Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"schlechtes erstes Mal" denkt ihr oft daran? Konsequenzen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von fleißige biene, 19 Juni 2005.

  1. fleißige biene
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    1
    Single
    Hallo!

    Vielleicht ein etwas merkwürdigerThread, aber irgendwie interssiert es mich schon. Also...

    Wer von euch hatte ein wirklich mieses erstes Mal? Ich mein jetzt damit nicht, wenn es für beide was, also noch keiner Erfahrungen hatte, da kann man ja nix dafür, Übung macht eben den Meister. Ich meine viel eher, wenn man das erste mal mit einem Partner hatte, der dachte er wäre der "Checker" schlechthin.
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass mein erster Sexualpartner dachte "rein-raus" bringts und das beste war der Satz dannach : "Ich hoffe du warst auch schon so weit"
    Heute kann ich darüber lachen :grin: :grin:

    Also nun meine eigentlichen Fragen:
    Wem von euch ging es denn ähnlich?
    Und denkt ihr oft daran? (Ich ja nur manchmal schmunzelnd :grin: )
    Welche Konsequenzen hatte das für euch selbst?

    Das interessiert mich jetzt am meisten. Wie war es für euch dann? Ich meine mit Konsequenzen wie das Thema Sex für euch dann war. Ward ihr erstmal verschreckt oder war es euch nicht ganz so wichtig? Hab mit einer Freundin mal darüber gesprochen und sie meinte, dass das erste Mal und auch die darauffolgenden Male eine wirklich große Sache gewesen wären und dass sie nach solch einem Erlebnis erst mal die Schnauze voll gehabt hätte. Bei mir war es eben nicht so, gut ich hatte mein erstes Mal, aber ich kann dafür den Sex mit meinem jetztigen Freund umso mehr genießne, weil ich ja jetzt den Tiefpunkt kenne.

    Hoffe das Thema ist nicht zu dämlich *grübel*

    Lg
    biene
     
    #1
    fleißige biene, 19 Juni 2005
  2. Ich hoffe auch wir Jungs dürfen was dazu sagen.

    Also ich hatte ein wirklich schlechtes erstes Mal. War mit 13, ich war mit so ziemlich allem an natürlichen Drogen zugedröhnt und meine Sexpartnerin lernte ich etwa 4 Stunden vorher kennen. Es hat garnichts gestimmt.

    Das Mädchen könnte man als "leichtes Mädchen" bezeichnen. Sie nahm sprichwörtlich das meiste was ihr körperlich gefiel. Das hat mich am Ende am meisten gestört, da ich eher auf Liebe in einer Beziehung setze.

    Konsequenzen? Nun ja, Konsequenzen sind für mich das ich mal anders an das Thema Sex rangegangen bin. Ich hatte eine lange Zeit geglaubt das Sex etwas Besonderes ist, ich wollte auch selber nur mein erstes Mal mit einer Person haben die ich wirklich liebe. In diesen Sommer wurde mir aber klar gemacht das Sex nichts weiter ist als eine Tätigkeit und das es liebe garnicht gebe (das wurde mir von ihr gesagt). Danach aber hab ich aber nicht mehr richtig an Liebe gedacht, weil ich immer dachte das die höchste Form von Liebe eben Sex ist. Das war dann aber erstmal vorbei.

    Aber bei meiner Freundin jetzt glaube ich wieder an Liebe. Ich liebe sie abgöttisch...
     
    #2
    Mister Nice Guy, 19 Juni 2005
  3. Morry
    Morry (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Bei meinem ersten Mal war ich gleichzeitig auch das erste mal richtig volltrunken...das sagt ja eigentlich schon alles.
    Von dem Akt an sich habe ich nichts mitbekommen, mir wurde erst im Nachhinein erzählt was vorgefallen ist, den Typen habe ich erst eine Woche später "bewusst" kennengelernt und ich war...naja, drücken wir es vorsichtig aus, nicht gerade begeistert von ihm.
    Ich hatte eigentlich immer eine absolut verträumt-romantische Vorstellung davon wie mein erstes Mal ablaufen sollte und die Konsequenz, die die Realtität mit sich gebracht hat war, dass ich für mindestens 3 Tage am Boden zestört war, mir geschworen habe nie wieder Sex zu haben und keinen Alkohol mehr zu trinken.

    Heutiger Stand der Dinge: Habe beides nicht durchgehalten :grin: und bin froh darüber, dass ich mich nicht habe abschrecken lassen.
    Klar hätte es besser laufen können, aber ich lass mir von der Vergangenheit nicht die Zukunft versauen.
     
    #3
    Morry, 20 Juni 2005
  4. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    also mein erster kerl.. mhm ja war 6 jahre älter als ich, also 21, und der meinung er wäre der beste.. ich war die 16. mit der er im bett war... naja er hats nich so wirklich auf die reihe gekriegt.. aber von ihm hab ich immerhin die lockere einstellung, hat auch was für sich :grin:
     
    #4
    darksilvergirl, 20 Juni 2005
  5. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Mein erstes Mal war ziemlich beschissen - aber heute denke ich da kaum noch dran.
     
    #5
    MooonLight, 20 Juni 2005
  6. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    naja mies fand ich mein erstes mal auch, negativ hat es sich aber nicht ausgeübt, hab immer noch voll gern sex, aber wenn ich mir das sexleben mit meinem ersten angugg und dann mit meinem 2ten muss ich sagen das mein engelchen einfach der besser ist, bei ihm kam ich auch das erste mal zum org. das hat mein ex nie geschafft, dran denken tu ich selten, hab z.z. eh net den kopf frei dafür
     
    #6
    Unicorn1984, 26 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlechtes erstes Mal
Lida190898
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 März 2016
70 Antworten
Matthias.Mur
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Februar 2016
6 Antworten
Samiel
Liebe & Sex Umfragen Forum
18 März 2009
12 Antworten
Test