Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlucken: WARUM eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Carlo, 13 Oktober 2003.

  1. Carlo
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    103
    2
    nicht angegeben
    Ermutigt durch einen anderen Thread würde ich hier gern mal diskutieren, WARUM eigentlich das Schlucken beim OV anscheinend so wichtig und sowas wie ein "Ideal" ist.

    Ich fang mal mit ein paar Gedanken dazu an und bin gespannt, wie ihr das seht.

    Kapitel 1: Erogene Zonen beim Mann und bei der Frau
    Es gibt so nette Homunculus-Bilder von Männern und Frauen, die deren jeweilige erogene Zonen jeweils in etwa der Grösse darstellen, wie sie "wichtig" sind. Der weibliche Homunculus sieht beinahe ganz normal aus, vielleicht sind Brüste und (ich schreib jetzt nicht wieder "der Bär" - da hab ich das letzte mal "Schläge bezogen") Schamlippen etwas, Klitoris noch etwas mehr überbetont. Der männliche Homunculus besteht fast nur aus Penis. Will heissen: Männer möchten vor allem wegen ihres Penis "bewundert" werden, und auch v.a. dort stimuliert werden. ich denke, deswegen möchten Männer auch, dass Frauen ihnen dabei gerne zusehen, wenn sie abspritzen (siehe ein Parallel-Thread hier).

    Kapitel 2: Man kann den Penis auf viele Arten stimulieren, der Mund ist eben eine Art mehr. Vielleicht besonders reizvoll, weil der Mund warm und feucht ist. Somit ist klar, dass der OV an sich einfach ne schöne Methode der Stimulanz ist.

    An sich KÖNNTE die Geschichte ja hier zu Ende sein. Die Frau stimuliert den Partner mit dem Mund, bis er kommt (oder gaaanz kurz davor). Er hat seinen Orgasmus - warum zum Teufel also kommt es jetzt noch drauf an, was mit dem Zeugs passiert???

    Unter Kapitel 1 und 2 habe ich die eher technischen Dinge beschrieben. Kommen wir zur Psyche. Mal angenommen (und das ist jetzt bewusst ein abwegiges Beispiel), Frauen wären an ihren Ohren extrem erregbar und auch so richtig stolz auf ihre Ohren: Form, Grösse, etc. - also Ohr-fixiert. Der Partner streichelt nun seine Frau überall, küsst und schleckt sie überall, nur nicht an den verdammten Ohren. Würde da nicht der Eindruck entstehen, dass der Körper nicht "als ganzes" geliebt und bewundert wird? Dass v.a. gerade genau DAS Körperteil ignoriert wird, dass die Bewunderung und Stimulanz am meisten "braucht"? Würde nicht durch das Aussparen DIESES Körperteils geradezu betont, dass da etwas besonderes ist und dieses besondere "abgelehnt" wird?

    Darum ist der OV *MEHR* als eine weitere Spielart, den Penis zu stimulieren. Nichts zeigt dem Mann deutlicher, dass er an seiner "wichtigsten" Stelle "bewundert" wird, als wenn die Partnerin ihn an/in den Mund lässt.

    Das "im Mond kommen" geht einen Schritt darüber hinaus und zeigt noch deutlicher "mir gefällt Dein Schwanz. Ich bewundere ihn und nichts an ihm ist mir unangenehm". Und das Schlucken "unterschreibt" diese ganz besondere umfassende Liebeserklärung.

    ..........

    Alles bullshit?
     
    #1
    Carlo, 13 Oktober 2003
  2. tyZieL
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Single
    ich glaub einfach, dass es viele Männer einfach anturnt!
     
    #2
    tyZieL, 13 Oktober 2003
  3. Magic23
    Gast
    0
    Ja, Carlo ! Das ist "Bullshit" ... :clown: (ich bitte schon vorab um Verzeihung !)

    Ich habe am Ende nur noch "quer" gelesen. Es gibt Dinge, die geil sind oder die man geil findet. Da brauche ich nicht ewig über das "wieso" zu philosophieren !
     
    #3
    Magic23, 13 Oktober 2003
  4. SchwarzeFee
    0

    Ich denke schon, dass das wichtig ist, nach dem Warum zu fragen.
    Wie willst du einem Mädchen erklären, was Schlucken eklig findet, warum Männer es toll finden. Es wärre doch dumm einfach nur zu antworten, weil es geil ist. Man möchte doch versuchen, das Mädchen irgendwie auch davon zu überzeugen.

    Ich selbst finde das, was Carlo geschrieben hat, sehr interessant und kann es mir auch gut vorstellen.

    Man muss auch mal lernen Dinge erklären zu können, Magic23 und sie nicht einfach so hinzunehmen, weil sie nunmal so sind.
    Mit Sicherheit, gerade Gefühle sind schwer beschreibbar, aber man muss es versuchen und das hat Carlo sehr gut gemacht.

    Vielen Dank, Carlo :smile:
     
    #4
    SchwarzeFee, 13 Oktober 2003
  5. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Ich liebe solche [pseudo]wissenschaftliche Erklärungen! *mal zur Abwechslung einen schönen Einzeiler schreib*
     
    #5
    Mithrandir, 13 Oktober 2003
  6. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Vollkommen richtig!


    Aber genauso wie diese Art von "Auslegung" zum Oralverkehr verbreitet ist, gibt es die "Phasen", in denen die Mädchen und Frauen es einfach auch erregend finden, diese Nähe, Innigkeit und Zweisamkeit auf diesem Wege zu "erfahren".

    So erlebe ich es bei meiner Freundin...
     
    #6
    User 8944, 13 Oktober 2003
  7. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    *looool* ich mag vor allem solche hoch wissenschaftlichen Erklärungen, wo schlucken als "ultimativer Liebesbeweis" dargestellt wird.... allein diese Aussage macht diese wissenschaftliche Erklärung zu einem reinem Druckmittel für die Frau (-> liebst du mich wirklich, schluckst du auch). Und davon halte ich absolut gar nichts.

    Ehrlich gesagt interessiert es mich nicht, wiesos Männer mögen oder nicht - ich tus, weil es mir am logischsten erscheint und weil ich es liebe, im Augenblick des Orgasmus so nah wie möglich bei ihm zu sein (da ist in Deckung springen net so geeignet *gg*)
     
    #7
    Teufelsbraut, 13 Oktober 2003
  8. Carlo
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    330
    103
    2
    nicht angegeben
    Ne, so war's nicht gemeint. Ich versuche NICHT, meine Freundin zu überreden. Ich habe MICH gefragt, warum es für mich überhaupt eine Rolle spielt, was nach dem Abspritzen passiert. Ist doch zunächst mal nicht klar. Könnte mir doch eigentlich wurscht sein. Ist es aber nicht. Und das find ich "interessant".

    Das ist ein schöner Grund!
     
    #8
    Carlo, 13 Oktober 2003
  9. HoneyBunny
    Gast
    0
    Hi!
    Also erstmal finde ich den Text echt gut geschrieben. Es machte mir großen Spaß dies zu lesen. Ich hatte nur ehrlich gesagt erwartet, dass er in die andere Richtung geht. Das heißt, dass er "gegen" das Schlucken ist.
    Ich persönlich schlucke nämlich überhaupt nicht und spucken auch nicht. Ich finde es ekelig, das Zeug im Mund zu haben. ich weiß nicht, ob mein Freund unnormal ist, aber er "bewahrt" mich sogar davor ohne dass ich etwas sagen musste. Er fänd es bestimmt nicht schlimm sondern eher das Gegenteil, aber es ist für ihn absolut kein Liebesbeweis oder Ähnliches.
    Naja, aber war trotzdem ein guter Text!
     
    #9
    HoneyBunny, 13 Oktober 2003
  10. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Na das Thema ist echt ein Dauerbrenner. Ich hab auch so meine eigenen Theorien, die ich wohl besser nicht ausbreite....
    Sonst werd ich hier noch zerfetzt... :angryfire
    Hexe
     
    #10
    Hexe25, 13 Oktober 2003
  11. Yvonne
    Gast
    0
    kann mich Honeybunny nur anschließen :smile:
     
    #11
    Yvonne, 13 Oktober 2003
  12. tyZieL
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Single

    hehe dazu fällt mir ein witz ein.
    was ist der unterschied zwischen Liebe, großer Liebe und übertriebener Liebe?

    blasen, Schlucken und Gurgeln

    :zwinker:
     
    #12
    tyZieL, 13 Oktober 2003
  13. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    Jetzt muss ich auch mal wieder meinen senf dazu geben:
    Warum ist es wohl geil, wenn die Frau/Freundin schluckt?
    Aus genau dem Grund, warum es absolut abtörnend ist, wenn die Frau das wieder ausspuckt! Was ist das bitte für ein absoluter Abtörner!!!
    Man hat gerade von der Frau das beste, was sie einem machen kann, bekommen, nämlich einen schönen Orgasmus, und der Frau fällt nichts besseres ein, als das, was mit diesem super schönen Gefühl direkt im Zusammenhang steht, das Sperma, auszuspucken, oder eklig zu finden! Wenn das nicht gefühlsmäßig verletzt, dann weiß ich es auch nicht!
    Die Frauen sollten sich mal vorstellen, der Mann hätte es ihr gerade so richtig geil mit dem Mund besorgt, sie hatte voll den Megaorgasmus, und das erste, was der Mann macht, ist aufstehen, ins Bad gehen und sich den Mund ausspülen, weil er das eklig findet, was ihr da absondert!
    Wie würdet ihr euch dann bitte fühlen???
    Und kommt mir bloss nicht mit "Kann man nicht vergleichen, weil das doch ganz anders ist!" Mag ja konsestenzmäßig so sein, aber gefühlsmäßig ist es genau das, was es in dem Mann auslöst!
    Und genau deswegen ist es andersrum so toll: weil man sich dann nicht für das, was mit einem passiert ist indirekt wieder schämen muss, sondern weil man alles vollkommen und ohne Bedenken geniessen kann!

    Wenn Frau dafür sorgt, das er nicht im Mund kommt, ok, dann ist es auch gut, aber wenn doch, dann ist spucken das absolut ätzendste, was frau machen kann!
     
    #13
    Carnage80, 13 Oktober 2003
  14. SchwarzeFee
    0
    Also auf die Idee gekommen, es wieder auszuspucken, bin ich auch noch ned gekommen. Wenn ich es dann im Mund habe, werde ich es auch runterschlucken, aber dennoch finde ich Sperma eklig, auch wenn es von meinem Freund kommt.
    Ich persönlich finde Sperma einfach wiederlich. Vielleicht weil ich im allgemeinen schleimige Dinge nicht mag, keine Ahnung, aber es ist wiederlich.

    @Carnage: Du kannst das auch nicht verallgemeinern. Nicht alle Männer wären verletzt, wenn ihre Freundin das Sperma wieder ausschlucken würde. Ich denke nicht, dass mein Freund was dagegen hätte. Im Gegenteil, ich denke, bzw. ich weiß, dasser mich verstehen würde, weil er sein Sperma selbst nicht leiden kann. Er selbst ekelt sich vor Sperma und würde es auch nie schlucken. Somit ist das Schlucken der Flüssigkeit der Frau schon anders, da es ja, wie du selbst schon richtig gesagt hat, eine andere Konsestenz hat.
    Und nochwas: Mich würde es nicht verletzten, wenn mein Freund sich danach den Mund abspülen geht, weil ich ihn ja in diesem Moment verstehe :zwinker:
     
    #14
    SchwarzeFee, 14 Oktober 2003
  15. nachtmensch
    0
    ich empfinde das genauso wie carnage...

    ich hab einfach keinen spass dran wenn sie mir einen bläst, wenn ich die ganze zeit im hinterkopf habe, dass sie sich eigentlich davor ekelt wenn ich in ihrem mund komme und das zeug deshalb gleich danach wieder ausspuckt...

    wenn mir eine frau einen bläst, dann möchte ich spüren, dass sie es nicht macht um mir einen gefallen zu tun, sondern weil sie es wirklich gerne macht, es ihr gefällt mich auf diese art zum orgasmus zu bringen, und sie es geniesst meine erregung und meinen höhepunkt dabei ganz intensiv zu spüren...

    was bei mir noch dazukommt ist vielleicht, dass das erste mädchen das mir einen geblasen hat genau so war, und von anfang an geschluckt hat und es geil fand. daraufhin war es für mich irgendwie selbstverständlich, dass das dazugehört. wenn dann plötzlich eine kommt die das nicht macht, dann fehlt einfach was wenn man es anders gewohnt ist...
     
