Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • minnicat
    minnicat (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    103
    2
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #1

    schlechte Noten trotz viel Lernen

    Hey Ihr!

    Also ich habe langsam aber sicher echt ein Problem mit der Schule. Ich mache dieses Jahr das Abi und wenn es so weiter geht, mache ich echt ein schlechtes...
    Ich lerne auf eine Arbeit, genau so wie alle anderen. Dann kommt die Arbeit, ich lese mir erst mal alles durch, dann meist nochmal und dann fang ich mit den Fragen an, die ich kann.
    Dann mache ich weiter, erkenne Strukturen, die wir im Heft gemacht haben, bin meist vor dem Abgabezeitpunkt fertig, lese mir alles nochmal durch, habe ein gutes Gefühl und schreibe trotzdem eine schlechte Note.
    Meist habe ich die Frage genau falsch verstanden, obwohl ich den Inhalt voll gewusst hätte- wenn ich die Frage richtig verstanden hätte. Ich kann machen was ich will. Langsam aber sicher komme ich mir echt verarscht vor, weil manche, die einfach nur ganz wenig lernen(am abend vorher durchlesen) und sich gar keine Mühe geben eine viel bessere Note schreiben. Und das fühlt sich für mich so unfair an, weil ich ja lerne. Ich verstehe es ja auch, mache mündlich super mit und dann in der Arbeit...
    Habt ihr vllt. Tips für mich? Ich habe es auch schon mit Autogenem Training versucht, so von wegen am Abend vorher sic nochmal gute Gedanken machen ect....

    Dankschön fürs durchlesen :herz:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #2
    Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht, du liest dir die Fragen auch wirklich richtig durch? Also in der Oberstufe muss man doch die Fähigkeit haben Fragen richtig zu verstehen? Wenn man jetzt mal ne Frage falsch versteht, ist das ja normal, das geht jedem so aber es hört sich für mich so an als würdest du so gut wie jede Frage falsch verstehen, sonst würdest du ja keine schlechte Note schreiben, ist es denn so??

    Dann setz dich das nächste mal eben wirklich hin und lies dir alles ganz genau durch, mach dir über jedes Wort in der Frage gedanken und beginne erst wenn du dir sicher bist, dass du die Aufgabenstellung verstanden hast :zwinker:
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #3
    bist du vielleicht am anfang einer arbeit so nervös, dass du um keine zeit zu verlieren, zu schnell drüber liest?
    und ist das bei allen klausuren der fall oder nur in bestimmten fächern?
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    6 Dezember 2007
    #4
    Ich hab das gefühl,dass du evtl. einfach nur "stur" auswendig lernst und dann,wenn die frage evtl. mal etwas abweichend gestellt nicht in der lage bist das auswendig gelernte auf die frage zu übertragen.

    So kommt es für mich rüber,denn anders kann ich mir deine schlechten noten trotz viel lernaufwand nicht erklären.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #5
    Das Problem ist, dass sie ja sagt, dass sie sich alles einige male durchliest :ratlos:
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    6 Dezember 2007
    #6
    eben darum denke ich ja,dass sie stur auswendig gelernt hat,denn wenn sie trotz mehrmaligen durchlesen die frage immernoch nicht/falsch versteht....dann fällt mir keine andere begründung ein.
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #7
    nö, das bezieht sich auf die fragen in der klausur, nicht aufs lernen.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #8
    Ich weiß aber wenn man doch eine Frage liest, weiß man doch auch was damit gemeint ist und schreibt nicht einfach irgendetwas auswendiggelerntes hin, was überhaupt nicht mit der Frage zusammenhängt? Das merkt man dann doch?

    Abgesehen davon scheint es ja so zu sein, dass sie das bei allen Fragen so macht?!:ratlos:
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #9
    meiner erfahrung nach haben viele schüler verständnisprobleme bei gestellten fragen, das problem ist weder neu noch selten.

    die interessante frage ist eher woran es liegt. mangelnde intelligenz ist, glaube ich, ganz selten der wahre grund.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #10
    Ich weiß schon, wie du das meinst. Wenn man jetzt etwas auswendiglernt und eine Frage liest, in der beispielsweise ein Wort enthält, das mit einer auswendiggelernten Phrase zu tun hat, wird das gleich hingeschrieben obwohl das überhaupt nicht relevant war.

    Andererseits ist es doch so, dass wenn man sich die Frage richtig durchlest, sie versucht zu verstehen, dann auch antworten kann, obwohl man auswendiggelernt hat?

    Vielleicht würde es etwas bringen sich einfach beim Üben selbst Fragen aufzuschreiben oder aufschreiben zu lassen und dann darauf antworten.
     
  • Cruzifix
    Cruzifix (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    103
    1
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2007
    #11
    Man sollte den Text halt auch verstehen und anwenden können... statt auswendig zu lernen... ausser solche biologischen Vorgänge zum Beispiel, wo was passiert und so , solche Sachen kann man dann in einem Stück runterschreiben, weil die FRagen da auch nicht sehr komplex sind..
     
  • minnicat
    minnicat (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    103
    2
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #12
    Ertsmal danke für die Antworten.
    Ja ich lese sie mir wirklich durch, aber vllt. habt ihr Recht und ich verknüpfe sie direkt falsch und cih sollte erst mal drüber nachdenken was wirklich gefragt ist, so Wort für Wort.
    Ich habe natürlcih nicht alles falsch, aber meistens genau die Fragen, welche viele Punkte geben. Früher hatte ich das eigentlich nur in bestimmten Fächern, aber inzwischen hat sich das auf fast alle Fächer ausgeweitet...
     
  • Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    708
    113
    35
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #13
    Ich kenne ein Mädchen in meiner Klasse, die so ziemlich alle Fragen in den Klausuren falsch versteht und meistens auch die falschen Antworten schreibt.

    Sie ist so eine, die einfach auswendig lernt ohne die Texte wirklich verstanden zu haben. Von daher kann sie auch sehr schwer oder sehr schlecht Zusammenhänge zu anderen oder ähnlichen Themen herstellen. Sie denkt anscheinend immer, man sollte so viel Wissen wie möglich in den Klausuren reinpacken, deswegen schreibt sie dann immer sehr viel zu einer Frage, wo vielleicht mal grade nur ein Wort eines bestimmten Themas auftaucht.

    Im Moment hat sie Defizite in beiden LK´s. Ich bin mal gespannt, ob sie jetzt besser wird.

    Vielleicht sollte man einfach Zusammenhänge verstehen und auch einfach mal vergessen, so viel Wissen wie möglich einzubauen, sondern einfach die Frage so beantworten wie sie da steht. Wenn man Fragen generell nicht beantworten kann, dann würde ich sie mir aufschreiben lassen. Vielleicht kann man ja den Lehrer auch fragen, ob er ein paar Übungsfragen für den Schüler schreiben kann, damit er sich ein wenig darin üben kann...

    LG,
    Drache
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    6 Dezember 2007
    #14
    genau das mein ich:

    *mich mal untypischerweise selber zitier* (nicht wundern^^)

     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #15
    Hmm ich denke du gehst mit einer Erwartungshaltung ran, ala für diese Arbeit habe ich sehr gut gelernt, jetzt schreib ich bestimmt eine gute note bzw muss es ja. Viel besser wäre es, vllt zu erwarten ich hab zwar gelernt für mehr als eine 5 wird es aber trotzdem nicht reichen - dann kannst du viel lockerer aufspielen bei der Arbeit, wenn du diese Haltung wirklich richtig verinnerlicht hast. Du setzt dich ja doch gewaltig unter Druck damit.

    Vllt würde ich dir auch vorschlagen, auf alternative Lernmethoden zu setzen, am besten ist natürlich die Diskussion über die Schulinhalte in der Familie oder sonstwo. Nicht das Wissen ist entscheidend, sondern das Verständniss dafür ... ( nagut in der Schule weniger Verständnis - merh Wissen^^ )

    Du musst versuchen ganz relaxt während den Arbeiten zu sein, ruhig zu sein und sich auf den Punkt zu konzentrieren ( bei mir hatt da manchmal ein Shcluck Alk geholfen, davon rate ich allerdings ab)
    Naja sowas kann man zum Glück trainieren, wie auch sonst überall gilt hier auch der Leitfaden Qualität statt Quantität ( hatte übrigesn nie gelernt aber trotzdem ein gutes Abi gemacht, bin eher ein audio-fixierter Lerntyp, der im Unterricht sehr viel mitbekommt )

    Viel Erfolg!
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #16
    @prof tom

    also ich find du schreibst quatsch.was schlechtes zu erwarten bringt doch auch nichts, vor allem, wenn man sich mit dem gedanken eh nur selbst verarscht.

    @TS: ich glaube auch, dass du evtl zu sehr auswendig lernst und nicht gut mit der anwendung des gelernten wissens zurechtkommst.in welchen fächern hast du das problem denn vorwiegend?man muss ja zB für deutsch ganz anders lernen als für mathe.erzähl dch auch mal wie du genau lernst, dann kann man vielleicht besser helfen.
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Dezember 2007
    #17
    Dir hilft es ungemein weiter wenn du Dir im Vorfeld einer Arbeit ausmalst, dass du sowieso durchfallen wirst?

    Interessanter Ansatz.
     
  • Tornadin
    Benutzer gesperrt
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #18
    Ich glaube nicht, dass du zuviel auswendig lernst, ich glaube du bist einfach nicht so intelligent wie andere.

    Hab trotzdem noch nen Tipp für dich:

    Wer im Schach gewinnen will, muss den Gegner schlagen, nicht seine Figuren. Wer im Poker gewinnen will, muss die anderen Spieler schlagen, nicht ihre Karten.

    Genauso ist das auch in der Schule. Ich hatte in den letzten drei Jahren zwei deutsch Lehrer, die von ihrer Art her total verschieden waren. Die eine emotional, der andere kühl rational. Natürlich hab ich meine Aufsätze dem entsprechend angepasst und war bei beiden erfolgreich, während die anderen meist bei einem Lehrer deutlich schlechter abschnitten als beim anderen. Das trifft besonders auch auf gesellschaftswissenschaftliche Fächer und die Sprachen zu.
    Ansonsten versuch mal im Unterricht rauszuhören, was den Lehrern wichtig ist, da musst eben ein bisschen zwischen den Zeilen lesen, aber wenn du ein bisschen Übung darin hast, dann wirst ohne Anstrengung immer mehr als 12 Punkte schreiben.

    IHIWOAHH,
    Tornadin
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #19
    Also, wenn du die Fragen falsch verstehst, dann ist das doch ein recht einfach zu lösendes Problem.
    Les dir die Fragen durch, und wo du meinst "Okay, hier könnte es etwas falsch zu verstehen geben", da holst du dann einfach deinen Lehrer zu Hilfe, erzählst ihm die Frage so, wie du meinst, sie verstanden zu haben, und fragst ihn, ob dus richtig geschnallt hast. Und dann wird er/sie dir ja wohl sagen können, ob die Frage so gemeint war oder nicht :smile:
     
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Dezember 2007
    #20
    Off-Topic:
    Also meine Lehrer hätten in einer Klausur nicht auf die Frage geantwortet :eek:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste