Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SuperQualli
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    nicht angegeben
    12 Januar 2009
    #1

    schmerzen bei der Periode / Stäbchen, verhütung

    Hallo ihr Lieben,:anbeten_alt:

    ich muß euch mal wieder belästigen!
    Und zwar hab ich zwei Fragen, müßt ja nicht gleich beide beantworten, also nicht anfangen zu weinen...:drool:

    Und zwar geht es dadrum, dass ich während meiner Periode, mehr als starke Schmerzen habe.
    So stark, dass ich regelmäßig bewußtlos werde.:flennen: :rolleyes:

    Es endet dann jedem Monat mit dem selben Spielchen.
    Ich kippe irgendwo um...wache auf und sehe einen lieben Sanitäter vor mir, während ich im rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden...peinliche Sache...
    Die schmerzen sind wirklich brutal.:wuerg:
    Im Krankenhaus bekomme ich dann Valium...(die meißten Ärzte brauchen schon garkeine Infos mehr...die kennen schon meinen Namen und wissen den grund warum ich da bin :-D ) :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:

    Ich habe dann mit meiner Ärztin darüber gesprochen, ob sie mir Valium verschreiben würde, aber sie meint ich währe zu Jung.:blablabla :rolleyes: :rolleyes:

    Ich habe das Gefühl sie nimmt mich nicht wirklich ernst.

    Bisher löse ich die Regelschmerzen, wenn sie nicht gerade unter einem Wochentag sind, andem ich zur Arbeit muß, so, dass ich...(ich weiß, es hört sich komisch an)...aber ich habe in letzter Zeit immer hochprotzentigen Alkohol zu hause...der betäubt und hilft beim einschlafen.:kopfschue
    Aber es kann doch nciht sein, dass ich fast jeden Monat saufen, oder illegale substanzen...sprich marihuana zu mir nehmen muß, damit diese unerträglich schmerzen aufhören...
    :geknickt: :geknickt:
    Also wollt ich fragen, ob ihr irgendwelche Medikamente kennt, die nicht verschreibungspflichtig sind, aber trotzdem helfen. Oder etwas, was mir meine Ärztin verschreiben würde...

    Die Pille kann ich leider nicht nehmen, weil...keine Ahnung...liegt in unserer Familie.:rolleyes: ..ich habe viele Arten ausprobiert...aber keine davon wirkt ohne nebenwirkungen...

    wobei ich bei der zweiten Frage währe...hat jemand ein stäbchen im Arm, als verhürungsmittel....was habt ihr für erfahrungen damit gemacht???

    Sooo, ich weiß nciht, ob das überhaupt der richtige Block für diese Fragen war...aber naja...jetzt müßt ihr euch damit rumschlagen. :verknallt

    Vielen dank für eure atworten liebe mädels...vielleicht auch Jungs...knutsch :anbeten_alt: :winkwink_alt:
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2009
    #2
    Wenn deine Ärztin dich nicht ernst nimmt, such dir eine andere. Es kann ja nicht sein, dass sie dir nicht glaubt, sie braucht ja nur im Krankenhaus nachzufragen. Wenn du tatsächlich umkippst von den Schmerzen, kann irgendetwas bei dir nicht ganz stimmen. Lass dich doch mal ausgiebig durchchecken von den Ärzten im Krankenhaus, statt nur ihr Valium anzunehmen ...
     
  • SuperQualli
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    nicht angegeben
    12 Januar 2009
    #3
    naja...das solltest du nciht ganz so abwertend schreiben...
    ich habe mich schon komplett durchsehen lassen...wurde sogar für einen monat in eine gynäkologische klinik versetzt...die haben nichts gefunden, es ist einfach so.

    und ich bin auch nicht ins krankenhaus gegangen und hab gesagt "alter, geb mir valium"...ich war anfangs dagegen, doch die ärzte hielten es für ´die beste lösung...
    und meine ärztin hat meine krankenhaus akte...sie befürchtet das risiko abhängig zu werden ist zu hoch..

    aber danke für den tipp, dass ich einen anderen arzt suchen sollte..

    vielen dank für die antwort
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2009
    #4
    Sollte nicht abwertend gemeint sein, deine Schilderung hat sich nur so angehört, als würden die Ärzte dir Valium geben und dich dann nach Hause schicken. Und das wäre auf Dauer ja keine Lösung.