    #15
    nachtmensch, 14 Oktober 2003
  16. aHo
    aHo
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich finde schlucken geil, weil meine Freundin mich so bis zum letzten Tropfen stimuliert. Es ist einfach keine Unterbrechung dabei und wir können danach sofort zum gemütlichen Kuscheln übergehen. Schlucken ist also praktisch.

    Sonst muß ich auch Carnage80 rechtgeben. Es ist doch als Mann wirklich nur toll, wenn die Frau gierig an seinem Schwanz hängt und alles schluckt, was man ihr geben kann. Eine Frau, die daran Spaß hat, die ist eine zusätzkliche Stimulation und man hat gerne einen Orgasmus. Bei einer Frau, die Sperma ablehnt, würde ich mir auch verletzt vorkommen und mich zurückgewiesen fühlen. Durch diesen vorzeitigen Abbruchzwang könnte ich mich persönlich auch nicht mehr richtig fallen lassen und dieser Sperma-Ekel der Frau bleibt dann nicht nur im Hinterkopf, sondern drängt sich dann, wenn es am schönsten ist, in das Bewustsein.

    Andere Männer mögen das anders empfinden, aber so empfindich ich das WARUM.
     
    #16
    aHo, 14 Oktober 2003
  17. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich finde das "Schlucken" total unwichtig. Ich finde es viel leckerer, wenn das Sperma auf dem Körper/Mundwinkel/Zunge/Brüste/Kinn zu sehen ist.
    :drool: :drool:
    Herrje, was für ein Thema am Morgen...

    Detailfrage an diejenigen, die das toll finden:
    Was findet Ihr am Schlucken selbst so toll? Ich meine, die meisten Antworten beziehen sich eher auf das "Im Mund kommen", als auf das Runterschlucken an sich...
     
    #17
    space, 14 Oktober 2003
  18. texx
    Verbringt hier viel Zeit
    1.064
    123
    1
    Single
    Eigentlich ist es mir total wurscht, ob eine Frau schluckt oder nicht. Mir persönlich gefällt es aber unglaublich gut, wenn sie richtig schön an meinem besten Stück saugt. Und da habe ich die Erfahrung gemacht, dass Frauen, die schlucken, wesentlich "offensiver" :grin: vorgehen..
     
    #18
    texx, 14 Oktober 2003
  19. Magic23
    Gast
    0
    Nein, schwarze Fee. Ich möchte die Frau nicht davon überzeugen. Für mich / oder einen Mann ist es geil, im Mund zu kommen. Aber ich habe volles Verständnis, wenn die Partnerin darüber nicht begeistert ist (z.B. wegen des Geschmacks, der Konsistenz etc.). So ist es zum Beispile bei mir zu Hause und dann lassen wir es eben. Das ist für mich kein Weltuntergang. Ich würde mich nicht gut fühlen, wenn darüber lange diskutiert wird, weil es am Ende höchstens zu einem "Überreden" kommen würde.
     
    #19
    Magic23, 14 Oktober 2003
  20. SchwarzeFee
    0
    Ist richtig, Magic. Überzeugen ist ein bisschen blöd ausgedrückt. Man soll niemanden zu etwas zwingen, auch nicht in einer Partnerschaft!
    Ich selbst fand Schlucken auch mal schön, aber derzeit kann ich es irgendwie nicht. Mich als Mädchen hat nur mal interessiert, warum Männer es schön finden. Warum es denn nicht genauso schön sein kann, wenn sie ihm einen bläst, es aber nicht runterschluckt, sondern er ihr vorher bescheid und sie rechtzeitig weggehen kann? Mich hat interessiert, wo der Unterschied liegt, wenn er im Mund kommt oder nicht.
    Wenn mein Freund etwas nicht mögen würde, würde ich das auch verstehen, aber ich würde ihm dennoch erklären, warum ich dasm, was er nicht machen will, für mich besonders schön ist. Ich würde es aber zu 100% akzeptieren, wenn er nein sagt.
    Also überzeugen war falsch, sorry :smile:
     
    #20
    SchwarzeFee, 14 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlucken eigentlich
bussilaura
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Oktober 2016
59 Antworten
meerlin34
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
29 Juli 2016
5 Antworten
jenny_96
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
17 Januar 2016
74 Antworten
Test