Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlechtes Zeichen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von xxdevxx, 31 Juli 2010.

  1. xxdevxx
    xxdevxx (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    31
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich hab mal kurz eine Frage an euch. Mein Problem ist ja weitgehenst bekannt, das ich immer wieder mal an allem was mit meiner Beziehung zu tun hat zweifle. Zum gröten Teil sind diese Zweifel aber nich berechtigt, ich hab mir auch Hilfe gesucht, für dieses Problem.

    Jetzt habe ich heute einfach mal so überlegt, was denn alles besser/anders wäre wenn ich meine Freundin verlasse.

    Dann hab ich überlegt was denn besser ist wenn ich es nicht tue, und da sind mir mehr Sachen zu eingefallen was besser/anders wäre wenn schluss wäre, und zu dem anderen sind mir kaum was eingefallen.

    Außer so Sachen wie, sie ist immer für mich da, es ist schön geliebt zu werden und ich habe jemanden an den ich mich immer wenden und halten kann. Ist das nun ein schlechtes Zeichen? Wenn mir mehr Dinge zum Schluss machen einfallen, also zum weiter machen?

    Ich muss dazu sagen, ich hab mal gehört sowas soll normal sein, das einem immer wenig zum weiter machen einfällt als zum schluss machen. Genau wie wenn ich versuche 5 gute Dinge aufzuzählen, das soll meist auf Anhieb auch schweer sein. Ist da was drann?

    Lg Micha
     
    #1
    xxdevxx, 31 Juli 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich glaube mir fallen für die Single-Seite genau so viele Argumente ein, wie für die Beziehungs-Seite.
    D.h. es ist kein schlechtes Zeichen für deine Beziehung, höchstens für deine Kreativität. ;-)
     
    #2
    xoxo, 31 Juli 2010
  3. xxdevxx
    xxdevxx (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    31
    0
    vergeben und glücklich
    :smile: Heißt das dir fallen für beide Seite gleich viele Argumente ein, oder so wie bei mir? Bin ich also Kreatiev :smile: Is ja auch nich schlecht, ich hab mir nur gedacht, sowas sollte doch anderssherrum sein :smile:
     
    #3
    xxdevxx, 31 Juli 2010
  4. User 85637
    Meistens hier zu finden
    435
    128
    184
    Single
    Es ist ja auch ein Frage, ob diese 'Sachen' überhaupt gleichwertig sind beziehungsweise ob du sie als gleichwertig empfindest. Es gibt sicher genug Menschen, die die Nähe/Liebe in der Beziehung vorziehen, auch wenn sie die Vorteile 'der Freiheit des Singledaseins' kennen und manchmal vielleicht sogar vermissen :zwinker: usw. usf.
     
    #4
    User 85637, 31 Juli 2010
  5. User 96994
    Öfters im Forum
    734
    68
    92
    nicht angegeben
    Es ist kein schlechtes Zeichen für deine Beziehung, sondern ein schlechtes Zeichen für deine Kreativität. So meinte es xoxo. Was sollte daran denn kreativ sein wenn einem wenig Sachen einfallen.
    Und ich glaube nicht, dass es normal ist das einem mehr Dinge zum Schlußmachen einfallen, das kommt drauf an ob man in der Beziehung glücklich ist. Ich bin super zufrieden in meiner Beziehung und mir fällt nicht ein einziger Punkt für die Singleseite ein, ich bin aber auch so oder so nicht gerne Single.
     
    #5
    User 96994, 31 Juli 2010
  6. xxdevxx
    xxdevxx (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Na ja...ich hab mit meiner Freundin drüber geredet, und sie sagte sie findet nicht das es so eine große Sache ist, ihr würden auf Anhieb auch nicht sofort Dinge für die Beziehung einfallen, wahrscheinlich weil man nach langer Beziehung so sehr an alles gewohnt ist, und es einem deswegen nicht einfällt. Und dann eben die Dinge die früher als Single besser waren, einem eher einfallen weil man sie eben nicht mehr hat.

    Es ist wie ich schon sagte, wenn man einen fragt nenn mir 5 positieve Dinge an deiner Freundin, fallen den wenigsten auch wirklich 5 Dinge ein. Ohne das es dann heißt, er ist nicht glücklich.
     
    #6
    xxdevxx, 31 Juli 2010
  7. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Nur weil Dir diese "5" oder auch immer wieviele Dinge nicht auf Anhieb einfallen, muß das nicth gleich bedeuten daß Du unfähig oder unkreativ bist.

    Eine Beziehung kann man doch auch nicht so an einer Zahl festmachen.

    Es ist das was euch zusammen geführt hat, es ist das wie ihr miteinander umgeht, es ist das was ihr zusammen macht, usw., was zählt.