    Ich weiß ja nicht, welche Pillen du alle ausprobiert hast, aber einige können Menstruationsbeschwerden lindern. Und es gibt ja auch andere Mittelchen (sicherlich auch pflanzlicher Art, ich kenn mich da nicht aus, musste mal googeln), die helfen sollen - ein Versuch wär es wert. Aber zuallererst würd ich mir wirklich einen neuen Arzt suchen. Einer, der dir Vorschläge macht und dir Sachen zum Ausprobieren gibt.
     
  • SuperQualli
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    nicht angegeben
    13 Januar 2009
    #5
    danke, dass ist wirklich sehr nett.
    entschuldige bitte, dass ich dich falsch verstanden habe.
    ich werde gleich morgen mal einen neuen termin bei einem anderen doc machen

    danke nochmal:herz:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.507
    598
    8.455
    in einer Beziehung
    13 Januar 2009
    #6
    richtig, wäre auch mein vorschlag.
    wenn die im kh das für richtig halten sollte deine ärztin da auch mal drüber nachdenken...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    13 Januar 2009
    #7
    Was ist denn mit den gängigen Schmerzmitteln?
    Buscopan, Ibuprofen, Dolormin etc.? Wirken die bei dir nicht oder warum gibt man dir Valium?
    Dass man dir das nicht einfach so verschreibt, finde ich äußerst vernünftig. Es ist ganz sicher kein Medikament, um starke Regelschmerzen zu behandeln und gerät sehr leicht außer Kontrolle.

    Welche Nebenwirkungen traten bei der Pille auf?
    Wie lange hast du sie genommen?
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    13 Januar 2009
    #8
    Diese Frage ist verdammt gut - Valium beruhigt, ist angstlösend und entspannt, ist aber kein Schmerzmittel! Wenn das gegen die Schmerzen anschlägt, klingt es eher nach einer psychischen Geschichte.. Die relaxierende (entspannende) Wirkung sollte, wenn ich mich recht erinnere, mit N-Butylscopolamin (Buscopan z.B.) gezielter zu machen sein.
     
  • SuperQualli
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    nicht angegeben
    13 Januar 2009
    #9
    Also mit dolomin und den ganzen mitteln, habe ich schon erfahrungen gehabt...

    ich hab meine periode mit 14 bekommen...das erste halbe jahr, vollkommen schmerzlos.
    mit fünzeh kamen dann leichte schmerzen ung gelegentlicher schwindel dazu...ich find an dolomin zu nehmen...dieses half auch ganz gut...
    ....bis die schmerzen dann noch stärker wurden.
    ...ich hatte dann ersteinmal ausprobiert einfach die dosierung einfach an zuheben...dabei kam dann leider raus, dass ich die tabletten wieder ausbrechen mußte...
    nachher sah meine ärztin dann hein, dass ich ein stärkeres mittel brauchte...sie verschrieb mir metazinol von hexal....das ist ein sehr starkes mittel, welches aber nicht bei einer tablette wirkte...bei der zweiten habe ich wieder nur gebrochen und mir war zu de schmerzen noch unglaublich schlecht...und höher soll man dieses mittel auf keinen fall dosieren...2 währen schon hart an der grenze gewesen..

    ich bin wirklich ratlos...danke für deine antwort

    Buscopan hab ich um ehrlich zusein noch nicht ausprobiert...das werde ich auf jedenfall tun..

    was das mit der psyche anbelangt, hat die ärztin auch angesprochen, aber nach dem verlauf...wie diese regelmäßige bewustlosigkeit eintritt, geht sie nicht mehr davon aus..

    ...es leigt auch nicht an meiner atmung, denn die ist volkommen normal...also ich kippe nicht um, weil ich hyperventiliere...es sind wirklich die schmerzen, die mein körper nicht mehr erträgt...

    ich hab es auch einfach mal mit entspannung versucht, womit ich leider keinen erfolg hatte..

    ...es ist nciht so, dass ich unbedingt mit medikamenten vollgepumt werden möchte....
    ...ich sehe nur nach allem was ich ausprobiert habe, keine andere lösung...weder enstannung, noch wärmeflasche..oder bisher bekannt mittel helfen bei mir
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    13 Januar 2009
    #10
    Und was war jetzt mit der Pille?

    Zum Thema Implanon gibts hier ein paar Threads. Benutz mal die Suchfunktion.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste