Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schlechte entscheidung ?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Pink Bunny, 20 Februar 2008.

  1. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Hi

    Ich habe vor ein paar Tagen meinen Ausbildungsplatz an einer Fachoberschule als ergotherapeutin bekommen. Aber jetzt kommen mir Zweifel ob das wirklich eine gute Entscheidung war.

    Ich bin erst auf diese Idee gekommen nachdem ich mit zwei Freundinen darüber geredet habe. Sie schienen nicht wirklich davon begeistert davon gewesen zu sein das ich auf diese Schule gehe.

    Als ich sagte das ich dann staatlich anerkannt bin mussten sie lachen und als ich fragte warum ,sagten sie das "anerkannt" nicht wirklich toll ist. Es steht unter "geprüft " und soll angeblich so viel heißen wie : " Wir akzeptieren euch aber ernst nehmen tuen wir euch nicht wirklich "

    Außerdem meinten sie das ich als Ergotherapeutin nicht wirklich chancen hätte ein gutes Leben zu führen :geknickt:
    Habe ich mich da so falsch Informiert ??

    Meiner Meinung nach haben die beiden jetzt nicht wirklich die tolle Ausbildung.
    Eine lernt Frisöse und die andere Restaurantfachfrau ( eigendlich auch nur ein schöner Begriff für Kellnerin )
    Noch dazu kommt das es eine Privatschule ist und beide meinten das es völlig egal wäre wie mein zeugnis aussieht,denn Privatschulen würden jeden nehmen :geknickt:

    Mein Selbstwertgefühl ist jetzt echt Im Keller :kopfschue
    Habe ich mich echt so falsch entschieden ? :ratlos: Ich habe mich doch schon so gefreut.
     
    #1
    Pink Bunny, 20 Februar 2008
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    dann freu dich doch weiter!
    es ist DEIN leben und DEINE entscheidung was DU für richtig hälst.

    es wird immer wieder leute geben die deine entscheidungen in frage stellen.
    willst du immer nur das tun, was andere leute für richtig halten?

    das leben beinhaltet eben nunmal entscheidungen die man selber fällt.
    es ist das normalste von der welt, das man manche entscheidung später mal bereut.

    wenn man immer von vorn herein wüsste was richtig und was falsch wäre, wäre das leben doch langweilig.
     
    #2
    User 38494, 20 Februar 2008
  3. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Grundsätzlich musst du dich in dem Beruf wohlfühlen. Und ganz gleich, was deine Freundinnen sagen, du musst damit deine Brötchen verdienen. Finde es sowieso komisch, dass sie dir das so madig machen... Sie sind deine Freundinnen und sollten dich unterstützen. Die Meinung sagen alles gut und schön, aber dass du selbst solche Zweifel bekommst?-Das finde ich nicht richtig.

    Irgendwas muss dich doch an dem Beruf gereizt haben? Ich meine, ist dem nicht mehr so? Kannst du dich mit dem Aufgabenfeld nicht mehr identifizieren? Manchmal hat man ja eine andere Vorstellung von einem Beruf, und wenn man dann damit beginnt, ist man enttäuscht.

    Ich weiß nicht, wie das bei Ergotherapeuten ist, ist das denn immer eine schulische Ausbildung?

    Lass dir das nicht madig machen.

    Ich habe im öffentlichen Dienst gelernt und jeder wusste, dass es Einstellungsstopp bei Bund und Ländern gibt. Trotzdem kann man nie sagen, ob nicht doch genau die richtige Stelle für dich frei wird.

    LG
     
    #3
    Lysanne, 20 Februar 2008
  4. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Also, solange deine Schule oder FH staatlich anerkannt ist, dann ist es, so weit ich es weiß, doch eigentlich gut!!

    Denn Bachelor oder Master können nur von staatlich anerkannten Schulen bzw. FH´s gegeben werden und nur diese gelten etwas. Alle anderen Abschlüsse gelten nichts. Und weil es eine staatlich anerkannte Privatschule ist, brauchst du dir da keine Gedanken zu machen. Oder verwechsle ich gerad etwas?

    Okai, es stimmt schon, dass man als Ergotherapeutin nicht besonders viel Geld verdienen wird. Aber wichtig ist doch auch, dass man Spaß an seinem Beruf hat.

    LG,
    Drache
     
    #4
    Drachengirlie, 20 Februar 2008
  5. Anbeku
    Gast
    0
    wie das mit den schulen ist, weiß ich nicht. ich weiß nur, dass meine tante ergotherapeutin ist. und sie ist glücklich mit ihrem job und davon auch durchaus gut davon leben.
    ich finde den beruf toll! freu dich darüber und lass dir das nicht madig machen!!!
     
    #5
    Anbeku, 20 Februar 2008
  6. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Mich hat gereitzt das ich anderen Leuten mit meiner Arbeit echt weiter helfen kann und das ich auch wirklich meinen Erfolg sehe.Ich kann mich schon noch damit identifizieren aber ich habe Angst das ich immer schief angesehn werde .

    ich will ja auch nicht reich werden,habe ich auch nicht erwartetaber etwas Anerkennung für seinen Beruf zu wollen fand ich eigendlich nie verkehrt.
     
    #6
    Pink Bunny, 20 Februar 2008
  7. dr.kasHa
    dr.kasHa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    Zu anerkannt, staatlich geprüft und glaubhaft:


    Ich hab auch eine schulische Ausbildung zum kaufmännischen Assistent für Wirtschaftsinformatik gemacht.
    War ebenso an einer Berufsschule und sind in gewisser Weise wie die FOS (Fachoberschule) gefahren.

    Mit zunehmend vergehender Zeit in der Schule haben sich sogar die Lehrer eingestanden, dass diese Ausbildung fürn Arsch ist, kein Betrieb sieht es wirklich als positiv an, einen Vorteil bringts schonmal garnicht.

    Staatl. geprüft klingt vielleicht im ersten Moment toll, ist es aber nicht ;<
    Mir hat es lediglich meine Fachhochschulreife gebracht.


    VG,
    Simon
     
    #7
    dr.kasHa, 20 Februar 2008
  8. MarisT
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    7
    Single
    Entscheidung

    Du solltest die Meinungen Deiner Freundinnen akzeptieren aber auf jeden Fall das tun, was Du für richtig hälst und vor allem was Dir Spaß macht.
    Wenn Du der Meinung bist, das es das richtige für Dich ist, dann mach es.
    Ne Jobgarantie oder sonstwas hast Du heutzutage sowieso nicht.
    Ob nun Privatschule oder staatlich anerkannt und sonstwas.
    Staatlich anerkannt wird auf jeden Fall KEIN Nachteil sein !
     
    #8
    MarisT, 20 Februar 2008
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich finde das Verhalten deiner Freundinnen doof. Für mich klingt das ehrlich gesagt ein bisschen nach Neid, denn dein Beruf ist meiner Meinung nach etwas anspruchsvoller als ihre "Standardberufe". Außerdem ist er viel seltener und damit etwas besonderes.

    Ich bin Rettungsassistentin (bzw. in einem Monat darf ich mich dann so nennen) und durfte mir selbst manchmal ähnliche Dinge anhören, weil ich auch auf einer Privatschule war. Es stimmt zwar, dass solche Schulen tatsächlich meistens so gut wie jeden einstellen, aber letzlich schafft die Prüfungen nur, wer gut ist. Das wird sich dann ja zeigen.

    Ich glaube, bei mir heißt das auch staatlich geprüfte Rettungsassistentin. Dafür müsste ich mal auf die Examensurkunde gucken, aber die habe ich nicht zur Hand. Was ist daran schlimm? Ich finde die Bezeichnung total okay.

    Tut mir leid, aber je öfter ich deinen Beitrag lese, desto doofer finde ich das Verhalten deiner Freundinnen. Wieso missgönnen sie dir das denn so? Bist du sicher, dass sie überhaupt richtige Freundinnen sind? Ich finde ihr Verhalten schrecklich.

    Wichtig ist nur, dass dir dein Beruf Spaß macht. Reich werde ich als RA auch nicht, aber stell dir vor: Die Arbeit macht tatsächlich sehr viel Spaß, es ist ein sinnvoller Beruf, ich kann Menschen helfen, erlebe jeden Tag etwas neues, muss nicht in einem Büro versauern und lerne viele Leute kennen. Mir ist das mehr wert als ein tolles Einkommen. Du klingst für mich, als würdest du das insgesamt ähnlich sehen.

