Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Gab es diese Preis-/Formatänderung?

  1. Nein, das bildest du dir ein, das war schon immer 9x12/10x13

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja, das ist mir auch schon aufgefallen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Jetzt wo du's sagst... könnte sein...

    16,7%
  4. Keine Ahnung, hab ich noch nie drauf geachtet

    83,3%
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    11 Oktober 2007
    #1

    Schleichende Preiserhöhung bei digitalen Fotos - aus 10x13/11x15 wird 9x12/10x13?!

    Mir ist aufgefallen, als ich mir jetzt mal wieder digitale Fotoabzüge bestellt hab, daß ich die Formate/Preise irgendwie anders in Erinnerung hatte.

    Und zwar gibt es ja das "klassische" Fotoformat mit Fotos in 9x13 und 10x15.

    Und ich meine mich zu erinnern, daß man früher, wenn man bei Digitalfotos das 9x13er-Format bestellt hat, eben statt dessen 10x13 bekommen hat, und statt 10x15 eben 11x15.

    Jetzt ist mir aufgefallen, daß das "9er-Format" bei Digitalfotos mittlerweile 9x12 ist, das hab ich früher NIE gesehen, und das "10er-Format" 10x13, das was man früher statt 9x13 bekam - natürlich zahlt man jetzt für 10x13 den 10x15-Preis und nicht mehr den 9x13-Preis.

    Deshalb meine Frage: Bilde ich mir das ein? Oder ist das sonst auch noch jemandem aufgefallen? :ratlos_alt:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    11 Oktober 2007
    #2
    keine ahnung :ratlos: ich drucke meine fotos selber...
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    11 Oktober 2007
    #3
    Ist dir das nicht zu teuer? Oder sind das sowieso immer nur einzelne?
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    11 Oktober 2007
    #4

    neee

    also unter dem jahr sind es nur einzelne und ferien fotos etc, feste, spezielle sachen, die druck ich einfach selber. egal wie viele das es sind. einfach ca nicht mehr als 80 fotos. ca...

    sonst kakkt es mich dann an einzukleben :tongue: ...

    ne sooo teurer ist es auch nicht... also 80 fotos druck ich nur 1 mal im jahr nach den ferien. sonst echt nur einpar wenige.
    mach da kein theater mit einschicken und warten und bää nein :tongue: damit kannst mich jagen. dann lieber alles alleine! :zwinker: mal ne patrone oder fotopapier kaufen ist ja nicht so ne sache. kommt doch fast gleich teuer.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2007
    #5
    In der Anfangszeit wurde zunächst meistens das Format angepasst, indem ein Auschnitt belichtet wurde (also oben und unten etwas weggefallen ist). Das stieß aber auf eher weniger Begeisterung bei den Anwendern. Da der durchschnittliche Anwender nicht in der Lage ist, selber einen Ausschnitt zu wählen musste also logischerweise das Format an das geänderte Seitenverhältnis angepasst werden.

    Für die Berechnung ist es im Fotobereich schon seit jeher üblich das nächstgrößere Format heranzuziehen, denn Material das abgeschnitten und weggeworfen wird, muss ja trotzdem bezahlt werden und auch der Ausstoß an Prints pro Stunde ist dementsprechend weniger.

    Wenn jemand ein 10x13 zum Preis eines 9er Formats angeboten hat, könnte das mit seiner Maschinen- und Materialkonstellation zusammenhängen oder schlicht ein "Fehler" in der betriebswirtschaftlichen Kalkulation oder eine Art Sonderangebot sein. Als Normalfall würde ich das nicht ansehen und es entspricht wie oben gesagt nicht der üblichen Berechnung.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    11 Oktober 2007
    #6
    Ja, das ist mir schon klar, aber ich meine mich zu erinnern, daß das quasi der "Normalfall" bei allen Anbietern war, daß es in der Preisliste einfach immer hieß "9x13/10x13". Daß das im Grunde betriebswirtschaftlicher Unsinn ist, kann ich schon nachvollziehen, deshalb ja auch meine Frage, ob ich mir das eingebildet hab...

    HIER ist es z.B. immer noch so!

    http://www5.fotokasten.de/foto-abzuege/categories_view_bilder.php?cPath=22_23
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    11 Oktober 2007
    #7
    Schleichende Preiserhöhungen gibts doch überall: Lebensmittel, Strom, Benzin, Bahntickets......das ist halt der AUFSCHWUNG.
    Warum sollen da Fotos NICHT teurer werden? :geknickt:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    11 Oktober 2007
    #8
    Mir geht's ja nicht darum, daß ein 9x13-Abzug statt meinetwegen 8 Cent plötzlich 9 Cent kostet, das wäre ja okay. Mir geht es darum, daß eine Digitalfoto-Größe, die vorher unter "9x13" lief, jetzt unter "10x15" läuft und DADURCH teurer ist. Das meinte ich mit "schleichend".

    Im übrigen: Nach meinem Gefühl sind insbesondere Abzüge von Digitalfotos über die letzten Jahre eher deutlich billiger geworden als teurer. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste