Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schlimmster traum

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von [DeepBlackGirl], 30 Dezember 2003.

  1. was war euer schlimmster traum den ihr je hattet?
     
    #1
    [DeepBlackGirl], 30 Dezember 2003
  2. glashaus
    Gast
    0
    Den, den ich fast jede Nacht habe bzw der in Sequenzen jede Nacht in meinem sch.... Hirn auftritt:
    und zwar kann ich/muss ich im Traum rennen...ich renne und renne vor etwas weg oder auf etwas zu, ist verschieden. Ich kann nicht stehen bleiben, auch wenn ich an einen Ort komme an dem ich gerne bleiben möchte. Ich lauf dann über ganz viele Gesichter von denen ich viele kenne und die tot aussehen. Dann bekomm ich Panik und wach auf.
     
    #2
    glashaus, 30 Dezember 2003
  3. Maximus
    Maximus (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich hatte schon so einige, heftige Träume. Aber ich mag Alpträume, so doof sich das anhört. :grin: Okay, ab einem gewissen Maß bzw. ab einer gewissen Häufigkeit nervt es, aber so ab und an einen filmreifen Traum träumen finde ich interessant.

    Den schlimmsten Traum, bzw. den Traum, den ich am schlimmsten empfunden habe, den habe ich als Kind mal geträumt. Ich erinnere mich nur noch, dass ich geträumt habe, dass die Sonne der Erde immer näher kommt und dann auf die Erde stürzt. Hört sich unspektakulär an, aber als 6-7 Jähriger empfindet man das doch etwas anders. :grin: Und im jungen Jugendalter habe ich mal von einem Atomkrieg geträumt. War auch übel. Ich hätte noch unzählige, aber die müsste ich im Detail erzählen, das würde ziemlich lang werden und dazu habe ich gerade keine Lust. :smile:
     
    #3
    Maximus, 30 Dezember 2003
  4. BodyLove
    Gast
    0
    Ich hatte 2 schlimme Träume,

    der erste, da war ich noch sehr sehr klein(5 oder 6 jahre)
    da habe ich geträumt das mich die Schlümpfe jagen und umbringen wollten!
    Da bin ich dann auch schweißgebadet aufgewacht!

    Und der 2. war in Körperlicher sicht schlimm, da war ich aber schon was älter (14 oder 15 oder so), da habe ich geträumt das ich vom 3 Meter Brett springe und bin dann vom Bett gesprungen und habe mir beim Aufprall den Arm gebrochen, doch das aabe ich dann erst am nähsten morgen gemerkt als ich aufgewacht bin!
     
    #4
    BodyLove, 30 Dezember 2003
  5. Maximus
    Maximus (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    Merkt ihr eigentlich real den Schmerz, wenn ihr in einem Traum irgendwie Schmerzen habt? Ich habe das sehr häufig. Wenn ich in einem Traum erschossen werde :grin: dann spüre ich diesen Schmerz auch irgendwie tatsächlich. Sehr komisch. :clown:
     
    #5
    Maximus, 30 Dezember 2003
  6. *stardust*
    Gast
    0
    Man sagt doch, dass man in Träumen die Erlebnisse des vergangenen oder der vergangenen Tage verarbeitet. Aus Träumen kann man viel analysieren..
    Ich hab mich z.B. mal sehr einsam gefühlt und dann hab ich von den Leuten geträumt, mit denen ich länger keinen Kontakt mehr hatte. Ist schon irgendwie seltsam...
     
    #6
    *stardust*, 30 Dezember 2003
  7. Hackbraten
    Hackbraten (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    606
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Weiss net ob das zum thema passt naja ich poste es einfach mal

    Folgendes geschieht: Ich wache auf, oder ich glaube, aufzuwachen. Ich sehe deutlich das Zimmer um mich herum. Vielleicht ist es aber doch nicht das Zimmer. Ok, ich bin also wach, dann kann ich ja auch aufstehen. Geht aber nicht. Ich kann mich nicht rühren, nicht das kleinste bisschen, manchmal ist selbst Atmen nicht drin. In völliger Lähmung liege ich da, nichts geht mehr, und das reicht schon, dass Angst mich packt, und zwar richtige Angst. Dazu kommen dann oft genug unheimliche Geräusche aus den Tiefen der Wohnung oder Schatten, die im Augenwinkel vorbeihuschen oder ich weiß schlicht, da ist einer oder auch mehrere und die kommen näher und die wollen nix gutes.

    Obwohl die Eindrücke äußerst real sind, begreife ich dann doch, dass ich noch träumen muss bzw. auf dem Weg zum Wachwerden irgendwo hängen geblieben bin. Also versuche ich jetzt wirklich, wach zu werden. Was nicht so leicht ist und äußerste Willensanstrengung erfordert. Wie wenn ich mich unter Wasser befinde und mit aller Kraft nach oben strampeln muss, um zur rettenden Oberfläche zu gelangen. Nach dem endgültigen und tatsächlichen Erwachen kann der starke emotionale Eindruck, die Angst, durchaus noch ein paar Augenblicke nachklingen. Später kommt sie mir ganz lächerlich vor. Das Gefühl, etwas absolut Bewegendes hinter mich gebracht zu haben, bleibt aber.
     
    #7
    Hackbraten, 30 Dezember 2003
  8. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Moin,

    mein schlimmster Traum geht so:

    ich liege im Bett und träume dass direkt neben mit, vor mir oder hinter mir irgendwas oder irgendwer steht. Ich habe das dringende bedürfnis nachzusehen was da vor sich geht kann aber meine Augen nicht öffnen. Die Lider sind bleischwer und wirken wie zugeklebt. Bewegen kann ich mich auch nicht. Dieses Gefühl des Beobachtet werdens und nicht die Augen öffnen könnens ist das widerlichste was ich je erlebt habe. :dunkel:
    Ich habe diesen Traum meist, wenn ich mich mittags hinlege und vermute, dass ich da schon kurz vorm aufwachen bin, die motorischen Körperfunktionen aber noch unterdrückt werden. Dass heisst ich versuche wirklich die Augen zu öffnen, bin aber real nicht fähig dazu.

    BRRRRR

    Spacko
     
    #8
    spacko, 30 Dezember 2003
  9. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein schlimmster:
    Vor unserer Haustür rennt ein Wahnsinniger rum und die Haustür ist noch offen. Ich will sie schließen, aber sie geht immer wieder auf. Dabei steigt im Traum so ne Panik in mir auf, dass ich die während des Schlafens fühle. Deswegen erinnere ich mich auch immer, wenn ich das wieder geträumt hab (träum ich nämlich öfters). Dieses Angstgefühl während des Träumens ist so hammer :geknickt:.
     
    #9
    Angel4eva, 30 Dezember 2003
  10. chen
    chen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    nicht angegeben
    Den kenn ich auch, das ist echt nicht witzig.

    Dann hab ich noch drei schlimme -->

    Als ich noch jünger war hab ich immer geträumt, ich hätte durst und stehe auf. Dann lauf ich über unseren Flur und werde von Monstern verfolgt. Und wenn ich dann tatsächlich wach werde, weil ich Angst hab, dann hab ich so ne Panik, dass ich mich nicht mehr trau, was trinken zu gehn... :geknickt:

    Dann hab ich früher immer oft geträumt, dass ich von einer Hexe durchgekitzelt werde und dass die mich zum Schluss dann isst :eek:
    Und das Gefühl gekitzelt zu werden und sich net wehren zu können ist echt grausam...

    Mein schlimmster Traum, bis jetzt, und soweit ich mich erinnern kann, ist aber folgender:
    Ich liege Nachts im Bett (Hochbett). Jemand öffnet die Zimmertür, ih kann mich nicht aufrichten. Der Jemand steigt die Leiter hoch und es ist meine liebe, nette kleine Schwester. Soweit so gut, aber aus irgendwelchen Gründen packt mich die totale Panik. Dann zieht besagte kleine, nette Schwester ne Schusswaffe und erschießt mich :cry: :eek:

    Wenn das net seltsam ist *horror*

    Und ab und zu hab ich noch diverse "Eifersuchtsträume" oder wie man die nennen soll, danach wach ich seltsamerweiswe auch meist schweißgebadet auf... :frown:
     
    #10
    chen, 30 Dezember 2003
  11. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Einen Traum, einen der schlimmsten, hatte ich 1 Jahr lang fast jede Nacht. Habe mit ca. 11 Jahren ein ganz unheimliches Buch gelesen, in dem ein Mädchen in einem Phantomzug mitfährt, in dem lauter Tote sitzen (auch ihre Lehrerein). Alle gucken starr nach vorn und sehen ganz schrecklich aus. Immer, wenn der Zug sich nähert, wird die Luft eiskalt und man spürt ihn kommen. Jede Nacht saß ich mit in dem Zug *Horror*.
    Ein Mal habe ich geträumt, mein Mann wäre gestorben, das war so schlimm. Er hat in den Bacxkofen geguckt und ist dann mit der Backröhre verschmolzen, das war sooooo schlimm, zitter...
    Und dass meine kleine Schwester ertrunken ist, hab ich auch geträumt.
     
    #11
    Kathi1980, 30 Dezember 2003
  12. Maximus
    Maximus (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    Das nennt man Schlaflähmung. Zumindest vermute ich anhand deiner Beschreibung, dass es eine sein könnte. Einfach mal googeln. Hatte das bis vor einiger Zeit sehr häufig, extrem unangenehmes und beängstigendes Gefühl, da ich selbst auch nicht atmen konnte. Muss wohl extrem selten sein. Schon ätzend, wenn man wach liegt, und sich kein Stück bewegen kann, aber alles vollkommen bewusst wahr nimmt. Aber von heute auf morgen war es aber auch wieder weg bzw. hatte ich es schon Ewigkeiten nicht mehr. Toi, toi, toi :grin:
     
    #12
    Maximus, 30 Dezember 2003
  13. User 11483
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    1
    nicht angegeben
    Hab auch oft ganz komische Träume.
    Aber einen Traum, den habe ich schon seit ich noch kleiner bin. Und ich hab ihn immer wieder. Ich wache dann immer auf, und denke ahja, das ist jetzt schonwieder dieser Traum. Der Traum ist für mich aber immer ein Albtraum.

    Aber das komische an der ganzen Sache ist obwohl ich ihn schon sooft geträumt habe kann ich ihn einfach nicht beschreiben oder ihn mir im Nachhinnein vorstellen.
    Irgentwie spielt sich in diesem Traum alles in einem art Mikrokosmos ab, und ich versuche irgentetwas zu schaffen. Und es ist, das weiß ich, etwas total sinnloses. Ich weiß aber beim Besten Willen nicht was ich da genau machen.
    Manchmal spreche ich dann mit einer der Sachen die in dem Traum vorkommen. Die Aufgabe die ich da zu lösen habe ist für mich in dem Traum total Schwierig. Und es spielt sich alles im Dunkeln ab. Kann aber auch sein das alles einfach nur Schwarz ist.
    Das ist echt komisch. Ich denke manchmal wärend dem Traum auch: "So jetzt merkst du dir das aber wie dieser blöde Traum ist, damit du das nach dem Aufwachen weißt". Der Traum klingt jetzt überhaupt nicht schlimm, aber fü mich ist es jedesmal ein Albtraum.
    Naja, ist alles etwas kompliziert. Das nevt mich richtig.
    Vielleicht kennt das ja nochjemand.

    Kennt hier jemand gute Traumdeutungs-Webseiten?
     
    #13
    User 11483, 30 Dezember 2003
  14. Dori
    Gast
    0
    meinen schlimmsten traum habe ich als kind geträumt...

    ich gehe durch die stadt, wo überall menschen sind und auf einmal sehe ich 3 männer... einer liegt mit Klebeband umwickelt auf dem Boden... einer von den anderen beiden nimmt eine kettensäge und fängt an ihn zu zerschneiden....der dritte mann hat nichts getan. Ich stand nur da und sah hin...

    Vielleicht hört sich das komisch an, hab ich aber wirklich geträumt!
     
    #14
    Dori, 30 Dezember 2003
  15. Luncer
    Gast
    0
    Also mein schlimmster traum, :hmm:
    ich hatte einige.
    Ach versteht ihr eh nicht weil ihr nicht as übernatürliche glaubt.
    Dann eben andere ich hab sonst nur behinderte träume
    NUN, ich war auf einen so ne art spiel feld (boden war stein und etwas auch sand) irgentwas verfolgte mich und ich lief weg. Auf einmal werden meine augen immer schwerer also ob ich 100 jahre kein schlaf mehr hatte und ich versuche sie mit gewahlt auf zu halten aber obwohl sie offen sind wird mir schwarz vor augen und ich falle hin und kurz kriche rum und das war er meist schon.
     
