Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlechter Sex in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von cityboy, 24 Dezember 2008.

  1. cityboy
    cityboy (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo erstmal!

    Bin mit meiner Freundin seit fast 2 Jahren zusammen. Sie ist immer sehr lieb, treu, süss, :zwinker: zärtlich und man kann offen über fast alles sprechen und sie hat auch schon angedeutet, dass Sie sich auch vorstellen könnte mit mir in einer Wohnung zu leben…Sie sagt auch oft dass Sie mich liebt…:herz:

    wenn da nicht das Problem wäre, dass Sie nie so richtig Lust auf Sex hat.
    Sie sagt immer, dass Sie das Gefühl hat, dass ich immer nur Sex möchte und ihr das Kuscheln und streicheln reichen würde. Ich habe ihr gesagt, dass das so nicht stimmt und der Sex einfach zu einer Beziehung dazu gehört. Man muss noch dazu sagen, dass wir beide noch zu Hause wohnen und wir höchstens 2 x pro Woche meistens am Wochenende Sex haben.
    Oft muss ich Sie sozusagen überreden mit mir Sex zu haben. Möchte Sie auch nicht unter Druck setzen da ich dazu auch keinen Bock habe.
    Oft legt Sie sich ins Bett und will einfach nur schlafen und ist eigentlich auch so immer nur müde.
    Aber das ist immer so einseitig, Sie kommt einfach nicht aus sich raus und kommt nie auf die Idee mich mal zu verführen und agiert auch immer nur defensiv. Bis auf einmal wo Sie mal auf mir war. Oft sagt Sie immer es würde ihr weh tun und würde am liebsten mittendrin bevor „Mann“ richtig zur Sache kommt schon wieder aufhören und sagt Sie hätte genug. Würde gerne mal experimentieren und was ausprobieren aber Sie will sich immer nur auf den Rücken legen nach dem Motto: Mach schnell fertig.
    Habe Sie schon öfter gefragt ob Sie mir einen bläst; sie hat dann einmal angefangen und wieder nach kurzer Zeit aufgehört und gesagt, dass ihr Sperma nicht schmeckt.

    Einmal wollte ich mit Ihr spontan in einen Beate Uhse Laden gehen, worauf Sie dann sagte, was Sie denn da drin soll. „Einfach mal gucken“ sagte ich aber Sie hatte keine Lust.
    Irgendwie ist mir das alles zu langweilig und ich hab keinen Bock mehr darauf.
    Es belastet mich ziemlich und ich frage mich oft ob die Beziehung noch einen Sinn hat…:geknickt:
    Wenn ich dann wieder bei ihr bin kann ich einfach nicht Schluss machen; bin da irgendwie hin und her gerissen; hoffe auf Besserung und weiß nicht was ich machen soll…
    vor allen Dingen da mein Arbeitskollege immer sagt, dass wenn man jung ist sich noch austoben soll, womit er ja wahrscheinlich auch recht hat; damit man später nicht mal das Gefühl hat, dass man was verpasst hätte.

    frage mich dann immer ob es in anderen Beziehungen so ähnlich läuft…

    Was würdet ihr denn machen?

    Meine Meinung ist, dass zu einer guten Beziehung auch guter Sex gehört!

    Dank im Voraus für die Antworten!
     
    #1
    cityboy, 24 Dezember 2008
  2. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Es kommt so rüber, als ob du sie schon recht unter Druck setzen würdet. Außerdem, 2mal die Woche Sex - du, es gibt welche, die haben 1mal im Monat! :zwinker:

    Also ich finde 2mal die Woche schon ganz ordentlich, v.a. wenn man bedenkt, dass ihr schon 2 Jahre zusammen seid.

    Das Problem ist, dass wenn du sie drängst, sie niemals selbst von sich aus die Initiative ergreifen wird. Eine einfache Idee wär, dass du dich selbst befriedigst, damit du deinen SÜD abbauen kannst; natürlich kann man Selbstbefriedigung nicht mit Sex vergleichen, ist ja logisch. Oder habt ihr schon mal dran gedacht, euch gegenseitig zu befriedigen, aber ohne, dass daraufhin noch Sex folgt?

    Wenn du deine Ansprüche - nur mal probeweise für eine kurze Zeit, 1, 2, 3 Wochen - zurückstellst, wirst du sehen, was dabei rauskommt!

    Ich drück dir die Daumen :smile2:
     
    #2
    black_despair, 24 Dezember 2008
  3. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Worum gehts jetzt genau, um die Qualität oder die Quantität?

    Zum einen beklagst du dich, ihr hättet nicht oft genug Sex (2mal die Woche ist nicht wirklich selten, aber egal), zum anderen passt dir aber auch nicht, dass sie - angeblich/anscheinend - passiv ist. Was genau ist das Kernproblem?

    Wenn sie zweimal pro Woche mit dir pennt, kann imho von "passiv" und "keinen Bock auf Sex" keine Rede sein...

    Ansonsten hat meine Vorposterin hiermit bereits recht:
     
    #3
    Samaire, 24 Dezember 2008
  4. *EnGeL*
    Gast
    0
    Da hast du recht, Sex ist aufjedenfall wichtig für eine Beziehung.

    Dennoch solltest du sie zu nichts zwingen.
    Manche Frauen finden es einfach nicht schön ihrem Freund einen zu Bl*, das musst du akzeptieren.

    Hast du schonmal drüber nachgedacht, dass sie vielleicht irgendwas anderes in der Beziehung stören könnte? Und sie sich vielleicht in der Beziehung momentan unwohl fühlt?

    Du solltest sie auf keinen Fall unter Druck setzen, das macht alles noch schlimmer... Warte darauf, dass sie auf dich zukommt... auch wenn das vielleicht etwas länger dauern wird :zwinker:

    Überrasche sie doch mal mit einem romantischen Abend. Bestellt euch was leckeres zu essen von ihrem lieblings Restaurant. Stell in deinem Zimmer ganz viele Kerzen auf, verstreu ein paar Rosenblätter, mach gute Musik an und genießt einfach die Zweisamkeit. Und dann warte ab, ob von ihr aus etwas kommt oder nicht... mach keine Andeutungen von Sex. Und wenn es nicht dazu kommt, dann sei nicht beleidigt. Das zeigt ihr dann auch, dass du auch anders kannst... und nicht immer von ihr erwartest das sie mit dir schläft...

    Falls dann immernoch nichts passiert, rede mit ihr darüber. Und sag ihr wie wichtig das Thema ist. Und falls es für dich ein Grund ist, sich von ihr zu trennen, mach ihr klar, dass sie dich früher oder später dadurch verlieren kann. Werf ihr aber nicht alle schlechten Dinge an den Kopf. Sag ihr, dass du eure Beziehung ansonsten total toll findet und du sie nicht verlieren willst...

    Mit etwas Geduld und ein bisschen reden wird das schon wieder :smile:
     
    #4
    *EnGeL*, 24 Dezember 2008
  5. Habbi
    Gast
    0
    Also wenn ihr nicht zusammen wohnt finde ich 2 mal die Woche ist nicht wenig!

    Was das blasen angeht: Musst du akzeptieren, nich alle Frauen mögen das. Kannst sie ja mal fragen ob sie lieber ein Gummi drüber ziehen will oder ob sie das auch nicht mag.
    Austoben: Das hört man immer wieder und ich bin der MEinung, dass das der absolute Blödsinn ist.

    Ich an deiner Stelle würde aufhören sie ein bisschen zu drängen, denn so hört es sich für mich an. Sie will den Sex dann nur dir zu liebe. Wenn du sie gar nicht mehr zum Sex drängst, kommt sie vielleicht mal von alleine und versucht dich zu verführen :zwinker:
    Möglicherweise denkt sie, dass du immer nur Sex willst, wenn ihr euch seht und dass dir der Sex wichtiger ist als sie. Seht ihr euch auch mal ein Wochenende und habt dann gar keinen Sex? Bzw. gibt es auch mal das ein oder andere Wochenende an dem du es nicht versuchst?
     
    #5
    Habbi, 24 Dezember 2008
  6. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Bei einem Satz musste ich echt schlucken:

    "Oft sagt sie mittendrin, dass es ihr wehtut."

    ***

    Wenn sie das sagt, wird das so sein.

    Würdest du ständig etwas tun wollen, was dir wehtut und nur ihr Spaß macht???

    Mich würde in einem solchen Fall als Partner viel mehr stören, dass ich meinem Partner eben wehgetan habe - und nicht, dass er sich für meinen Geschmack zu selten auf das einlässt, was ihm unangenehm ist! Dann würde ich erst mal versuchen, das zu ändern - oder es tatsächlich zu lassen!

    Wie könnte ich meinem Partner mit Absicht wehtun??? :ratlos: :ratlos: :ratlos:
     
    #6
    Shiny Flame, 24 Dezember 2008
  7. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Ich hatte schon mal einen Fall, da hat sie das gesagt obwohl es ihr nicht weh tut, einfach nur um Ruhe zu haben. Wobei man bei dem Thema natürlich nicht gleich von einer Lüge ausgehen sollte, aber möglich wärs.
     
    #7
    ArsAmandi, 24 Dezember 2008
  8. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Mal ein fiktiver ungefährer Post aus der Sicht deiner Freundin geschrieben:

    Ich bin glücklich mit einem Freund und zwischen uns läuft auch alles super! Nur eine Sache stört mich in unserer Beziehung... Er will ständig nur Sex.
    Klar mag ich Sex und ich schlafe auch gerne mit ihm, aber ist mir einfach zu viel. Ich habe inzwischen oft das Gefühl, dass alles was er macht nur dazu führen soll, dass ich mich ihm schlafe :geknickt: . Wenn ich zu ihm fahre, oder weiß, dass er zu mir kommt (wir wohnen beide noch bei unseren Eltern) mache ich mir schon darüber Gedanken, wie lange es diesmal dauern wird, bis es darauf hinaus läuft...
    Versteht mich nicht falsch, ich finde es wirklich schön mit ihm zu schlafen, aber ich würde manchmal viel lieber mit ihm kuscheln oder Arm in Arm einschlafen. Wir haben auch nicht grade krankhaft wenig Sex, so zweimal pro Woche, mir reicht das absolut, auch die Hälfte würde mir reichen. Ihm leider nicht. Irgendwie driftet es immer weiter auseinander. Je mehr Sex er will, desto weniger Lust habe ich und je weniger Lust ich habe (also je weniger oft wir dadurch Sex haben) desto mehr Sex will er.
    Wenn wir dann doch Sex haben beschwert er sich manchmal darüber, dass ich nichts machen würde. Das stimmt vielleicht auch, aber durch das ganze hin und her wegen dem Thema fehlt mir dazu auch irgendwie die Lust... andererseits weiß ich gar nicht, was ich so alles machen kann, was er in dem Moment gerne hätte. Leider tut es mir auch manchmal weh, wenn er in mir ist. Das hemmt mich total. Ich habe Angst, dass es weh tut, wenn ich etwas neues versuche und da es bei der Missionar nicht so oft vorkommt bleibe ich am liebsten dabei.




    Der Post oben ist natürlich nur eine Möglichkeit wie sie es sieht! Ich wollte es so aufschreiben, damit du siehst, dass es immer auch zwei Seiten gibt. Leider kann man immer nur die eigene sehen und über die Zweite nur mutmaßen. Ich war mal in der Situation deiner Freundin.
    Mein letzter Freund wollte viel häufiger Sex als ich und obwohl ich gerne mit ihm geschlafen habe, habe ich nach und nach die Lust verloren selbst anzufangen/ etwas zu tun, weil es mehr und mehr zur 'Pflicht' für mich wurde. Du siehst, der obere post ist eigentlich mehr von meinem 'Ich' vor drei Jahren, als von ihr ;-), aber vielleicht hilft so ein Erfahrungsbericht, dass du zumindest halbwegs verstehst, woran es liegen könnte.
    Wenn man das Gefühl hat ständig bedrängt zu werden macht man irgendwann dicht. Auch wenn man das gar nicht will. Es nimmt einem die Lust selbst mal den Anfang zu machen oder sich beim Sex auszuleben...

    Wie vorher schon von jemanden geschrieben wurde: Versuch sie weniger unter Druck zu setzen, nicht immer zu zeigen, dass du Sex willst. Das ist sicher nicht leicht für dich, denn du willst ja immerhin gerne mit ihr schlafen! Aber genau dieses 'Hey, er will ja nicht nur Sex' kann durchaus helfen, ihre Lust wieder zu steigern. Unternehmt Dinge gemeinsam, ohne dass es zwangsläufig auf Sex hinausläuft. Einen kuscheligen Videoabend mit Kerzen oder so, an dem ihr einfach Arm in Arm zusammen im Bett liegt etc. Auch wenn du es schön finden würdest, wenn sie dich mal verwöhnt: Versuch mal sie zu verwöhnen! Sie hat offensichtlich viel weniger Lust auf Sex als du. Sie kommt dir also sozusagen bereits damit entgegen, dass es überhaupt Sex gibt. Erwarte nicht von ihr, dass sie noch weiter auf dich zu geht, ohne dass du bereit bist zuvor auf sie zuzugehen. Das muss ja nicht viel sein. Eine Massage (ohne sexuelle Hintergedanken), ein Thermenbesuch zum entspannen (auch ohne sexuelle Hintergedanken) etc.
    Hol dir einen runter bevor du zu ihr fährst oder sie zu dir kommt. Klar ist SB nicht mit Sex zu vergleichen, aber vielleicht hilft es dir, ein wenig länger mit ihr zusammen sein zu können, ohne wieder unterbewusst auf Sex aus zu sein.

    Dass sie selbst nicht besonders experimentierfreudig ist kann auch mit ihrer fehlenden Lust zusammenhängen und damit, dass sie evtl. oft deswegen mit dir schläft um dir einen Gefallen zu tun und nicht deswegen, weil sie selbst rattig ist.
    Dass sie teilweise Schmerzen beim Sex hat solltest du ernst nehmen! Ein extremer Lustkiller (wenn man nicht grade drauf steht *g*) sind Schmerzen! Wenn es dir weh tut etwas zu machen (egal was) hast du ja sicher auch keine große Lust, es immer und immer wieder zu machen oder? Bei einigen Stellungen tut es mehr weh als bei anderen. Informier dich doch einfach mal über solche Stellungen, die weniger schnell weh tun. Denn wenn ihr dann doch noch einmal Lust habt auszuprobieren und sie direkt wieder Schmerzen hat, hat es sich mit dem Experimentieren vorerst wieder erledigt.

    Natürlich gehört ein gutes Sexualleben zu einer guten Beziehung, aber Sex ist nicht das wichtigste (meiner Meinung nach).
    Vor allem ist 'ein gutes Sexualleben' schwer zu definieren. Für dich wäre es evtl. 4x pro Woche mit gemeinsamen Entdecken von Neuem, Initiative von beiden Seiten etc. (mal so gemutmaßt). Für sie wäre es dagegen evtl. einmal pro Woche mit viel kuscheln ohne das Gefühl der 'Verpflichtung'.
    Der Mittelweg macht's.
    Es ist nicht schön auf Sex verzichten zu müssen wenn man will, es ist aber genauso unschön (oder meiner Erfahrung nach sogar noch unangenehmer, ich kenne beide Seiten) ständig Sex zu haben, obwohl man von sich aus keine große Lust dazu hat. Eben deswegen ist es wichtig, dass sie wieder Lust auf Sex bekommt!
     
    #8
    happy&sad, 24 Dezember 2008
  9. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Bei mir wirkt es verrückterweise so, dass ich immer dann Lust auf Sex kriege, wenn ich das Gefühl habe, es muss jetzt eigentlich gar nicht, wir genießen nur so die Nähe des anderen.

    Fällt mir dazu gerade noch ein.
     
    #9
    Shiny Flame, 24 Dezember 2008
  10. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Hat deine Freundin überhaupt was vom Sex oder ist das nur dein Vergnügen?

    Sorry, aber wenn es darum geht, dass sie Schmerzen hat und du "schnell fertig" werden sollst, klingt es jetzt auch nicht so, als ob du ihr großartigen Sex bieten würdest - zu gutem Sex gehören immer zwei! Wenn einer da überhaupt nichts von hat außer Schmerzen, dann sollte klar sein, dass derjenige nicht noch dauernd die Initiative ergreift und jederzeit Sex haben will!

    Vielleicht sollte der Sex für sie auch gut sein, damit sie es überhaupt möchte! Sorry, aber das klingt so, als würdest du nur deinen Spaß haben und wunderst dich, dass sie nichts davon hat. Vielleicht doch ein beidseitiges Problem?
     
    #10
    User 20579, 24 Dezember 2008
  11. cityboy
    cityboy (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke für die vielen Antworten!
    Denke, dass ich mich jetzt etwas zurückhalten werde und mal schaue was sie macht.
    Okay 2 x die Woche Sex ist schon ne gute Quote, womit ich auch zufrieden wäre, wenn er denn auch auf beiden Seiten Spaß machen würde und es nicht immer nur von mir aus kommt.
    Ab und zu sind auch schon gute Ansätze da, wo ich das Gefühl habe, dass es ihr auch Spaß macht und der Sex geil war; aber danach kommt dann wieder ne Flaute wo es dann so nen Monat wieder schlechter läuft und ich mich belastet fühle.
    Sie hat jetzt auch nicht so die Super Erfahrung, da sie mal sagte das ich ihr erster in Sachen Sex wäre.
    Mit dem romantischen Abend ist auch ne gute Idee; muss ich mal ausprobieren.

    @ happy&sad: ein wirklich guter, ehrlicher und ausführlicher Post. Ich könnte mir vorstellen das der Text von meiner Freundin stammen könnte.^^
    "Natürlich gehört ein gutes Sexualleben zu einer guten Beziehung, aber Sex ist nicht das wichtigste (meiner Meinung nach)."
    Klar das Frauen anders denken; ich denke, dass wenn Frauen mal für einen Tag in die Hülle eines Mannes schlüpfen könnten dann auch anders über Sex denken würden, weil bei einem Mann die Fortpflanzungsgene viel stärker ausgeprägt sind. Anders herum wäre es dann sicher auch genauso.
     
    #11
    cityboy, 24 Dezember 2008
  12. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Off-Topic:
    ich scheine hier die einzige zu sein, die 2x pro woche wenig findet...


    Vielleicht solltest du genau das was du uns hier jetzt darlegst mal it IHR besprechen?
    Sie soll dir genau sagen, was sie stört... und ehrlich gesagt, wenn ihr sexuell wirklich so wenig auf einer Ebene liegt, dann musst du dir über Konsequenzen klar werden.
    ICH bin nämlich durchaus der Meinung dass man grade beim Sex nur sehr wenig Kompromisse machen kann, ohne dass immer einer drunter leidet...
     
    #12
    User 68775, 24 Dezember 2008
  13. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ehrlich gesagt denke ich als mann da genauso wie happy&sad. [sehr schöner beitrag übrigens, leider habe ich dich schon bewertet].
    Es ist etwas zu pauschal, da alle männer und frauen über den jeweiligen kamm zu scheren.

    Irgendwie scheint es mir, als könntet ihr über dieses thema auch nicht so richtig reden. Sagst du ihr immer erst beim sex, was du gern hättest, oder dass du jetzt gern diese oder jene stellung probieren würdest?
    klar, für dich mag das spontanität sein. für deine freundin heißt das aber möglicherweise ganz schön viel druck, denn falls sie das jetzt nicht möchte, steht sie zwischen den möglichkeiten, dir vor den kopf zu stoßen oder unwillig trotzdem mitmachen.

    Wenn sie schon probleme hat, zumindest aus deiner sicht, dann beretet das mal außerhalb des sex.
    Mir scheint es auch so, als würde sie sich schon gar nicht mehr trauen, bei diesem thema mit dir zu reden.
    Du bist - überspitzt - der ultraoffene und hast jeden zweiten tag eine neue idee, was ihr mal ausprobieren könntet.
    sie dagegen sieht eher unterschiedliche probleme beim sex.

    Vielleicht solltest du mal einen (anderen) schritt auf sie zu machen. Zeige verständnis, und frage sie, wie sie sich ihren idealen sex vorstellt. frage sie, was ihr bisher nicht so gefällt. dabei musst du unbedingt eine situation aufbauen, in der sie sich so frei fühlt, dass sie dir alles sagen kann. Versuche in diesem Gespräch keine Bewertung von deiner Seite aus zu machen, und Kommentiere ihre aussagen auch nicht. Es kann sinnvoll sein, dass du die wichtigen aussagen von ihr in eigenen worten als frage an sie wiederholst, um sicherzugehen, dass die message bei dir auch richtig angekommen ist [beispiel: "verstehe ich dich richtig, wenn wir in der hündchenstellung nicht so heftig sex hätten, und ich nicht so tief eindringen würde, würde dir das besser gefallen weil du keine schmerzen hast?"]

    Wichtig ist, dass sich keiner in der angreifer oder verteidigerrolle fühlt. Denn ihr wollt ja miteinander eine lösung finden, und nicht einer von euch seine interessen durchboxen.

    Das ganze könnt ihr auch in briefen machen. sag ihr doch mal, dass sie dir das alles aufschreiben soll, was ich eben vorgeschlagen habe. oder du schreibst ihr als erstes.
    Schreiben hat den Vorteil, dass sich der Schreibende genau überlegen kann, wie die formulierung am besten ist, und das ganze beliebig korrigieren bis es passt. Der Leser hat dann (wenn er den Brief allein liest) die möglichkeit, den text beliebig oft zu lesen, und muss auch nciht sofort reagieren.
    Das hilft ungemein, sich nicht in die ecke gedrängt zu fühlen.

    Schöne Feiertage wünsch ich!
     
    #13
    User 18780, 24 Dezember 2008
  14. Der Helmi
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    5
    Single
    Also ehrlich gesagt . Seid doch alle froh wenn ich ab und zu sex habt . Vor allem umsonst und mit jemanden den ihr liebt . Ich wäre auch froh . Nur ich muss immer zahlen und dann kann ich mir den spaß vielleicht alle 3 monate leisten :frown: . Frohes weihnachten @ all
     
    #14
    Der Helmi, 24 Dezember 2008
  15. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Also von so nem Satz kriege ich doch fast schon wieder zu viel :tongue: .

    Wenn Sex mir keinen Spaß macht, ist einmal im Monat schon zu viel. Ursache ist dann meistens zu wenig Liebe, Authentizität von ihm und/oder ein zu direktes "Drauflosmarschieren" auf die entsprechenden Stellen ohne schönes Geschmuse und ganz viel Nähe und zärtliches Geschmuse.

    Aber (!)wenn der Typ gut aussieht, gut riecht, sich gut anfühlt, wenn ich keinen beruflichen Stress habe und der Sex dann auch noch abwechslungsreich, entspannt, liebevoll ist (und eben am Anfang vom Schmusen noch überhaupt nicht nötig ist, weil manchmal auch nur so geschmust, massiert und dann gemeinsam eingedöst wird und das auch gaaaaaaanz toll ist...)...

    Also, ich leide sehr unter zu wenig gutem Sex. Ich glaube nicht, dass es eine Geschlechterfrage ist, ich kenn auch viele Männer, die sagen "besser selten und dafür dann gut". Während ich sage: Am liebsten zwei Mal pro Nacht und dann auch richtig gut. Also so richtig, richtig gut. Abwechslungsreich, schmusig und mit gaaaaaaanz viel Liebe, Wärme und Vertrauen.

    Also ehrlich. Als ob uns Frauen unsere Fortpflanzungsorgane nicht quälen würden. Linke Brust spannt, weil sie nicht genug gestreichelt wird. Rechte Brust spannt, weil sie nicht ausreichend liebevoll behandelt wird. "Da unten" fühlt sich unbefriedigt, weil die eigene streichelnde Hand halt doch kein Ersatz für das Echte ist. Rücken ist traurig, weil er nicht gestreichelt und massiert wird. Hals ist traurig, weil er nicht mit den Lippen liebkost wird. Ohren sind traurig, weil nicht daran geknabbert wird. Lippen sind traurig, weil sie nicht küssen dürfen. Augen sind traurig, weil sie nicht in seine Augen schauen dürfen. Hände sind traurig, weil sie nicht streicheln dürfen. Beine sind traurig, weil sie ihn nicht umklammern dürfen.

    Akut unangenehm ist es nur in den Brüsten und "da unten", aber selbst da sind es noch drei Stellen und nicht nur eine wie beim Mann - und bei einer Frau ist der ganze Körper eine einzige erogene Zone, wenn das Liebesleben schön und befriedigend ist. Wenn.

    Und dann ist es für uns viel, viel schlimmer als für die Kerle, darauf verzichten zu müssen! Und dass die Kerle dann immer schon nach einer halben Stunde oder so fertig sind, wenn wir noch ewig weitermachen wollen!
    Also wirklich. Wenn eine Frau erst mal erfahren hat, wie befriedigend ein schönes Sexualleben sein kann, dann leidet sie unter dem Mangel daran noch viel schlimmer als je ein Kerl das könnte! Sage nicht nur ich, sondern auch meine beste Freundin Bella - die kriegt bei spätestens einem Monat Single sein ohne Sex regelmäßig die ganz große Krise und heult mich nächtelang zu, einfach nur, weil sie "es" mal wieder will. Und ich bin kein Deut besser.
     
    #15
    Shiny Flame, 24 Dezember 2008
  16. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Ich fände es doch nochmal interessant zu wissen, ob besagte Freundin überhaupt jemals einen Orgasmus beim Sex mit dem TE hat. Vielleicht könnte man ja da mal eine Antwort bekommen? Für mich sieht es nämlich ehrlich gesagt nicht so aus und für mich wäre das eigentlich auch Grund genug, keine Lust mehr auf Sex zu haben - wozu auch? :ratlos:
     
    #16
    User 20579, 24 Dezember 2008
  17. Mephisto2001
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    1
    Single
    definitiv!

    mit einer anderen bumsen, die mir sexuell das geben kann was ich brauche!aber das schafft zur zeit so oder so keine!
    trotzdem würde ich mit einer anderen poppen!

    aber ich würde es nicht heimlich machen -> sie wüsste es!
    und der generelle unterschied ist, dass ich so oder so eine offene beziehung anstrebe!

    also fängst du bis jetzt nicht viel mit meiner antwort an!

    aber es ist eben schwer zu sagen! auf jeden fall musst du es mit ihr klären in einem offenen gespräch! alles! ohne blatt vor dem mund!(das es so nicht weiter geht!)

    erwarte keine änderung von ihr aus, aber du kannst dann beginnen sie zu führen! sie wird es bereitwilliger zulassen!
    oder es endet!
    so würde ich es machen, denke ich!

    lg Meph
     
    #17
    Mephisto2001, 24 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlechter Sex Beziehung
steffi4u
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2013
39 Antworten
steve_88
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2011
19 Antworten
Sinalco
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 April 2006
6 Antworten
Test