Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schlank im Schlaf..wer kann was dazu sagen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Antonella, 5 Februar 2008.

  1. Antonella
    Antonella (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    Single
    Ich hab mich heute kurz mit jemand darüber unterhalten, und die Zeit reichte leider nur aus um zu erfahren dass es sich wohl hauptsächlich drum dreht abends keine Kohlehydrate mehr zu essen, also kein Abendbrot..ne Suppe wäre dann wohl prima...

    Wer kann mir zu der Methode noch bischen mehr Informationen geben? :smile: ...solange es sich nur um Dinge handelt wie abends Suppe, dann würde ich das nämlich gerne mit meinem Sohn (9) zusammen durchziehen..Suppe abends ist ja kein Drama :smile:

    Und ja, es ist mir schon klar, dass es auf Dauer nur eine Ernährungsumstellung wirklich bringt :zwinker: ..aber Sohni ist leider etwas sehr ..*hüstel*.. eigen was das angeht :geknickt:

    Liebe Grüßle
    Antonella
     
    #1
    Antonella, 5 Februar 2008
  2. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Was willst du? mit dem 9jährigen Sohn eine Schlankheitskur?
     
    #2
    simon1986, 5 Februar 2008
  3. Antonella
    Antonella (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    127
    101
    0
    Single
    Nein, eben nicht..ich würd nur gern mehr darüber erfahren, was ich aus der Methode noch rausnehmen kann was unbedenklich ist..ich denke nicht dass eine Suppe abends einem Kind schadet :zwinker: (zumal er Suppe eh mag :smile: )


    Edit..oder besser gesagt; ich suche etwas Unbedenkliches wo meine Kids auch mitessen können...ein kleines Bewegungsprogramm haben wir schon, das ist auch garkein Thema, soviel Spaß hatten wir schon lange nicht mehr (wir radeln zum Tischtennis spielen, naja, bisher lachen wir uns eher unter den Tisch :-D)..nur das Essen..wie gesagt da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner..er liebt Salami, Nutella..alles ungesundes Zeuch *schnief*..und da bin ich heute eben wegen der Suppe aufmerksam geworden, das ist alles
     
    #3
    Antonella, 5 Februar 2008
  4. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Die Methode erscheint mir völlig sinnlos. Es ist egal wann du Kohlenhydrate zu dir nimmst, entscheident ist die Menge. Allenfalls morgens sollte man nicht sparen, sondern zulangen, aber möglichst ausgeglichen essen.

    Ich kann mir vorstellen, dass eine Ernährungsumstellung bei einem Kind echt schwer ist, wenn ich mir so anschaue was mein kleiner Bruder so verdrückt. Ich denke am leichtesten fällt die Umstellung im Bereich Fleisch/Wurst, da es wirklich leckere Alternativen zu Rind und Schwein gibt. Wenn dein Kiddy bisher nur Toast gegessen hat, wird er wohl mit Vollkornprodukten nicht so einverstanden sein. Vollkorntoast ist aber wenigstens ein Schritt in die richtige Richtung... Auch die Nudeln gegen Vollkornnudeln austauschen, ich schmeck da garkeinen Unterschied. Öfters frischer kochen und Saucen zu den Nudeln die nicht auf Sahnebasis gekocht wurden.
     
    #4
    Linguist, 5 Februar 2008
  5. Antonella
    Antonella (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    127
    101
    0
    Single
    hm..also Frühstück unter der Schulwoche ist so ein Mischding..an den meisten Tagen isst er ne gute Handvoll (meine Hand) Cornflakes, ungesüsst mit fettarmer Milch..manchmal hat er aber so Phasen, zum Glück selten, da mag er morgends nicht essen :ratlos:

    Ich hab nur Vollkorntoast, da hab ich anders erst garnicht angefangen..ganz dunkles Vollkornbrot schaffen wir alle nicht, aber ich hab mindestens ein Mehrkornbrot...Vollkornnudeln schmecken wir alle den Unterschied, und das haben wir alle *räusper* nicht gemocht :schuechte ..bei Salami bin ich seit längerem auf Geflügelsalami umgestiegen, die isst nur er, weil Tochti und ich Salami überhaupt nicht mögen...also ich hab durchaus in Teilbereichen umgestellt und auch schon seit langem..aber ich hab einfach das Gefühl dass es nichts bringt :cry: ..klar, er hat die Veranlagung seiner Eltern, aber die hat meine Tochter auch..naja, sie ist aber ein Quirl und isst sehr gerne Broccoli und Co. ..dünn ist sie nicht, aber das Gewicht hält sich im gesunden Rahmen, was man bei Sohni (und mir) leider überhaupt nicht mehr sagen kann :cry:
     
    #5
    Antonella, 5 Februar 2008
  6. Starla
    Gast
    0
    Was isst er denn dann in der Schule, nimmt er etwas von zu Hause mit?
     
    #6
    Starla, 6 Februar 2008
  7. carrie80
    carrie80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Grundsätzlich machen zu viele Kohlenhydrate dick. Wobei man auch noch zwischen langkettigen(Nudeln, Haferflocken, Reis) und kurzkettigen (Zucker) unterscheiden muß. Viele Menschen achten beim Kauf von Nahrungsmitteln auf "Fettfrei". Das soll demnächst auch gesetzlich verboten werden. Meiner Meinung nach, werden die meisten Menschen durch zu viele Kohlenhydrate dick und nicht durch Fett. Außer man isst jeden Tag in der Pommesbude.
    Wie schon geschrieben wurde, sollte man morgens eher viel essen und zum Abend hin immer weniger. Vor dem Schlafen am besten gar nichts mehr, da der Körper im Schlaf den Stoffwechsel stark herunterfährt. Es muss abends nicht immer Suppe sein. Du kannst dir auch andere kohlenhydratarme Gerichte machen. Z.B. Gemüse im Wok.
     
    #7
    carrie80, 6 Februar 2008
  8. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Hm grade bei Kindern mit Übergewicht würde ich mich an den Kinderarzt wenden, der hat evt auch Tipps, wie man das in euer Familienessen einbauen kann und ihr alle davon provitiert.

    Leere Kohlenhydrate (Weizenmehl, Zucker) weglassen oder stark reduzieren und dafür ein wenig mehr Eiweiß (Fisch, Magerkäse, mageres Fleisch, Hülsenfrüchte, Milchprodukte), Vollkornprodukte sind natürlich auch gut weil sie nachhaltig sättigen.
    Und auch auf die Getraänke achten, nur Wasser oder sehr dünne Fruchtschorlen oder Tee.
    Allein über Getränke können Kinder locker ihren Tagesbedarf an Kalorien überziehen.

    Mein erster Blick beim Lebensmittelkauf geht immer auf die Zutaten und Nährwertangaben. Mehr als 50g Kohlenhydrate/ pro 100g und es bleibt (biss auf wenige Ausnahmen) gnadenlos im Regal.:zwinker: Genauso Sachen bei denen Weizenmehl, Stärke, Zucker, Zuckeraustauschstoffe und gehärtete pflanzliche Fette auf den ersten 3-5 Plätzen stehen.
    Ich mach das allerdings mehr für meinen Mann und mich, die Kinder haben null Problem mit Übergewicht, eher zuwenig.:grin:

    Nach 19.00 Uhr esse ich mittlerweile auch keine Kohlenhydrate mehr. Dann trink ich allenfalls ein halben Liter Buttermilch oder nasche Käse. Süßes brauch ich zum Glück eh nicht.

    Und was bei Kindern eigentlich immer hilft ist Sport und Bewegung.
    Hat er keine Lust Fußball oder Handball o.ä. zu spielen?
    Meine spielen ja permanent Fußball, da muss ich sie gar nicht lang überreden.:grin:
     
    #8
    User 71335, 6 Februar 2008
  9. carrie80
    carrie80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Habe noch was vergessen. Genauso wichtig wie Ernährung, ist bei Kindern die Bewegung. Bewegungsmangel ist gerade bei Kindern extrem schlimm!
     
