Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schluss nach 6 Jahren und nicht sicher

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Swill, 1 Januar 2009.

  1. Swill
    Swill (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallo, ich bin nochmal hier um eure Ratschläge zu erfragen.

    Meine Freundin und ich sind fast 6 Jahren zusammen, wir haben uns in einer Disco kennen gelernt, das war wirklich Liebe auf der ersten Blick, das Zusammenkommen hat nicht alnge gedauert, direkt beim 1. Date im Schwimmbad haben wir uns geküsst. Das war wirklich sehr sehr schön. In den vergangenen 6 Jahren haben wir sehr viele Höhen und Tiefen durchstanden, unter anderem ihre Krebserkrankung, den Tod naher Verwandter und berufliche Probleme ihrerseits. (Eigentlich alles ihre "Probleme" die ich gerne mit ihr geteilt habe)

    Seit Anfang des Jahres dreht sich bei mir alles, beruflich nur noch Stress, dazu gesundheitliche Probleme, die bis zur Berufsunfähigkeit gehen, sowie vor 2 Monaten Diagnose Krebs. Alles was sie dazu beiträgt ist seit Anfang des Jahres mit einem anderen Kerl durch die Gegend zu springen mit dem sie Zitat "aktuell einfach besser auskommt und mehr Spass haben kann". Anfang Oktober habe ich sie dann mal drauf angesprochen. Sie teilte mir dann mit, dass sie sich ihrer Gefühle mirgegenüber nicht mehr sicher ist und erstmal eine Trennung auf Zeit möchte. In dieser Zeit habe ich mir nochmal wirklich alle Mühe gegeben und sie davon überzeugt, dass ich sie liebe. Sie hat es dann nochmal probiert, aber letzte Woche Dienstag kam dann das erneute aus, zeitgleich ist sie dann mit dem Sp**** zusammen gegangen. Mittlerweile schreiben wir uns wieder, und sie weiss nicht mehr, ob das eine gute Entscheidung war oder obs ein grosser Fehler war, Freunde bleiben bla bla....

    So, jetzt 1. Frage: Warum lässt dieses Weichei zu, dass ich mit ihr in die Sauna gehe, sowas wäre aus meiner Sicht nicht drin. Ich meine, warum lässt er auch noch zu, dass ich sie nochmal nackt sehen kann?

    2. Frage: Warum lässt sie sowas zu? Sie ist sich ja nicht sicher, hat mir auch erklärt, dass ich mehr um sie kämpfen sollte etc... Aber mit dem Ex in die Sauna? Das geht auch schon wieder zu weit...

    3. Frage ist, wie ich damit umgehen soll, falls sie nochmal zurück kommt. Die beiden sehen sich 2x die Woche und fahren auch auf Lehrgänge mit Übernachtung, das würde ich so nicht mehr tolerieren können.

    Soderle, danke erstmal, bin mal auf eure reichhaltigen Ratschläge gespannt.

    LG
    Steffen
     
    #1
    Swill, 1 Januar 2009
  2. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Also ich fasse nochmal kurz zusammen: sie ist sich ihrer Gefühle nicht mehr sicher, hat bereits einen anderen und meint du sollst mehr um sie kämpfen? Bitte?!? :eek:

    Ich glaube es bringt nichts sich weiter Hoffnungen zu machen. Wenn ihr bereits einen zweiten Versuch unternommen habt und der gescheitert ist, wird ein Dritter vermutlich erst recht nichts ändern.

