Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schlechtes praktikumszeugnis

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von jasmin03, 19 Januar 2008.

  1. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo ihr!

    vor einem 1,5 jahre, habe ich während meines studiums, ein praktikum von 20 stunden in der woche gemacht im sozialen bereich für ein jahr.
    lm oktober 07 hatte ich m ich beim vorgesetzten meiner damaligen chefin beschwert, weil
    sie mir ein schlechtes zeugnis ausgestelllt hatte, natürlich nicht gerechtfertigt, ( ich hatte davor schon gute zeugnisse von dieser institution bekommen).
    das gespräch mit dem vorgesetzten ergab, dass er sich, bei mir melden wollte, weil er ein gemeinsames gespräch mit mir und meiner damaligen chefin mache wollte.
    von da an habe ich bis heute nichts von ihm gehört, zwecks termin.
    ich schrieb ihn per brief an und bekam nun eine antwort von ihm.
    das zeugnis wird nicht geändert, schrieb er da, ich war sauer.
    was kann ich dagegen machen zum anwalt gehn?
    ich will das nicht einfach so dabei belassen.
    lg jasmin
     
    #1
    jasmin03, 19 Januar 2008
  2. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    Die erste Frage die sich mir hier stellt, ist die nach dem Grund für die schlechte Beurteilung.

    Gute Noten sind kein Garant für eine gute Beurteilung!
     
    #2
    TheRapie, 19 Januar 2008
  3. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Was steht denn in dem Zeugnis genau, was du nicht drinstehen haben möchtest?
     
    #3
    User 12370, 19 Januar 2008
  4. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also wie gesagt, ich habe dort ordentlich gearbeitet und es ist eine
    frechheit mir nach einem jahr, wo ich da umsonst gearbeitet habe, mir so ein zeugnis zu geben.
    das zeugnis ist sehr sachlich und nicht einmal drin, was ich gut gemacht habe.
    der schlusssatz ist ganz klar ein mangelhaft, " sie hat im grossen und ganzen zu unserer zufierdenheit gearbeitet" eine glatte 5.
    viele haben mir gesagt zum anwalt zu gehn, wäre da noch ne idee.
    in dem praktkium wo ich jetzt bin, habe ich keine probleme.
    also eine erkkärung wäre noch, meine damalige chefin hatte ein problem damit, dass die klienten zu mir einen besseren draht hatten, als zu ihr. ( neid!)
    also das hatte ich schon gemerkt,aber ich konnte ja nicht wissen das die tante mir so ein zeugnis aufsetzt.
    im letzen gesrpäch mit ihr, wo ich mich zuerst bei ihr persönlich beschwert hatte, meinte sie noch dreist, sie würde mich so nie ein stellen, eine frechheit, ich fühle mich auch ausgenutzt, denn ich konte da viele dienstzeiten übernehmen!!!
    ich hatte das einer dozentin erzählt, die hatte sowas auch auch schon erlebt.
    den mobbing am arbeitsplatz gibts es ja auf unterschiedliche weise.
    und das eine pädagogin auf so ´kindische weise reagiert, nur weil sie ein problem damit hat, dass eine praktikantin von den klienten mehr gemocht wird als sie und mir deswegen so ein zeugnis reinhaut ist echt primitiv!

    lg
     
    #4
    jasmin03, 19 Januar 2008
  5. Brainbug78
    Brainbug78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    Verheiratet
    Das ist jetzt eine ziemlich blöde Situation für Dich.

    Der normal Ablauf, wenn man sich ungerecht beurteilt fühlt, ist ein persönliches Gespräch mit dem Beurteilenden oder danach noch mit dessen Vorgesetzten. Gerade bei einem Praktikum kommt es da meistens zu Korrekturen. Das ist bei Dir ja leider nicht möglich oder hat keinen Erfolg gebracht.

