Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

schlussmachen. Soll ich, oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von bogi, 18 Dezember 2002.

  1. bogi
    bogi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmm...
    hallo.

    hab da ein problem, das mich schon des längeren belästigt.
    und zwar geht es um die Beziehung mit meiner freundin.
    weiß einfach nicht, was ich machen soll.
    ich liebe meine freundin wirklich doll, aber es passt in unserer beziehung einfach nichts.

    an punkt eins steht da gleich mal ihre mutter.
    dazu muss ich allerdings sagen, dass sie und ihre mutter allein sind, und somit eine - für mich - eigenartige mutter-tocher beziehung haben. aber irgendwie passt mir das nicht so ganz.
    kann schon verstehen, dass die zwei zusammenhalten und so, aber irgendwie übertreiben die es meiner meinung nach.
    meine eltern und sogar meine schwester sind der meinung, dass ihre mutter meine freundin einfach für sich selbst haben will, oder einfach nicht loslassen will.

    ein beispiel:
    meine freundin kommt zu mir. hatte gerade mal 1 stunde zeit. und von dieser einen stunde telefonierte sie 40 minuten mit ihrer mutter (sie ist bis morgen auf kur - dazu später).
    ca. 25minuten von diesem gespräch saß sie in meinem zimmer neben mir. plötzlich stand sie auf, ging hinaus, machte meine zimmertüre zu, ging in einen anderen raum, und machte auch dort die zimmertüre zu. Ich dachte nur "wasn jetzt los!?".
    und als sie endlich das gespräch beendet hatte, und wieder zurück kam, wollte ich natürlich wissen, warum sie plötzlich rausging. natürlich dachte ich (wusste ich) dass die beiden über mich gesprochen haben müssen.
    Naja, meine freundin aufjedenfall sagte dann, dass ihre mutter gesagt hätte, sie würde gerne mehr zeit mit ihr verbringen. Öfter gemütliche Fernseh-abende machen. Nur die beiden.
    war natürlich sauer, weil ihre mutter immer nummer eins steht, und die beiden so oft solche gemütlichen fernseh-abende machen.
    Nur halt, dass ich meistens so gegen 10 Uhr zu ihr komme, um bei ihr zu übernachten. aber das passt ja der lieben mama wieder nicht!

    ein anderes beispiel: schon etwas länger her hatte ich schon das selbe prob wegen ihr und ihrer mutter und stellte sie vor die entscheidung. meine freundin muss es ihrer mutter natürlich erzählen, woraufhin die mutter zu weinen beginnt, ob sie leicht gar niemand ist, und warum sie überhaupt noch lebe... :rolleyes:
    Das hat mir meine freundin nämlcih später erzählt.
    Da fängt es ja shcon an: warum erzählt meine freundin sowas ihrer mutter? Und dann das zweite: Die mutter muss natürlich zu weinen beginnen (ob das wahr ist) und natürlich so wirken, dass sie meiner freundin leid tut, und noch gleich viel mehr zeit mit ihr verbringt. Das schließe halt ich daraus.

    achja, und wegen vorhin, was ich noch schreiben wollte.
    und zwar:
    Ihre mutter wurde im oktober an den beinen operiert. Meine freundin bat mich, mir eine woche urlaub zu nehmen (mein letzter in diesem jahr), um sie in dieser "schweren" zeit zu unterstützen. Ich nahm mir die woche auch frei, chef eh überhaupt ned begeistert. naja, diese woche wurde halt oft ins krankenhaus (ca. 2 stunden) gefahren und so sachen halt. nix mit urlaub!
    nunja, ihre mutter ist nach einenthalb wochen nach hause gekommen, und nach etlichen wochen daheim, musste sie auf kur - nach villach.
    (für die österreicher: wir wohnen in NÖ).
    Die hinfahrt wurde von der krankenkasse bezahlt, aber die rückfahrt nicht. Naja, und wer muss fahren? Ich natürlich.
    Wieder mal wurde ich darum gebeten, mir einen tag frei zu nehmen (gerade in der letzten woche vor weihnachten, und chef wieder gar ned begeistert).
    natürlich hätte ich auhc einfach sagen können, dass i ned frei bekommen hab, aber das kann ich dann auch einfach nicht.
    also jetzt sieht es so aus, dass es die letzten tage etwas angefangen hat zu schneien und ihc nun morgen ca. 4 stunden hin und 4 stunden zurück fahren darf, um ihre liebe mutter abzuholen. freundin fährt wenigstens eh mit.

    und was ich noch nicht so ganz verstehe: Freundin und ihre mutter telefonierten JEDEN Tag! und ein paar mal auch zweimal.
    einmal um halb6 in der früh, und dann um 20.00 Uhr.
    Ok, ist eh deren rechnung, aber findet ihr das nicht übertrieben?

    Und über ihre mutter würde mir sicher noch mehr einfallen...
    nur mal so als beispiele...

    So, das war jetzt mal punkt eins:
    Den zweiten grund möcht ich jetzt nicht so gerne nennen, da ihr mich danach wahrscheinlihc für verrückt halten würdet, aber für mich nicht leicht ist. naja egal.

    Punkt 3:
    sie ist sehr tierlieb. was nichts schlechtes heißen soll! Ich liebe auch tiere, hab auch einen hund.
    naja, aber sie hat 2 kanarienvögel (dabei auch mein Alter :smile: )
    und zwei katzen, die eigentlich das problem darstellen.
    die katzen dürfen eigentlich alles. Ok, soll mir ja egal sein, hab eh gerne haare im essen :rolleyes:
    aber, dass mir die katzen in der letzten woche schon dreimal ins bett gemacht haben stört mich!
    Und auch genau deswegen stört es mich irgendwie, dass die katzen alles und überall hin dürfen. Weil das ist ja nicht normal.
    ich wollte, als mich die kleine katze früher öfter irgendwann um halb 4 in der früh aufgeweckt hatte (weil sie mit meinen zehen gespielt hat), dass die zimmertüre geschlossen bleibt.
    gut, die türe blieb irgendwann dann wenigstens geschlossen, aber wenn wir nicht grad im zimmer schlafen, ist die türe offen, und dann toben sie die viecher wieder aus, und machen ins bett.
    wobei meine freundin immer sagt, dass sie das ab jetzt eh nicht mehr dürfen, dürfen sie es ein paar tage später wieder. egal jetzt, bei was.

    wo wir auch schon beim nächsten punkt wären:
    meine freundin sagt immer etwas, und dann wird es ganz anders.
    aber, da geb ich zu, dass ich auch schuld bin. das wurde mir auch schon gesagt, ich nehm es einfach zu genau.
    es war halt immer so, dass sie z.b gesagt hat, sie würde mich um die und die zeit anrufen, und dann der anruf erst später kam.
    nicht nur beim telefonieren so. aber ich weiß, dass ich es da sehr genau nehme, und das eigentlich mein fehler ist.

    noch ein punkt:
    im bett läuft so gut wie gar nix mehr.
    wir haben vielleicht im letzten halben jahr 2-3mal so richtig miteinander geschlafen. ansonsten läuft halt meistens nur ein bissi petting, und auch da "darf" ich wieder nicht so wirlich bei ihr, nur sie bei mir. Und da kommt es mir wieder vor, als würde sie es nur wegen mir machen und es eigentlich mit widerwillen machen. und das will ich nicht. wobei es in der letzten woche etwas besser geworden ist, wie mir vorkommt.
    hatten diese woche nämlcih schon 2 mal petting und da durfte ich sogar an ihr! Aber wer weiß, wie lange das so bleibt.

    Ich versteh auch nicht, warum es bei uns nicht einfach so sein kann, wie bei den anderen.
    Ich kann immer nur hier mit dem forum vergleichen. aber ich denke doch, dass auch viele "nicht-forum mitglieder" so denken werden, wie ihr.
    aber bei uns ist das anders.
    ich schlafe im bett meistens nackt neben ihr - sie mit unterwäsche.
    ok, unterwäsche ist ok, aber vor wenigen monaten noch hatte sie immer noch so sachen an, als wäre es tag und sie würde aus dem haus gehen.
    super, und ich schlaf nackich neben ihr...

    dann... fast immer wenn ich sie küssen will, dreht sie sich weg und meint "nein, ich hab meine zähne noch nicht geputzt!".
    ich weiß ja nicht, aber isses pflicht, für einen kuss geputzte zähne zu haben??? Das stört mich auch immer. Man kann nie ganz spontan seine freundin küssen.
    Genauso ist es mit irgendwelchen sexuellen kontakten: "nein, ich bin ncoh nicht geduscht".
    ich find das immer so störend, wenn wir vielleicht früher mal spontan befriedigung wollten, und dann so'n spruch kam.

    das wären alles irgendwie gründe.
    Die letzten vielleicht schon weniger, für die letzten müssen auch andere gründe im spiel sein.
    Will nur sagen, wenn wir z.b selten miteinander schlafen, aber sonst wirklich alles so super passt, dann wäre es nicht gleich ein grund, schluss zu machen. Nicht, dass ihr mich falsch versteht.

    Aber vielleicht seid ihr ja eh ihrer meinung, und ICH liege falsch?
    Also macht mich nicht gleich fertig, wenn ich wo unrecht habe.
    ich frag ja, weil ich es wissen will, wer recht hat und was ich machen soll!

    aber nochmal zur beziehung zurückzukommen (ja, bin eh gleich fertig *gg*):
    es gibt auch wieder gründe, die dafür sprechen, dass wir zusammen bleiben!

    erstens mal liebe ich meine freundin immer noch! Selbst, wenn sie fehler hat, die hat jeder, die person selbst liebe ich, nur zerstört sie die beziehung... kommt mir vor.
    naja, es gibt/gab so viele schöne momente mit ihr, an die ich gerne denke!
    Ich liebe es zum beispiel, mich jeden tag im bett an sie zu kuscheln!
    Ich weiß, dass ich zu ihr gehen kann, wenn es mir schlecht geht!
    wir haben über zukunft gesprochen, sprachen ernsthaft über ein kind. Hatten geplant, wo wir hinziehen.

    Sorry, da fällt mir noch ein negativ-punkt ein *g*:
    sie und ihre mutter sagten immer, dass sie in unserem kaff nicht bleiben werden. seit meine freunidn mich hat, meint sie, sie würde hier bleiben, aber ihre mutter würde sicher wegziehen.
    Wenn aber jetzt die zwei schon so aneinander hängen und nicht loslassen können, wie soll dann die mutter wirklich ALLEINE ohne tochter so weit wegziehen können?
    Wenn ich mit meiner freundin darüber sprechen möchte, sagt sie immer nur "nicht jetzt, maus".
    Und wenn ich trotzdem weiterrede, wird sie wieder total sauer.
    Sie will einfach nicht darüber nachdenken. Aber irgendwann ist es soweit, und ich habe angst, dass sie mich, wenn es soweit ist, wegen ihrer mutter sitzen lassen wird!
    Und ich will mit ihr darüber reden, damit, falls sie vielleicht eh schon die entscheidung hat, dass sie mitgeht, dass wir die beziehung jetzt beenden, und nicht dann, wenn es soweit ist.
    denn das wäre für mich noch schwerer!

    aber naja, egal, das ist mir nur noch schnell eingefallen.

    hmm, ich weiß einfach nciht.
    ich würde es nicht schaffen, ohne sie, weil ich sie liebe.
    auf der anderen seite, weiß ich, dass es vielleicht besser wäre...

    hmm, was soll ich nur tun?
    gerade jetzt, so um weihnachten?
    Ich hätte ja die letzten wochen schon überlegt, aber da konnte ich es ihr schon gar nicht antun, da sie ganz alleine die wohnung zu schmeißen hatte, und ich ja doch da war, und an ihrer seite stand.
    ob ich es ihr jetzt antun kann?

