Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • pfanni
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    17 Januar 2008
    #1

    schleches zeichen? op abgebrochen..

    hi.

    kann mir jemand sagen wie schlecht es is wenn eine Op abgebrochen wird????? sehr schlechtes zeichen??? derjenige hatte einen unfall.. irgnwas mit bauch wurd operiert.. mehr weiss ich leider net :frown:


    bitte euch um antworten, am besten gleich :frown:
     
  • nachbarin88
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    113
    108
    Verheiratet
    17 Januar 2008
    #2
    wurde er nun operiert oder wurde die op abgebrochen? die werden ihn ja nicht so "offen" wieder ins zimmer geschoben haben, oder?

    es könnte ja sein das ein notfall reingekommen ist, etwas "dringenderes" (ich weiß ja nicht wie ernst die verletzungen der "halb-operierten" person war). vllt kann man die anstehende op auch vertagen und der reingekommende notfall war so dringend wie zb ein abgetrenntes körperteil wieder annähen, das muss ja innerhalb weniger stunden passieren sonst gehts nicht mehr...

    mach dir mal keinen kopf, die ärzte geben ihr bestes:smile:
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    17 Januar 2008
    #3
    Ohne nähere Angaben kann da niemand was zu sagen und du hast ja irgendwie absolut gar keine Informationen.
     
  • pfanni
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    17 Januar 2008
    #4
    war n unfall. vom auto angefahren.. und so wie ich das verstand haben sie angefangen? aber irgnwas hat mit dem kreislauf nicht mehr gestimmt und mussten deshalb abbrechen...
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    17 Januar 2008
    #5
    Naja, dann weißt du ja doch was. Ich habe sowas bei einer Op noch nie miterlebt, aber dann wird es ja zumindest nicht so akut sein, dass direkt eine Blutung gestillt werden musste oder so.
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    17 Januar 2008
    #6
    ich würd sagen es gab eine komplikation -> kreislauf
    und deswegen hat man abgebrochen und wird ihn beim nächsten versuch wahrscheinlich anders betäuben müssen oder ähnliches

    sie würden es aber nicht abbrechen weil sie sagen huch schaffen wir nicht lassen wie ihn halt so im bett sterben

    es ist eigentlich eher nen anzeichen das man noch zeit hat es besser anzugehen und es nicht seeeeeeeeeeehr schlimm steht
     
  • Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    17 Januar 2008
    #7
    naja dann weißte doch schon was ist. kommt jetzt halt drauf an, wo operiert werden sollte. also welche verletzungen er hatte. aber so nach deiner beschreibung kanns immernoch alles sein.
     
  • pfanni
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    17 Januar 2008
    #8
    ok jetz weiss ich bisl mehr. wurd operiert jetz, aber die kommen an irgend nen splitter im bauch net dran.. der is also noch drin.. muss aber raus sonst bohrt der sich weiter rein.. :frown: :cry:

    und jetz :cry:

    was wird da gemacht? einfach garnix mehr?! :cry:
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    17 Januar 2008
    #9
    jetzt wird geschaut wie man das am besten macht sich mit anderen ärzten beraten und dann geht es weiter
     
  • func`
    func` (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    17 Januar 2008
    #10
    Warum trittst du nicht einfach mit den behandelnden Ärzten in Kontakt? Du scheinst "ihn" ja etwas näher zu kennen. Dann sollte es auch kein Problem sein einfach die zustädnigen Ärzte zu fragen, was los ist, wie es weiter geht usw..
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    17 Januar 2008
    #11
    Nur näher kennen reicht nicht. Nahen Angehörigen kann Auskunft gegeben werden, da muss man die Verwandtschaft auch belegen können - oder eine Vollmacht vorlegen. So einfach informieren Ärzte "Fremde" nicht.

    Woher sind denn die aktuellen Informationen? Von seiner Familie?
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    17 Januar 2008
    #12
    wo kriegst du denn bitte als "daher gelaufener bekannter" Auskunft von behandelnden Ärzten?? OO..

    @topic: nun ich wünsch dir alles Gute! :smile2:

    vana
     
  • func`
    func` (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    17 Januar 2008
    #13
    woher soll ich wissen, ob das ein "dahergelaufener bekannter" ist?
    kann doch sein das es jemand aus der familie oder ihr freund ist.. was weiss denn ich
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste