Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schluß machen obwohl eigentlich kein Grund besteht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Gretyl, 10 Januar 2007.

  1. Gretyl
    Gretyl (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    704
    103
    1
    Single
    Hey hallo,

    ich bin zurzeit ziemlich unsicher was ich will.
    Ich(16) bin mit meiner Freundin(16) seit einem Jahr und mehr als zwei Monaten zusammen und bis auf ein paar Kleinigkeiten läuft alles wunderbar.

    Doch irgendwie hab ich der letzten Zeit so bisschen den Drang schluß zu machen. Ich weiß aber eigentlich nicht warum .. Ich liebe sie, daran gibt es keine Zweifel. Aber ich vermisse irgendwie die Ungebundenheit, die Freiheit zu tun was man will..

    Kennt ihr so eine Situation, habt ihr so etwas schonmal erlebt?
    Wie habt ihr gehandelt/würdet ihr handelt? Ihr liebt eure Freundin/euren Freund aber wollt irgendwie aus welchem Grund auch immer die Beziehung nicht mehr ..

    Gretyl
     
    #1
    Gretyl, 10 Januar 2007
  2. *PennyLane*
    0
    Hallo :smile:,
    ja ich kenne das Gefühl auch. Man weiß nicht wieso, aber irgendwie weiß man doch, dass die Beziehung keine große Chance hat und das irgendwie alles nichts bringt. Obwohl man den Partner liebt.
    Das ist eine ganz schwierige Situation, in der man gut abwägen muss, was man tut. Denn nachher stehst du da und willst sie zurück - das geht dann aber auch nicht mehr so einfach, nur weil du dann gerade Lust dazu hast.
    Ich hab damals mit ihm darüber geredet, und es kam dabei heraus, dass er das selbe Problem hatte. Also haben wir Schluss gemacht und es auch nicht bereut. Beide nicht.
    Was für dich das beste ist, kann hier wahrscheinlich keiner beurteilen. aber, bevor du mit ihr über sowas redest, solltest du dir schon deiner Entscheidung sehr sicher sein. Das ist nämlich keine Sache die man dann einfach wieder rückgängig machen kann.
    ich wünsch dir viel Glück, und dass du das richtige tust, was dich glücklich macht :smile:
     
    #2
    *PennyLane*, 10 Januar 2007
  3. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Dem stimme ich voll zu.

    Ich vermute, wenn du jetzt solche Gedanken hast, werdet ihr euch früher oder später trennen. Ihr seid ja auch noch ziemlich jung.
     
    #3
    Chocolate, 10 Januar 2007
  4. Gretyl
    Gretyl (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    704
    103
    1
    Single
    hey,


    danke für die Antworten :smile:

    Ich bin mir ziemlich sicher dass sie diese Gedanken nicht hat.
    Und die Beziehung läuft zurzeit wie geschmiert, wäre das vor einem Monat passiert, wäre es einfacher gewesen. Aber ich liebe sie..
    Und das ist keine 0815-Beziehung .. sie ist tiefgründig und im Grunde total schön..
     
    #4
    Gretyl, 10 Januar 2007
  5. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Hm, ich bin der Meinung, dass man gewisse Dinge im Leben einfach ausprobieren und selbst erleben muss.

    Etwas Schönes aus lauter Übermut kaputt machen und erst hinterher bitterlich merken, wie glücklich man damals eigentlich war, und dass es keinen Weg zurück mehr gibt - nun, diese Erfahrung müssen viele Leute im Leben machen.
     
    #5
    Piratin, 10 Januar 2007
  6. muhkuh
    muhkuh (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Single
    da greift dann wieder der berühmte satz 'du wirst in deinem leben noch viel erleben'!
    es ist völlig menschlich, das du mit 16 das gefühl hast irgendetwas zu verpassen. auch wenn die beziehung tiefgründig ist und sie dich 'wirklich' liebt. auch sie wird dieses gefühl über kurz oder lang haben.
    ok, es gibt menschen, die lernen sich mit 15 kennen und heiraten später, aber ist das die masse? wenn ich mich nicht ausgetobt habe, wird es mir schwer fallen eine richtige ehe/beziehung zu führen, weil mich immer das gefühl plagen wird, irgendetwas verpasst zu haben.
    wie schon gesagt wurde, sprich mit ihr darüber und frag sie explizit, wie es ihr in der hinsicht geht...

    mfg muhkuh
     
    #6
    muhkuh, 10 Januar 2007
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich sehe das etwas anders und denke, dass sowas womöglich nur eine Phase ist! Du hast jetzt irgendwie einen Freiheitsdrang aber der kann ganz schnell wieder weg sein, wer garantiert dir denn, das du glücklich bist wenn du deine Freiheit zwar hast aber deine Freundin los bist? Überleg dir gut, was dir wichtiger ist, nur weil man dann ungebunden ist, heißt das nicht gleich, dass man dadurch auch glücklicher ist..
     
