Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schmerz wird zu stark...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von nta, 28 Oktober 2003.

  1. nta
    nta
    Gast
    0
    ich weiß nicht, ob ich hier hilfe suche oder erwarte. mein problem ist absolut unlösbar und ich seh einfach keinen ausweg mehr. aber vielleicht geht's mir nach dem schreiben ein klein wenig besser. es ist eine sehr lange geschichte, deshalb werd ich drauf verzichten hier wirklich alles zu beschreiben. alles in allem spielt einem das leben herrlich mit...
    es fing damit an, dass meine damalige freundin im februar diesen jahres schluss machte. fast jeder weiß, wie das ist. es tat höllisch weh.
    mittlerweile haben wir nun bald november - und ich liebe sie immer noch so wie damals. vielleicht kann man das so gar nicht behaupten, aber so fühle ich es nunmal. "I can't remember when it was good - Moments of happiness in bloom -
    Maybe I just misunderstood..." wir sehen uns täglich, da wir auf die selbe schule und in die selbe klassenstufe gehen (Stufe 13 BaWü). unser verhältnis ist seither ein sehr gestörtes. wir beschlossen zwar und beschließen immer wieder (in gesprächen in denen wir uns anschreien und letzendlich anweinen - das kommt so alle 2 monate vor) freunde zu sein und zu bleiben, aber irgendwie höre ich dann doch nie was von ihr, sehe wie sie scheinbar keinen wert darauf legt mit mir irgendwie worte zu wechseln. wir sind zwar alle "fröhlich" und "scherzen" herum....aber ja...an guten tagen kommen wir über ein "hi" und, eventuell wenn die situation sich ergibt, ein "tschüss" nicht hinaus.
    wahrscheinlich lag es an mir, dass die Beziehung in die brüche ging, da ich mit meinem gegen ende dummen verhalten wohl ziemlich viel vertrauen habe kaputt gehen lassen (vielleicht war da auch nie welches, aber selbst dann wäre ich daran schuld, dass keines zustande kam...denn verliebt ineinander waren wir ganz gewiss). man kann sagen ich habe sie mit meiner liebe erdrückt - das hab ich aber viel zu spät erkannt. ich war so ein idiot.
    nun kommt eine weitere sache hinzu. schon während unserer beziehung erhielt sie einen liebesbrief oder etwas dergleichen, von jemandem der ebenfalls unsere stufe besucht. drei mal dürft ihr raten, wie das leben läuft. genau! sie ist jetzt mit oben genanntem zusammen. dass das passieren würde war schon kurz nach unserer trennung klar und seit ende der sommerferien sind die beiden nun "offiziell" zusammen. jeden tag sehe ich die beiden. auch außerhalb der schule. unser Alter freundeskreis hat sich zwar seitdem die beiden zusammen sind aufgelöst bzw. sie nennt nun andere menschen ihren freundeskreis, aber dennoch kommt es vor, dass wir als gruppe manche dinge zusammen unternehmen. ich glaube es ist sinnlos zu beschreiben, welches gefühl in mir vorherrscht, wenn ich die beiden zusammen sehe. hand in hand, lachend, scheinbar wirklich glücklich, vertraut - das wichtigste ist das vertrauen. es ist ein ziehen, stechen, drücken, reißen...einfach alles, genau in meiner brust. jeden tag auf's neue kommt dieses gefühl. und hält lange genug an, sodass ich manchmal nächte lang wachliege und weine.
    ich weiß nicht ob ich mich auf sie fixiert habe: ich versuche mehr oder weniger mein ding durchzuziehen. meine noten haben sich zwar verschlechter, aber da ich es manchmal schaffe ein wenig kraft aufzubringen, sind sie nicht unbedingt in den keller abgesackt. ich habe hobbies, unternehme was mit freunden. aber trotzdem fehlt mir etwas. und das ist sie. mir fehlt keine berührung, kein wort, kein blick. mir fehlt es einfach nur zu wissen, dass sie da ist. manchmal sterben menschen, ohne damit aufzuhören zu atmen. mit IHM ist sie gleichzeitig in eine andere welt abgedriftet. ihr lachen, das früher so schön war, wird immer tussenhafter. dennoch