Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlechtes Deutsch

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von die jule, 6 August 2006.

  1. die jule
    die jule (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    in einer Beziehung
    Heute haben wir uns mal Gedanken gemacht über "Deutschsünden".
    Haben das zusammen bekommen:
    nicht ich will sondern ich möchte

    nicht assozial sondern unsozial

    nicht billig sondern günstig, preiswert

    wenn Menschen andere beleidigen sollte man nicht behindert sondern dumm sagen

    Das ist uns eingefallen,was wisst ihr noch??
     
    #1
    die jule, 6 August 2006
  2. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    billig im bezug auf einkaufen oder was?
    weil - "oh, diese tussi da drüben sieht aber preiswert aus-" :tongue:
    (dann lieber ordinär).
     
    #2
    cooky, 6 August 2006
  3. die jule
    die jule (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    in einer Beziehung
    Nein, ich mein: "Das Top dort is ja preiswert" :zwinker:
     
    #3
    die jule, 6 August 2006
  4. sweet_dream
    Verbringt hier viel Zeit
    434
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mädel es heißt auch asozial....
    assozial und unsozial gibz net.
     
    #4
    sweet_dream, 6 August 2006
  5. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    unsozial gibt es.
    "gibz net" hingegen gibt es nicht
    :tongue:
     
    #5
    cooky, 6 August 2006
  6. sweet_dream
    Verbringt hier viel Zeit
    434
    101
    0
    vergeben und glücklich
    dialekt gibz wohl^^ so.

    naja aber man sagt auch net unsymmetrisch .. man sagt asymmetrisch. obwohl es unsymmetrisch "gibt".

    dasselbe mit irreal.. (unreal?)
     
    #6
    sweet_dream, 6 August 2006
  7. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    (wikipedia)... ASOZIAL ist was anderes.

    heißt "gibz" aber nicht immernoch "gibt's"?

    :
     
    #7
    cooky, 6 August 2006
  8. die jule
    die jule (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    in einer Beziehung
    Es heißt unsozial, schau in den Duden nach. Wir haben unsere Deutschlehrerin gefragt.

    Ich rede hier von dem Schul, Beamten Deutsch.

    Ausser dem nicht gucken sondern sehen oder schauen
     
    #8
    die jule, 6 August 2006
  9. sweet_dream
    Verbringt hier viel Zeit
    434
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja is klar aber ich denk dass threadstarterin asozial und unsozial gleichsetzt. zumindest liest sich das so.

    ach! gibz..
    als österreicherin darf ich das^^
    außerdem ..gehz.. hier net um dialekt. ich widerhol mich irgendwie^^

    @jule: ja, cooky hat mich auf das mim dialekt angesprochen.
     
    #9
    sweet_dream, 6 August 2006
  10. Carrie White
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    assozial würde ich nnnniiiiieeee sagen weil das ein Nazi wort ist
     
    #10
    Carrie White, 6 August 2006
  11. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Also ich finde nicht, dass "ich möche" korrekteres Deutsch als "ich will" ist. Das bezeichnet für mich unterscheidliche Sträken eines Wunsches.
    Billig kann man auch ruhig sagen, manchmal will man dja grad das Wertende damit ausdrücken

    Und generell sind das keine Deutschsünden, sondern für mich eher Verhaltensregelnsünden, dass man nicht "behindert" sagt, sondern "dumm"
     
    #11
    Félin, 7 August 2006
  12. Nigel
    Nigel (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Single
    Ich kann euch da echt nur die Buchreihe "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" ans Herz legen! :smile2:

    Wobei ich krieg nicht nur bei so Aussprüchen wie "ich will" die Krätze, sondern auch sehr oft in Geschriebenem...

    Bsp. s.o. Tod/tot, da könnt ich kotzen, wenn das verwechselt wird :smile2:

    Naja, könnte mich tagelang darüber aufregen, wie die deutschte Sprache verschandelt wird, aber egal :smile2:

    Greetz, Nigel
     
    #12
    Nigel, 7 August 2006
  13. Annika86
    Annika86 (30)
    Benutzer gesperrt
    49
    93
    3
    nicht angegeben
    Die von dir angeführten Worte haben durchaus verschiedene Bedeutungen:

    1) asozial (mit einem s!) und unsozial:
    Unsozial ist ein einzelnes Verhalten, asozial ist hingegen meiner Meinung nach eine Charaktereigenschaft, d.h. asozial beschreibt einen Menschen, der permanent unsozial handelt, wie beispielsweise jemanden, der zwar Arbeit finden könnte, aber schlichtweg zu faul ist und lieber auf Kosten der Gemeinschaft lebt.

    2) billig und preiswert
    Preiswert beschreibt das Preis-Leistungs-Verhältnis, nämlich daß etwas seinen "Preis wert" ist. Z.B. kann ein Pullover für 200 Euro durchaus preiswert sein, wenn er aus Kaschmir ist.
    Billig ist hingegen etwas, das einen niedrigeren Preis hat als für eine solche Ware üblich. Wird beispielsweise der Kaschmir-Pulli auf 100 Euro herabgesetzt, dann ist er auch billig.
     
    #13
    Annika86, 7 August 2006
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Um mal auf das Thema unsozial/asozial einzugehen:

    asozial ist soweit ich weiß ein Mensch, dessen Verhalten sich nicht in die Gesellschaft eingliedert und der auch nicht in die Gesellschaft hinein möchte!

    Bei einem unsozialen ist das anders, er geht zwar auch gegen den Strich der Gesellschaft, würde aber gerne dazugehören

    soll heißen: es gibt beide Begriffe :zwinker:
     
    #14
    User 37284, 7 August 2006
  15. Black XistenZ ™
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    unsozial meint doch eher soviel wie ´den sozialen gedanken ablehnend´.



    meine interpretation der begriffe ist eher so:

    jemand, der sämtlichen staatlichen leistungen abschaffen will und es ablehnt, wenn eine gesellschaft für den lebensunterhalt derjenigen mitglieder aufkommt die dazu nicht in der lage sind beispielsweise.... so jemand wäre unsozial eingestellt.

    asozial sind beispielsweise messies, extreme choleriker, ect. um asozial zu sein muss nicht zwangsläufig der widerwillen gegen die eingliederung in die gesellschaft gegeben sein, es reicht wenn einem menschen das, aus welchen gründen auch immer, nicht möglich ist.

    und dann gibt es noch die umgangssprachliche bedeutung des wortes asozial bzw ´assi´: eine beleidigung für eine bestimmte sorte menschen, die zugehörigkeit zum kreis der ´ assis´ist etwas schwer zu bestimmen, aber ich würde mal ganz pragmatisch sagen: 90% der gäste in den gängigen mittagstalkshows sind assis und typen, die in sidos videos (oder denen vergleichbar niveauloser rapper) auftreten, das sind imho megaassis.




    was mir spontan noch zum thema einfallen würde wäre:

    statt ´ich habe dieses und jenes gegessen´ würde der beamte vielleicht eher von einer ´mahlzeit´sprechen, die er zu sich genommen hat. :zwinker:
     
    #15
    Black XistenZ ™, 7 August 2006
  16. crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Also ich finde nicht, dass Du "Deutschsünden" aufzählst, sondern vielmehr Wortpaare, die in ähnlichen/gleichen Zusammenhängen gesellschaftlich weniger oder mehr akzeptiert sind.

    Naja, als Kind wurde mit immer gesagt, dass ich nicht "ich will", sondern "ich möchte" sagen soll. Das hat aber weniger mit einem sprachlichen Fehler zu tun, sondern eher damit, dass "ich möchte" höflicher, nicht so fordernd, klingt. Wie hier schon gesagt wurde, ist "ich möchte" das schwächere Verb für "ich will", deswegen aber nicht richtiger.

    Asozial und unsozial wurden schon "behandelt"

    Was ist an "billig" falsch? Das ist ein recht altes Wort, es hat vielleicht heutzutage eher eine abschätzige Bedeutung, aber sprachlich ist es nicht falsch. --> Kein Deutschfehler/keine Deutschsünde.

    Menschen sollte man überhaupt nicht beleidigen. "Behindert" und "dumm" haben zwei völlig verschiedene Bedeutungen, sollten eigentlich überhaupt nicht synonym verwendet werden. Aber falls doch entscheiden allein gesellschaftliche Konventionen, für welches man sich im "Beleidigungsfall" entscheidet. Keins davon ist falscher oder richtiger, rein sprachlich gesehen und je nachdem, was man sagen will.
     
    #16
    crimson_, 7 August 2006
  17. NoName89
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    93
    1
    Es ist kompliziert
    Ach wenn stören den solche sachen? Is doch egal, hauptsach mer versteht sich! Als Franke vertauschen wir immer "mir" und "mich" und wollt ihr mich jetzt umbringen? :cry:
     
    #17
    NoName89, 7 August 2006
  18. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    ich kann es (sowohl als germanistin als auch als privatperson) absolut nicht sehen, wenn ein muttersprachler die kasus des deutschen nicht beherrscht...

    natürlich gibt es mehrere bände aus der duden-redaktion (fremdwörterbuch, die grammatik, etc.), aber du meinst offensichtlich nur das orthographische wörterbuch. also bitte dativ, nicht akkusativ :zwinker:

    edit: was mit noch siedend heiß einfällt:
    * es heißt "standarD", nicht "standarT"
    * der unterschied zwischen "Tod" (Substantiv, daher mal ausnahmsweise großschreibung :smile:) und "tot" wurde ja schon erwähnt
    * genauso: "seit" (präposition) und "seid" (2. person plural indikativ präsens von "sein")
     
    #18
    diamond in love, 7 August 2006
  19. Klampfenmann
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Single
    Hier wird ja voll dem krassen Deutschland gesprochen.

    Am schlimmsten ist TUN, "tu doch mal xxx machen".
    Oder auch diese Prolo-Pseudo-anatolische Jugendsprache...wie etwa in Köln. *schüttel*
     
    #19
    Klampfenmann, 7 August 2006
  20. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    irgendwie find ich den thread sinnlos. also okay, zugebeben, wenn sich jemand derbe rechtschreibfehler leistet, krieg ich auch leicht die krise. aber so diskussionen ob asozial oder unsozial sind total dämlich. jeder weiß, was gemeint ist, wenn jemand von einem asozialen menschen spricht. und außerdem: sprache entwickelt sich nun mal, haltet doch nicht immer an irgendwelchen übertriebenen regeln fest, nur weil es im duden steht, das kann in der nächsten auflage schon wieder ganz anders sein.
    es gibt ja auch leute, die sich über "das macht sinn", statt "das hat sinn" aufregen.... meine güte, die müssen echt eine zeit haben. ich bin davon gelangweilt. :sleep:
     
    #20
    eine_elfe, 7 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlechtes Deutsch
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
5 März 2016
148 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
10 Januar 2011
2 Antworten
Test