    #9
    carrie80, 6 Februar 2008
  10. Darkangel86
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    93
    2
    nicht angegeben
    also einmal generell zu schlank in schlaf:
    da geht es darum, morgens nur kohlenhydrate zu essen, also gar keine eiweiß, also käse oder wurstbrot fällt dann weg. Mittags gibt es Mischkost und abend nur Eiweiß. Das heißt fleisch, fisch, gemüse, salat, suppe geht natürlich auch. Wobei das eiweiß wichtig ist denn das abendliche eiweiß kurbelt die fettverbrennung nachts an. desweiteren wichtig ist das zwischen den mahlzeiten 5 stunden liegen damit sich der Insulinspiegel auch mal beruhigen kann. Schau mal bei www.abnehmen.com da gibt es ein forum wo es einige aufklärthreads gibt :zwinker:

    lg
     
    #10
    Darkangel86, 6 Februar 2008
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Schlank im Schlaf ist ja eine Art Trennkost, das solltest du wissen.

    Morgens sind Kohlenhydrae erlaubt - also Brote, oder Müsli z.B. Aber eben keine Eiweiße, d.h. Müsli nur mit O-Saft, Brot nur mit beispielsweise Marmelade statt Milch, Wurst, Käse & Co.

    Dann musst du 5 Stunden bis zum Mittagessen warten und darfst Mischkost essen. Also was du möchtest. Spaghetti Bolognese, Kartoffeln mit Fleisch, usw.

    Dann wieder 5 Stunden warten und abends gibt's nur Eiweiße - also nur Fleisch, Käse und Gemüse, kein Brot!

    Ich finde schlank im Schlaf ist eher eine Ernährungsumstellung und letztlich baut der Erfolg darauf, ncht immer so viel zwischendrin zu futtern, dem Körper mehr Zeit zu geben, das Gegessene zu verwerten und schnell Verdauliches wie Kohlenhydrate, die schnell eingelagert werden, abends wegzulassen. Bringen tut's was, angenehm ist es auch, weil du keine Mengenangaben hast und letztlich irgendwo alles erlaubt ist, aber für ein Kind gänzlich ungeeignet.
    Kinder sollten sich mehr bewegen, in die Schule vielleicht eine Tupperdose mit Obst mitnehmen und Kinder sollten nicht zwangsläufig immer 5 Stunden warten, vielleicht achtest du einfach mal auf mageres Fleisch. Was super lecker ist, ist Hähnchenbrustfilet mit Reis und Gemüse (Paprika, Zwiebeln), dazu kannst du dann entweder ein bisschen Kokosmilch mit Curry zur Sauce anbraten oder nimmst schlicht Sojasauce.

    Um's nochmal klar zu stellen: SIS heißt nicht, abends Suppe zu essen :kopfschue
    Das kann man zwar, wenn man möchte, aber das ist nicht der Hauptkern.
     
    #11
    SexySellerie, 6 Februar 2008
  12. Antonella
    Antonella (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    127
    101
    0
    Single
    Das ist dann meist ein Brot mit Geflügelsalami belegt, ohne Margarine, die mag er nicht (soll mir recht sein:zwinker: )

    Das hört sich seeehr lecker an, und wäre/ist bei Tochti und mir auch kein Problem..nur Sohni kann man mit Gemüse jeder Art jagen :ratlos:

    Also wäre an -abends Suppe- schon was dran? (wie gesagt Gemüse geht leider nicht)


    :flennen: weisst Du wie seeeeehr ich Dich beneide um Dein samstägliches Mutter-am-Spielfeldrand?:cry: ..wir haben das schon versucht, das lag ihm garnicht...Er ging aber bis letztes Jahr gern in eine Sportschule, die auch ausgelegt ist für Kinder mit Differenzen (das war 2x wöchentlich)..dann ging er aber nicht mehr aus Zeitgründen, und nun macht er grade einen Schwimmkurs noch fertig (auch 2x wöchentlich) der letzte Woche auch gefruchtet hat (juuuhuuubel:grin: ) und dann wird er wieder in diese Sportschule gehn


    Hm. also da kann ich mich überhaupt nicht beklagen, er trinkt Wasser genauso gern wie seine bestimmten Lieblingsteesorten und Apfelschorle...Am liebsten hat er sein Volvic Apfel, da sind zwar auch ein paar wenige Kalorien drin, aber ich denke die sind auf die Menge Wasser zu verschmerzen.