bekomme ich immer wieder zu hören, dass sie mir gegenüber ein schlechtes gewissen hätte und dass ihr was an mir läge. sie selbst sagte einmal in einem unserer oben genannten gespräche: "bau keinen scheiß - ich könnt nicht leben, wenn du scheiß machen würdest... ." naja, aber von dieser fürsorge spüre ich im alltag nichts. bis vor ein paar tagen hatte sie noch probleme damit sich IHM so in der öffentlichkeit anzunähern, wie man das, wenn man jemanden liebt eben tut (ergo: in den arm nehmen usw.), seit diesen paar tagen lasse ich mir allerdings nichts mehr von meinem kummer anmerken und nun kann sie diese sachen die sie vorher nicht konnte wunderbar tun. dabei hieß es noch sie mache womöglich schluss, weil sie "zu wenig zeit" für IHN hätte. es tut mir alles so weh und es fällt mir schwer mich unter kontrolle zu halten...ich bin mir aber nicht sicher, ob ihr verhalten sich nach meinem richtet - wohl eher weniger. ich weiß nicht wie ich das mit ihrem 18ten geburtstag auf die reihe kriegen soll, der bald vor der tür steht. damals hab ich von einem schönen Geschenk und eben von uns geträumt. und was ist jetzt? ich kann nicht zusammen mit ihren tollen neuen freunden nachts um 12 auf der matte stehen und einfach so gratulieren, aber trotzdem will ich das tun, weil sie mir soviel bedeutet. ich kann's einfach nicht fassen... ER hat scheinbar alles richtig gemacht...und ich war der idiot.
    das ist leider noch nicht das ende der fahnenstange. ihre ehemalige bester freundin versuchte mir in diesen paar monaten zu helfen; von ihr loszukommen. nun hat eben diese freundin sich in mich verliebt. ich weiß, dass damit alles so einfach sein könnte. aber ich empfinde, fühle einfach nichts in dieser richtung für sie. es kommt noch hinzu, dass es ihr (beste freundin) nicht so wirklich gut geht. sie ritzt sich seit längerer zeit selbst mit rasierklingen. und ich weiß weder, wie ich ihr helfen soll (außer für sie da zu sein - was ich tue [als normaler freund]) noch was ich machen soll. und ich denke mal, dass SIE davon weiß, das sie sich verliebt hat.
    ich sehen einfach kein licht, fühle mich einsam, macht- und kraftlos, vergessen. mir sterben die liebsten menschen in der familie und meine eltern wissen mir auch nicht zu helfen (außerdem haben die schon genug probleme); meine freunde erst recht nicht. ich hab es wirklich versucht von ihr loszukommen, aber irgendwo fehlt da ein zahnrad oder ein mosaiksteinchen...alles ist unförmig. da soll ich ihr soviel bedeutet haben? da sollte ich sie nie wieder loslassen? zur zeit quälen mich noch weiter fragen:
    hat sie so lange mit ihm gewartet auf rücksicht auf mich...aus MITLEID?! das tut noch mehr weh.
    ich würde alles, wirklich alles für sie tun. ich liebes sie über alles. genauso wenig möchte ich, dass ihrer freundin etwas zu stößt. jetzt werd ich also weiter so tun, als wäre alles in ordnung und mit diesem schiff untergehen. gleichzeitg rennt uns irgendwie die zeit davon, um alles wieder normal werden zu lassen - immer nur stress. ich bemühe mich redlich das leben positiv zu sehen...aber nach alle dem und ohne sie...fällt es schwerer und schwerer. ich werde sie kein zweites mal finden. da bin ich mir sicher. genauso sicher, werde ich niemanden anders lieben können. ich will kämpfen, aber wie? manchmal sie verwährt sich einer freundschaft, weil sie befürchtet, dass sich da wieder was entwickeln könnte (absurder gedanke von mir, aber man klammerts ich an alles) gerade hab ich mir die hand ein paar mal gegen die wand geschlagen. es müsste eigentlich weh tun, aber ich spüre nichts.
    aber hey, nach dem ganzen schreiben hier sind die ganzen tränen weg :smile:
    jetzt darf ich die beiden nachher noch in musik sehen...alles weitere kann man sich denken.
    BITTE LIEBER GOTT MACH WAS. ICH KANN NIX MEHR MACHEN.

    danke für die aufmerksamkeit
    nta
     
    #1
    nta, 28 Oktober 2003
  2. Nellie
    Gast
    0
    Das hört sich ja echt schlimm an und ich denke, dass dir da wahrscheinlich keiner so richtig weiterhelfen kann. Ich mein, ein paar nette und aufmunternde Worte werden dir deinen Schmerz wohl kaum nehmen können. Und Ratschläge wie 'Lenk dich ab' und 'Geh raus' helfen meistens auch nicht so viel. Denn irgendwann ist man nicht unterwegs und nicht beschäftigt und dann kommen die Gedanken wieder.

    Dass du sie ja fast täglich siehst, macht es wahrscheinlich auch noch schlimmer und du kannst ihr ja schlecht aus dem Weg gehen, wenn ihr zusammen auf einer Schule seid...

    Aber so schwer es dir auch fällt, musst du denke ich versuchen dir klarzumachen, dass sie deine Gefühle wohl nicht mehr erwiedert und sie jetzt mit einem anderen zusammen ist.

    Mir ist klar, dass dir das, was ich geschrieben habe nicht so wirklich weiterhelfen wird, aber ich wollte dir trotzdem mal antworten. :zwinker:

    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute!

    ~NELLIE~
     
    #2
    Nellie, 28 Oktober 2003
  3. global player
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    Das ist wirklich eine extrem heftige Geschichte.
    Ich habe mal eine ähnliche Situation erlebt. Und das Schlimmste dabei ist in der Tat, dass man sich regelmäßig sieht und mit dieser Situation konfrontiert wird.
    Es wurde dann eigentlich erst besser, als wir uns nicht mehr regelmäßig gesehen haben. Das könnte ja bei Dir auch der Fall sein, wenn das Schuljahr vorbei ist. Aber das ist natürlich noch eine verdammt lange Zeit.
    Allerdings, selbst wenn sie Dir noch wahnsinnig viel bedeutet, würde ich versuchen, nicht länger an der Hoffnung festzuhalten, dass alles wieder wird wie früher. Zwar gibt es das schon immer mal wieder, dass jemand reuevoll zurückkommt, nachdem einige Zeit vergangen ist. Aber bei Euch ist es ja nun doch schon etwas länger, so dass sie mit dem Neuen doch halbwegs glücklich zu sein scheint.
    Zu ihrem Geburtstag würde ich daher nicht hingehen. Was bringt es Dir? Die ganze Situation wird dadurch bestimmt nicht aufgelockert werden. Wird sicher auch jeder Verständnis haben, wenn Du sagst, dass Du das nicht haben musst.
    Ansonsten versuche, Dich in die Arbeit zu stürzen und sie halbwegs zu vergessen.
    Das mit dem tussenhaften Lachen kommt sicher daher, dass sie sich nicht besonders wohl oder sicher in Deiner Gegenwart fühlt und dadurch dann so reagiert.
    Die andere Sache ist die mit ihrer besten Freundin. Das klingt auch nicht gut. Hört sich eigentlich noch dramatischer an. Bin mir allerdings nicht sicher, ob Du da helfen kannst. Sie müsste sich da jemand anderem anvertrauen. Denn Du kannst sie zwar trösten, aber wenn sie von dir nicht bekommt, was sie will, wird sie nur verzweifelter werden. Denn je mehr Du für sie da bist und dich um sie kümmerst, desto schöner malt sie sich aus, wie es wäre, wenn ihr zusammen wärt. Aber - auch wenn das jetzt natürlich blöd klingt - selbst wenn Du sagst, dass Du nichts für sie empfindest. Theoretisch ist es auch möglich, dass man einen Menschen erst lieb gewinnt. Aber dazu bräuchtest Du, wenn überhaupt, erst mal Abstand von Deiner Ex. Kannst Du Dir nicht vorstellen, mal gemeinsam mit ihr irgendwohin zu fahren, übers Wochenende zum Beispiel?
    Wünsche auf jeden Fall alles Gute!!!
     
