Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schmerz beim Eindringen und mehr Probleme beim Akt

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von User 57756, 1 Juni 2008.

  1. User 57756
    kurz vor Sperre
    523
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Salü.

    Leider läuft es sexuell mit mir und meiner Freundin (24) nicht so wirklich rund.
    Vorgeschichte, sind seit einen dreiviertel Jahr ein paar und ich bin ihr erster, da bei ihren EXfreund das Eindringen gar nicht geklappt hatte (waren mehrere Jahre ein Paar und hatten es dann aufgegeben gehabt).
    Das Eindringen funktioniert und wir hatten auch bis jetzt ab und zu schönen Sex ohne Schmerzen und mit einen "Happy End" auch für sie. Wobei die schlechten Male stark überwunden haben, auch damals.
    Seit ein paar Wochen, läuft es gar nicht mehr gut. Sie hat jedes mal Schmerzen beim Eindringen, die während des Aktes durch ein Gefühl abgelöst werden, das sie mal Urinieren müsste. EIgentlich muss sie nicht, hat aber dieses Gefühl.
    Mittlerweile ist Sie so verkrampft, das wir sogut wie keinen Sex mehr haben und sie es nur noch über sich "ergehen" lässt und selbst kaum noch Lust auf ein Vorspiel hat :frown:.
    Wir haben es mit langen Vorspiel, viel Gleitgel, guten Worten Versucht. Alles hilft nichts. Bin eigentlich recht Erfahren, leider hilft mir das bei ihr auch nichts.
    Reden sehr offen darüber, sie meint, sie sei sehr Verspannt und mit dem Kopf immer wo anders. Allgemein kann sie vom Kopf her NIE richtig abspalten und macht sich über alles sorgen.
    Leider belastet dies unsere Beziehung, die ansonsten sehr schön ist und gut funktioniert, sehr.
    Bin für jede Idee bzw. Ratschlag dankbar.
     
    #1
    User 57756, 1 Juni 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Viele Frauen beschreiben die G-Punkt Stimulation mit einem Gefühl, als ob sie urinieren müssten. Das ist zwar etwas unangenehm bzw. gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich nicht schmerzhaft. :ratlos_alt:
    Schmerzen könnten bei deiner Freundin natürlich schon eher durch Verkrampfung entstehen. Da wäre es wichtig, die weg zu bekommen bzw. ihr allgemein den Druck zu nehmen. Ist sicher nicht leicht nach negativen Erfahrungen, aber vermutlich der einzige Weg. Denn mit Verkrampfung und Angst kann es nichts werden.

    Versuch, ihr klar zu machen, dass du damit klar kommst. Dass du sie zu nichts zwingen willst und auch gut mal auf Sex verzichten kannst (schließlich kann man zu zweit auch noch andere schöne Dinge machen :zwinker:). Versuch, ihr irgendwie den Gedanken zu nehmen, dass es klappen MUSS und sie funktionieren muss.

    Viel Erfolg!
     
    #2
    krava, 1 Juni 2008
  3. User 57756
    kurz vor Sperre Themenstarter
    523
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das Eindringen schildert sie als Schmerzhaft, die Schmerzen werden aber nach einer Minute von dem Gefühl des Urinieren müssens abgelöst.

    Hab ihr schon sehr oft gesagt, das mir das nicht so wichtig sei und wir auch andere Sachen amchen können. Nuja, hiflt irgendwie auch nicht.
     
    #3
    User 57756, 1 Juni 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Schmerzen beim Eindringen können nichts mit dem G-Punkt zu tun haben. Als erstes würde ich auf zu wenig Feuchte tippen, aber du sagst ja, ihr habt Gleitgel schon probiert. Ansonsten natürlich Verkrampfung, denn wenn sie sich innerlich gegen dein Eindringen sträubt, dann löst das natürlich Schmerzen aus.
    Ansonsten KÖNNTE es theoretisch auch ein Scheidenpilz sein, der die Schmerzen auslöst. Das könnte der Frauenarzt feststellen.
     
    #4
    krava, 1 Juni 2008
  5. Black X Angel
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    103
    1
    in einer Beziehung
    Wäre nicht schlecht, mal einen FA aufzusuchen, der sie mal richtig untersucht. So kann man evtl schon mal heraus finden, ob es vielleicht irgendwas mit ihrem Körper zu tun hat.
     
    #5
    Black X Angel, 1 Juni 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich glaube auch, dass du evtl. zusammen mit deiner Freundin mal zum Frauenarzt gehen solltest. Ihr könnt euer Problem schildern und er kann sie abchecken, dann seid ihr auf der sichern Seite und wisst, dass alles „nur“ reine Kopfsache bei ihr ist.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich falsche Schlüsse ziehe, aber ist in ihrer Kindheit etwas vorgefallen (sexuell) was sie jetzt dazu bringt, nicht richtig entspannen zu können ? Oder generell, welche Gedanken schwirren ihr den beim Sex im Kopf rum ?

    Außerdem habe ich vor einer Weile gelesen, dass viele Frauen meinen urinieren zu müssen und dieses Gefühl zu unterdrücken, obwohl sie kurz davor sind einen phantastischen Orgasmus zu erleben und sie kurz davor ist zu squirten (daher das Gefühl mal zu müssen).
     
    #6
    xoxo, 1 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schmerz beim Eindringen
babette
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
3 Januar 2015
3 Antworten
Matrix21
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 Januar 2015
13 Antworten
KarinaMauer
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
31 Oktober 2014
11 Antworten
Test