    Ich weiß einfach nicht.
    Irgendwie möchte ich, aber irgendwie liebe ich sie doch!!!
    ich habe angst, dass ich keine freundin mehr finde, die so ist, wie sie. sie hat auch so gute eigenschaften.

    hach ich bin einfach verzweifelt.
    bitte sagt mir irgendwas.

    Tut mir leid, dass dies nun eine so lange geschichte wurde.
    und ich bin jeden dankbar, der es gelesen hat, da ich normal nicht der mensch bin, der sein herz ausschütten kann.

    danke, und ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

    Grüsse... Bogi


    edit:
    btw: falls sich jemand die mühe macht und mir antwortet... rückantworten von mir, kann ich frühestens morgen abend geben.

    danke
     
    #1
    bogi, 18 Dezember 2002
  2. May-Britt
    Gast
    0
    Hallo!!!
    Also ich hab mich erbarmt deinen ´Thread zu lesen und werd mich jetzt auch erbarmen zu antworten :grin:

    Also, was die Beziehung deiner Freundin und ihrer Mutter angeht, find ich das doch übertrieben. Ich mein ich hab auch ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter und bin auch ein rechtes Mama-Kind :cool: , aber sooo extrem ist es wirklich nicht. Auch bei Freunden und Bekannten hab ich sowas noch nicht gehört bzw. erlebt. Ich weiss ja nicht warum die zwei alleine sind. Aber vielleicht ist ja früher mal was passiert, was mit dem Vater deiner Freundin zusammenhängt und dass dadurch so eine arge Verbindung zwischen ihnen entstanden ist. Aber nicht nur ihre Mutter will nicht loslassen, sondern auch deine Freundin will ihre Mutter nicht loslassen. Ich weiss jetzt auch nicht wie lange ihr scho zusammen seid (vielleicht hast du es erwähnt, bin aber zu faul zum nachgucken :smile: ), aber vielleicht hat sie Angst dich ihrer Mutter zu bevorzugen und dadurch ihre Mutter zu verletzten, vor allem wenn es um eure Zukunft und ums woanders hinziehen geht.
    Du hast deine Freundin ja schonmal vor die Wahl gestellt und ihre Mutter hat geweint und gesagt, warum sie überhaupt noch lebt. Irgendwie klingt das für mich so, als ob die Mutter ein hmmm, sagen wir mal psychisches Problem hat und "nicht auch noch ihre Tochter verlieren will".
    Das sind natürlich nur SPekulationen, aber trotzdem kann sie dich nicht so behandeln.
    ICh an deiner Stelle würde ihr sagen, dass du unglücklich bist und auch warum . Ich mein, dass mit den Katzen ist , find ich richtig eklig. Ich hab zwar auch ne Katze, aber wenn die sowas machen würde, dann aber..... ;-) Aber ich hab auch mal gelesen,dass wenn Katzen da hin machen, wo sie nicht sollen, dann ist das seelisch bedingt (ist mir nur grad so eingefallen)

    Ausserdem dieses "Ich hab die Zähne nicht geputzt!", klingt für mich nach ner faulen Ausrede weil sie nicht will oder sie hat einen argen "Sauberkeitssinn".

    Sag ihr knallhart ins Gesicht, was dich stört und sag ihr auch, dass du die überlegst die Beziehung zu beenden wenn sich nichts ändern sollte. Es ist schwer, einem Menschen den man liebt, so etwas zu sagen. Aber du willst doch auch, dass es dir gut geht und so wie die Beziehung jetzt läuft, kann ich mir nicht vorstellen, dass du glücklcih bist!
    Wenn du sie etwas schonen willst, dann sag es ihr nach Weihnachten, ansonsten würde ich nicht zu lange damit warten!!!

    Vielleicht hilft dir meine Antwort ein wenig!!
    May-Britt
     
    #2
    May-Britt, 18 Dezember 2002
  3. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Mist riesen Text geschrieben und dann hängt sich der PC auf :flennen:
    Also mal jetzt ne ganz kurze Fasssung. Sie verhält sich nicht grad normal was die Bindung zu ihrer Mutter betrifft.
    Mit den Katzen ist auch ein Witz. Ich würde da nicht mehr hingehen. Das ist ja mehr als eckelhaft. Da wiederspricht sie sich in ihrem Reinheitsgeühl beim küssen und Sex...

    Naja und im großen und ganzen hab ich geschrieben gehabt das du mit ihr reden mußt und das wirklich alles mal offen sagen. Entweder verläßt sie dich dann eh gleich oder sie bessert sich. Ne andere möglichkeit sehe ich da nicht. Und du solltest auch nicht ausweichen wenn sie das nicht will. Immer weiter nachboren und erst aufhören wenn es geklärt ist. Ich weiß kann ganz schön nervig sein aber so geht das bei mir eigentlich immer und am Ende bekommt man wenigstens die Wahrheit raus.
     
    #3
    mhel, 19 Dezember 2002
  4. curieuse
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    .........
     
    #4
    curieuse, 19 Dezember 2002
  5. bogi
    bogi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    at first mal: Danke! Danke dass ihr euch das alles durchgelesen habt, und mir geantwortet habt!!!

    im allgemeinen mal: wir sind knapp über 19 Monate zusammen!

    @May-Britt:
    hmm, ja, du kannst schon recht haben, mit dem "sie will ihre tochter nicht auch noch verlieren".
    Aber irgendwann wird es wohl so weit sein müssen! Ich kann keine Beziehung mit meiner freundin führen, wo immer ihre mutter zwischen uns steht!
    sie sind schon alleine, da hast du auch recht, dass früher vieles passiert ist, bei denen.
    irgendwie will ich es nicht erläutern, da sie mir es ja immerhin anvertraut hat. auch wenn ich euch nicht persönlich kenne, wäre das unfair meiner freundin gegenüber. sorry.
    aber dass die kindheit meiner freundin überhaupt nicht leicht war, und dass sie - außer ihrer mutter und mir- niemanden hat (keine richtig verwandtschaft, keine famile!) kann ich verraten.
    sie hat schon freundinnnen, ich meinte jetzt rein verwandte und bekannte.

    @curieuse:
    hmm, wie sie reagieren würde, wenn ich schluss mache?
    Naja, ich weiß nicht.
    ich hab früher mal den fehler gemacht, und das schlussmachen immer als drohung verwendet. Solange, bis es meine freundin nimma ernst nahm. Als ich es das erste mal erwähnte, war es schon arg für sie, hab ich gemerkt.
    naja, jetzt würde sie mich sicher schon wieder ernst nehmen, hab das lange nimma erwähnt. aber wie sie reagieren würde?
    Ich habe irgendwie angst, dass sie das kalt lässt.
    ich kann mich noch erinnern, einmal, das war die erste woche in den sommerferien, war ich tatsächlich so weit, um schluss zu machen. sie kam zu mir, und ich sagte ihr, dass ich nimma will, nicht mehr kann!
    Sie drehte sich daraufhin weg und sagte ganz cool "Tja, dann wär ja alles geklärt...".
    ich weiß nicht, ob sie wirklich gegangen wär, oder ob sie wieder von sich aus zurück gekommen wäre. ich hab ihr damals wieder zurückgeschrien, und daraufhin musste ich nachgeben, damit unsere beziehung erhalten blieb... war ja das damals schon nicht richtig von mir. hätte ich sie gehen lassen... vielleicht wäre sie von selbst wieder gekommen und hätte sich damals gleich geändert.
    und irgendwie hab ich eben angst, dass, wenn ich wirklich schlussmachen würde, dass sie dann mit ihrer mutter weg zieht, und ich sie gar nicht mehr sehe! Ja, ok, wir haben ja dann nichts mehr zu tun, aber irgendwie hab ich insgeheim immer die hoffnung, dass wir vielleicht wieder mal zusammenkommen würden. ich weiß... absurd.

    was das mit dem sex betrifft: du nennst im prinzip die selbe situation, wie sie bei uns ist. Eben, dass meine freundin keine berührungen möchte und du wolltest das damals auch nciht.
    aber hab ich das richtig verstanden, dass DU mit ihm schlussgemacht hast?
    Tja, und bei uns wäre ich derjenige, der schlussmachen würde.
    also dürfte eigentlich ICH keine berührungen von ihr mögen... oder?
    Ach, ist ja egal, bin hundemüde. Hab eine 8-stündige autofahrt hinter mir!


    Tja, und was das ganze reden mit ihr angeht: Das bringt irgendwie nix.
    Hab schon gemerkt, immer wenn sie keine antworten mehr weiß, sagt sie "nicht jetzt" oder "huete nimma".
    So ist es schon seit wochen... will so oft mit ihr reden. Aber ich wüsste ja nicht mal worüber.
    Sie hat auf ALLES ein passendes argument parat. Und dann argumentiert sie mich zu, und fühle mich geschlagen.
    Dann muss ich wieder zu euch kommen, und um hilfe bitten, und dann red ich wieder mit ihr, und somit fängt alles wieder von vorne an.
    Ich müsste mir im klaren sein, dass ich es wirklich will, und dann ohne große redereien einfach die beziehung beenden.


    Achja, was ich komisch finde. Gestern, als ich meinen beitrag fast fertig geschrieben hatte, rief sie mich an.
    Nachdem ich dann bei ihr war, war sie total anders.
    Sie fragte, wie ich sie nur lieben kann, und sie sagte selbst, dass sie so ein "Zitat: Scheusal" wäre, und ich so ein guter esel...
    tja, und das kurz nachdem ich meinen beitrag geschrieben hatte. das war so merkwürdig...

    neulich schon im bett sagte sie mir, wie sehr sie mich doch liebe! Sie hat irgendwie das gefühl, dass ich ihr "abspringe" und nicht mehr so richtig will.
    Und heute meinte sie wieder das selbe. Aber sie sagt selbst, dass sie nicht wirklcih einen unterschied an mir merke, im gegensatz zu früher. Sie hat einfach das gefühl und hat angst, mich zu verlieren!
    Das sagte sie!


    Ich weiß aufjedenfall, was ich jetzt machen werde.
    Ich werde aufjedenfall jetzt versuchen, abstand zu halten. Immer warten, bis sie anruft, ihr nicht die tür ins haus rennen.
    ich werde auch jetzt nur noch bei mir schlafen. entweder schläft sie bei mir, oder ich schlafe alleine bei mir.
    Da ihrer mutter es anscheindend unangenehm ist, wenn ich bei ihnen bin (jaja, denn sie müsse sich in meiner gegenwart bei manchen sachen zusammenreißen, was sie nicht tun würde, wenn ich nicht anwesend bin - so wie ich heute erfuhr), werde ich auch öftere besuche so gut es geht vermeiden!
    Da meine freundin auch nicht immer zeit hat, zu mir zu kommen, werden wir uns auch nicht mehr so oft sehen, und entweder kommt dann meine freundin wieder zu mir, und sieht mal, wie schwer es ist, wenn ich mich nicht denen anpasse, oder es bleibt so, und unsere beziehung flaut mit der zeit ab, sodass irgendwann ganz schluss ist.
    warten wirs ab. ich hoffe nur, ich steh das durch.
    Ich weiß, dass ich ein "weichei" bin, und wenn sie mich anruft, dass ich sofort komme und nicht "nein" sagen kann!
    Aber ich möchte echt versuchen, es durchzuziehen. Sie soll mich auch mal so sehen, mal sehen, ob es ihr gefällt.
    Denn so wie ich dann wäre, ist sie ja jetzt fast zu mir.

