Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlafprobleme und ich kann mich an niemanden wenden

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von derunglückliche, 20 April 2008.

  1. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    Hallo, ich bin grad sehr verzweifelt.

    Ich habe ein Schlafproblem.

    Vor 0:00 Uhr bin ich nie Müde. Und Durchschlafen tu ich auch nur mit Schlaftabletten, sonst wache ca. alle 2 Std auf.

    Diese Woche war ich bei meinem Psychiater, der jedoch dafür keine Zeit hatte. Es ging nur um die Anmeldung für meine Belastungserprobung. Dann rannte er Raus und Tschüss.:geknickt:

    Ich war selber überrascht da das gar nicht mein Grund war wieso ich gekommen bin. Aber das scheint ihn nicht zu Interessieren. Da er sofort zum Nächsten Patienten ging.

    Zu meinem Psychologen kann ich damit nicht gehen, da er sich mit diesen Medikamenten nicht aus kennt und auch nicht dazu viel sagen kann.

    Mein Hausarzt würde mich auch wegschicken, da er die Ganze Geschichte nicht kennt.

    Weil ein Termin habe ich erst in 2 Wochen wieder. Und als Notfall käme ich nur dran, wenn ich sage das ich im Umbringen will :angryfire
    Anderen Psychiater wäre zum Teil eine Gute Idee. Das Problem ist nur, es ist ja eine Gemeinschaftspraxis, aber die Psychiaterin wo dort auch ist, da war ich auch einmal und sie ist echt kalt, unsympathisch und versteht mich kaum, was man aus dem damaligen Bericht auch rauslesen konnte.

    Und sonst müsste ich in eine andere Stadt ausserhalb. Wenn dann wieder was wäre, im schlimmsten Fall suizidgedanken wäre das sehr sehr schlecht.

    Zu was könnt ihr mir raten?

    Lg und einen Schönen Sonntag
     
    #1
    derunglückliche, 20 April 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Denkst du denn dass deine Schlafprobleme von den anderen Medikamenten oder sonstigen Belastungen kommen oder was hat der Psychiater damit zu tun?

    Hast du denn schon anderes ausprobiert außer Schlafmittel?
    Ich hatte vor ein paar Wochen starke Schlafprobleme, teilweise lag ich die ganze Nacht wach. Mir hat Schlaf- und Beruhigungstee geholfen, feste Zeiten zum ins-Bett-gehen und aufstehen, sowie ein Schlafritual. Außerdem gehe ich tagsüber mindestens 1 Stunde an die frische Luft wenn es die Zeit zulässt.
    Das hat mir sehr geholfen, inzwischen klappt es ganz gut mit dem schlafen.
     
    #2
    glashaus, 20 April 2008
  3. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    Naja, es ist vll der Gedanke das Stress aufkommt, wenn ich dann in die Belastungserprobung gehe, wobei ich total happy bin.

    Es fing auch erst seit ca 1 Woche an.

    Ich habe soetwas immer mit meinem Psychiater abgesprochen, um eine Ursache dafür zu finden.

    z.B war es anfangs so, das ich immer müder wurde, da ich die Dosis von den Anti-depresiva erhöht habe. Nur zurzeit ist alles im Stabilen, aber das Schlafen wird schlimmer.

    Ich bin gestern um 21:00 Uhr ins bett, um 23:**, 1:**, 3:** und um 6:** aufgewacht, aber ich werde mal schauen, ob ich das auch machen kann wie du, früh ins bett und früh aufstehen.

    ich danke dir schonmal
     
    #3
    derunglückliche, 20 April 2008
  4. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    ich hab nen ähnliches problem...seit jahren kann ich nicht eine nacht durchschlafen...:frown: wach dauernd auf...
     
    #4
    LaCoer, 20 April 2008
  5. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    Ich hab den Thread schon fast vergessen wollte nämlich noch Mitteilen was mein Psychiater riet.

    Er sagte entweder ich nehme Schlaftabletten (Begrenzt wegen suchtgefahr) oder aber ich lass es und gehe dann ins Bett.

    Bei mir liegt es nur an der Unter-Anstrengung.
     
    #5
    derunglückliche, 4 Juni 2008
  6. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    #6
    BenNation, 4 Juni 2008
  7. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Huhu,

    wusste gar nicht, dass das schon eine Schlafstörung ist - also dann hab ich auch eine. Kann abends nicht einschlafen, bin alle 2 Stunden auf und schlafe oft nachmittags.

