Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schluß-Aber er weiß selbst nicht, obs richtig ist

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Marie21, 9 April 2007.

  1. Marie21
    Marie21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Also das dürfte wohl ein ziemlich typisches Problem sein, was ich habe und wahrscheinlich hat nichtmal mehr irgendwer lust darauf tips zu geben :geknickt: Aber zumindest muss ich mich mal irgendwie ausheulen...

    Also ich war sieben monate mit meinem Freund zusammen und es war von Anfang an perfekt für mich. Klar hat er negative Eigenschaften aber selbst die liebe ich an ihm...

    Ich wusste schon von anfang an, dass er im August dieses jahres wohl zurück nach Schweden muss um sein Studium abzuschließen, deswegen hatte ich mir anfangs vorgenommen mich nicht so sehr in die Sache reinzusteigern. Aber dann fing ER an nach drei monaten zukunftspläne zu schmieden und er sagte, er würde ein Jahr länger in deutschland bleiben und sich einen job suchen, so dass ich schwedisch lernen könnte und meine Ausbildung beenden könnte und dann nächstes jahr mit ihm nach Schweden zu gehen. Das wäre auch für mich total okay gewesen, da ich unabhängig von ihm sowieso nach schweden will...
    Aber nun dreht sich seine Meinung auf einmal um 180 grad...Er sagt, dass er nicht genug für mich empfinden würde, um sich von mir abhängig zu machen, und dass er deswegen im August zurück nach Schweden geht :kopfschue Also hält er es für das beste und fairste schluß zu machen...

    Für mich ist das wiorklich hart, er ist wirklich der erste mensch, wo ich mit voller überzeuguing sagen kann dass ich ihn liebe. Und ihn zu verlieren ist einfach das schlimmste, was ich mir vorstellen kann!

    Und was das ganze nicht besser macht ist, dass er sich jetzt fast regelmäßiger meldet als noch vor ein paar tagen. und wenn er dann anruft, fängt er an zu weinen noch bevor ich großartig was sagen kann...und ich merke wie schlecht es ihm geht und er sagt auch, dass ich wahrscheinlich die perfekte Frau für ihn bin, nur gerade nicht in seine lebensplanung passe...und vielleicht hätte er eine falsche Entscheidung getroffen, aber er wisse halt auch keinen anderen weg. Kurz gesagt: er weiß selber nicht, was er will.

    Und ich weiß einfach nicht mehr weiter...ich hab in den letzten vier tagen soviel geheult wie noch nie in meinem leben und alles erinnert mich einfach an ihn.Und ich will nicht mit dem Gedanken leben müssen nie wieder neben ihm einzuschlafen und aufzuwachen :kopfschue
     
    #1
    Marie21, 9 April 2007
  2. Das klingt wirklich nicht sehr toll.

    Besteht irgendwie die Möglichkeit, dass er durch irgendjemanden oder irgendetwas beeinflusst worden ist? Ich sehe nicht wirklich wieso er sich so schnell umentschieden hat. Wieso denkt er aufeinmal, dass es nicht reicht? Wenn er doch sagt, dass du die perfekte Frau für ihn bist.

    Wenn es wirklich nur an der Lebensplanung liegt, in die du nicht passt, könnt ihr es dann nicht so machen, dass er wirklich jetzt im August nach Schweden geht und ihr versucht für eine Weile eine Fernbeziehung zu führen?
     
    #2
    RandomUsername, 9 April 2007
  3. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Ich kann mir schon vorstellen, woher der Sinneswandel kommt:
    Es ist (meiner Meinung nach) nach 7 Monaten einfach noch zu früh, Zukunftspläne zu schmieden. Man ist noch in der ersten Verliebtheitsphase - oder die ist eben grade vorbei. Und es geht jetzt darum, die Beziehung auf Tragfähigkeit zu prüfen.

    Hast Du ihm Deine Gefühle schonmal so mitgeteilt, wie Du es hier grade getan hast?

    Frag ihn, ob er das wirklich so sieht und meint?
    Frag ihn, ob es ihm nicht vielleicht doch wert ist, die Strapazen auf sich zu nehmen und für die Beziehung zu kämpfen.
    Lass ihm ein bisschen Zeit zum Nachdenken...
    Mach ihm klar, dass es schwer wird, aber dass ihr es gemeisam schaffen könnt.
     
    #3
    User 34612, 9 April 2007
  4. Marie21
    Marie21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank erstmal für eure Antworten!
    Einer seiner Freunde, eigentlich sein bester, aus Schweden war gerade hier für eine Woche. Ich könnte mir vorstellen, dass es damit zusammenhängt. Dass er Heimweh bekommt langsam. wobei er auch schon einige Jahre in der weltgeschichte rumtingelt und ich eigentlich nicht denke, dass er großartig Heimweh hatte...

    Ich könnte es ja auch verstehen, dass er zurück nach hause will, aber dass er nichtmal versucht eine Lösung für uns beide zu finden, das tut weh...
    Eine Fernbeziehung kommt nicht in Frage denke ich. Wenn er jetzt schon meint, seine Gefühle würden nicht ausreichen um sich von mir abhängig zu machen, dann würden wir an einer Fernbeziehung wohl ganz schnell scheitern.
    Fragglefrau: Ja ich denke auch, dass man nach 7 Monaten noch keine Zukunftspläne machen sollte, das kam ja auch nie von mir aus, sondern von ihm. Und ich erwarte und verlang auch garnicht, dass wir großartig in die Zukunft planen, denn es kommt ja meistens eh ganz anders. Aber an dieser Stelle muss einfach die Entscheidung getroffen werden, ob er geht oder bleibt.

    Er weiß ganz genau wie ich fühle, wir haben seitdem stunden über dieses Thema geredet...Und wie gesagt, er weiß anscheinend selber nicht wie ernst er das ganze meint. Gestern Abend hatte ich ihn angerufen und da klang er schon ziemlich sicher mit seiner Meinung :cry:

    Ich versteh es einfach nicht...Also ein Jahr ist ja nun nicht unbedingt eine lange Zeit, wenn man bedenkt, dass er seit 6 oder 7 Jahren nicht mehr zuhause war. Und wenn er mir nur dieses eine Jahr zeit geben könnte, würde ich ihm überall hin folgen...Aber ihm sind das zuviele Probleme.
    Wie kann er etwas wegwerfen, was ihn doch offensichtlich glücklich macht, nur weil ein paar Stolpersteine im Weg liegen?:kopfschue
     
    #4
    Marie21, 9 April 2007
  5. DeadKennedys
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    hallo liebe marie!

    ich kann zurzeit ganz gut nachvollziehen, was du fühlst. gestern hat sich mein freund nach 7 monaten von mir getrennt, weil er auch zu wenig gefühle für mich hat. kaputt gemacht wurde alles wegen ein paar dummer streitigkeiten.ich find es schade, dass unsere Beziehung dieses hinderniss nicht überstehen hat können. bin nur noch am heulen, ich kann mir grad kein leben ohne ihn vorstellen.

    das einzige was ich dir raten kann ist mit ihm zu reden.nur hat das bei mir auch nichts gebracht,er war sich seiner sache schon einfach zu sicher.man kann leider nichts erzwingen.und doch würde ich es gern, so gern!:cry:
     
    #5
    DeadKennedys, 9 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schluß weiß selbst
Aurelius0815
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2014
8 Antworten
Michael87
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2013
7 Antworten