    Nagut, hoffe es wird was.
    Heute wieder seit langem die erste nacht alleine daheim.

    Nagut, und jetzt hör ich auf, bin saumüde!

    Danke nochmal für eure hilfe!

    bogi
     
    #5
    bogi, 19 Dezember 2002
  6. May-Britt
    Gast
    0
    Hallo!

    Dass du auf Abstand gehst ist schon mal gut. aber auch wenn deine Freundin so plötzlich (im positivem Sinn) anders ist, musst du das jetzt durchziehen. Ích weiss, dass das nicht einfach ist (kann auch nciht nein sagen), aber sie muss verstehen, dass es so nicht weiter geht!!

    Gutes Durchhalten und nicht so leicht nachgeben!!:loch:
     
    #6
    May-Britt, 20 Dezember 2002
  7. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich bin auch ca. so lang mit meinem Freund zusammen.... und ganz ehrlich, bogi: würde ich es schaffen, eine halbe Forumsseite vollzubekommen, mit Dingen, die mich an ihm und der Beziehung stören, würde ich mich trennen *kopfschüttel*.
    Wie willst du es schaffen, soviele Punkte wieder zu kitten? Abgesehen davon, dass die meisten Punkte schon immer ein Streitpunkt zwischen euch waren, soweit ich mich erinner - oder zumindest was, was dir net recht war.
    Meiner Meinung nach wird es nur immer deutlicher, wie wenig ihr in Wirklichkeit zusammenpaßts.
     
    #7
    Teufelsbraut, 20 Dezember 2002
  8. curieuse
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi bogi,

    vielleicht ist das eine ganz gute Idee, zu versuchen, das mal durchzuziehen, was du dir überlegt hast.


    Ist ja ganz natürlich, dass du hoffst, dass ihr wieder zusammenfindet, aber die Situation ist ja schon so eingefahren, dass sie schon eine Menge verändern müßte, damit es für dich wieder "ertragbar" ist.

    Zu deinem Zitat oben, was das mit den Berührungen und Sex angeht:
    Ja, ich war diejenige, die Schluß gemacht hat, allerdings hat sich das ganze über ein Dreivierteljahr hingezogen, in dem ich (im Nachhinein betrachtet) schon lange hätte Schluß machen sollen, aber ich konnte es nicht.
    Weil mich noch nie jemand so lieb behandelt hat wie mein Freund, weil er mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen hat und weil ich wußte, wie schlimm es für ihn wäre. Ich wollte/konnte nicht undankbar sein.

    Er hätte aus meinem Verhalten eigentlich die richtigen Schlüsse ziehen müssen und Schluß machen. Hätte er aber nie, weil er so an mir hing und alles für die Beziehung gemacht hätte.
    Aber er hat sehr unter der Situation gelitten (wie du jetzt auch) und hätte er Schluß gemacht, wäre ich in gewisser Weise erleichtert gewesen, weil ich es selber nicht konnte (auch wenns mir trotzdem total dreckig gegangen wäre). Aber wenn er es rechtzeitig gesehen hätte, dass es nicht mehr funktionieren kann (und die Situation war meines Erachtens nach noch nicht so verfahren wie bei euch), hätte uns das eine schlimme Zeit erspart!
    Weil ich nicht Schluß machen konnte. Obwohl ich nicht mehr berührt werden wollte, Gründe gesucht habe, Zeit alleine zu verbringen usw...

    Der Satz "er ist viel zu lieb für mich, weil ich ihn so schlecht behandele und er trotzdem zu mir steht" ist mir übrigens auch durch den Kopf gegangen... das ist eine weitere Parallele zu deiner Freundin.

    Wenn es wirklich eine ähnliche Situation wie bei mir damals sein sollte, ist es auf jeden Fall richtig, wenn du dich von ihr trennst, auch wenn du sie noch liebst (hab damals auch sogar noch geglaubt, meinen Freund zu lieben und hab ihm das auch gesagt... half nix, es hat gar nicht mehr funktioniert :frown: ).

    Egal wie es bei dir ist, wünsch ich dir auf jeden Fall alles, alles Gute und dass du dich, egal wie du dich entscheidest, bald wieder besser fühlst!

    Schluß machen kann eben fast schlimmer sein als wenn mit dir Schluß gemacht wird!!
     
    #8
    curieuse, 21 Dezember 2002
  9. bogi
    bogi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @teuferl:
    ja, du hast recht.
    aber ich hoffe halt immer darauf, dass es wieder mal besser wird.
    wobei wir jetzt schon seit jänner dieses jahres gar nicht mehr klarkommen. aber damals waren da noch ganz andere punkte im spiel...

    naja, sie hat es wenigstens inzwischen gemerkt, dass da was ist.
    ich war ja jetzt schon tagelang nicht mehr bei meiner freundin (da ich ja anscheinden unerwünscht bin, laut ihrer mutter).
    aber sie gibt ja auch nicht nach!
    das ist ja gerade so schade.
    ich frag sie, ob sie bei mir übernachtet, meint sie "nein, übernachte du bei mir".
    als ich das erste mal "nein" sagte, meinte sie "wegen meiner mutter?" und ich bejahte das.
    also sie weiß, dass ich wegen ihrer mutter nicht mehr bei ihr übernachte, aber bevor sie bei mir übernachtet, schlafen wir getrennt! Denn sie gab auch nicht nach, und hätte bei mir übernachtet, sie wollte trotzdem bei ihrer mutter sein.
    am liebsten wäre es ihr, wenn ich bei ihr bin, denn dann hat sie mich UND ihre mutter.
    Aber wenn ich das nicht will, würde sie nicht auf ihre mutter verzichten, sondern auf mich!!! Das regt mich ganz schön auf!
    denn bevor sie ihre mutter mal alleine lässt, lässt sie mich alleine schlafen. aber ich gebe auch nicht nach!
     
    #9
    bogi, 23 Dezember 2002
  10. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also mir wäre das ganze Rumgehampel zwecks ihrer Mutter eindeutig zu viel!
    Wenn du net bei ihr pennst, dann "seht" ihr euch die Nacht halt gar net, oder wie?!
    Tzz als wenn es ein Weltuntergang wäre, wenn ihre Mutter mal ne Nacht allein zu Hause ist, sie ist doch alt genug, oder was?!
    Gott hört sich das dumm an... (siehe oben)
    Ne also mir wäre das ganze eindeutig zu viel und ich würd Konsequenzen ziehn...
     
    #10
    Mieze, 23 Dezember 2002
  11. eiche
    Gast
    0
    Hi!
    Tut mir leid wenn ich das jetzt so pauschal sage...
    aber sieht so aus als wäre deine Freundin noch nicht so weit
    sich vom Nest der Eltern bzw. der Mutter lösen zu können
    und sich ganz auf dich einzulassen.
    Erste Priorität bleiben die Dinge, die ihr schon immer Halt gegeben
    haben: Mutter und Tiere. Und die wird sie so schnell auch nicht aufgeben.

    Entweder du akzeptierst deinen 2ten Rang oder du musst
    konsequent sein und einen Schlussstrich ziehen wenn du mehr von
    der Beziehung erwartest.

    So wirken jedenfalls die Dinge auf mich



    eiche
     
    #11
    eiche, 25 Dezember 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlussmachen
Anonymous0
Kummerkasten Forum
19 März 2016
2 Antworten
AndyyRS
Kummerkasten Forum
30 Juli 2003
7 Antworten