast im ersten beitrag im letzten satz geschrieben [...] ich bin nur noch ein frack ...

    du meinst bestimmt wrack ... ein frack ist was zum anziehen. :smile2:

    Nun zu deinem Problem :

    Kiffen ist mit Sicherheit nicht der richtige Ansatz, auch wenn es korrekt ist dass sich Träume darüber beeinflussen lassen bzw "abschalten" lassen.

    Aber das kann natürlich nicht Sinn der Sache sein :smile2:

    Vielmehr solltest du versuchen "Herr der Lage" zu werden.
    zB den Menschen der in deinem Traum immer vorkommt nicht zu vergessen sondern mal zu klären warum du immer von ihm träumst.
     
    #9
    springfresh, 15 Februar 2007
  10. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    @Threadstarterin:

    Auch wenn das in deinen jungen Jahren vllt. noch ein wenig schwierig zu verstehen ist, wie stehst du zu der Idee, dass Träume nicht bloß Fantasien des Gehirns sind, sondern in gewisser Hinsicht real?

    Es gibt einige interessante Ansätze die genau das aufzeigen, z.B. die gängigen Erfahrungsberichte von Personen, die mal eine außerkörperliche Erfahrung hatten.

    Das Problem vieler Leute ist: Wachzustand = real, Träume = irreal; daher Träume unwichtig, falls Träume unangenehm --> vergessen/verdrängen. Dieses Denkschema führt scheinbar bei vielen dazu, dass sie ihre Albträume längere Zeit nicht loswerden können.


    Wenn du willst, dass die Träume aufhören, konzentriere dich vor dem Einschlafen darauf, bewusst zu bleiben. Lass deinen Körper einschlafen während du dich auf etwas anderes konzentrierst (ich persönlich finde es sehr einfach, mir einen Raum vorzustellen, den ich sehr gut kenne).
    Mit genug Übung passiert es dir recht bald, dass du im Traum merkst, dass du gerade träumst (luzider Traum). In dem Fall kannst du in das Traumgeschehen eingreifen und agieren, als seist du wach. Oder du findest dich bewusst außerhalb der Traumphasen wieder, wachst also auf, ohne deinen Körper mit aufzuwecken (außerkörperliche Erfahrung).

    Beide Zustände können dir helfen, das, weswegen du nicht einschlafen kannst/willst, genauer zu ergründen. Eine selbstgeschaffene, bewusste Lernsituation sozusagen.

    -- Martouf
     
    #10
    Martouf, 15 Februar 2007
  11. IsDochEgal
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey,

    ich kenne dein Problem, glaub mir...

    Tagsüber war bei mir auch alles i.O., abens kam dann alles hoch und

    ich konnte nicht schlafen.

    Was ich gemacht habe?

    - Sport! Jeden Tag gejoggt, mal ne größere, mal ne kleinere Runde.

    Dadurch konnte ich mich ablenken und war abend eigentlich immer

    total müde und kaputt und konnt gar nicht mehr anders, als

    zu schlafen.

    Mir hat das sehr geholfen, kannste ja mal probieren :zwinker:

    viel Glueck und liebe Grüße
     
    #11
    IsDochEgal, 15 Februar 2007
  12. yet another one
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    Vielleicht machst du abends mal etwas was dir Spaß macht.

    Eine Flasche Wasser ans Bett kann gegen solche seltsamen Gefühle auch helfen.

    [nicht-ganz-ernst]Oder: Such dir wen, der dich in den Schlaf knuddelt.[/nicht-ganz-ernst]
     
    #12
    yet another one, 15 Februar 2007
  13. Summergirl91
    0
    versteh mcih jetzt bitte nicht falsch aber wenn du so schlimme seelische probleme hast wäre es dann vll nicht gut wenn du mal zu einem psychologen gehen würdest? ansosnten gibt es auch traumblocker dass man gfar nichts mehr träum. die kann man soweit ich weiß aber auch nciht immer nehmen sondern nur ab und zu mal.
     
    #13
    Summergirl91, 16 Februar 2007
  14. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Traumblocker würde ich ebenso wenig als Problemlöser ansehen wie irgendwelche anderen Medikamente. Es entspricht einfach nicht der Natur des Schlafes, wenn man es so ausdrücken will.

    Wenn das aufhören soll, wird sie sich ihrem Problem stellen müssen.

    -- Martouf
     
    #14
    Martouf, 17 Februar 2007
  15. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Beschäftige Dich mit Deinem Problem tagsüber. Aktiv. Schau, was genau los ist und versuch, Dich richtig "dadurchzudenken".

    Es ist ja sehr offensichtlich, dass Du tagsüber diesen "Jemand" verdrängst. Wenn Du also nicht möchtest, dass derjenige Dich in die Träume verfolgt, dann geh die Sache an. Versuch das Problem zu lösen oder wenigstens die Sache für Dich klarzukriegen - was immer es auch sein mag.
     
    #15
    User 34612, 17 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlafen großen problem
hallowiegehts89
Kummerkasten Forum
4 April 2016
6 Antworten
strawberries
Kummerkasten Forum
6 Juli 2016
41 Antworten
Keidra
Kummerkasten Forum
25 Oktober 2015
26 Antworten