    #7
    User 37284, 10 Januar 2007
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Kann es sein, dass Du Dich eingeschränkt fühlst, was Freiheiten und Freizeitbeschäftigung betrifft? Dann könnte ich Dein Gefühl nachvollziehen.
    Aber überleg mal, was Du an der jetzigen Beziehung hast, wenn sie gut läuft - ausserdem seid Ihr noch jung, da kann noch viel passieren, also geniesst Eure Zeit:smile:
     
    #8
    User 48403, 11 Januar 2007
  9. Gretyl
    Gretyl (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    704
    103
    1
    Single
    Hey danke für die antworten :smile:

    ja stimmt ich fühl mich ein wenig eingeengt. Das gefühl halt jetzt nicht einfach mal wegzugehen ohne zu fragen ob sie mitwill. Ich mein andersrum wärs zwar auch nicht anders.. ich würde auch nicht wollen dass sie ins kino geht und mich nichtmal fragt.. aber selbst stört mich das irgendwie.

    gretyl
     
    #9
    Gretyl, 11 Januar 2007
  10. Yuki-Surreal
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    103
    1
    Verlobt
    Hallo

    Ich bin mit meinem Freund zusammengekommen als ich 15 war. Ich hatte vorher schon einige Freunde und auch Sex, und fühlte mich schon ziemlich reif( jetzt weiß ich, dass ich damals noch ein kleines Kind war). Die ersten 2 jahre waren prima, und ich genoß meine Beziehung total..Doch plötzlich, vorletzes Jahr im Sommer, überkam mich das Gefühl wieder frei sein zu wollen. Ich wollte nur mit den neuen Leuten die ich kennengelernt hatte, zusammen sein, Party machen, Spaß haben und mit anderen Burschen was anfangen.
    Ich verließ meinen Freund, und er litt wie ein Hund, ich kann mich heute noch an seinen Geburtstag damals erinnern, sein Blick, die Tränen in den Augen, so verletzlich wie noch nie..Er wusste das ich gehen würde...
    Und ich tat es, ich ging. Ich feierte, ich hatte was mit einem Typen, und genoß mein neues Leben...Dann nach einem Monat bemerkte ich, wie sehr er mir fehlte..Ich konnte weder schlafen, noch essen, solche Sehnsucht hatte ich.
    Ich rief ihn schließlich an, wollte mich mit ihm treffen...Das Treffen war sehr schlimm, er war zurückweisend und kalt und sagte nur: " ich geb uns keine Chance mehr" ich wusste zwar, dass er log, und er nur seinen Stolz nicht runinieren wollte, doch ich wusste nicht, was ich anstellen sollte, um ihn wieder für mich zu gewinnen.

    Schließlich schreib ich ihm Gedichte und einige geschichten, machte Bilder auf denen ich Herzchen hielt, sammelte Poster seiner Lieblingsband( von der bekommt man schwer Poster-Eisregen) usw usw usw und tat alles in einen großen Umschlag, und legte diesen in seinen Postkasten.
    1 Tag später kam ein Anruf, ich saß gerade in einem Internetcafe und füllte eine Bewerbung aus, als ich am Display seinen Namen aufscheinen sah...
    Wir trafen uns bei ihm, das erste was wir taten..Naja ihr könnt es euch denken. Einen Monat ohne Berührungen vom Anderen, waren die Hölle für beide gewesen, also fielen wir übereinander her....Danach saß er heulend vor mir, und sagte: Ich geh nur wieder mit dir zusammen, wenn du mir versprichst das du sowas niemals wieder machst...Ich hab bis heute keinen Gedanken mehr an meine Freiheit verschwendet, weil ich weiß wie "tödlich" sowas enden kann!
    Ich wünsch dir viel Glück!
     
    #10
    Yuki-Surreal, 11 Januar 2007
  11. Dasding
    Dasding (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Es ist eine trügerische Angelegenheit. Ist man Solo und "frei" sehnt man sich nach einem Partner, irgendwas festeres und bestehendes.
    Hat man sein Ziel erreicht und lebt dann in der gewünschten Beziehung, sehnt man sich wieder nach dem was man davor hatte.

    Hinzu kommt für mich zusätzlich, dass ich ständige ONS als Single gar net machen wollte, wegen der ständigen Gefahr mit Aids konfrontiert zu sein. (Klar verhütet man norm.weise)
    Aber schöner ist es halt schon einen Partner zu haben, wo man darauf vertrauen kann, dass er nichts krummes hinterm Rücken dreht.

    Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu gutgläubig, kann ja sein.
    Jedenfalls würde ich nicht aus der Beziehung flüchten, wenn es keine wirklich trifftigen Gründe für solch eine Entscheidung gibt.

    LG Dasding
     
    #11
    Dasding, 11 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schluß obwohl eigentlich
Annabelle12345
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Februar 2016
1 Antworten
Blümchen4164
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 März 2015
2 Antworten
Woodpacker
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2013
4 Antworten