Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlimme Eltern

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Marooka, 27 März 2006.

  1. Marooka
    Marooka (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin jetz seit zwei Wochen mit meinem Freund zusammen und irgendwie ist das alles merwürdig. Er ist 19 und seine Eltern behandeln Ihn wie ein kleines Kind. Das fängt schon damit an, dass sie ihm seinen
    Zimmerschlüssel abgenommen (!!!) haben und ihn die ganze Zeit rumkommandieren. Er geht nicht an sein Telefon wenn seine Eltern in der Nähe sind und irgendwas mitbekommen könnten.Und das sind nur ein paar Kleinikeiten! Ich weiß echt nicht mehr weiter. Eigentlich bin ich super glücklich und es könnte so schön sein. :cry: Aber ich weiß nicht wie lange ich das unter diesen Umständen noch aushalte. Kann mir einer sagen was ich jetz machen soll???
     
    #1
    Marooka, 27 März 2006
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Du kannst da fast gar nichts machen eher dein freund.
    Der muß mal anfangen ich gegen seine eltern durchzusetzen
     
    #2
    Stonic, 27 März 2006
  3. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    schlimme eltern? kommt mir bekannt vor :tongue:

    dein freund muss mal anfangen sich durchzusetzen und seine meinung zu sagen, sonst kann das ewig so gehen...

    ich hab meine alten auch schon mehr im griff :zwinker:

    mfg betty
     
    #3
    betty boo, 27 März 2006
  4. thomHH68
    thomHH68 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    Richtig; und mit 19 wäre es langsam auch an der Zeit, dass er das tut und zeigt, dass er kein kleines Kind mehr ist. Das, was Du dazu beitragen könntest, wäre, ihn dabei zu unterstützen.
     
    #4
    thomHH68, 27 März 2006
  5. Marooka
    Marooka (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    in einer Beziehung
    Das schlimme ist ja das er das irgendwie als nicht so ernst ansieht. Man wenn wir 15 wären würd ich das ja noch verstehen aber mit 19???!! Wenn ich ihm sag er soll doch ma mit seinen Eltern sprechn kommen dann so Sachen wie "bringt ja eh nix ... bla bla"
     
    #5
    Marooka, 27 März 2006
  6. thomHH68
    thomHH68 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    Also, wenn er sich gegen seine Eltern keine Chance gibt, dann wird das natürlich auch nichts. Nur wird so eine Einstellung sich auch auf andere Bereiche ausdehnen und er wird seine eigenen Ziele schwer oder gar nicht erreichen. Ich nehme mal an, dass sein Selbstbewusstsein oder -vertrauen nicht sonderlich ausgeprägt ist und da müsstet ihr erst einmal ansetzen. Aber wie Du - vllt. in "Zusammenarbeit" mit anderen ihn dazu bringen könntest, müsstest Du Dir selbst überlegen.
     
    #6
    thomHH68, 27 März 2006
  7. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Wenn er meint es würde nichts bringen mit seinen Eltern zu reden, dann solltest du ihm klar machen, dass es eure Beziehung belastet.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er es wirklich gut findet, dass er keine Privatsphäre hat.
    Er ist alt genug um auf eigenen Beinen zu stehen, du kannst versuchen ihn dabei zu unterstützen.
     
    #7
    User 37583, 27 März 2006
  8. Marooka
    Marooka (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    in einer Beziehung
    ich denke mal das ich ihn nochmal drauf ansprechn werde, wenn er es ernsthaft nicht einsehen will das das mit seinen eltern ein problem darstellt, werde ich ihn wohl oder übel vor die wahl stellen müssen.:geknickt:
     
    #8
    Marooka, 27 März 2006
  9. thomHH68
    thomHH68 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    Na ja, die Sache mit der "Wahl" wäre wahrscheinlich das letzte Mittel und ich kann mir gut vorstellen, dass von ihm dabei ein "Ja, aber..." herauskommt. Ich denke mal, dass Dir an der Beziehung was liegt und mit einem übereilten "Entweder... oder" läufst Du Gefahr, das Gegenteil von dem zu erreichen, was Du eigentlich erhoffst. Bringe ihn vllt. mal dazu, sich das Eltern-Kind-Verhältnis bei Dir zu Hause oder bei anderen mal etwas genauer anzusehen, u.U. mal darüber zu sprechen und ihn dann dazu bringen, Schlüsse für sein eigenes Verhältnis zu den Eltern zu ziehen. Vor allem, wenn man solche Verhältnisse bis über die Volljährigkeit hinaus gewohnt ist, fällt es schwerer, sich da rauszulösen; aber wenn sich die Bemühung lohnt, sollte man sachlich an die Sache gehen und den anderen zwar etwas schubsen, aber darauf aufpassen, nicht übermäßigen Druck auszuüben.
     
    #9
    thomHH68, 27 März 2006
  10. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Ich hatte früher einen Arbeitskollegen, der hatte einen 'Kampfhund'. Er liebte das Tier über alles - es war zu der Zeit, als Gesetze solche Tiere betreffend erlassen wurden. Er sagte mal zu mir: "Wenn mich meine Freundin aus Angst vor dem Tier vor die Wahl stellen würde... mein Kamphund bleibt mir immer treu".
    Was ich sagen will ist: Bist und bleibst Du wie seine Eltern immer für ihn da?
    Extremere Naturen entscheiden sich prinzipiell gegen die vor die Wahl stellende Person....

    Ich kenne ihn und seine Eltern nicht. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber leider zu sagen, dass Diskussionen mit Eltern in manchen Hinsichten sinnlos sein können - auch wenn die Eltern nicht im Recht sind. Hatten die Eltern vielleicht irgendeinen Grund, ihm den Schlüssel "wegzunehmen"?

    Er muss selber den Konflikt mit seinen Eltern wollen. Hat er vielleicht ältere Geschwister, die vielleicht schon ausgezogen sind? Käme es vielleicht für ihn in Betracht, auszuziehen?

    Hatte er schonmal seinen Eltern gesagt: "Ich habe jetzt eine Freundin und will einen Zimmerschlüssel wenn wir alleine sein wollen!"

    Ist da vielleicht noch mehr, was in der Eltern-Situation nicht allzu gut ist?
     
    #10
    Donnie_Darko, 27 März 2006
  11. malibu_beach
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    i know:tongue: er ist ja schliesslich 19 und "erwachsen (wie männer eben in diesem Alter sind:smile:) "...er soll mal auf'n putz hauen! das hat bei mir auch was gebracht:smile:!
     
    #11
    malibu_beach, 27 März 2006
  12. Marooka
    Marooka (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    in einer Beziehung
    das werd ich ihm mal vorschlagen :zwinker: aber so kann dat ja nich weiter gehen. jetz fühl ich mich doch glatt schon besser :smile:
     
    #12
    Marooka, 27 März 2006
  13. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Das ist ein beitrag dem ich voll und ganz zustimmen kann [​IMG]

    sei vorsichtig mit "vor die Wahl stellen" die Eltern oder ich....du wirst mit Sicherheit den Kürzeren ziehen.

    Wie andere schon geschrieben haben...er soll nochmal ein ruhiges Gespräch mit ihnen führen, und ansonsten bleibt nur die Möglichkeit euch nicht bei ihm zu treffen sondern besser bei dir.
     
    #13
    Cora, 28 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlimme Eltern
Regenbogenzauber
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2016
3 Antworten
brokenarrows
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Februar 2016
15 Antworten