    Wenn ihr beide die Beziehung wollt, dann macht das Beste daraus, und "zerstöre" es nicht mit Grübeln und Zweifeln.

    Wenn Deine Freundin damit klarkommt daß Du ab und zu so Phasen hast, und Du ansonsten so bist wie sie Dich am liebsten liebt, dann kannst Du Dich wirklich glücklich schätzen! :herz:

    :engel:
     
    #7
    User 35148, 31 Juli 2010
  8. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Zunächst einmal sollte man festhalten, dass eine Beziehung kein Handyvertrag ist, für den man irgendwas tolles bekommt, aber auch üble Sachen in Kauf nehmen muss. :zwinker:

    Da betrachtest du das ganze unter zu wirtschaftlichen Aspekten.

    Was allerdings stimmt ist, dass dir so eine Liste natürlich helfen kann, deine Gedanken zu ordnen und rational über dein Verhältnis zu deiner Freundin zu reflektieren. Wie bereits angedeutet musst du aber die Sachen auch gewichten: Ist es dir wert, die negativen Seiten in Kauf zu nehmen, nur um nicht allein zu sein? Oftmals ist es dabei nicht einmal eine Frage, ob man das gerne würde sondern, ob man es überhaupt kann! Es gibt Beziehungen, die scheitern weil sich ein Part von anderem trennt und wo der "Es tut mir Leid!"-Spruch keine Floskel ist.

    Aber wenn ich deine übrigen threads zu dem Thema überfliege, würde ich vermuten, dass bei dir zum einen Unerfahrenheit (erste ernsthafte Beziehung?) und aus Auslebung stattfindet. Gerade, dass du bei Kleinigkeiten von ihr bereits sauer wirst und dir ihre Berührungen manchmal unangenehm sind, zeigt für mich, dass du deine Freundin bereits ein wenig zu selbstverständlich siehst und du sie dir eigentlich "anders" wünschst. Das ist zumindest ein Teil.

    Der andere Teil liegt denke ich an deinen Erwartungen an eine Beziehung. Da ist es an sich bis zu einem gewissen Grad "normal", dass es nicht mehr so wie zu Zeiten der Verliebtheit ist. Letztlich ist das auch gut so, denn sonst würde man ja nur noch unter Eigendrogen stehen... :grin:

    Dafür entwickelt sich halt in Beziehungen ein neues Gefühl von Vertrautheit, Nähe und Vollständigkeit. Was man sich jedoch bewahren muss ist eine Bewunderung für den Partner und man muss seine Beziehung auch pflegen. Nur, weil ihr kein Couchpaar seid und ein paar Dinge unternehmt, heißt das nicht, dass das genügt damit eure Beziehung weiter gedeiht. Da muss man sich auch einmal selbst verändern, ein paar Konflikte mit dem Partner austragen und auch Emotionen aufwirbeln.

    Weiß eigentlich deine Freundin um deine emotionale Lage? Habt ihr mal darüber gesprochen, dass du dich bisweilen so komisch fühlst und zweifelst?
     
    #8
    Fuchs, 31 Juli 2010
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Also ich finde das ja nicht normal und wäre traurig, würde mein Freund so denken. :hmm:
     
    #9
    User 12900, 31 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. xxdevxx
    xxdevxx (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Fuchs, ich komme gleich auf deine letzte Frage. Ja ich habe mit ihr darüber gesprochen, schon allein weil ich nicht wollte das ich ihr was verheimliche. Sehe ich schon mal als gut an :smile:

    Dann die zweite Frage, ja es ist meine erste ernsthafte Beziehung. Und na ja, das was du angesprochen hast, das ich schnell sauer werde und ihre Berührungen unangenehm finde. Zum sauer werden kann ich leider nur sagen das es grad eben so ist, ich denke mal es ist deswegen so weil so viel drüber nachdenke, und dann eben überreagiere.

    Mit den Berührungen, ich finde sie nicht unangenehm, so das ich sage boar fass mich nich an, sonder ich fand es nur an einigen Stellen leicht komisch, so eine Art kitzeln :smile: Schweer zu beschreiben. Es war eben so am Hals und anderen Stellen :zwinker:

    Ansonsten find ich es immer noch schön, wenn sie mich streichelt :smile: Wirklich anders wünsche ich sie mir nich, sicher gibt es ein zwei Kleinigkeiten die man vielleicht anders hätte, aber sowas ist doch auch normal. Du hast recht, nach 3 Jahren schleicht sich irgendwann die Langeweile ein, es gibt Momente wo ich superspaß mit ihr habe ect. und dann eben Phasen, wo es eben wie du sagst, sich alles selbstverständlich anfühlt.

    Deswegen hab ich auch gefragt, wie man sowas umgeht, und die Beziehung neu anfeuert, weil mir was an der Beziehung liegt.

    Zu guter letzt kann ich nur sagen, ich nehm eine Menge auf mich, damit die Beziehung normal oder besser weitergeht. Ich hab schon immer fast :smile: alles für sie getan, bin immer für sie da und scheue nich zurrück, wen sie mal was verlangt was so gar nicht mein Ding ist. So wie das, das sie bei ihrem Geburtstag einen Indischen Tanz mit mir aufführen will.

    Somit kann man schon sagen, ich verändere mich schon sehr, nich um es ihr recht zu machen, sonder weil ich es teils als meine Pflich sehe (als Freund) und weil ich sie liebe. Ich bin der Meinung, eine Frau oder zumindest die die man liebt, muss man auf Händen tragen :zwinker:

    Lg Micha
     
    #10
    xxdevxx, 31 Juli 2010
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Na, dann solltest Du ihr das aber auch sagen wie schön Du das findest, wie sie das macht :smile:

    :engel:
     
    #11
    User 35148, 31 Juli 2010
  12. User 96994
    Öfters im Forum
    734
    68
    92
    nicht angegeben
    Du, mir fallen weitaus mehr als 5 Dinge ein und ich bin nicht erst ein paar Monate mit meinem Freund zusammen. Ich hab ja auch nicht behauptet, dass man unglücklich ist weil einem nicht sofort 5 Dinge einfallen, sondern wenn man schon so eine Liste macht wie du. In meinen AUgen ist es also ein schlechtes Zeichen, das war ja deine Frage. Das bedeutet aber ja nicht, dass die Beziehung komplett am Ende ist.
    Mir kommt es so vor, als würdest du nach Bestätigung suchen dass deine Gedanken normal sind. Ich finde es eben nicht normal und schließe mich Riotgirl an, ich wäre auch enttäuscht würde mein Freund so denken.

    Wenn du es anders siehst, ok, ist deine Sache. Aber nur weil etwas für dich gilt muss das noch lange nicht auch für die Allgemeinheit "normal" sein.
     
    #12
    User 96994, 31 Juli 2010
  13. xxdevxx
    xxdevxx (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Ich will ja hier auch nich irgendwelche Dinge als normal beschreiben. Meine Freundin ist eben nicht entäuscht wenn ich ihr sowas erzähle, sie versteht es. Wieso auch immer. Ich bin glücklich mit ihr, nur wie du schon sagst, ich suche einfach zu oft nach Bestätigung, ob meine Gefühle alle ok sind.
     
    #13
    xxdevxx, 31 Juli 2010
  14. User 96994
    Öfters im Forum
    734
    68
    92
    nicht angegeben
    Sich zu verändern ist mit Sicherheit keine Pflicht. Entweder sie liebt dich so wie du bist oder nicht.
    Das hat auch absolut nichts mit auf Händen tragen zu tun. Angenommen es ist eine schlechte Angewohnheit, ok, das hilft einem selbst ja auch. Aber sich zu verbiegen ist einfach falsch und auch daran scheitern Beziehungen.
     
    #14
    User 96994, 31 Juli 2010
  15. xxdevxx
    xxdevxx (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Ich verbiege mich ja nich wirklich, oder spiele mir was vor. Ich erfülle ihr eben die Wünsch die sie hat, und dabei ist es nicht so, das ich es komplett gegen meinen Willen tue. Ihr großes Hobby ist wie gesagt Indien, auch diese Bollywoodfilme, über die wir uns kennen gelernt haben. Mitlerweile bin ich etwas von dem Indientripp runter...und nun könnte ich ja sagen lass mich mit dem Mist in Ruhe.

    Aber viele ihrer Wünsche gehen auch mit in meine Richtung, ich weiss nicht wie ich das beschreiben soll -.- Sie liebt mich so wie ich bin, und um ihre Liebe geht es hier auch nicht. Vielleicht hab ich auch andere Vorstellungen was ein Freund für seine Freundin tun sollte.

    Mir hat bis jetzt immer jeder gesagt, das ich von außen betrachtet nen toller Freund bin, ich bin nun mal Romantisch, immer für meine Freundin da, den ganzen Kram eben :smile: Was ich als selbstvertändlich ansehe, nicht als Pflicht..sonder als normal. Nicht so wie andere Typen, die so wie ich heute gesehen habe ihre Freundin übers Volksfest ziehen, und abends nur für das eine brauchen.
     
    #15
    xxdevxx, 31 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlechtes Zeichen
jny96
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2015
44 Antworten
TMac84
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2007
11 Antworten
Test