Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schluss gemacht, und nun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Knally, 18 November 2008.

  1. Knally
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    Single
    Mein Freund hat am letzten sonntag mit mir schluss gemacht. Ich wusste es schon an der SMS die er mir geschrieben hat, in der stand das er vorbei kommen würde. Davor hatten wir, ca. 2 wochen, einen streit und er meinte er können nicht mehr und bräuchte eine Pause. Die zweite in unserer Beziehung.
    Toll bin ich nicht so ein Freund von, man verlieren mehr als man bei einer Pause gewinnt, bin ich der Meinung.

    Nach der Pause wollter er uns noch eine Chance geben, aber daraus ist nichts geworden.

    Ich versteh nicht warum Männer immer denken sie tun alles und könnten nicht mehr! Dabei machen sie für die Beziehung herzlich wenig und sollten eigentlich mehr bereit und im Stande sein zutun.
    Ich hab ihm nach dem er schluss gemacht hat noch erzählt was ich immer mache wenn ich ihn nicht sehen kann, auch für längere Zeit und so und er war gerührt. Dann hab ich ihm gefragt ob ich das selbe von meinem Partner nicht auch verlangen kann und er meinte, ja! Warum hat ers dann nicht getan. Schon wieder hat sich meine Freund (auch der davor) ein abgelenkt und nichts innerlich für die Beziehung getan und investiert. Ich reiß mir den Arsch auf... versuche wo es geht ihm eine Freude zu machen und bekomme nicht mal positives Feedback.

    Dazu ist zu sagen das wir in der selben Stadt wohnen die Woche über und er immer so viel Zeit in der Woche und am we mit seinen Freunden verbringt, das ich ihn 3/4 der Woche nicht gesehen hab. ER hat mich auch oft versetzt und das einzige was ich wirklich von ihm verlangt hab ist das er mir absagt wenn er doch nicht kann, oder mir sagt in welcher Kneipe ich ihn finde man hätte ja auch mal hinkommen können.
    Doch es schien mir so als wollte er mich nicht in seinem Leben haben, hat lieber was mit Freunden gemacht statt mit mir.

    Ich bin trotzdem sehr traurig das wir jetzt getrennte Weg gehen obwohl viele immer meinen, mensch du hast was besseres verdient. Doch trotz seiner Fehler (war seine erste Beziehung) liebe ich ihn und ich wünsche das er merken würde, was er da leichtfertig wegwirft, er kann nicht von Liebe sprechen wenn er es so einfach wegwirft. oder nicht?

    Ich hab bestimmt über die hälfte an wichtigen Sachen vergessen... fragt einfach.

    :flennen:
     
    #1
    Knally, 18 November 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Warum genau ist denn jetzt Schluss?

    Weil du zu viel gefordert hast oder er das zumindest so gesehen hat?
    Oder weil er sich eingeengt gefühlt hat oder warum sonst?
     
    #2
    krava, 18 November 2008
  3. Knally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    464
    101
    0
    Single
    den Hauptgrund kenne ich nicht...

    - es ist nur das er wollte das ich offener bin
    - dann will er auch seine Freiheit zurück, weil 2 Abende!! die Woche ja echt zu viel sind
    - und er kommt nicht damit klar das er nicht jede Seite von mir kennt... nach 6 monaten Beziehung, das zählt mit zu offener sein. in dem punkt meint er das wenn ich ihn dinge von mir erst später erzähl das ich nicht ehrlich zu ihm bin.
    - nicht selbstbewusst genug

    ... was ich zu den ganzen Punkten sagen will, ich weiß das ich offner zu meinen Mitmenschen sein kann und ich möchte auch nicht so schüchtern sein wie ich bin, aber er hat mich nie unterstützt in dem Punkt. Es kam nur so Sachen wie, wenn du das nicht bald änderst bin ich weg, ich mach das nicht ewig mit!!

    Anstatt zu helfen hat er Druck ausgeübt und mich auch noch aus seinem Leben herausgehalten
     
    #3
    Knally, 18 November 2008
  4. Lars_wars
    Lars_wars (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist hart was du da durchmachst.
    Ich habe beim Lesen über deinen Freund Ähnlichkeiten mit meiner Freundinn festgestellt. Ich arbeite momentan auch hart daran, die Beziehung wieder zu festigen. Ich habe echt Sch*** gebaut, nein ich bin nicht fremd gegangen, aber so langsam renkt sich wieder alles ein bei mir.
    Das braucht aber Zeit, und wenn du ihm wirklich was bedeutest, wird er auch wieder auf dich zukommen.
    Muss nicht gleich heute oder morgen sein, aber er wird bestimmt kommen.
    Und wenn nicht, dann weißt du woran du bei ihm bist.
    Kopf hoch, alles wird gut.....
     
    #4
    Lars_wars, 18 November 2008
  5. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Mein Freund ist haargenau gleich in der Hinsicht wie du, er war am Anfang sehr schüchtern Mitmenschen gegenüber, aber ich würde niemals so nen Satz äußern wie dein Ex :geknickt:

    Mir kommen die ganzen Gründe irgendwie seltsam vor, als möchte er den wahren Grund nicht sagen...

    Was du jetzt machen kannst ist, du nimmst dir Zeit für dich und versuchst das zu ändern was DU willst, nicht das was er wollte! Lass ihn erstmals in Ruhe, wer weiß was in ein paar Wochen ist
     
    #5
    User 66223, 18 November 2008
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Dann sei froh, dass du ihn los bist!
    Das ist ja mal absolut unsensibel!
    Nicht jeder Mensch fällt gleich mit der Tür ins Haus und das macht einen umso sympathischer. 6 Monate ist ja keine Ewigkeit. Ich kenne nach über 8 Jahren noch nicht alle Seiten meines Partners. Man erlebt trotz langer Beziehungsdauer (und 6 Monate würde ich nicht lange nennen) immer mal noch ÜBerraschungen, aber das machts ja auch interessant.

    Hat er dir denn in den 6 Monaten gleich seine ganze Lebensgeschichte aufgetischt? Alle negativen Seiten offengelegt? Vermutlich nicht.

    VIelleicht hat er auch nur einen Vorwand gesucht, um sein Schlussmachen zu begründen. Auf jeden Fall kanns mit seinen Gefühlen nicht sehr weit her gewesen sein, wenn er dich nicht so akzeptieren konnte/wollte wie du bist!

    Es wird jemand neues kommen! :knuddel:
     
    #6
    krava, 18 November 2008
  7. Knally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    464
    101
    0
    Single
    das hab ich mir auch gedacht. wenn er nicht mal um die beziehung kämpft, dann kann ich ihm auch nicht so viel bedeutet haben.
    Ich weiß das seine Freunde ihm sehr wichtig sind und jetzt wo wir auseinander sind, bittet er mir an immer für mich dazu sein und weiß nicht. Er meinte er erträgt es nicht das es einem menschen den er sehr gerne hat schlecht geht.

    Ich kapier das nicht, warum verletzt er mich dann erst?! Warum bemüht er sich jetzt um mich und nicht vorher. Warum hat er mich kein Stück in sein Leben integriert?
     
    #7
    Knally, 18 November 2008
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Halt Abstand und klammer dich nicht an irgendein Freundschaftsangebot.
    Vielleicht in 1-2 Jahren mal, aber jetzt tut dir das nur weh.
    Schluss ist Schluss und wenn ihr jetzt noch groß Kontakt habt, dann fällts dir umso schwerer, das zu akzeptieren.
    Und er soll ja auch nicht denken, dass er dich jederzeit wieder zurück haben kann, wenn ihm einfällt, dass er doch lieber wieder mit dir zusammen wäre als mit seinen Freunden.

    Brich den Kontakt ab und zeig ihm, dass du auch ohne ihn klar kommst. Du wirst das schaffen, auch wenns erstmal sehr schwer wird, aber es kommen wieder bessere Zeiten! :smile:
     
    #8
    krava, 18 November 2008
  9. Knally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    464
    101
    0
    Single
    ich weiß das Kontakt abbrechen richtig ist. nur was wenn ihm irgendwann demnächst klar wird, das er eigentlich hätte an allen Punkten die ihn stören arbeiten können und das ich doch wichtiger für ihn bin als gedacht. Man sag ja nicht umsonst das einem erst bewusst wird was man am andern hat, wenn man ihn verloren hat.

    Ich weiß nicht ob ich mir wünschen soll das er aus seinen Illusionen aufwacht und einfach normaltickend wieder zurückkommt, ich weiß es echt nicht.

    Ich weiß nur das ich mich nicht für in verbieg und das er genau wie ich manche Fehler einfach akzeptieren sollte. Es scheint so als wäre er auf der Suche nach was besserem, aber gibt es das immer, ja! Und trotzdem bleibt man mit dem Menschen dem man liebt zusammen.
     
    #9
    Knally, 18 November 2008
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Dann hat er ganz einfach Pech gehabt!!
    Das hätte er sich vorher überlegen müssen, zumal ihr ja angeblich schon mal eine Beziehungspause hattet.

    Und ganz ehrlich: Wenn ihr nach weniger als 6 Monaten Beziehung schon eine Pause braucht, dann spricht das nicht unbedingt für die Ernsthaftigkeit bzw. die Langlebigkeit eurer Beziehung. Das klingt dann eher nach verzögerter Trennung und das wars letztlich wohl auch.

    Wünsch es dir nicht! Wenn er zurückkommt, dann weißt du nicht für wie lange. Und ob er sich wirklich geändert hat, weißt du genauso wenig. Du wirst wieder hoffen, wieder verletzt werden... Und das solltest du dir nicht antun.

    Den Menschen, den man liebt und mit dem man eine Beziehung führt, hält man normalerweise für das Beste. Wenn nicht, dann liebt man nicht und dann sollte man auch Schluss machen.
     
    #10
    krava, 18 November 2008
  11. Knally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    464
    101
    0
    Single
    So denke ich auch, in gewisser Weise. Vielleicht sollte ich froh sein das er weg ist. Ich glaube das wenn er sich allen weiblichen Wesen in einer Beziehung gegenüber so verhält das er nie glücklich werden wird.

    Weißte ich hab halt gedacht, Mensch das ist seine erste Beziehung er weiß nicht so ganz wo der Hase langläuft und hab ihn versucht auf alle Fehler möglichst vorsichtig hinzuweisen, (das fand er nicht so toll und wollte es lieber ganz hart und direkt) doch am Ende hat er nie verstanden worin meine Probleme lagen und wenn ich auch andere Paare sehe wo die Partner viel zutun haben und einen großen Freundeskreis bzw. Verantwortung, dann sehe ich bei denen trotzdem das sie ihr Leben zusammen planen und nicht auseinander. Viele reden immer von einengen und das sei der Grund... aber das ist doch alles Kinderkacke, entweder man bekommt Beziehung und Freunde unter eine Hut oder man sollte Single bleiben. Weil was ist wenn man später mal zusammen wohnt? Man kann ja ruhig mal Abende für sich machen, trotzdem sollte es doch ein Anliegen sein mit dem geliebten Menschen Zeit zu verbringen
     
    #11
    Knally, 18 November 2008
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Seine erste Beziehung?
    Wie alt ist er denn?
    Hatte er bislang immer lockere Affären?

    Jetzt weißt du ja auch warum.
    Es ist seine Sache, wenn er lieber frei und ungebunden ist. Aber das hätte er sich früher überlegen können/müssen, dann hätte er dich da nicht mit reingezogen.
    Es lag nicht an dir. Mit jeder anderen wärs genauso schief gegangen.
     
    #12
    krava, 18 November 2008
  13. Knally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    464
    101
    0
    Single
    Er ist 23 und hatte davor auch keine Affären oder sowas in der Art. Es scheitert alles bei ihm sonst schon sehr zeitig und ich dachte es lag daran das er selber so verletztlich ist und auch Angst hat eine Beziehung einzugehen. Aber verletztlich heißt nicht gleich einfühlsam.

    Es kommt mir nur immer vor das die Kerle in einer Beziehung plötzlich beschließen... nee Bindung ist blöd ich möchte mich austoben.

    Oder auch das er Monate lange mit einer zusammenarbeitet von der er wusste das sie in ihn verliebt ist und das sie wenn er keine Beziehung gehabt hätte ein Option wäre. HALLO und da soll man nicht eifersüchtig sein wenn er mehr Zeit mit all seinen Kollegen verbringt statt mit mir?! :geknickt:
     
    #13
    Knally, 18 November 2008
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Also war er Jungfrau?
    Entweder sehnt er sich nach einer Beziehung bzw. einer Frau oder eben nicht. Ist ja durchaus möglich, dass er das nicht braucht. Und wenn er es will, dann muss er eben seine Angst überwinden, wobei ich nicht glaube, dass er überhaupt Angst hat.

    Du bist verletzt, klar. Auch mein Partner hatte solche Phasen, zwar nicht genauso, aber ähnliche. Auch er hat mal beschlossen, er will lieber eine Andere. Dass wir jetzt wieder/immer noch zusammen sind, ist vielleicht Zufall, vielleicht Schicksal - ich weiß es nicht.

    Da wäre ich auch eifersüchtig gewesen, aber das sagt ja, dass er durchaus eine Beziehung möchte. Passt ja nicht zu deiner THeorie, dass er Beziehungsangst hat.
     
    #14
    krava, 18 November 2008
  15. Knally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    464
    101
    0
    Single
    Ich glaube nicht das er Beziehungsangst in dem Sinne hat... aber nach diversen Fehltritten bei der Anäherung an eine Frau hat ers erstmal sein gelassen wegen der Enttäuschungen und so.

    Aber warum hat er in den letzten Wochen überhaupt noch von Liebe gesprochen? Warum haben wir uns Gedanek über die Zukunft gemacht? Weil er eigentlich schon nicht mehr wollte?! Toll, und ic hweiß ja auch das er anders sein kann aber er lässt halt gerne ohne nachzudenken seinen Stress an allen aus und auch an mir und weiß nicht ich kann nicht glauben das er der falsche ist. Ich war mir auch hier wieder so sicher das es funktionieren würde ich und ich glücklich sein könnte.

    Als ich ihm gesagt hab das ich gerne geliebten menschen eine Freude mache, hat er gesagt das ich mehr an mich denken soll. wenn das alle in einer Beziehung machen, dann kann ich auch Single sein
     
    #15
    Knally, 18 November 2008
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Solange er diese Enttäuschungen noch nicht verarbeitet hat, hat es keinen Sinn, was Neues anzufangen. Und nach 6 Monaten müsste er ja gemerkt haben, dass du es ernst meinst und ihn nicht verarschst.

    Vielleicht hat er sich nicht getraut, dir früher die Wahrheit zu sagen. Vielleicht dachte er, alles würde sich noch entwickeln (auch von seiner Seite aus). Männer machen das gerne, dass sie Probleme erstmal ignorieren und wegschieben und sich denken: Wird schon alles werden.

    Vielleicht meinte er damit, dass du eben mehr an dich denken sollst. Vielleicht fühlte er sich bedrängt von zu vielen Geschenken und Aufmerksamkeiten. Ich weiß ja nicht, wie oft das vorkam. Man kann einen Partner damit auch emotional unter Druck setzen.
     
    #16
    krava, 18 November 2008
  17. Knally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    464
    101
    0
    Single
    Ich hab ihn nicht bedrängt zu letzt war er der Meinung das wir uns beide keine Mühe mehr gegeben hätten aber das sehe ich anders. Ich kann ihm doch nicht die Verantwortung dafür abnehmen das er seine Gefühle nicht aus heiterem Himmel verliert...

    Immerhin war für letztes we ein Kurzurlaub nach Berlin geplant, aber er hatte ein Treffen, und er hätte es sogar mir zu liebe abgesagt. Warum aber sagt er es nicht in seinem Interesse ab, immerhin hatte ich mehr als eine Überraschung für ihn und er sagt nur mir zu liebe ab. Toll das war auch sehr verletzend und als ich ihm versucht hab zu erklären das er genauso ein Interesse daran haben sollte das wir uns sehen naja gabs den Streit.

    Das ist alles so dumm und lächerlich das man drüber lachen sollte, und mir ist mehr als nur zum weinen zu mute!:flennen:
     
    #17
    Knally, 18 November 2008
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hattet ihr das gemeinsam geplant? Oder wer hat das gebucht?

    Ich glaube, er hatte einfach generell keine Lust mehr auf eine Beziehung und auf Rechenschaft, Verantwortung etc.
    DESHALB hat er Schluss gemacht und nicht wegen deiner Schüchternheit o.ä. Das hat er nur vorgeschoben.
     
    #18
    krava, 19 November 2008
  19. Knally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    464
    101
    0
    Single
    Wenn dem wirklich so ist... warum gibt er sich im Moment so viel mehr mühe mit mir. Erzählt mir wann er kann und wann nicht und fragt ob wir uns nochmal sehen können.
    Ich weiß das ich so wieder auf die Nase fliegen werden. Aber ich will ihn verstehen und es hörte sich auch Dienstag Abend so an als hätte er einiges mehr begriffen als vorher und hatte Angst das sich die Fehler einfach nur wiederholen, also nicht unbedingt mal meine.

    Weißt es war am Dienstag so schönnnnnn, wenn es so immer wäre, wäre ich glücklich. Ich weiß, lass die Finger von ihm.... ich weiß es, aber ich hänge an ihm und ich weiß dass das was er falsch gemacht hat nicht absichtlich geschah und ich weiß das wenn er wollte er sich auch ändern könnte. Die Änderungen wären minimal. Und wenn alles so bliebe wie jetzt, ist es auch einfach nur eine Beziehung ohne SEX! Nicht mehr und nicht weniger

    Wir sind Dienstag zu dem Schluss gekommen, dass die Gründe für die Katastrophe bzw. die initialen Auslöser echt nur zum tot-lachen sind... wenn es nicht so traurig wäre und mir nur den Mut bräuchten gemeinsam, statt jeder für sich daran zu arbeiten.

    Das Leben geht auch ohne ihn weiter, irgendwann, aber warum etwas wegwerfen was eigentlich noch mehr als viel Potential hat. Warum sollte ich nicht an ihn glaube wenn ich mehr als einmal das Gefühl hatte in seine Seele blicken zu können und weiß wie er im Grunde seines Herzens (mal ganz ohne Stress ist)
     
    #19
    Knally, 20 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schluss gemacht
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten
alfredo87
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 April 2016
12 Antworten
Tioh
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2016
8 Antworten