    #15
    Luncer, 31 Dezember 2003
  16. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    ja schon! Ich kann mich an einen schlimmen Traum erinnern, den ich mal mit 16 hatte.

    Da hab ich geträumt, dass ich in Wien mit meiner Freundin spaziern geh (mehr oder weniger) und von einer Gruppe Türken niedergestochen werd, weil ich mein Handy net hergebn wollt! Und zwar mim Messer direkt in den Bauch...und das hab ich im Traum gespürt :eek:

    war ein echt oarges Gefühl...scheiß Traum! Naja...bei andern Träumen merk ich manchmal wie ich regelrecht zusammenzuck, weil ich wieder mal geträumt hab dass ich wo runterfall und aufschlag, aber sonst...

    Die meisten Träume sind bei mir nicht brutal, aber DER hatte was...

    greetz, der Scheich
     
    #16
    Scheich Assis, 31 Dezember 2003
  17. Sch.rei
    Sch.rei (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    Bei den meisten Träumen kann ich mich nach en paar Minuten nur noch an irgendwelche Fetzen erinnern aber bei ganz wenigen erinner ich mich noch an viele Details ... leider sind des dann ziemlich starke Albträume.

    1. Mein cousin liegt mit dem Kopf eingeklemmt unter einem Autoreifen. Keine Ahnung wie des passiert sein sollte aber irgendwann gibt der Fahrer im Auto gas und das Rad zerfetzt den Kopf von meinem Cousin.

    2. Ne Glasscheibe geht kapput und ich schau durch das Loch nach oben. Ein Glasstück löst sich und schneidet mir den Hals auf. Ich versuch verzweifelt irgendwie mir den Hals zuzuheben und seh irgendwie von außen meinen Hals wie er weiter aufreisst und wie irgendwelche Sehnen usw. da raushängen. Als ich dann endlich bei nem Arzt im Wartezimmer lag und auf meine Behandlung wartete kamen Freunde von mir vorbei und fragten mich ob ich nicht mit ihnen weggehen will und mir war die Wunde irgendwie egal. Nach dem Aufwachen musste ich mir irgendwie gleich an den Hals fassen.

    3. Ich war mim Schwimmbad und hab da halt meinen Spaß gehabt, mit irgendwelchen Leuten rumgeplanscht. Irgendwann stand ich am Rand und bin angerannt und hab 2 Leute vom Rand ins Wasser schucken wollen. Irgendwie bin ich dann auch mit ins Wasser geflogen und als ich dann aufgetaucht bin war irgendwie eine Hektik am Beckenrand. Ich wusste erst garnet was los war bis mir irgendwer sagte dass der eine den ich reinschucken wollte mit dem Kopf auf den Beckenrand gefallen ist. Gleich war ein Krankenwagen da und er wurde eingeladen. Bei dem Sturz muss er dann irgendwie auf sein Auge gefallen sein und hat es somit irgendwie verloren. Ich hab dann auch des Auge gefunden und bin mit in den Krankenwagen. Da saß dann der Junge und hielt sich ein Tuch aufs Gesicht. Er wusste nicht dass ich ihn geschuckt hatte und ich hatte so eine Angst ihm zu sagen, dass ich es gewesen war.
    Später im Krankenhaus bekam ich dann mit, dass der Junge wegen zu starker Hirnblutungen gestorben sei. Ich war so aufgelöst und saß irgendwo und hab mir so gewünscht dass es doch bitte nur ein Traum wäre und ich gleich aufwachen würde und dann sagen könnte:" Puhh, es war nur ein Traum". Aber ich wollte nicht aufwachen. Später kam dann ein Arzt zu mir und erklärte mir, dass man dem Junge zwar jetzt nicht helfen kann aber das er eingefroren werden würde um dann wieder aufgetaut zu werden, wenn es dafür bessere Behandlungswege gäbe. Dann zeigte mir der Arzt noch irgendwelche eingefrorenen Leichen die auch jetzt nicht mehr behandelt werden konnten.
    Danach war noch irgendeine Gerichtsverhandlung wegen dem Fall bei der aber nicht ich sondern jemand anderes angeklagt war.

    Der letzte war für mich der heftigste Traum.
     
    #17
    Sch.rei, 31 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlimmster traum
Noir Désir
Umfrage-Forum Forum
10 August 2014
37 Antworten
Mirella
Umfrage-Forum Forum
25 Dezember 2013
70 Antworten
Test