    Also so alles in allem find ich könnte er mit seiner Ernährung schlanker sein..aber wegen dem Arzt bringst Du mich auf eine Idee (nur nicht sein KiA, der hat das nicht so drauf) ich sollte mal seine Schilddrüse checken lassen. Und ich meine auch, ich glaube bei mir persönlich hab ich mir den Stoffwechsel selber verhunzt :ratlos: :schuechte
     
    #12
    Antonella, 6 Februar 2008
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Das find ich eigentlich auch gar nicht so verkehrt. Ich hab früher auch immer ein Brötchen/Brot mit Wurst in der Schule mitgehabt und war lange ein Strich in der Landschaft
    Paprika oder gekochte Tomate geht auch nicht?
    Ich denk schon. Aber dann keine Suppe mit "extra viel Nudeln" :zwinker:
     
    #13
    SexySellerie, 6 Februar 2008
  14. Antonella
    Antonella (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    127
    101
    0
    Single
    aha..Danke DarkAngel und SexySellerie..ne das ist dann wirklich nichts, 5 Stunden sind zu lange, da käme er ja rein rechnerisch auf grade mal 2, knapp 3 Mahlzeiten..Aber ich werde das mal für mich versuchen abends Eiweiss zu essen..

    in dem Link werd ich mich dann heute abend mal umschauen :smile:
     
    #14
    Antonella, 6 Februar 2008
  15. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Kein normaler Mensch beneidet mich:eek: , wenn ich Samstagsmorgens um 8 Uhr bei eisigen Nieselregen auf einem schlammigen Acker stehe und nervös zusehe wie meine Jungs schlammverkrustet bis zu den Haarspitzen, mit eissig roten steifen fingern über einen Platz jagen, zwischen Jubel und tiefster Enttäuschung schwanken und letztlich heulend oder jubelnd in meine Arme fallen und mir zur Belohnung ihr matschigen Fußballschuhe zwecks Reinigung in die Hände drücken.
    Auch nicht darum, dass mich der kinderärztliche Notdienst schon freundlich begrüßt, wenn mal wieder eine Knöchel in allen Farben schillert und dick anschwillt.:grin:
    Auch unsere Wohnung hätte deutlich mehr Wohnqualität, wenn nicht ständig Lampen, Bilder, Feuermelder und Gardinen abgeschossen werden würden.:rolleyes:
    Es hat alles seine Vor- und Nachteile.:grin:


    Das ist ja schonmal was.

    Man muss oftmals mehrere Vereine antesten oder die Kinder mit einem Freund mitschicken, viele Vereine sind schon bei den Bambinis sehr zielorientiert und verlieren den Spaß und den Spieltrieb der Kinder aus den Augen.:zwinker:
    Wir haben in der F-Jugend ganz viele Problemkinder (ADS, Wahrnehmungsstörung usw.), die einfach den Sport zum Auspowern brauchen, Gewinnen kann man da zwar nix mit den Jungs, aber Spaß haben sie.:smile: :zwinker:

    Vieleicht wäre auch eine Kampfsportart was für ihn, da hat man neben dem Sport auch den positiven Effekt das die Kinder an Disziplin, Körperbewußtsein und Rituale herangeführt werden.

    Auch Alltagsbewegung ist wichtig, Treppe steigen, zum Einkaufen und in die Schule laufen, gemeinsame Fahrradtouren am Wochenende usw.:zwinker:

    Zur Ernährungsumstellung würde ich auch mal bei der Krankenkasse anfragen, da gibt es immer gute Kurse für Nahrungsumstellung für die ganze Familie.

    Noch zur Suppe, da kommte s auch auf die Zusammenstellung an Karotten, Kürbis und Kartoffel sind zum Beispiel sehr stärkehaltige und damit Kohlehydratreiche Gemüsearten, die dann auch eher auf den mittäglichen Speiseplan gehören.:zwinker:
    Nudeln und Reis als Suppeneinlage natürlich auch.

    Aber grundsätzlich kann ich das Problem mit mäkeligen Essern gut nachvollziehen:mad: , ich bin manchmal auch am Ende meiner Fantasie was das Kochen anbelangt.
    Zum Glück essen wir nur Mittags warm, ich wüsste gar nicht was ich sonst noch variieren könnte, so eingeschränkt ist die Auswahl.:ratlos:
    Zum Glück isst der Große alle Gemüsesorten roh, an Vitaminen mangelt es ihm also nicht. Nur er könnte deutlich mehr Speck auf den Rippen haben.:ratlos:
    Der Kleine isst so wie bei deiner Tochter einfach alles, der ist gar kein Problem.
     
    #15
    User 71335, 6 Februar 2008
  16. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe vor einem Jahr angefangen, abends keine Kohlenhydrate mehr zu essen und wenn möglich schon zwischen 17 und 18Uhr zu essen. Ich habe es aber nicht sooo eng gesehen, sondern einfach Brot u.ä. weggelassen und stattdessen Salat, Joghurt oder Suppe gegessen. Wenn ich später nochmals Hunger bekam, trank ich entweder Wasser oder wenn es ganz schlimm war, ass ich eine frische oder gedörrte Frucht.
    In 5 Monaten habe ich so ca. 6 kg abgenommen.

    Wegen der Suppe: Wenn dein Sohn kein Gemüse mag, kannst du ihm ja Bouillon mit Ei und Käse machen oder ein paar Flädli hinzugeben. (Sagt man überhaupt Flädli in Deutschland? :ratlos: hier mal ein Bild für alle Fälle :grin: )
     
    #16
    timtam, 6 Februar 2008
  17. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Dein Sohn ist 9. Melde ihn lieber im Verein an, Fußball oder sowas in der Richtung, eine "Diät" bzw. eine Ernährungsumstellung ist hier noch nicht angebracht. Andererseits sind die kulinarischen Vorlieben eines Menschen auch meistens anerzogen, und wenn du sagst, dass er Nutella und Salami liebt, dann hättest du dich vielleicht etwas früher darum kümmern sollen, dass er auch auf Obst und Gemüse steht. :zwinker:

    Sport ist der beste und gesündeste Weg, deinen Sohn vor starkem Übergewicht zu "bewahren", da sich sein Körper im Laufe der Jahr auch auf jeden Fall noch zurechtwachsen wird. :zwinker:

    Hier noch etwas zu Schlank im Schlaf:
    @timtam
    Sind das eine Art Fritatten? :grin:
     
    #17
    envy., 6 Februar 2008
  18. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Wenn ich von dir so lese was er isst und trinkt, dann finde ich es merkwürdig, dass er Übergewicht hat. Wasser, Tee, Apfelschorle das ist für die meisten Kinder ungewöhnlich gesund :grin: . Die Ernährung hört sich auch völlig normal an. Isst er denn so große Mengen oder viel Süßes Zwischendurch? Ich meine ihr macht ja auch Sport. Ich kann mir gerade schwer vorstellen, dass dein Sohn Gewichtsprobleme hat. Lass wirklich mal seine Schilddrüsenfunktion überprüfen.
     
    #18
    japanicww2, 6 Februar 2008
  19. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich finde Schlank im Schlaf toll.(Hab damit auch schon abgenommen.)

    Sellerie hat eigentlich das wichtigste schon erzählt...
    Kinder jedoch sollten 4-5 Mahlzeiten am Tag essen und nicht wie die Erwachsenen 3.

    Hier ist noch eine informative Seite:
    http://www.schlankschlafen.de/index.html
     
    #19
    Jou, 6 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlank Schlaf dazu
gonegirl
Lifestyle & Sport Forum
5 Januar 2015
12 Antworten
LerachA
Lifestyle & Sport Forum
31 Mai 2012
25 Antworten
ElchMitHoernern
Lifestyle & Sport Forum
21 April 2011
17 Antworten