    Vielleicht weiß ihr neuer Freund ja gar nichts von ihren Plänen mit dir?
    Aber meinst du wirklich, es ist eine gute Idee mit deiner Ex in die Sauna zu gehen? Sie spielt irgendwie mit euch beiden und das finde ich nicht fair. Ich würde an deiner Stelle lieber erstmal Abstand zu ihr halten. So wie du sie schilderst, scheint sie recht egoistisch zu sein. Du hast Probleme und sie amüsiert sich anderweitig, weil du plötzlich nicht so unterhaltsam für sie bist, wie sie es gerne hätte. Das finde ich schon dreist.
    Du schilderst, dass du dir stets Mühe gegeben hast um sie nach der ersten Trennung umzustimmen, was ja auch geklappt hat. Kam denn da auch etwas von ihrer Seite rüber? Wenn nicht, dann scheint sie dich nur nochmal aus Gewohnheit zurück genommen zu haben. Ich finde die Vermutung liegt nahe, dass da keine richtigen Gefühle im Spiel gewesen sein können, weil sie sich nach der 2. Trennung sofort in die nächste Beziehung stürzt. Das klingt so, als hätte sie die Geschichte mit dir schon längst zu den Akten gelegt.

    Wie lange wart ihr denn das 2. Mal überhaupt zusammen?
     
    #2
    Kelly85, 1 Januar 2009
  3. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Was du erlebt hast ist mit Sicherheit hart und ich will dir zu allererst einmal viel Glück und Kraft für die nächste Zeit wünschen. Ich verstehe auch, dass du wütend, verletzt und enttäuscht bist was deine (Ex)Freundin angeht, das würde wohl jedem so gehen und ihr Verhalten ist nicht fair, wenn man bedenkt, was du für sie die letzten Jahre über getan hast.

    Zu deinen Fragen:

    1. Die eigentliche Frage ist - wieso tust du dir as an, mit ihr in die Saune zu gehen, obwohl sie mit ihm zusammen ist? Wenn es dir dabei schlecht geht, solltest du keine gute Miene zum "bösen Spiel" machen. Wenn sie sich nicht entscheiden kann, ist es für sie natürlich das Einfachste, von beidem ein bisschen zu schnuppern. Aber die beste Lösung ist das gewiss nicht. Nicht für dich.

    2. Wie gesagt, ich denke sie will halt ein bisschen von beidem, eben weil sie sich nicht sicher ist und das in ihrer Situation sicher der bequemste Weg ist.

    3. Erstmal würde ich auf Abstand gehen und WENN sie nochmal zurückkommt, kannst du das ja mit ihr Besprechen und weitersehen, wie das dann sein könnte oder wie man das regeln könnte oder ob es einfach nicht mehr geht, weil zu viel passiert ist. Aber in erster Linie solltest du jezt mal Abstand gewinnen, denn dauerhaft in dieser Wartehaltung feststecken, das ist nix. Am besten wäre wohl den Kontakt ganz abzubrechen fürs Erste. Das ist auch die einzige Möglichkeit für sie herauszufinden, ob sie dich vermisst. Denn noch muss sie dich ja nicht missen, sie pennt zwar jetzt bei einem anderen, aber du bist quasi auf Abruf und ihr seht euch trotzdem...
     
    #3
    Película Muda, 1 Januar 2009
  4. Swill
    Swill (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo und vielen Dank erstmal für die Antworten. So in etwa hatte ich mir das vorgestellt.
    Ich habe das erste mal vor 3 Jahren hier geschrieben, damals gings auch um dieses Beziehung, weil ich eine wirklich nette andere Frau kennen gelernt habe. Aber ich habe mich damals dafür entschieden dieser Bezeihung eine Chance zu geben und habe meine Freundin auch nicht ansatzweise betrogen (noch nicht einmal einen Kuss auf die Wange mit der anderen getauscht!) Wollte damit eigentlich nur sagen, dass ich wirklich auf sehr sehr viel verzichtet habe um mit ihr zusammenzusein und jetzt wirklich sehr enttäuscht bin.

    zu der Frage, wie lang wir nach der von ihr ausgehenden Trennung zusammen waren, ca 7 Wochen :ratlos: wobei sie von den 7 Wochenenden an 5 Wochenenden durch Abwesenheit geglänzt hat (Lehrgang..... glaube ich zumindest immer noch)

