Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schlussmachen, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Matze1234, 31 Oktober 2008.

  1. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo allerseits,

    ich bin nun seit 1 Jahr mit meiner Freundin zusammen. Wir hatten in letzter Zeit sehr oft Streit, auch aufgrund ihrer starken Eifersucht. Sie wolle sich ja auch die ganze Zeit schon ändern, aber das ist einfach ihre Eigenart, die sie, meiner Meinung nach nicht einfach so ablegen kann. Sie regt sich ja schon drüber auf, wenn ich kurz via Internet einer Klassenkameradin schreibe oder mich mit der unterhalte.
    Um ehrlich zu sein, hab ich langsam keine Lust mehr, nachdem was alles gelaufen ist. Die Beziehung läuft auch jetzt nicht so, wie ich es mir eigentlich vorgestellt hätte.
    "Leider" (bitte noch falsch verstehen, es geht nur um die Erfahrung) habe ich noch nie eine Beziehung beendet (außer mal ne Affäre, wo aber eigentlich nicht viel gelaufen ist). Deswegen hab ich auch schon ein bischen Angst vor diesem Schritt, zumal sie sehr sensibel, nah am Wasser gebaut ist und extremst an mir hängt. Daran bin ich aber auch nicht ganz unschuld, denn ich habe ihr in der letzten Zeit immer wieder vermittelt, dass alles i.O. ist, wenn sie irgendwelche Befürchtungen hatte, einfach weil ich mir unsicher war, ob das jetzt der richtige Schritt ist.

    Könnt ihr mir weiterhelfen?

    Gruß
     
    #1
    Matze1234, 31 Oktober 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Du wirst wohl die Karten auf den Tisch legen müssen. Alles andere bringt ja nichts. Du machst dir und ihr was vor und das geht sicherlich nicht lange gut und dann wird sie dich fragen, warum du ihr nicht früher die Wahrheit gesagt hast.

    Erklär ihr ganz in Ruhe, dass du unzufrieden bist; dass du auf Dauer mit ihrer Eifersucht nicht zurecht kommst und dass du dir einfach keine Zukunft mehr mit ihr vorstellen kannst.
    Natürlich wird es nicht leicht für sie, aber es ist nun mal die Wahrheit und die muss sie akzeptieren. Luftsprünge wird sie sicher nicht machen, aber es muss ja raus.

    Viel Glück!
     
    #2
    krava, 31 Oktober 2008
  3. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Eine Trennung im "Schongang" gibt es leider nicht, ebenso wie ein Patentrezept für's Schlussmachen. Es ist auf jeden Fall immer ein harter Schritt und du musst damit rechnen, dass du deine Freundin ziemlich verletzen wirst. Allerdings bringt es natürlich auch nichts, nur aus Angst vorm Schlussmachen die Beziehung weiterzuführen - damit werdet ihr beide auf Dauer nicht glücklich.

    Ich finde, du solltest dich auf jeden Fall nicht einfach zwischen Tür und Angel von ihr trennen, sondern sie um ein ruhiges Gespräch zu zweit bitten, am besten an einem Ort, an dem ihr ungestört seid. Nenn ihr ganz klar deine Gründe, stehe konsequent zu deiner Entscheidung und mach ihr keine Hoffnungen. Sag ihr, dass du die Zeit mit ihr sehr genossen hast (wenn das der Fall ist), aber dass du definitiv keine Zukunft mehr für euch beide siehst. Meiner Meinung nach solltest du auf keinen Fall mit der "Wir können ja Freunde bleiben"-Nummer kommen, denn das ist in einem solchen Moment alles andere als ein Trost. Sei ehrlich, aber nicht zu hart und mach dich vor allem darauf gefasst, dass Schlussmachen kein Zuckerschlecken ist...

    Ich wünsche euch beiden alles Gute!
     
    #3
    khaotique, 31 Oktober 2008
  4. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke für die Antworten
    Nunja, sie kommt heute zu mir. Will auf jeden Fall mal noch drübern schlafen. Aber hier bei mir möchte ich das nicht machen, dann würde sie sich ausgeliefert fühlen. Aber ich hab irgendwie keine Idee wo ich das machen soll. wir wohnen halt relativ weit auseinander. Genau zwischen uns liegt eine Stadt und dass sie dann von dort aus alleine mit dem Zug oder Auto heimfahrt, möchte ich auch irgendwie nicht, nicht, dass da noch was passiert (z.B. auf der Autobahn)
    Wo würdet ihr das machen?
     
    #4
    Matze1234, 31 Oktober 2008
  5. MySelf1984
    Gast
    0
    Du solltest es bei ihr zuhause machen, wenn du es wirklich willst und dich dazu entscheidest den schritt zu machen.

    Vielleicht hast du eine möglichkeit das vorher zu organisieren.
    Früh hinfahren, mit ihr reden und wieder zurück. So ist sie sicher zuhause und hat direkt die möglichkeit sich in ihr reich zurücl zuziehen, bei freunden zusein ode der familie, wenn sie es wünscht oder eben lieber allein.
     
    #5
    MySelf1984, 31 Oktober 2008
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Was soll denn an Schlussmachen so schwer sein? Du sagst es ihr halt und gut is. Unnötig rauszögern, damit schadest Du Dir nur selbst. Sie wirds schon verkraften.
    Und selbstverständlich unter vier Augen, und nicht per Telefon/SMS, wie das scheinbar heutzutage langsam zur Mode wird.
     
    #6
    User 48403, 31 Oktober 2008
  7. Leila
    Leila (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    3
    Single
    Hi Matze,

    so wie du die Beziehung beschreibst, sehe ich keine Chance für euch. Deine Freundin ist alles andere als souverän, engt dich ein und erdrückt dich mit ihrer Eifersucht. Du hast bereits jetzt angefangen das Interesse zu verlieren und wenn sie sich weiterhin so verhält (wovon du ausgehst), wirst du bald das Interesse an ihr endgültig verlieren.

    Ich finde es sehr liebenswürdig von dir, dass du dir so viele Gedanken darüber machst wie du die Verbindung beenden solltest ohne deine Freundin zu sehr zu verletzen und dass du die Verantwortung für die Konsequenzen ernst nimmst (z. B. du möchtest vermeiden, dass sie danach Auto fährt).

    Die schlechte Nachricht jedoch ist, dass es für dich keine Möglichkeit gibt, sich stressfrei von ihr zu trennen. Mach dich darauf befasst, dass sie an der Beziehung fest halten wird, viel weinen wird, versuchen wird dich zum Bleiben zu ürerreden und vielleicht dir hinterher rennen wird. Mach ihr keine Hoffnungen. Beachte: sie wird sich an jedem Strohhalm fest halten. Vermeide es über ihre schlechten Seiten zu reden und sie als Grund für deinen Trennugswunsch zu unterstreichen. Besser wäre hervorzuheben welche Eigenschaften du an ihr besonders geschätzt hast und ihr zu sagen wie toll/attraktiv/nett/intelligent o. ä. du sie findest, du aber trotzdem zu der Überzeugung gekommen bist, dass ihr beide nicht zusammen passt. Das wäre für sie schon ein kleiner Trost und würde dazu beitragen, dass ihr Selbstvertrauen nicht gleich auf den Nullpunkt fällt.

    LG
    Leila

    P.S. Und halte dir immer vor Augen - für ihre eigene Gefühle trägt nur sie allein die Verantwortung!
     
    #7
    Leila, 31 Oktober 2008
  8. Jamie E
    Gast
    0
    Irgendwann solltest du ihr aber schon den Gefallen tun und sagen was dich an ihr tatsächlich gestört hat, damit sie das ändern kann. Wenn du ihr was vorlügst, ist ihr zwar kurzfristig geholfen, aber dann wird sie in der nächsten Beziehung die gleichen Fehler machen.
     
    #8
    Jamie E, 2 November 2008
  9. Heinz08
    Sorgt für Gesprächsstoff
    38
    31
    0
    nicht angegeben
    Sag ihr einfach genau das was du denkst.Ehrlichkeit kommt oft am besten rüber und so versteht dich deine Freundin dann auch.Ihr hatte bestimmt auch tolle Zeiten zusammen,also solltest du es auch ehrlich beenden:zwinker:
     
    #9
    Heinz08, 2 November 2008
  10. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke schonmal für die hilfreichen Tipps.

    Sie meinte am Wochenende schon, dass ich irgendwie komisch sein (nur in einem Moment), was ich negierte und sich dann von selbst erledigte. Das WE lief soweit normal. Aber ich fühlte mich einfach nicht gut.

    Ich will ihr aber auch nicht vor den Kopf stoßen, wenn sie von all dem keine Ahnung hat. Gibt es da keine Möglichkeit das irgendwie "einzuleiten", dass sie im Prinzip schon ne leise Vorahnung hat und das ganze dann nicht mehr so schlagartig rüber kommt?!

    Danke
     
    #10
    Matze1234, 3 November 2008
  11. Jamie E
    Gast
    0
    Du könntest ein Gespräch anfangen über ihre Eifersucht ohne zu sagen, dass du dich von ihr trennen willst. Dann ist sie schon im Thema drin. Und wenn es wieder so läuft wie immer, dann sagst du halt, dass du so nicht weitermachen kannst und du sie so nicht lieben kannst und dass sie gezeigt hat, dass sie sich nicht ändert und deswegen willst du die Beziehung beenden.
     
    #11
    Jamie E, 3 November 2008
  12. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich denke, du solltest es nicht mehr weiter hinauszögern. Du hast dich gegen die Beziehung entschieden, also steh auch dazu und zieh es durch, denn dadurch, dass du das Schlussmachen so aufschiebst, ist keinem von euch beiden geholfen. Sie hat doch selbst schon bemerkt, dass irgendetwas nicht stimmt. Diese Situation hättest du nutzen können. Stattdessen aber hast du bestritten, dass es ein Problem gibt. Wenn du sie so in Sicherheit wiegst, wird sie nur noch mehr vor den Kopf gestoßen sein.

    Es ehrt dich wirklich, dass du dir so viele Gedanken machst, aber du solltest nun auch den Mut aufbringen, ehrlich zu ihr zu sein. Wie schon gesagt: eine schonende Trennung gibt es nunmal nicht. Sie wird so oder so verletzt sein - ob du nun auf den vermeintlich "passenden Moment" (den es eh nicht gibt) wartest oder ihr sobald wie möglich reinen Wein einschenkst.

    Ich persönlich halte nicht viel davon, Trenungsgründe zu beschönigen. Natürlich kannst du ihr sagen, was du an ihr geschätzt hast, doch ich finde, du solltest ihr auch klar machen, dass ihre übertriebene Eifersucht unter anderem Grund für deine Entscheidung war. So gibst du ihr die Chance, aus den Fehlern zu lernen und an sich zu arbeiten, um in einer neuen Beziehung glücklich zu werden.
     
    #12
    khaotique, 3 November 2008
  13. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    Hi Du,

    ja es ehrt dich wirklich, dass du dir so viele Gedanken machst, aber leider kann das brutalst nach hinten losgehen.
    Ich erkenne gerade mich vor 5 Jahren ein klein wenig in deiner (Ex)Freundin wieder.
    Damals versicherte mir mein freund auch immer wieder, dass er sich NIEEE von mir trennen würde.
    Von heute auf morgen tat er es dann- und es war schrecklich.
    Hätte ich eine Vorahnung gehabt hätte ich mich nicht so vor den Kopf gestoßen gefühlt. Deshalb ist die Idee das irgendwie einzuleiten sehr gut und wichtig.
    natürlich wäre der Idealfall gewesen du wärest schon früher (viel früher, der Wunsch sich trennen zu wollen ist ja nicht von heute auf morgen da) auf ihre Befürchtungen eingegangen.
    Das ist leider zu spät. Deute es an, wenn sie das nächste mal fragt ob was ist. Oder schreib ihr in einer Nachricht/Sms wenigstens, dass ihr reden müsst, du dir Gedanken gemacht hast.
    Lass dich auf keine Probe-Trennung ein
    Sag ihr - und das ist GANZ wichtig, damit, wie Leila schon sagte, ihr Selbstbewusstsein nicht ganz im Keller ist- GENAU warum du dich trennst. Dass ihre übertriebene Eifersucht dich nach und nach dazu gebracht hat darauf einfach keine Lust mehr zu haben und dass das auch nicht mehr rückgängig zu machen ist. Betone auch dass du sie ansonsten toll findest etc das aber deineGefühle gekillt hat (so ist es doch, oder?)
    Biete ihr Freundschaft an, aber mache ihr klar, dass es unter gar keinen Umständen mehr etwas wird.
    Sie scheint eine labile Persönlichkeit zu sein und von daher denke ich es wird schwer, wenn du ganz aus ihrem Leben verschwindest.

    Es sei denn sie hat gut Freunde von denen du weißt, dass sie sich definitiv um sie kümmern werden, dann bräuchtest du ihr keine Freundschaft anzubieten....

    Natürlich hab ich auch kein Patentrezept, das sind nur so meine Ideen, die mir in den Kopf kamen....

    Viel Glück!
     
    #13
    Fertility, 3 November 2008
  14. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ganz ehrlich: So eine Freundschaft aus Mitleid bringt doch beiden nichts.
    Um mit etwas abzuschließen, ist es meist einfacher, wenn man, zumindest für eine Weile, alle Brücken hinter sich abbricht. Das heißt ja nicht, dass man sich nicht irgendwann wieder freundschaftlich gegenüber stehen könnte - sofern beide das wollen. Doch in dem Moment einer Trennung ist ein "Wir können ja Freunde bleiben" oft das Letzte, was man hören will.


    Just my 2 cents :zwinker:
     
    #14
    khaotique, 3 November 2008
  15. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    @khatoique
    Prinzipiell hast du das vollkommen Recht. Eine Mitleidsfreundschaft bringt niemandem was.
    Nur befürchte ich, dass die Freundin vom TS ansonsten nicht sov iele Leute hat, da er ja schon erwähnte sie würde sich arg an ihn klammern.
    Und besser er versucht ihr noch ein wenig durch die ersten Wochen zu helfen als dass sie ganz alleine dasteht...
     
    #15
    Fertility, 3 November 2008
  16. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    DAnke

    @Fertility: Wie soll ich ihr durch die ersten Wochen "helfen". Ich denke, die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie sich daran festklammert und Hoffnung schöpft?!
     
    #16
    Matze1234, 4 November 2008
  17. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Die Gefahr besteht auf jeden Fall, deshalb würde ich persönlich auch davon abraten, ihr aus Mitleid eine Freundschaft anzubieten. Entweder, man möchte mit einem Menschen befreundet bleiben, weil er einem viel bedeutet, oder eben nicht. Schätzt du deine Freundin denn eher als labile Persönlichkeit ein?
     
    #17
    khaotique, 4 November 2008
  18. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja, labil ist vielleicht etwas übertrieben....umbringen würde sie sich nicht, aber für sie würde schon ein bischen was zusammenbrechen.
    Irgendwie stört es mich auch, wenn ich es bei ihr zu Hause tue, dass ihre Eltern und die ganze Family ja anwesend sind, die aus insgesamt 6 Leuten besteht.... :-(

    ICh weiß, ich hätte es eigentlich schon längst getan haben können, aber ich mache mir so viele Gedanken, wobei die Hälfte davon warscheinlich garnicht sein müsste :-(
     
    #18
    Matze1234, 5 November 2008
  19. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe ihr jetzt ne SMS geschickt, dass ich nachdenken muss über uns, etc.
    Wie erwartet kam dann, dass ich bitte nicht Schluss machen soll, dass sie mich über alles liebt und alles machen würde. Sie hat auch ein paar mal versucht anzurufen. Ich bin aber nicht rangegangen, weil ich nicht gewusst habe, wie ich via Telefon an die Sache rangesehen soll, ohne gleich direkt zu werden und zu sagen, dass es zu Ende ist, wozu es in dem Gespräch wohl gekommen wäre. Leider hatte ich keine Möglichkeit heute zu ihr zufahren, um das sofort zu klären. Sie war auch noch gestern bei mir und ich wollte ihr dann heute nicht vor den Kopf stoßen und habe das ganze jetzt dadurch irgendwie eingeleitet. :geknickt:
     
    #19
    Matze1234, 5 November 2008
  20. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habs getan. Sie hat so lange nachgefragt und gemeint, ich solls doch endlich sagen. Da sie gestern bei mir war und ich auf halbwegs "Alles i.O."-gemacht hab, ist sie jetzt so sehr verletzt, dass sie mir in ihrer Wut geschrieben hat, dass es voll scheiße gewesen ist und sie mich nie wieder sehen will.

    Mir gehts jetzt so dreckig :cry:
     
    #20
    Matze1234, 5 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schlussmachen
Megalodon
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 März 2016
10 Antworten
burtakh
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Februar 2016
10 Antworten
Marijane
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 November 2015
9 Antworten