    Viel Spaß und Erfolg bei deiner Ausbildung! :zwinker:
     
    #9
    User 18889, 20 Februar 2008
  10. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Oh mann... wer solche "Freunde" hat :rolleyes:

    Lass dir das nicht schlecht reden!

    Du hast dich darauf gefreut, also freu dich, dass du einen Platz bekommen hats und deine Wunschausbildung machen kannst! Das ist doch das wichtigste!

    Für mich klingen die Aussagen sehr nach Neid.... vermutlich weil sie nicht ihren Traumberuf erlernen dürfen.

    Übrigens nehmen Privatschulen nicht jeden, die legen meistens viel mehr Wert auf ihre Schüler, eben weil sie es selber aussuchen können.


    Ergotherapie ist ein tolles Berufsfeld. Es ist vielfältig und abwechslungsreich. Aber es hat nunmal die Nachteile, die therapeutische Berufe in unserem Gesundheitswesen mit sich bringen.
    Genauso wird es mir (Sprachtherapie) auch so gehen. Trotzdem lässt man sich davon nicht entmutigen. Es wird immer einen Weg geben ein gutes Leben zu führen :zwinker:

    Also freu dich auf die Ausbildung!
     
    #10
    User 48246, 20 Februar 2008
  11. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #11
    User 53463, 20 Februar 2008
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    frag doch mal lillaja oder tinkerbelle

    beide haben ergotherapeutin gelernt (oder tinkerbelle lernt noch, weiß nich genau)
    lilaja hat sich sogar selbstständig gemacht
     
    #12
    Beastie, 20 Februar 2008
  13. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    nee... logopädie machen die doch beide... wenn ich jetzt nicht ganz falsch bin... weil die eben was ähnliches machen wie ich :zwinker:
     
    #13
    User 48246, 20 Februar 2008
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ach echt?? ich dachte immer ergo...

    na gut.. dann frag sie nich :smile:
     
    #14
    Beastie, 20 Februar 2008
  15. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    ich arbeite als Sprachtherapeutin, war aber 3 Jahre in einer praxis in der auch Ergos gearbeitet haben. Ergotherapie hat die Aufgabe Kinder oder ältere Leute "alltagstauglich" zu bekommen. Bei Kinder gehören dazu Aufgaben wie Konzentration Fein-und Grobmotorik etc. Bei älteren Leuten ist es zum Beispiel Gehtraining nach nem Beinbruch. Ich sage Eltern immer, dass sie mal mit den Kindern zu Ergo sollten, wenn die Kinder die Stifte nicht richtig halten können, nicht richtig würfeln können oder dauernd Sachen umwerfen, da sie nicht richtig greifen können.

    Zu der sache mit den privaten und öffentlichen Schulen, bei den privaten Schulen zahlt man, daher nehmen die mehr Leute, auch nicht so hoch qualifizierte. Staatliche Schulen sieben mehr da kommen dann nur die besten hin(so ist es auf jeden Fall bei Logopädieschulen).

    Zum Gehalt, mit den Berufen meckern die beiden, die verdienen doch selber noch weniger. Du kannst bei einer 30 Stunden Woche mit einem Bruttogehalt zwischen 1500-1900 euro rechnen! aAso die Welt ist es nicht, aber vielleicht findest du ja ne Stelle an einer Klinik oder machst dich selbstständig, da kann man mehr verdienen! Ist halt schwierig im Gesundheitssystem.
    Off-Topic:
    Ich bin seit November fertig:zwinker: Bin jetzt akademische Sprachtherapeutin ich glaube liljana hat Logopädin gelernt. Berufliche Aufgaben sind die gleichen, nur die Ausbildung ist halt auf ner Uni oder einer Schule.
    @ Mietzi was machst du denn?
     
    #15
    Tinkerbellw, 20 Februar 2008
  16. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Also ich werde meine Ausbildung trotzdem so gut durchziehn und so fleißig sein wie es geht :smile: Auch wenn an einer Privatschule vielleicht jeder genommen wird, kommt es ja darauf an was man daraus macht und wie man seinen Abschluss meistert.Darauf wird ja zum Glück auch geschaut .