    Wenn Du so keinen Erfolg hast, bleibt Dir nur die Möglichkeit, arbeitsrechtliche Schritte einzuleiten, also offiziell Einspruch einzulegen. Da gibt es mit Sicherheit bestimmte Fristen und Möglichkeiten, die Du dann tatsächlich mit einem Anwalt absprechen solltest. Am besten ein Spezialist für Arbeitsrecht. Und lass Dir dann vor allem sagen, wie Deine Erfolgsaussichten stehen, denn vielleicht begründen die ihr schlechtes Zeugnis so gut (auch wenn die Gründe erlogen sein sollten), dass es sowieso nicht geändert wird.

    Oder lass den Anwalt erstmal ein offizielleis Schreiben an den Chef schicken, bevor es tatsächlich zur Klage kommt. Manchmal schreckt das so ab, dass klein beigegeben wird.

    Viel Erfolg!

    Roland
     
    #5
    Brainbug78, 19 Januar 2008
  6. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Die Geschichte mit dem Anwalt könnte ziemlich teuer werden, denn egal wie du es anstellst, die kosten trägst zum schluss immer du. Versuch doch vorher lieber nochmal zu ihrem Vorgesetztem zu gehen und erkläre ihm dass das Zeugnis dich in deinem beruflichen Werdegang behindern könnte und ob das wirklich in seinem Sinne ist. Es kostet ihn doch nicht viel dir ein gutes zeugnis auszustellen, und wenn du es dazu noch wirklich verdienst hast.... Wenn er nicht einsichtig ist, kannst du noch zum arbeitsgericht gehen. Die prüfen für dich, ob du eine chance auf Erfolg bei einer Klage hättest, oft sogar kostenlos.
     
    #6
    User 12370, 19 Januar 2008
  7. HappyYellow
    0
    meistens gibt es ja in sozialen Einrichtungen mehrere CHefs. Warst du denn schon beim obersten? Oder vielleicht mal zum Co- CHef oder ganz einfach mit nem Kollegen gesprochen?
     
    #7
    HappyYellow, 19 Januar 2008
  8. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also mit dem vorgesetzen nochmal zu sprechen bringt nix,
    denke ich, da ich vor einem halben jahr auch mit ihm gesprochen habe,
    hat ja nix gebracht, ja mit dem obersten chef hab ich noch nicht gesprochen, ich weiss nicht, ob der das ernst nimmt, wenn schon ihr vorgesetzter nix macht.

    ja ich versuchs mal über einen anwalt, denn muss ich doch eigentlich nicht bezahlen, wenn ich bafög bekomme oder?

    ich versuchs mal,

    lg
     
    #8
    jasmin03, 19 Januar 2008
  9. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Du könntest zur öffentlichen Rechtsberatung gehen (ÖRA)
    http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/behoerden/soziales-familie/oera/rechtsberatung/start.html

    Allerdings weiß ich nicht, wo du wohnst und hab nur zu HH was gefunden.
    Ansonsten gilt meiner Meinung nach, dass wenn man unter einer bestimmten Einkommensgrenze liegt, man nichts bzw einen minimalen Betrag bezahlen muss.
    Viel Glück
     
    #9
    User 76941, 19 Januar 2008
  10. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    danke rachel 07

    lg jamsin
     
    #10
    jasmin03, 19 Januar 2008
  11. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Gern geschehen, ich hoffe, dass du dein Zeugnis verbessert bekommst. Abgesehen gilt meiner Meinung auch, dass man keine cshlechten Zeugnisse ausstellen darf, sonder in dem Fall dann keins ausstellt.
     
    #11
    User 76941, 19 Januar 2008
  12. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    warum sollte man das nicht dürfen?
     