    Es gibt so einen dämlichen Spruch, dass sie nicht Teil meines Lebens sei, sondern mein Leben ist, so dämlich wie der Spruch ist, so sehr ist er auch wahr. die letzten Jahre habe ich wirklich alles für sie getan, auf Händen getragen und wirklich überall geholfen. Fast mein kompletter Freundeskreis hat sich mittlerweile durch berufliche Gründe aufgelöst, viele sind weggezogen oder haben mittlerweile Familien gegründet, von daher war sie wirklich Hauptbestandteil meines Lebens. Wenn sie jetzt geht habe ich wirklich nichts mehr, deswegen hänge ich so sehr an ihr. Nicht nur, weil ich sie wirklich liebe, sondern weil sie wirklich alles ist, was ich habe. Ich meine noch deutlicher kann man die Liebe ja wohl nicht beweisen, oder?

    Aber ihr habt gewiss recht, ich gehe hier noch komplett vor die Hunde wenn das so weiter geht. werde auf jeden Fall mal morgen die Sauna ausfallen lassen.

    Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch, kann grad wirklich jedes aufbauende Wort gebrauchen, weil wirklich alles in dem letzten halben Jahr schief gelaufen ist, was nur schief laufen konnte...

    Erstmal :herz: lichen Dank!!!!!
     
    #4
    Swill, 1 Januar 2009
  5. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Du tust mir echt so leid. Und ich finde es einfach unter aller S**, was sie macht. Du hast ihr bei allem beigestanden und wo es dir schlecht geht, geht sie? Merkt, dass sie mit ihm "aktuell besser auskommt"? Was für ein Schwachsinn.

    Sorry, das mag jetzt sehr hart klingen, aber wenn mein Freund mir in so schweren Zeiten nicht zur Seite steht und nur wiederkommt, wenn alles besser ist ... darauf kann ich verzichten! Das ist dann keine Liebe von seiner Seite. Zumindest sehe ich das so.

    Dass du die Sauna schon absagst, find ich gut. Was du momentan wirklich brauchst, ist Abstand und Zeit für dich. Ist ja schön, dass sie sich ihrer Entscheidung nicht mehr sicher ist, aber andererseits: Sie hat sie getroffen, als es dir schlecht ging. Das zeugt für mich nicht mal mehr von richtigen Respekt dem anderen gegenüber. Sowas tut man einfach nicht. Nennt mich Moralapostel, aber ich finde, dass das einfach nicht geht.

    Es ist leider wirklich was dran, dass man manchmal erst sieht, was für ein Mensch der andere ist, wenn man durch schwere Zeiten geht. Tut mir echt leid für dich. :knuddel:
     
    #5
    Guzi, 1 Januar 2009
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das Einzige, was du du tun solltest ist, mit ihr zu reden!
    mir tut das mit der Krebsdiagnose sehr sehr leid. Um welchen Krebs handelt es sich denn und wie weit ist er schon forgeschritten?

    Die nächste Zeit wird für dich sicher hart werden und du brauchst Kraft, verschwende diese nicht an deiner Ex-Freundin, so blöd sich das jetzt auch anhört.... sie scheint mit dir zu spielen, evtl. ist sie sich wirklich nicht mehr sicher und braucht einen Anstoss. Lade sie zu einem Kaffee ein und versuche mit ihr nochmal über alles zu reden, über eure Gefühle, über den anderen Mann und über das, was SIE will! es bringt dich doch nicht weiter, wenn du um sie kämpfst, ohne das überhaupt eine Möglichkeit einer chance besteht...
     
    #6
    User 37284, 1 Januar 2009
  7. Swill
    Swill (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Der Krebs ist ein Stachelzellenkarzinom, also nichts tötliches, aber durch die Lokalität in der Leistengegend (Fragt nicht, warum ich dort einen Hautkrebs kriege.... :zwinker:) äusserst peinlich in der Behandlung. Die Diagnostik an und für sich ist schlimmer als der Befund selber. Aber trotzdem bleibt immer ein mulmiges Gefühl dabei "Krebs" zu haben.

    Danke, ihr habt mir nochmal den Kopf wachgerüttelt, ich denke dass ich viel zu lange diese einseitige Liebe investiert habe und jetzt nen Schlussstrich ziehen werde!
     
    #7
    Swill, 1 Januar 2009
  8. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Einen Schlussstrich zu ziehen ist sicher die richtige Entscheidung in deiner momentanen Phase. Du darfst nicht länger abhängig bleiben von dieser Frau, selbst wenn es noch eine Chance für eure Liebe gäbe, dürfte es nicht so weitergehen! Es ist kein Leben, wenn man permanent auf jemanden angewiesen ist, ohne den es weder vorwärts noch rückwärts auch nur einen Zentimeter geht. Denk jetzt erstmal an dich, gehe Hobbies nach, wenn du welche hast. Triff dich mit den verbliebenen Freunden und versuch möglichst neue Leute kennenzulernen. Geh raus, mach Sport, tu was immer dir gut tut und versuch mal 'ne Weile nicht an sie zu denken bzw. daran zu denken, was sie dir momentan antut und dass du wirklich etwas viel viel besseres verdient hast als sie!
     
    #8
    Película Muda, 2 Januar 2009
  9. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Richtig so. Was willst Du mit einer Frau die nur nimmt, aber nichts geben will/kann? Das ist keine Partnerschaft, sondern Ausbeutung.
     
    #9
    kingofchaos, 2 Januar 2009
  10. Swill
    Swill (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke an euch alle!

    Guten Morgen und nochmal vielen Dank an alle!

    So, Thema ist durch, bin zwar jetzt erstmal wieder tierisch depri, aber ich denke dass das mit der Zeit wieder wird. Ich denke auch, dass ich so sehr an ihr gehangen habe, weils die erste lange Beziehung war, in der wir viel erlebt haben, ob Urlaube oder die Tiefs, iwie war es ja auch nicht ganz verkehrt.
    Man, was war ich mal verliebt, aber nach den letzten beiden Posts ist mir wirklich klar geworden, dass es so nicht auf Dauer weitergehen kann, genau dieses Gefühl auch geliebt zu werden vermisse ich selber sehr stark.

    Jetzt gehts erstmal dran wieder selbstbewusster zu werden, habe mir ein ehrgeiziges Ziel gesetzt (halben Ironman), dessen Training sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, so dass ich viel Ablenkung habe und viel aus der Bude rauskomme

    Vielen Dank nochmal an alle :bier:
     
    #10
    Swill, 2 Januar 2009
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Hey, das klingt doch schon mal sehr viel besser :smile:
    Dass du jetzt das Gefühl geliebt zu werden vermisst, ist logisch. Aber hättest du dich mit ihr noch geliebt gefühlt? Hat sie dir dieses Gefühl noch geben können in den letzten Monaten? Wohl eher nicht.
    Sechs Jahre sind eine ganze Stange Zeit, das lässt sich nicht einfach auslöschen und es wird eine Weile dauern, bis die Sache verdaut ist. Aber ich glaube, du bist auf einem guten Weg.

    Das mit dem Ironman ist eine feine Sache, lenkt in der Tat gut ab und macht auch tierisch stolz, wenn mans geschafft hat :zwinker:
    Wo startest du denn?
     
    #11
    Miss_Marple, 2 Januar 2009
  12. Swill
    Swill (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke nochmal für die Ablenkung :zwinker:

    ich habe mich mal für Mannheim am 16. August angemeldet, mal schauen, ob die mich so kurzfristig noch zulassen. ISt wohl noch offen, aber mir fehlen Leistungsnachweise vom letzten Jahr. Wird der Trainier wohl klären :zwinker:
     
    #12
    Swill, 2 Januar 2009
  13. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Es gibt in MA nen Ironman?! Kannst du mir da mal nen Link oder sowas schicken, gerne auch per PN? :eek_alt:
    Oder meinst du Maintal - den 70.3 in Wiesbaden?
     
    #13
    Miss_Marple, 2 Januar 2009
  14. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Ich denke mal da kommen noch harte Zeiten auf dich zu. So eine lange Beziehung steckt man nicht ohne weiteres weg. Auch wenn man eigentlich reell einsehen muss, dass man ohne den Partner besser dran ist, schmerzt der Verlust. Mir geht es ja momentan genauso. Ich finde das Forum hier ist dabei schon sehr hilfreich, denn geteiltes Leid ist halbes Leid. Und irgendwie tut es in einer solchen Situation auch gut ein paar nette Worte und Meinungen zu hören.

    Das du für Ablenkung sorgst ist auf jeden Fall ein guter Weg, damit dir nicht die Decke auf den Kopf fällt.
    Wenn du sagst, dass sie das Zentrum deines Lebens war und du nicht mehr viel Freunde hast, was ist mit deiner Familie? Mir hat meine Familie in dieser Situation sehr viel Kraft gegeben. Ich glaube bei dem Trennungsschmerz braucht man einfach auch mal jemanden, der einen etwas bauchmiezelt. :zwinker:
     
    #14
    Kelly85, 2 Januar 2009
  15. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hilfts ja auch, eine gewisse Portion Wut auf die Ex zu entwickeln. Zumindest das Abschliessen fällt dann wesentlich leichter.
     
    #15
    kingofchaos, 2 Januar 2009
  16. Swill
    Swill (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ups, sorry

    Hi, sorry, der HALBE Ironman findet in Wiesbaden statt http://www.ironman703.de/ ISt für Siegerländer wie mich fast das gleiche :zwinker:

    Naja, was soll ich sagen, ich bin doch schwach geworden und war doch mit ihr in der Sauna :kopfschue
    Ging hauptsächlich drum, zu sehen wie sie reagiert. Wir waren beide sehr traurig und haben und dann anschliessend nochmal kurz zu nem Bierchen hingesetzt. Sie meinte, dass sie mich immer noch lieben würde und dass das grösste Problem nicht mehr ihre Unsicherheit wäre, sondern wie sie ihr Gesicht wahren könne. Ich habe ihr nochmal ein paar meiner Meinungen dargestellt, u.a. die fehlende gegenseitige Liebe, kein Verständnis für meine Krankheit und mein Knie etc. und dass ich das auch nicht so prickelnd fand.

    Jetzt ist wie wieder unsicher, wer hätte das gedacht :zwinker:

    Ich mache mir dort keine Hoffnungen mehr, aber ich denke, zumindest das befreundet bleiben sollte nach dem gestrigen Tag leichter fallen, was mir sehr wichtig ist, weil ein sehr grosser Teil unseres Freundeskreises halt aus ihren Leuten besteht, mit denen ich z.T. besser zurecht komme wie sie :zwinker:

    Danke nochmals an euch alle!
     
    #16
    Swill, 3 Januar 2009
  17. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Ich denke das ist wirklich sehr vernünftig. Allerdings wird dir wohl eine sofortige Freundschaft nicht gelingen. Es ist sicherlich besser, erstmal etwas Abstand zu halten, um eure Gefühle zur Ruhe kommen zu lassen.
    Ich versuche nämlich die selbe Schiene mit meinem Ex zu fahren und muss sagen es funktioniert nicht. Ich bin tierisch eifersüchtig auf ihn und irgendwo keimt auch jedesmal wieder Hoffnung auf, wenn er als Freund nett zu mir ist. Das ist sehr schwer. Und ich bin froh, dass ich ihn ab heute erstmal 3 Wochen nicht mehr sehen muss.
     
    #17
    Kelly85, 3 Januar 2009
  18. Swill
    Swill (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Oh, das tut mir für dich gleich mit leid. Ich kann das sehr sehr gut nachvollziehen.
    Danke trotzdem, dass du mir deine Erfahrungen schilderst und mir hilfst. ISt gewiss auch nicht einfach das zu schreiben, weil du dich dann an deine Situation erinnert fühlst?
    Mir gehts heute eigentlich schon wieder besser, gestern als ich sie gesehen habe wars schlimm, vor allem in der sauna, wenn man ihren Körper sieht und weiss, dass es nicht wieder so sein wird wie früher. (nicht, dass mich jemand jetzt als sexist abstempelt, meine damit Zärtlichkeiten etc.... :zwinker: )

    Das nächste Problem wird glaube ich sein, einen adäquaten Ersatz zu finden, hört sich schlimmer an, als ich meine, ich suche eher nach jemanden, dem man vertrauen kann, sich austauschen und sich geborgen fühlen kann, da ich durchaus sehr harmoniebedürftig bin :zwinker:

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!!!

    LG

    Steffen
     
    #18
    Swill, 3 Januar 2009
  19. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Ich muss mich nicht erinnern, ich bin mittendrin. :zwinker: Mein Freund hat mich 3 Tage vor Weihnachten verlassen.
    Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Mir hat es auch geholfen, als ich mit meinem Ex nach der Trennung noch ein paar Mal Sex hatte. So blöd wie das auch klingt. Aber das hat dieses Sehnsuchtsempfinden gestillt, dass man sowas nie wieder erleben wird. So konnte ich alles eben nochmal bewußt erleben und Abschied nehmen. Ich denke mal, bei dem Saunabesuch ging es dir da wohl ähnlich. Ich finde das hat nichts mit Sexismus zu tun. Ich sehe das eher als ein kleines Abschiedsritual an.
    Ja, da stimme ich zu. Nachdem man sich jahrelang an einen Partner gewöhnt hat und immer versucht hat ihm alles Recht zu machen, ist der Gedanke, dass man je wieder jemand anderen so lieben kann irgendwie unvorstellbar. Aber so bitter wie es ist, versuche ich mir immer zu sagen, dass man etwas besseres verdient hat als einen Partner der einen im Stich lässt, wenn's einem wirklich schlecht geht. Sowas ist mies. Vorallem wenn man sich selbst für die Partnerschaft aufopfert, aber nichts zurück bekommt. So schwer kann es da doch nicht sein, sich zu verbessern. Schlimmer kann's wohl kaum werden. :tongue:
     
    #19
    Kelly85, 3 Januar 2009
  20. Swill
    Swill (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Man, was bin ich grad wieder down :cry:

    War eben ein wenig auf wkw unterwegs, ist echt hart, wenn man da bei jedem 3. oder 4. Freund / Freundin sieht, dass die glücklich vergeben sind und noch viel schlimmer auch noch meine Ex kennen, jedes mal, wenn ich ihr Bild dort sehe brennt es in mir. Ich muss wirklich bekloppt sein, immer noch so an ihr zu hängen, oder wirklich verliebt.

    Scheisse, jetzt geht wieder diese Einsamkeit los. Vor allem diese Angst, nichts neues zu finden. ICh war nie ein besonderer "Frauenheld" und hatte vor ihr immer nur Beziehungen die nur ein paar Wochen gehalten haben. Das war immer sehr enttäuschend, weil ich eher auf Vertrautheit stehe und eher ein Typ für festere Beziehungen bin (dachte ich zumindest)

    Das deprimiert mich schon wieder alles so sehr, habe echt schon überlegt mir dabei professionell helfen zu lassen (nein, nicht der Puff, eher in Richtung psycho :engel: )

    Nenene....
     
    #20
    Swill, 5 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schluss Jahren sicher
Tioh
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2016
8 Antworten
Rory
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2015
6 Antworten
k1994
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Januar 2014
13 Antworten