Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlechte Schulnoten...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von redone, 17 November 2009.

  1. redone
    redone (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Guten Abend.
    Ich habe da ein kleines Problemchen.
    Ich war nie besonders gut in der Schule,
    dennoch sehr schlau (was meine Lehrer behaupten)
    ..
    Mein Problem sind so bestimmte Fächer.
    Sprachen sind für mich kein Problem. In Englisch, meiner Muttersprache, habe ich eine 2 und in Spanisch auch eine 1.
    Mein Problemfach ist eher Mathe... Ich habe in der ersten Arbeit eine 6 geschrieben und in der zweiten jetzt eine 5...
    Und Latein kann ich auch nicht sehr gut :frown: da war die erste Arbeit jetzt auch 5, na gut, die zweite kann noch besser werden, aber ich verstehe nicht sehr viel... Mathe ist aber schlimmer... ich muss jetzt eine 2 schreiben, damit ich keine 5 auf dem Zeugnis bekomme, ich will echt nicht sitzen bleiben :frown: Hat jemand einen Rat für mich? Ich hatte schon sehr oft Nachhilfe lehrer, eine hat mich sogar von 5 auf 2 gekriegt.. aber bei den anderen beiden Nachhilfe lehrern hat es nichts gebracht.. da wurde ich nicht besser... Und ich denk auch immer ich versteh in Mathe was, aber mein Lehrer streicht bei den Arbeiten echt alles an :frown: Bei dieser Arbeit dachte ich jetzt echt es wird besser, selbst wenn ich lange Zeit gefehlt habe in der Schule, und was ist? Schon wieder 5 :frown: Es liegt auch etwas an meinen Mitschülern, ich kann mich nicht konzentrieren, ich bin sozusagen das "Mobbing Opfer" der Klasse, in letzter Zeit hat es sich gelegt aber ich bekomme trotzdem noch sehr oft Kommentare ab, :hmm: Ich bin sogar einmal weggelaufen nach der 2. Stunde...
    Ich weiß echt nicht was ich machen soll.
    Kann mir jemand helfen?

    Jessy :winkwink:
     
    #1
    redone, 17 November 2009
  2. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    hmm...deine Lehrer können doch auch nicht sonderlich glücklich sein, eine Schülerin wiederholen zu lassen... Häng dich jetzt erstmal richtig rein, vielleicht wird es ja doch noch besser. Aber versuche doch mit deinen Lehrern eine Abmachung zu treffen, dass du deine Note/n mit Präsentationen oder Aufsätzen aufwerten kannst....dadurch muss sich doch was verbessern lassen können :smile2:

    Was das Mobben angeht....naja...ich war auch in meiner gesamten Schullaufbahn ein Mobbingopfer und hab echt drunter gelitten. Aber was mir wirklich geholfen hat, ist eine gesunde Portion Selbstbewusstsein. Einfach drüber stehen können, gewisse Dinge mit einem Lächeln oder einem lockeren Spruch quittieren zu können. Das lässt natürlich die Sprüche nicht verschwinden, aber die Mobber gewinnen etwas mehr Respekt vor dir und es lässt sich dadurch leichter Leben.

    Weshalb wirst du denn gemobbt, wenn ich fragen darf?
     
    #2
    Porridge, 17 November 2009
  3. kismet
    kismet (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    88
    1
    Single
    Hey-ho-hey!
    Ich hab auch am eigenen Leib erfahren wie der soziale Kontakt(oder eben Nicht-Kontakt) mit den Mitschülern die Noten beeinflussen kann. Es ist einfach Scheiße wenn man nicht auf andere in Form von Lerngruppen zurückgreifen kann. Das Problem holt mich jetzt, im 6. Semester meines Studiums auf schemrzhafte Weise wieder ein.

    Mein grundsätzlicher Tip dagegen ist der, der dir mit sicherheit überall angedreht wird -> Selbstbewusstsein. Das bringt nur nichts wenn man nicht weiß woher das kommen soll, das Zeug fällt leider nicht gerade vom Himmel.
    Mich würde deswegen auch interessieren weswegen du gemobbt wirst, vllt kann ich dann besser drauf eingehen.

    Zu den Schulnoten... ich würd mich jetzt auch gern als Nachhilfelehrer anbieten aber das wär vllt zu krass.
    Hast du dich mal mit den Lehrer über die Matheschwäche unterhalten? Vielleicht hat der ja besser im Blick wo deine Schwächen liegen und wo du besonders aufpassen musst. Denn du hast ja kein grundlegendes Problem sondern eher Fächerspezifisch.
     
    #3
    kismet, 17 November 2009
  4. a-girl
    a-girl (31)
    Toto-Champ 2009
    855
    103
    2
    in einer Beziehung
    kannst du deine schlechten schriftlichen noten nicht durch mündliche mitarbeit aufbessern.

    ich war in sprachen zu meiner schulzeit lausig, aber konnte mich von ner 5 in englisch oder spanisch immer mit ner mündlichen 3 retten. so kam ich dann immer auf mindestens ne 4-.

    was ist denn dein genaues problem. ich habe das gefühl das du mathe im vorfeld doch scheinbar verstanden hast und dann in der klausur trotzdem schlecht bist. kann es sein das du prüfungsangst hast?

    schreibt ihr in latein auch vokabeltests? in spanisch konnte ich damit immer etwas reißen. wenn du in den arbeiten immer ne 5 schreibst egal was du machst ist das doof. ich kann es aber nachvollziehen, ich hatte so fächer auch. da konnte ich mich auf den kopf stellen. aber vokabeln lernen hat ja nichts mit verstehen zu tun, sondern mit fleiß. dann kannst du mit guten vokabeltests und mündlicher mitarbeit auch noch den sprung von 5 auf 4 schaffen. geht dann eben eher über die quantität.

    ich weiß das sind jetzt keine hilfen die dir den stoff näher bringen, aber die sichern erst mal das überleben.

    was spricht dagegen dir den nachhilfelehrer in mathe wieder zu besorgen mit dem du gut zurecht gekommen bist?

    hast du freunde? können die dir vll beim lernen helfen?


    ich war ein großteil meiner schulzeit recht unbeliebt. grad in der 7.-10. klasse. davor hat mich das nicht sonderlich gejuckt, weil ich noch meine freunde im verein hatte und diese waren mir auch wichtiger. ich hab nicht jeden scheiß mitegmacht. war eher besonnen und nachdenklich d.h. ich hab vorher überlegt was mein handeln für auswirkungen hat. daher war ich eben nicht der partygänger und hab auch in der zeit keinen alkohol getrunken und eben nicht jeden sch*** mitgemacht. meine klasse war prima darin leute auszugrenzen, da hatte ich dann auch keine lust zu. ich hab bei so sachen nicht mitgemacht. hab trotzdem mit dem ausgegrenzten geredet. dadurch stellt man sich selber leider ins abseits. vll habe ich was verpasst in meinem leben. aber ich glaube soviel habe ich nicht falsch gemacht. außer das ich wenig vertrauen zu meinem umfeld habe.

    steh zu dir selbst. mach das was du für richtig hälst und versuch bloss nicht auf teufel komm raus dazu zu gehören. das klappt sowieso nicht. vll kannst du freunde im sportverein, im tanzkurs oder anderen gruppen finden, die deine interessen teilen. ansonsten ignoriere die idioten. das hilft auch. es ist nämlich sehr langweilig, wenn es auf das mobbing keine reaktion gibt. allerdings solltest du nicht geduckt und betroffen wirken, sondern schon selbstbewusstsein ausstrahlen. die anderen sollten schon merken das du über den dingen stehst.

    hats du vll überlegt mal einen selbstverteidigungskurs oder ähnliches zu machen? das hilft auch deinem selbstbewusstsein und du fühlst dich vll nicht mehr ganz so hilflos. im notfall kannst du dich wehren.
     
    #4
    a-girl, 17 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlechte Schulnoten
ellostyles
Kummerkasten Forum
23 April 2016
10 Antworten
Fly
Kummerkasten Forum
13 März 2016
6 Antworten