    Habe ich mir auch so gedacht ^^ Als Friseurin gibt man mehr für seine Ausrüstung aus als man eigendlich verdient.
    1500- 1900 euro ?:eek: Damit kann ich auf jeden Fall glücklich werden.Ich hätte wirklich mir weniger gerechnet. Ich bin schon von Haus aus nicht so viel Geld gewöhnt und ich denke das ich damit sehr sehr gut auskommen würde. Ich machs ja wiegesagt nicht um reich zu werden.
    Außerdem mache ich lieber einen Beruf der mir Spaß macht und der einen Sinn hat als das ich mein Geld ohne große Arbeit bekomme :smile:
     
    #16
    Pink Bunny, 20 Februar 2008
  17. glashaus
    Gast
    0
    Brutto...nech...


    Wenn es dir Spaß macht, solltest du auf jeden Fall am Ball bleiben. Wichtig finde ich bei schulischen Ausbildungen immer, dass man bereits während der Ausbildung praktische Erfahrungen sammelt. Ich hab das bei meiner Freundin gesehen, die hat während der Ferien immer Praktika gemacht und zum Schluss auch als Nebentätigkeit in ihrem Beruf gearbeitet, das hat bei der Jobsuche enorm was ausgemacht.
     
    #17
    glashaus, 20 Februar 2008
  18. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Off-Topic:
    Naja... ich denke, die "veralteten" deutschen Abschlüsse Diplom und Magister gelten auch einiges :grin:
    Insbesondere das deutsche Diplom wird in den Natur- und Ingenieurswissenschaften international sehr hoch anerkannt, so dass ich froh bin, noch auf Diplom studieren zu können und nicht den ganzen Bachelor, Master- Wahnsinn mitmachen zu müssen


    Nun aber zum eigentlichen Thema:
    Wenn dir deine Ausbildung Spaß macht und es danach auch Berufsaussichten gibt, ist doch alles in Ordnung!
    (und ich denke, dass es bei Ergotherapie durchaus Berufsaussichten gibt... vielleicht nicht die allerbesten, aber es gibt sie auf jeden Fall).

    Das ist auf jeden Fall viel besser, als einen Beruf zu erlernen, der einem eigentlich überhaupt keinen Spaß macht.

    Deine Freundinnen sind wohl eher neidisch... dieses Gelaber würde ich einfach ignorieren.
     
    #18
    User 44981, 21 Februar 2008
  19. Rongo Matane
    Verbringt hier viel Zeit
    550
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich hab immer das Gefühl, dass die Hälfte aller Frauen/Mädchen Ergotherapeutin lernen möchte. Ich kenne jetzt keine Zahlen, aber mir kommts doch irgendwie sehr viel vor. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass wirklich so viel Bedarf besteht.
    Nur als Beispiel, meine Cousine hat das auch gelernt und danach absolut nichts gefunden. Sicher kann man nicht von ihr auf alle schließen, aber sie ist kein Einzelfall.
     
    #19
    Rongo Matane, 21 Februar 2008
  20. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Du solltest dich definitiv weiterfreuen und auf die blöden Kommentare deiner "Freundinnen" sch*...

    Mach, was dir Spass macht - und lass dir das von jemandem sagen, der dumm genug war, seinen Traum aufzugeben, weil andere den jahrelang mies gemacht haben, und dafür jetzt in einem Job hockt, den sie nicht wirklich mag ;-) Und Geld ist schlussendlich tatsächlich ziemlich nebensächlich. Das hast du ja schon - meiner Meinung nach richtig - erkannt :smile:

    Zu den fachlichen Qualifikationen und Anforderungen kann ich nichts sagen, weil ich nicht in D lebe, aber ich wollte trotzdem meinen Senf dazu geben :grin:
     
    #20
    Samaire, 21 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlechte entscheidung
OnTopOfTheWorld
Off-Topic-Location Forum
11 Oktober 2016
18 Antworten
Martin130497
Off-Topic-Location Forum
30 Juli 2016
7 Antworten
ProxySurfer
Off-Topic-Location Forum
7 März 2016
35 Antworten