Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schlecht im Bett?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Teufelsbraut, 7 Januar 2002.

  1. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Alsooo, ich bin auf das Thema gekommen, weil ich in einem anderen Thema sowas vermehrt gehört hab - nämlich: es gibt kein "schlecht im Bett".

    Ich finde, diese Aussage ist absolut net korrekt - zumindest seh ich es ganz anders.
    Guter Sex is harte Arbeit und von nix kommt nix. Wir müssen alles erst lernen, so wie wir als Babies laufen und sprechen lernen haben müssen (und mal ehrlich - wer hats von anfang an perfekt können? *lol*)

    Guter Sex ist in meinen Augen 1. reine Übungssache und 2. kommts drauf an, wie gut man sich auf einen Menschen einstellen kann.
    Wenn jemand immer nur sein Ding bei mir durchzieht, werde ich sicher nie sagen, er sei gut im Bett.
    Wenn jemand nicht weiß, wie er sich bewegen muß oder was er genau mit Händen oder Zunge anstellen soll, werd ich sicher auch nie sagen, er sei gut im Bett.

    Klar, wenn man jemanden liebt, sieht man über kleinere Mängel vielleicht hinweg... aber ob das auf Dauer dann gut geht?

    Was sagt ihr dazu?
     
    #1
    Teufelsbraut, 7 Januar 2002
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hi Teufelsbraut!

    Gut im Bett ist für mich...

    ... sich fallen lassen
    ... dem Partner vertrauen
    ... auf die Wünsche des Partners eingehen
    ... Grenzen respektieren usw!

    "Schlecht" im Bett sind für mich die Gegenteile von den oben aufgezählten Sachen.

    Ích muss dir zustimmen, dass man alles erst lernen muss.

    Aber man wird trotzdem nie der/die "perfekte" Liebhaber/in sein, da man nie auslernt :zwinker:
     
    #2
    Mieze, 7 Januar 2002
  3. Is schon richtig so.Jmd der sich kaum mühe gibt und desinterresse gegenüber des Partners zeigt,den kann man schlecht als gut im Bett bezeichnen :smile: Die Definition gut im Bett besteht für mich darin,das man sich mit seinem Partner gut versteht und auf die Wünsche und Bedürfnisse eingeht und Rücksicht nimmt.
     
    #3
    Engel auf Erden, 7 Januar 2002
  4. Sini
    Gast
    0
    Also für mich wäre schlecht im Bett,wenn der Partner die Körperhygiene nicht ernst nimmt,da fängt es schon mal an.Sclecht im bett find ich auch,wenn der Partner sich nciht auf die gefühle des anderen einstellen kann :grin: Oder wenn er einfach rücksichtslos rummacht,ohne das der andere dabei seinen spass hat :zwinker:
    Sini
     
    #4
    Sini, 7 Januar 2002
  5. Ich muß Sini und den anderen recht geben.
    Aber hat das richtig mit schlecht im Bett zu tun?
    Ich frage mich, ob es überhaupt Personen gibt, die schlecht im Bett sind! Meiner Meinung nach nicht, man kann höchstens unerfahren sein, aber man dann kann man ja schnell dazu lernen! :drool:
    Vielleicht liegt es ja auch einfach daran, daß bei mir im Bett bisher alles optimal war - außer ein paar kleine PAtzer, über die man hinweg gucken konnte und über die ich mich heute kaputt lache.
    Aber wirklich schlechte Personen gibt's wohl nicht im Bett, schließlich weiß ja wohl fast jeder worauf es ankommt! Oder?
     
    #5
    nadi-mäuschen, 7 Januar 2002
  6. succubi
    Gast
    0
    doch, doch, nadi-maus... es gibt auch menschen die schlecht im bett sind. und zwar genau diese menschen, die sich eben

    :geknickt: nicht auf den jeweiligen partner einstellen können (oder wollen)
    :geknickt: die nur an sich denken und net wie's dem andren teil gefällt
    :geknickt: einfach nix sagen lassen wollen

    und es gibt auch solche menschen, bei denen einfach die chemie net stimmt.
    der eine sagt vielleicht: "wow, du bist ne wucht im bett" und der nächste is gar nicht so begeistert, weil er andere vorstellungen und wünsche hat.

    zu dem unerfahren:
    mal ehrlich, was isn "unerfahren"? - unerfahren bedeutet für mich auch, dass man von einer bestimmten sache noch keine bzw. wenig ahnung hat. und was is man dann in dem gebiet? - ganz hart gesagt: schlecht.
    und schlecht muss ja net abwertend oder so gemeint sein. es is nur die wahrheit.

    und ich kann genauso eine sache die ich vorher schlecht gemacht hab (weil ich unerfahren war), nach einer zeit gut machen, klar.
    aber es ändert nix daran, dass ich auf dem gebiet mal nix können hab.

    es gibt meiner meinung nach eben auch einen unterschied zwischen "schlecht" und "schlecht" - und den hab ich oben ja auch aufgezeigt.
    man kann schlecht sein im bett, weil man einfach ein gefühl hat wie ein elefant im porzellanladen. - das wert ich dann als negativ.
    man kann aber auch schlecht sein, weil man es einfach noch lernen muss. - und das wert ich aber bei gott nicht als negativ.

    ich find's halt - wie ich's auch in dem von der teufelsbraut erwähnten beitrag schon gesagt hab - einfach nur naiv wenn man behauptet das es keinen schlechten sex geben kann.
    in meinen augen is das nur schönmalerei wenn man sowas sagt.

    ich hoff es is für alle verständlich wie ich das mein...

