Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schlimmstes PMS aller Zeiten - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von MissPerú, 3 August 2009.

  1. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Wie fast alle Frauen leide ich unter verschiedenen Beschwerden, wenn ich meine Periode bekomme. Eigentlich komme ich damit zurecht. Ich habe dann eben Bauchschmerzen, Blähungen, etwas Kopfweh und bin psychisch sehr empfindlich und häufig gereizt, oft ist mir auch ziemlich heiß.

    Nun ist aber irgendwie alles anders und viel extremer als sonst.
    Ich habe meine Periode heute bekommen und bin seit ca. 2 Tagen ein völlig anderer Mensch.
    Ich schlafe schlecht, habe Schweißausbrüche und befinde mich in einer absoluten Weltuntergangsstimmung. Nichts macht mich mehr fröhlich, ich sehe alles schwarz, ich habe immer diese Stimme in meinem Kopf, die sagt: "Ich hasse mein Leben. Ich will sterben." Zudem bin ich sehr aggressiv. Wenn irgendwo ein Kind schreit oder jemand hustet, könnte ich an die Decke gehen. Mir ist alles zu laut und zu anstrengend.
    Heute morgen hat der Wecker geklingelt und ich bin darüber so wütend geworden, dass ich ihn an die Wand gepfeffert habe. Nun ist er kaputt.^^
    Zudem habe ich urplötzlich starke Ängste.
    ich habe schon Angst, dass ich mit dem Fahrrad irgendwo gegen fahre oder dass sich im Park jemand neben mich setzt und ein Gespräch anfangen will. Wenn das Telefon klingel, zucke ich zusammen und am liebsten würde ich gar nicht rangehen.
    Mir ist auch immer schwindelig und ich muss mich beim Gehen sehr anstrengen, dass ich nicht stolpere oder irgendwie für die Außenwelt "komisch" aussehe.

    Am liebsten würde ich sterben. Ich bin nicht suizidgefährdet, ich würde mich nie umbringen und trotzdem machen mich diese PMS-Beschwerden wahnsinnig.
    Sie machen mir grundsätzlich keine große Freude, aber diesmal ist es die Hölle.
    Was kann ich denn bloß dagegen tun?
    Die Pille darf ich übrigens nicht nehmen wegen einer Lebererkrankung, sonst würde ich das wohl sofort tun. :-(
    Scheiße...ich fühle mich so ehlend...:confused:

    Bitte, könnt ihr mir helfen?
     
    #1
    MissPerú, 3 August 2009
  2. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Klingt ja echt ätzend und auch nicht normal, insbesondere wenn du diese Angstgefühle und diese Weltuntergangsstimmung hast.
    Vielleicht hast du im Moment zu viel Stress und deine Menstruation ist jetzt einfach der Auslöser, der Tropfen der das Wasser zum Überlaufen bringt.
    So wie du es beschreibst geht es über das normale PMS hinaus und klingt wie der Beginn einer psychischen Störung. Das solltest du auffangen.
    Mit Johanniskraut kann man über längere Zeit (mind. 2 Wochen) eine gute antidepressive Wirkung erzielen. Bleib für 1-2 Tage zu Hause und mach die Fenster auf, lass die Sonne rein oder leg dich auf den Balkon. Geb dir einfach eine kurze Auszeit.
     
    #2
    Emilia16, 4 August 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Nimmst du denn irgendwelche Medikamente?
    Was sagt dein Frauenarzt?
     
    #3
    krava, 4 August 2009
  4. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Ja, es kommt mir auch nicht normal vor.
    Und das mit dem Stress stimmt. Mir geht es körperlich seit langer, langer Zeit nicht wirklich gut. Und jetzt finde ich einfach keinen Job, dem ich momentan gewachsen bin, brauche aber dringend Geld. Das zerrt gerade sehr an meinen Nerven...*heul*

    Medikamente nehme ich keine. Beim Frauenarzt war ich deswegen noch nicht. Weil es dann wieder heißt: "Nehmen Sie doch die Pille!" die verträgt aber meine Leber nicht.