    Schön ist das nicht :frown: Aber wegen sowas zum Arzt? Was sollen die einem sagen? Dass ich zuviel Stress hab, weiß ich auch...

    Viele Grüße
     
    #7
    User 20579, 4 Juni 2008
  8. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    Naja, aber es scheint ja wirklich daran zu liegen das ich einfach nichts mache über den Tag, das mich anstrengt. Es dauert halt lange bis ich müde werde, heute habe ich z.B bis 11:29 gepennt, wobei mir das selber nicht passt, ich will nämlich schon um 8-9 aufstehn. Warten wir mal ab, ich hoffe das sich das alles bald mal endlich ändert
     
    #8
    derunglückliche, 4 Juni 2008
  9. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    @ BenNation
    es kann aber durchaus sein, das eine zugeringe auslastung über den tag schlafprobleme verursacht.

    da gilt es sich tagsüber kopf- und / oder körperlich auszupowern, das über einen gewissen zeitraum und dann sollte man eigentlich besser durchschlafen, denn der körper holt sich dann den schlaf den er braucht.

    ich kenne das selber von mir, in den semesterferien hab ich immer schlechter geschlafen, weil ich dann viel zu hause war, nicht ständig auf achse und auch mein kopf nicht gefordert wurde.
    ich konnte dann auch gut und gerne mal mit müdigkeit trotzdem noch 2-3 stunden wach im bett liegen.

    auch wenn ich mal einen ganzen tag draußen unterwegs bin, dann kann ich abends wesentlich schneller und besser einschlafen. ich werd dann automatisch müde.

    ich finde, erstmal sollte man die "natürlichen" ursachen, wie eben zu geringe auslastung in angriff nehmen und testen ob sie ursache sind, bevor man zu schlafmitteln greift.

    es gibt viele gründe warum man schlecht schläft.
    unter anderem kann es auch helfen, das bett zu verstellen.
    mir hilft es z.b. wenn das bett nicht an einer außenwand steht. wenn ich den raum vernünftig abdunkeln kann.
    und solche dinge.
     
    #9
    twinkeling-star, 4 Juni 2008
  10. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Heyhey :smile: Ich sag nur, man sollte die Möglichkeit einer Störung nicht einfach ausser Acht lassen, zumal die Thread ja schon etwas dramatisch angehaucht ist.

    Wenns nur an der Belastung liegt, dann geh Joggen oder so. Mach ich auch.

    Oft werden solche Störungen eben nicht gleich erkannt, daher...
     
    #10
    BenNation, 4 Juni 2008
  11. Kakaokuh
    Kakaokuh (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    Single
    Nehm dir doch mal was für jeden Tag vor. Mal spazieren gehen oder so. Das tut schon gut.
    Hab im Moment das selbe Problem. Lieg stundenlang wach und wenn ich dann mal einschlafe, dann wach ich fast jede Stunde wieder auf. :geknickt:
     
    #11
    Kakaokuh, 4 Juni 2008
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Du hast doch aber selbst erkannt, dass es daran liegt, dass du den ganzen tag über nichts machst. Wieso änderst du das denn nicht einfach? :ratlos: Treibe ein bisschen sport, geh joggen, radeln oder sowas, dann bist du auch ausgelastet!
     
    #12
    User 37284, 4 Juni 2008
  13. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    bevor ich mir schlaftabletten einwerfe, würde ich mich mal mit melatonin befassen bzw. allgemein da auch mal den hormonhaushalt checken.
     
    #13
    wellenreiten, 4 Juni 2008
  14. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    und was tust du dagegen?


    also wenn ich hier lese das du um 12 aufstehsdt und dich wunderst das du nicht um 12 schlafen kannst wurdere ich mich... :zwinker:
    power dich sportlich voll aus und geh erst um 1 ins bett - du wirst durchschlafen :engel:
     
    #14
    Beelion, 4 Juni 2008
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Such Dir eine Beschäftigung, und wenns Fensterputzen ist. Ist doch klar, dass der Körper dann nicht unbedingt nach Schlaf verlangt, wenn man spät aufsteht und nicht viel leistet den Tag über.

    Was hat es mit der Belastungsprobe auf sich?
     