    #3
    global player, 28 Oktober 2003
  4. lonelycowboy
    0
    hi!
    ich bin im mom in einer ähnlichen situation. zwar hat sie mit mir noch nicht schluss gemacht, aber ich spüre dass das darauf hinauslaufen wird.
    wir kennen uns seit 7 monaten. mir hat sie von anfang an gefallen, naja ich hab schnell gezeigt was ich von ihr möchte, sie war erst etwas zögerlich hat aber interresse gezeigt. es entwickelte sich dann so langsam, wir hatten schöne zeiten miteinander, gingen gemeinsam aus usw. jedenfalls hat sie sich in mich verliebt,sie konnte es aber nie so richtig zeigen, hat aber immer wieder andeutungen gemacht,so dass ich nicht die hoffnung aufgab. bis sie mir eines tages,das war nach 5 monaten im september ,wir wollten gemeinsam mit freunden auf den rummel gehen, sagte sie mir dass sie ein problem habe, da ihr freund mitwolle, sie aber möchte dass ich mitkomme. und dass sie sich nicht mehr sicher ist seit sie mich kennt usw. so überrascht war ich garnicht,ich wusste nun endlich warum sie so zurückhaltend mir gegenüber war, sie hing noch an ihrem freund(von dem ich bis zu dem zeitpunkt nichts wusste).ich hab ihr dann gesagt , ok ich geb dir zeit, du weisst was ich von dir halte. naja die sache lief dann extrem gut, sie hatte an dem tag nur augen für mich, ihren freund gegenüber war sie eher neutral.
    dann hab ich einen riesen fehler gemacht. in mir kamen die zweifel hoch ob sie mich nur verarschen wollte,sie mich nur als 'übergangslösung'
    'mißbraucht' hat. hab ihr das per sms geschrieben und andeutungen gemacht dass ich nicht mit mir spielen lasse, dass da andere mädels sind... ich depp!!!
    mit ihrem freund hat sie wohl mitlerweile schluss gemacht, auch wenn sie es mir nie direkt gesagt hat.
    seitdem ist ihr vertrauen weg. sie hat mir zwar gesagt dass die sache vergessen sei, aber so richtig glaube ich nicht daran.
    so dann war ich vorsichtig, zu vorsichtig, wollte sie testen was sie von mir hält, habe den kontakt kurzzeitig abgebrochen, sie hat sich tatsächlich gemeldet. es war fehler nummer 2 den ich gemacht hab,
    denn ich hab bekommen was ich wollte aber nur nicht ihr vertrauen.
    naja hinzukommt dass sie(wir) vor 2 monaten einen typen kennengelernt hat/haben ( eher zurückhaltend, 2 jahre älter als ich & sie und single)
    sie bezeichnet ihn als ihren besten kumpel. er kam seit dem fast immer mit wenn wir was unternommen haben.
    hat der denn nix anderes zu tun?
    ich weiß nicht ob sie ihn nur aus mitleid damals angesprochen hat , weil er ja ach so allein da am see rumlag, ob er nicht mit uns ball spielen wollte. jedenfalls hat sie immer schöne augen für ihn. sie meint mit ihm kann man sich über alles unterhalten. ok das akzeptiere ich denn sie hat mir gesagt dass er nur ein guter kumpel ist, mehr nicht. was anderes bleibt mir auch nicht übrig.
    seit zwei wochen hab ich das gefühl dass sie nichts mehr von mir wissen will. zwar macht sie mir auch schöne augen usw und sehen uns noch aber sie tut es bei uns beiden gleichermaßen.
    und das tut weh! warum macht sie das ?
    will sie mich eifersüchtig machen, oder hat sie sich schon längst gegen mich entschieden und macht das nur noch aus mitleid mit mir.
    hinzukommt dass sie schonmal einen guten kumpel verloren hatte nachdem er ihr seine liebe gestanden hatte, sie aber nur freundschaft wollte. naja das hat sie wohl nie so richtig verkraftet, und mir deshalb nicht ins gesicht sagen kann dass schluss ist weil sie ja doch noch an mir hängt.
    der neue scheint wie bei dir bei ihr alles richtig zu machen und wird warscheinlich auch weiterhin mit seiner weichei tour bei ihr landen.
    normalerweise bin ich überhaupt nicht so dass ich menschen verurteile, ich mein er tut einfach sein ding, das is ok aber trozdem könnt ich ihn deswegen zum mond schießen.
    im moment weiß ich leider überhaupt nicht was ich noch machen soll, freunde raten mir den kontakt abzubrechen, nur weiß ich dass das ein schuß in den ofen sein wird, da wenn ich das feld räume dann platz für ihn ist. deshalb will ich am ball bleiben, um sie kämpfen, nur wie?
    nerven möchte ich sie nicht, aber völlig zurückziehen kann ich mich auch nicht weil ich mir dann ewig vorwürfe machen würde es nicht versucht zu haben :-(
    jemand hat mal gesagt liebe kann man nicht erkämpfen, nur entdecken. das ist richtig , nur von nix kommt auch nix...
    jedenfalls muss ich mir eingestehen dass ich die fehler mangels souveränität gemacht habe, ich hatte bisher einfach zu wenig erfahrung.
    leider lernt man nur aus fehlern, die ich erkannt habe, ich hoffe mal nicht zu spät.
    alles was mir jetzt bleibt,ist es weiter zu versuchen und gelassen zu bleiben ( auch wenn es verdammt hart ist wenn man das mädel über alles liebt)
    dir kann ich nur raten: es ist besser abstand zu gewinnen. ich hatte vor 1 1/2 jahren auch eine Beziehung in der sie plötzlich schluss gemacht hat(inklusive totalem kontaktverlust), ich hab ein halbes jahr gebraucht darüber hinwegzukommen, hab damals geglaubt ich finde nie wieder eine so tolle frau. jedenfalls nach einen jahr hat sie sich wieder bei mir gemeldet und seitdem sind wir in ständigen konatkt, auch wenn sie einen freund seitdem hat ( wegen dem sie mit mir schluss gemacht hat, aber auch nur weil ich damals zu zögerlich war und sie glaubte ich will nix mehr von ihr)
    und mache nicht den fehler uns schleppe die altlasten aus deiner alten beziehung mit in die neue, ich hab jetzt, so vermute ich , genau das gegenteil gemacht von dem was ich damals bei meiner ex gemacht hab: und sie zu sehr bedrängt. frauen merken sowas schnell und stellen dann auf durchzug. jetzt weiß ich: die goldene mitte ist der beste weg.