    Wie ist es denn mit Johanniskraut zu dieser Jahreseit? Macht einen das nicht sehr lichtmpfindlich?
     
    #4
    MissPerú, 4 August 2009
  5. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Also ich glaube, dann ist das kein Wunder. Wenn es dir ohnehin schon psychisch und physisch nicht gut geht und dann kommen noch die Hormonschwankungen - das kann natürlich ordentlich reinpfeffern. :confused: Das ist nicht ungewöhnlich. (Ich hab z.B. gar kein PMS und keinerlei Probleme während meiner Periode - nehme allerdings auch die Pille - aber als ich im Prüfungsstress war, wenig geschlafen habe und sehr angespannt und daher psychisch sehr labil war, hab ich auch schwer mit mir gekämpft und gelitten, als ich meine Periode hatte).

    Ich glaub, viel raten kann man dir da gar nicht, denn die Hormone lassen sich nunmal nicht austricksen. Ich würde dir höchstens empfehlen, dir was gutes zu tun - die Seele streicheln oder wie es so schön heißt. Mach doch selbst nen kleinen Wellnesstag: Badewanne, Körper pflegen, was gutes kochen/essen, mit nem guten Buch eindecken... Irgendwas, was dir gut tut. Und dann würde ich mal abwarten, obs beim nächsten Zyklus wieder so schlimm wird. Der Körper is nunmal wirklich keine Maschine, daher kanns beim nächsten Mal schon wieder ganz anders sein. Wenns dann allerdings wieder so schlimm ist, würde ich schonmal beim FA nachhaken...
     
    #5
    NikeGirl, 4 August 2009
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn du deinem FA von deinen Leberproblemen berichtest, dann wird er dir sicher nicht die Pille vorschlagen. Und wenn doch, dann geh zu einem anderen Arzt.

    Man kann PMS auch ohne Hormone behandeln, vielleicht weniger effektiv (langfristig), aber man kann zumindest versuchen, die Symptome zu lindern. Krampflösende Präparate nehmen, einfach Schmerzmittel, evtl. was pflanzliches probieren etc.
    Es gibt da definitiv Möglichkeiten und wenn du einen guten FA hast, dann sagt er dir auch was darüber.

    Mit JOhanniskraut kenn ich mich nicht aus. Ist eben eher was für die Psyche, nicht gezielt für PMS-Beschwerden.
     
    #6
    krava, 4 August 2009
  7. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Ehrlichgesagt bin ich nicht jemand, der immer sofort zu Ärzten geht. Das liegt ganz einfach daran, dass mir bisher noch nie ein Artz mit Medikamenten helfen konnte. Naja bei einer Bronchitis vielleicht.
    Gegen PMS würde mir ein Arzt sicher Schmerzmittel verschreiben.
    Doch die Schmerzen sind ja nicht das eigentliche Problem.
    Es ist eigentlich nur die Stimmung, die Traurigkeit. Ja, und das "total neben sich stehen".
    Am liebsten würde ich mit einem Therapeuten sprechen und einfach nur heulen. Stundenlang.
    Aber ich habe schon einmal eine Therapie gemacht und halte das jetzt nicht für angebracht.
    Es war damals eine gute Sache, ich konnte viel aufarbeiten und über mich lernen.
    Doch mein jetztiges Problem, kann nicht wegtherapiert werden.
    Es würde ja jedem halbwegs gesunden Menschen in meiner Situation scheiße gehen.
    Und ich halte mich ja auch noch ganz gut über Wasser. Wenn nur die blöden Hormone nicht wären.
    Ich wünschte , es gäbe irgend ein Hausmittelchen, das einem da helfen kann.
    Aber vielleicht probiere ich wirklich mal Johanniskraut....
     
    #7
    MissPerú, 4 August 2009
  8. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Also Johanniskraut wirkt ja wirklich sehr gut und ist in der Apotheke auch nicht rezeptpflichtig. Es stimmt allerdings schon, dass man direkt nach der Einnahme sehr sonnenempfindlich ist, also nicht direkt ein ausgiebiges Sonnenbad nehmen, aber ich denke 10 min. an der frischen Luft schaden nichts.
    Und Sonne wirkt auch stimmungsaufhellend...
     
    #8
    Emilia16, 4 August 2009
  9. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Ja, das stimmt!

    Ich bin aber ohnehin nicht jemand, der sich in prallen Sonne grillt.
    Kann man sich denn das Johanniskraut auch verschreiben lassen?
    Ich schätze, die Dinger kosten ja auch ein bisschen was...
     
    #9
    MissPerú, 4 August 2009
  10. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Gestern habe ich fast nur geheult. Ich verstehe das einfach nicht.
    Sogar als mein Vater anrief und mir von irgend einem Onkel erzählte, der in einem polnischen Arbeitslager erschossen worden war (und den ich nichtmal kannte!) musste ich weinen.

    Und jetzt habe ich auch noch eine so starke Blutung, wie ich sie zum letzten mal mit 13 hatte.
    Ich bin heute Nacht 3x wachgeworden, da es in meinem Bett eine "Überschwemmung" gab.
    Kann so etwas denn wirklich durch Stress sein?
    Oder sind doch Hormone Schuld?

    Das Beste wird sein, ich verkrieche mich heute einfach mit einem guten Buch und Schokolade in meinem Bett. Ich möchte einfach nur noch meine Ruhe.
     
    #10
    MissPerú, 5 August 2009
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also wenn du so starke Blutungen hast, dann ist das meiner Meinung nach definitiv ein Grund für einen Arztbesuch. Auch wenn dich das psychische mehr beeinträchtigt, aber eine so große Blutmenge würde mich dermaßen schockieren, dass ich am nächsten Tag schnellstens zu meiner FÄ rennen würde.

    Mir fällt da noch das Stichwort Endometriose ein.
     
    #11
    krava, 5 August 2009
  12. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    schau mal bei lidl, aldi, dm und co. dort gibt es johanniskraut dragees für wenig geld!
     
    #12
    schneewante, 5 August 2009
  13. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Ja, zum Arzt wollte ich sowieso nächste Woche. Den Gedanken mit der Endometriose hatte ich auch schon mal, aber hat man da nicht irsinnige Schmerzen? Ich habe zwar auch Schmerzen, aber nicht starke. Vor allem quält mich neben der Stimmung meine extreme Müdigkeit. Lag heute den ganzen Tag im Bett.
    Ich werde das mal mit meiner Hausärztin besprechen.
    Die Blutung ist inzwischen zum Glück wieder etwas schwächer geworden.

    Ist der Wirkstoff in den Tabletten von LIDL und co. nicht viel neidriger dosiert als in Tabletten aus der Apotheke?
     
    #13
    MissPerú, 5 August 2009
  14. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    man sollte medikamente nur in der apotheke kaufen, nur da gibts die sicherheit, dass das zeug auch medizinisch geprüft und klinisch getestet ist. für gesundheit sollte einem nix zu teuer sein.

    zum thema: pms kann das ja nicht sein, denn das PRÄ (=VOR) menstruelle syndrom beschreibt beschwerden VOR den tagen. du hast eindeutig menstruelle beschwerden. johanniskraut kannst du versuchen, aber man muss bedenken, dass das zeug ne eingewöhnungszeit von 4 wochen hat, wie alle antidepressiva (zu denen es ja gehört, auch wenns nur ein eher schwächeres ist). wovon ich mal gehört habe, ist mönchspfeffer. das soll aber auch eher gegen pms helfen. bei wikipedia steht drin, es reguliert den zyklus. evtl besprichst du das mal mit dem frauenarzt?
     
    #14
    CCFly, 5 August 2009
  15. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    danke für den Tipp!
    Ja, ich bespreche das alles dann mit meinem FA.
     
    #15
    MissPerú, 6 August 2009
  16. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    ich glaube nicht das die medikamente weniger geprüft werden.
    allerdings ist die dosis vielleicht geringer als in der apotheke zb!
    johanniskraut dragees zeigen glaube ich eh erst nach einer gewissen einnahmezeit die wirkung, oder?
    von daher ist es vielleicht wirklich besser wenn du in der apotheke fragst da es bei dir ja ein akutes problem ist.

    was hat die FA gesagt? bin gespannt und drücke dir die daumen!
     
    #16
    schneewante, 6 August 2009
  17. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    und ich glaube nicht, was ich gesagt habe, ich weiß es. ich hab immerhin in der apotheke gearbeitet und ne ausbildung als pta.
    in der apotheke werden oft medikamente geprüft. auch, nachdem sie beim pharmakonzern geprüft wurden. alle ausgangsstoffe, aus denen in der apotheke medikamente hergestellt werden, werden auch nochmal geprüft. bei aldi macht das garantiert niemand. die haben auch keine prüfvorschriften wie DAB oder EUAB.
     
    #17
    CCFly, 6 August 2009
  18. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    natürlich werden in der apotheke dinge geprüft und gemacht und getan.
    ich habe doch grade geschrieben das sie lieber in die apotheke gehen soll weil die dosis einfach viel höher ist! und das ist der punkt, die dosis der dicounter medis werden so gering sein das sie keine schwerwiegenden schäden anrichten können, man aber vielleicht auch länger auf den erfolg hoffen kann. und ich habe lediglich geschrieben das ich nicht glaube, dass die medikamente nicht geprüft sind(nicht wie oft)!!! und so wird es auch sein!!! meinst du die stellen sich einfach irgend ein schund ins regal?
    werde mich mal erkundigen und dir bescheid sagen wieviele prüfungen so ein medikament durchläuft :zwinker:
    arbeite bei lidl und kann berichten das sehr viele menschen diese med. kaufen deshalb ist es mir eingefallen und ich habe es erwähnt.
     
    #18
    schneewante, 6 August 2009
  19. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    is ja gut und schön, aber für mich ist das kein argument, zu behaupten, es stehe kein schund in den regalen. denn das ist nämlich sehr wohl so. neulich erst von den lebensmittelfälschungen gehört? das ist gang und gebe. und diese angeblichen aldi und lidl "medikamente" sind vermutlich keinen deut besser. ich weiß wirklich nicht, wie die hergestellt werden und ob sie geprüft werden, aber die garantie, DASS ein medikament geprüft wurde, gibt mir ausschließlich die apotheke. denn da ist das pflicht und fakt! kannst ja gerne nachforschen, aber ich werde weiterhin nur in der apotheke medis kaufen und nirgends sonst. soviel ist mir meine gesundheit schon wert.
     
    #19
    CCFly, 6 August 2009
  20. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich


    Off-Topic:
    meinst du analogkäse und schinken und co.?
    was hat das denn jetzt damit zutun? wie kann man diese beiden geschichten miteinander vergleichen?
    das es sowas gibt ist nix neues, auf den verpackungen steht auch was tatsächlich drin ist. allerdings weiss man vielleicht nicht das und ob der pizzabäcker umme ecke dir den falschen käse auf die pizza haut.


    ...und wieso schreibst du so aggressiv?
    hab ich deine apothekerehre verletzt in dem ich darauf hingewiesen habe das es diese
    dragees auch in discountern gibt, weil die TS meinte das sie in der apo bestimmt teuer sind?
    ich habe doch geschrieben das sie vielleicht wirklich in ihrem fall lieber die hoch dosierten medikamente aus der apotheke wählen soll.

    verstehe nicht wieso du dich hier so aufregst!

    zurück zur threadstarterin: warst du beim doc? hoffentlich konnte er dir helfen!
     
    #20
    schneewante, 7 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlimmstes PMS aller
schatzimaus
Lifestyle & Sport Forum
25 Februar 2013
11 Antworten
Breath
Lifestyle & Sport Forum
5 Juni 2012
33 Antworten
hallo321
Lifestyle & Sport Forum
11 Dezember 2010
9 Antworten
Test