    LG succubi :drool:
     
    #6
    succubi, 7 Januar 2002
  7. Okay succubi, hab' verstanden, denk' mal drüber nach - bin ja jetzt erstmal länger fristig krank! :loch:
     
    #7
    nadi-mäuschen, 7 Januar 2002
  8. Doc
    Doc (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    nicht angegeben
    @Nadi: was ernstes?

    ääh, ja, war es, succubi :grin:

    Also ich muss dir im Groben und Ganzen Recht geben, aber Unerfahrenheit würd ich halt nicht "schlecht" nenne, weil der Begriff halt schon ein wenig negativ connotiert ist

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 07. Januar 2002 23:08: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Crasy Doc ]</font>
     
    #8
    Doc, 7 Januar 2002
  9. succubi
    Gast
    0
    naja, crasy... ich hab versucht zu erklären wie ich das mein, anscheinend is es doch net so ganz angekommen.

    aber naja, es muss ja net jeder meiner meinung sein... ich seh's halt so.
     
    #9
    succubi, 7 Januar 2002
  10. Phantom
    Gast
    0
    Ich bin auch der Meinung, das es ein "schlecht im Bett" gibt. Das Wichtigste ist, daß man auf den Partner eingeht, über seine Wünsche redet, aber dem Partner auch Wünsche von den Augen ablesen kann.
    Auch bin ich der Meinung, daß ein One-Night-Stand nie wirklich gut sein kann, weil keiner vom anderen weiß, was ihm gefällt, was er gerne mag.
    Sex ist erst wirklich schön, wenn beide sich verstehen, sich gut kennen, sich vertrauen und wenn beide wissen, was der andere mag und was nicht.
     
    #10
    Phantom, 7 Januar 2002
  11. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich muß Succubi voll und ganz recht geben - der Text hätte von mir sein können (naja, eh nix neues *gggg*).

    Technisch schlecht ist net amal so ein Beinbruch (insofern sich die Person was sagen läßt und man genug Geduld fürs "anlernen" hat), aber wenns jemand is, der sich absolut net auf eine andere Person einstellen kann (sprich egoistisch ist) dann sieht die Sache schon ganz anders aus.
    Personen, die allzusehr von sich und ihrem Können überzeugt sind, sind für mich aber die schlimmsten - die kommen nicht mal auf die Idee, dass irgendwas net passen könnte... und sagen lassen sie sich auch nix. Wieso auch? Sind ja eh perfekt *grummel*.
     
    #11
    Teufelsbraut, 8 Januar 2002
  12. Suzie
    Gast
    0
    Hi ihr alle!
    Hab mir die ganzen Beiträge jetzt nicht durchgelesen, deshalb sorry, wenn ich jetzt was wiederhole...
    Aaaaaaaaalso: Ich muß Teufelsbraut rechtgeben, "schlecht im Bett" gibt es sehr wohl! Hatte (bzw. hab immer noch :herz: ) zwar erst einen Freund, mit dem ich geschlafen hab, aber na ja, am Anfang waren wir halt wirklich beide blutige Anfänger (wortwörtlich... *g* :grin:), und rein "technisch" waren wir halt beide noch nicht so gut.
    Ist ja auch klar, ich meine, woher soll man denn alles perfekt können, wenn man's noch nie gemacht hat?! Wenn man z.B. Tennis spielen lernt (na ja, komischer Vergleich, aber irgendwie paßt's schon - Sex ist ja auch irgendwie 'n Sport, oder?! :tongue:) sind die Bewegungsabläufe am Anfang auch noch nicht so vertraut, das muß man halt alles erst lernen und üben.
    Also, bei uns war's zum Beispiel so, daß ich anfangs in der Reiterstellung gar nicht so recht wußte, was ich mit meinem Körper anstellen sollte, bzw. auch Angst hatte, ihm irgendwie wehzutun, ihn "umzuknicken" :grin: oder so...
    Aber ich finde, technisch schlecht ist nicht das schlimmste! Nobody's perfect, und wenn man nach und nach dazulernt, ist das ja auch nicht weiter schlimm.
    Was ich viel schlimmer finde und was irgendwie auch unter die Rubrik "schlecht im Bett" fällt (für mich zumindest) ist, wenn der Partner nicht auf den anderen eingeht, nur darauf aus ist, SEINE Befriedigung zu bekommen, egal ob's dem anderen gefällt oder nicht.
    "Schlecht im Bett" ist für mich auch, wenn man nicht darüber reden kann, weil man nicht genug Vertrauen zueinander hat. Oder wenn man nie etwas Neues ausprobieren will, sondern sich immer auf dieselben 2 Stellungen beschränkt.
    "Gut im Bett" ist für mich, wenn man aufeinander eingeht und miteinander redet, gemeinsam herausfindet, was einem gefällt, auch mal Wünsche äußern kann und die dann auch umgesetzt werden, wenn man keine Angst vor neuen Dingen hat und für vieles offen ist! :smile: :herz:

    Grüße
    Suzie
     
    #12
    Suzie, 8 Januar 2002
  13. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Wie oben schon mal jemand geschrieben hat...

    Hygiene find ich auch extrem wichtig!

    Ich stell es mir voll eklig vor, wenn ich meinen Partner auszieh und mir dann ne Schweißwolke entgegen kommt!

    Dann würd ich ihn sofort von der Bettkante schubsen :zwinker:
     
    #13
    Mieze, 8 Januar 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlecht Bett
smiling_girl
Aufklärung & Verhütung Forum
11 März 2015
31 Antworten
Mouze
Aufklärung & Verhütung Forum
2 März 2014
17 Antworten
planloser
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Mai 2009
7 Antworten