    und hey, du bist noch jung und du wirst schon noch eine neue finden auch wenns jetzt erstmal verdammt hart klingt.
    sei froh dass du jetzt schon die erfahrung gemacht hast was man auf keinen fall machen sollte um eine beziehung zu halten, andere wissen selbst mit 40 noch immer nicht wie man mit frauen umgeht.
    das wird schon!
    das wichtigste ist: geduld, geduld, geduld
     
    #4
    lonelycowboy, 2 November 2003
  5. R1 Andy
    R1 Andy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    Single
    Hi ob du glaubst oder nicht gings mir GENAU so!

    Ich war damals 4 jahren mit ihr zusammen und wo sie schluss gemacht hat ,ist in mir was gestorben....Aber jetzt nach 3 jahren wo ich alleine war habe ich endlich meine GROSSE Liebe gefunden!!!Es geht doch!auch wenn man nicht mehr daran glaubt!!
    glaube mir du wirst auch dene "zweite " Grosse Liebe finden!auch wenn es jetzt so schwer vorzustellen ist
    Kopf hoch!!
    Andy
     
    #5
    R1 Andy, 3 November 2003
  6. nta
    nta
    Gast
    0
    Dieses urplötzliche "Nichtsmehrmiteinanderzutunhaben" und dieser Wandel zu jemandem, den man nicht wiedererkennt. Sowas passt einfach nicht zu Ihr. Wie gesagt, alles ist irgendwie unförmig und unstimmig. Seltsam...
    Ich bin ganz herzlich zu ihrem Geburtstag eingeladen. Natürlich nicht persönlich..hab das so beiläufig von ner Freundin mitgeteilt bekommen. Der Geburtstag wird in ner Disco gefeiert und die ganze tolle Spaßgesellschaft wird dabei sein. Undenkbar...
     
    #6
    nta, 6 November 2003
  7. Lady.X
    Gast
    0
    Hi,
    ich bin leider in der Situation deiner Ex.
    Und ich rate Dir nur mach nicht den gleichen Fehler wie mein Ex- Freund, der hat mich so lange genervt, bis ich ausgerastet bin und Ihn jetzt nie wieder sehen oder sprechen möchte!

    Las ihr zeit und dir auch, damit ihr zur ruhe kommt und dann würde ich (wenns geht!!) noch mal mit ihr reden.

    Klingt alles zu nüchtern! Ich weiss, aber nur so kannst du neuanfangen!?


    Lady.X
     
    #7
    Lady.X, 6 November 2003
  8. nta
    nta
    Gast
    0
    Schoen, dass das ganze von einer anderen Seite beleuchtet wird. :smile:
    Naja, was bleibt mir anderes übrig. Sie scheint ja mit ihm ziemlich glücklich zu sein. Die Wut und der Schmerz sind ja schließlich mein Problem.
     
    #8
    nta, 10 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schmerz stark
Jesse Pinkman
Kummerkasten Forum
19 Oktober 2014
5 Antworten
Nekro
Kummerkasten Forum
23 Januar 2006
9 Antworten