    #12
    TheRapie, 19 Januar 2008
  13. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Wir hatten das mal im Rechtunterricht, dass falls das Zeugnis einen Lebenslauf verschlechtert, es nicht ausgestellt werden muss...nach absprache mit Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
    Das war sinngemäß wiederholt, habe jetzt leider keine Quellen hier. :kopfschue
    Habe aber zum Thema noch was gefunden:
    http://www.ra-kotz.de/arbeitszeugnis.htm
     
    #13
    User 76941, 19 Januar 2008
  14. Ice_Cold
    Ice_Cold (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Du kannst, zumindest ist es in Österreich so, ein Dienstzeugnis "über die Dauer und die Art der Dienstleistung" (§39 Angestelltengesetz) verlangen, bzw. hast nur auf das Anspruch. Das Arbeitszeugnis (bei uns Dienstzeugnis) enthält also quasi nur was du wo und wie lang gemacht hast.
    Ich bin mir diesbez. nicht sicher (deshalb ohne Gewähr), ABER: es gibt entweder (in Österreich) OGH Judikatur (und deshalb für dich irrelevant) oder EuGH Judikatur (und damit auch für dich interessant) zu dem Thema - diese Judikatur "verbietet" diese "geheimen" Botschaften und gebietet, mehr oder weniger, Anspruch auf ein "sauberes" Dienstzeugnis.
     
    #14
    Ice_Cold, 19 Januar 2008
  15. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also wie gesagt es enstrpicht nicht den tatsachen dass ich mangelhaft in meiner arbeit war, von daher solltem an auch kien schlechtes zeugnis ausstellen ,wens nicht der wahrheit entspricht.


    danke für die zweite internetseite rachel 07, ich werd mal gucken wie ich kontakt mit dem arbeitsgericht bekomme in münster.

    lg jasmin
     
    #15
    jasmin03, 19 Januar 2008
  16. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aslo ich habe mich bei bekannten umgehört und
    dei meinten arbeitsgericht bocholt ist zuständig dafür,
    weiss einer von euch wie man an die anträge per internet kommt.
    da kann man so ein formular ausfüllen, gegen falsches arbeitszeugniss und dann klage einreichen, nur dieses formular find ich nicht im internet.

    lg jasmín
     
    #16
    jasmin03, 21 Januar 2008
  17. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich habe heute mit einem anwalt telefoniert
    und habe morgen schon einen termin.
    der sagte ich soll mir einen beratungsschein holen vom amtsgericht,
    denn ich sagte nämlich das ich nicht sol viel geld habe.
    musss man da denn beim amtsgericht, was vorlegen oder kriegt man einfach so den beratungsschein?

    lg jamsin
     
    #17
    jasmin03, 22 Januar 2008
  18. Chris81
    Chris81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Single
    Mal interessehalber nebenher:
    Was treibt Dich dazu über so einen langen Zeitraum mehrere (unbezahlte) Praktika zu machen? :ratlos:
     
    #18
    Chris81, 22 Januar 2008
  19. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das war für mein studium!
    aber ich denke das man schon geld kriegen sollte, aber da wo ich jetzt arbeite bekomme ich auch was.
    allerdings muss ich sagen dass ich durch mein hohes bafög nicht so viel verdienen darf, da es ein studienbegleitdendes pratikum ist.
     
    #19
    jasmin03, 22 Januar 2008
  20. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich war heut beim amtsgericht und
    ich habe 64 euro zuviel um einen beratungsschein
    zu bekommen.

    also ich muss dann heute meinen termin, beim anwalt absagen.
    aber ich werde versuchen telefonisch kontakt mit arbeitsgericht bocholt zu bekommen.
    wenn ich prozesskosten hilfe bekommen sollte kann ich zu dem anwalt wiedergehn, weil ich ihn nur dann minimal bezahlen muss.
    denn die von amtsgericht sagte, beim arbeitsgericht kriegt man schneller prozesskostenhilfe als einen beratugnsschein, weil ich
    ja nur 64 euro zuviel habe.
    lg jasmin
     
    #20
    jasmin03, 23 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlechtes praktikumszeugnis
OnTopOfTheWorld
Off-Topic-Location Forum
11 Oktober 2016
18 Antworten
ProxySurfer
Off-Topic-Location Forum
7 März 2016
35 Antworten
Drachengirlie
Off-Topic-Location Forum
12 April 2010
8 Antworten