    #15
    User 20976, 4 Juni 2008
  16. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Befolgst du denn schon die Grundregeln für eine gute Schlafatmosphäre?

    z. B.

    - keine elektronik im Zimmer
    - das Bett ausschließlich zum Schlafen (evt. noch sex :zwinker: ) aber keinesfalls zum lesen, computern, etc. verwenden
    - für kühle frische Luft sorgen
    - eine gute Matratze verwenden

    etc.
     
    #16
    User 12370, 4 Juni 2008
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wieso das denn? :ratlos_alt: Ich lese, seit ich lesen kann, Bücher im Bett, hab in der Schulzeit meine Hausaufgaben am liebsten auf dem Bett gemacht und auch jetzt in der Uni meine Arbeiten am liebsten auf dem Bett geschrieben, inklusive Laptop... ich finde das einfach praktischer und bequemer als am Schreibtisch (obwohl ich einen großen hab), und meinem Schlaf hat das bisher auch keinen Abbruch getan.
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 4 Juni 2008
  18. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Na wenn du einen guten Schlaf hast, ist das ja auch kein Problem (mach ich ja auch *g* ). Wenn man aber Probleme mit dem Einschlafen hat ist das eine Möglichkeit seinen Körper auf solche "Zeichen" zu trimmen und trainieren. Also Bett+Dunkel=Schlafen und man wird automatisch müde.

    Das sind Dinge die im Unterbewusstsein ablaufen und sich bewusst nicht steuern lassen.
     
    #18
    User 12370, 4 Juni 2008
  19. peterpan
    peterpan (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe auch sehr häufig Schlafprobleme, weil ich noch 1000 Gedanken im Kopf hab und mich tagsüber nicht so viel bewege. Manchmal helfen Einschlafrituale - ich hör mir immer ein drei Fragezeichen Hörspiel an :zwinker:
    Was mir auch noch sehr gut geholfen hat, besonders unter Stress, hab ich neulich in einem ähnlichen Beitrag geschrieben.
    Freundin hat massive Schlafprobleme
    Falls aber was ernsteres dahinterstecken könnte, dann solltest du doch nochmal einen Arzt aufsuchen. Also Schlaftabletten und Mittel sind meines Erachtens ein falscher Weg, der dir möglicherweise in Zukunft völlig den Weg zu einem gesunden Schlag versperrt.
     
    #19
    peterpan, 4 Juni 2008
  20. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    also keine elektronik im zimmer geht nicht. habe aber am Fußende nur den Laptop stehn der aus is, auser halt die Tele-box + telefon.

    Wobei ich aktuell öfters mal mit dem kopf zum elektronikgebiet mich lege, da penn ich aber dann besser...komisch:ratlos:

    Bezgl. Joggen:

    Da gibt es leider diesen schweinehund...

    Wie geht man eigtl vor, als neuling,

    Wenn ich nämlich "Jogge" dann komm ich binnen 2min ins schwitzen, auser atem und die Beine tun weh..hab mich mal durchgezwungen, bin ja ein Mann:tongue: aber danach konnt ich fast gar nicht mehr laufen:geknickt:

    vll sollte ich das doch mal machen, jeden abend, ich wohne ja eh 5min vom Rhein entfernt, eigtl keine Schlechte idee. könnt mir dazu ja gerne tips geben wie ich anfangen soll.

    Ich lese jeden Abend im Bett lustige Taschenbücher (vll kennt das jemand xD )
    Da werde ich dann eher müde, oder abundan mal Radio, aber da kommt eh keine gescheite Musik xD

    PS:
    Schlaf habe ich gut, es ist nur das Problem, früh einzuschlafen. !!

    Was mir grad durch das andere Thema eingefallen ist, wo ich dort auch erwähnt habe ist dieser Arnd Stein, bei mir hat das Schlafen imemr was gebracht, weil es wirklich in das Unterbewusstsein eindringt. Das werde ich auch mal ausprobieren...das ich net früher schon drauf gekommen bin -.-
     
    #20
    derunglückliche, 4 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlafprobleme mich niemanden
Susi8990
Kummerkasten Forum
7 Mai 2014
9 Antworten
SottoVoce
Kummerkasten Forum
19 Juli 2008
35 Antworten
NeonRohr
Kummerkasten Forum
10 Januar 2006
20 Antworten