Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Raja86
    Raja86 (31)
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    in einer Beziehung
    15 August 2017
    #1

    Schmerzen beim Sex - Freund ist enttäuscht

    Ich bin mit meinem Freund seit drei Jahren zusammen und wir führen eine sehr vertrauensvolle Beziehung.
    Bis vor einem Jahr hatten wir auch keine sexuellen Probleme, doch seit einiger Zeit ist der Wurm drin.
    Es fing damit an, dass ich vor ca einem Jahr nach dem Sex eine Harnröhreninfektion bekam, die nur schwer ausheilte, trotz Antibiotika. Wir hatten zu der Zeit also fast keinen Sex, weil meine Harnröhre verrückt spielte und regelmäßig schmerzte. Durch das Antibiotikum fühlte ich mich auch lange sehr schwach. Irgendwann tasteten wir uns dann wieder langsam an den GV ran, aber es klappt nie lange. Wir müssen jedesmal mittendrin abbrechen, weil ich Schmerzen bekomme oder diese eigentlich schon direkt auftreten, wenn er mit dem Penis auch nur am Anfang vom Eingang ist. Vom Kopf her, will ich aber unbedingt Sex und wir sind beide enttäuscht. Wir sind auch nicht zu wild, sondern sehr vorsichtig.
    Es ist ein wunder und ziehender Schmerz, der direkt am Eingang auftritt, als wäre dort ein dünnes Häutchen drüber gewachsen. Jungfrau bin ich natürlich längst nicht mehr. Wir können uns die stetigen Schmerzen nichz erklären und es belastet unsere Beziehung sehr, da wir immer stark unbefriedigt bleiben und nie entspannen können.
    Kennt ihr diese Art von Schmerz und habt ihr vllt Tipps? Danke im Voraus!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Freundin Schmerzen beim Sex
    2. Freundin hat Schmerzen beim Sex
    3. Schmerzen..
    4. schmerzen
    5. schmerzen =(
  • Fllyone
    Fllyone (24)
    Ist noch neu hier
    16
    3
    1
    Es ist kompliziert
    15 August 2017
    #2
    Dieses Problem hatten in und meine Freundin auch sehr oft. Anfangs unserer Beziehung war alles Perfekt, aber nach und nach wusste ich das dort was nicht stimmt. Woraufhin ich Sie fragte was los Sei, und Sie mir genau dieses Problem schilderte! Ihr hatte es auch geschmerzt am Eingang Ihrer Öffnung. Natürlich hat dies auch unser Sexleben geprägt, ich wusste Anfangs nicht was ich tun sollte, und immer warten bis es "verheilt war" hat uns auch nicht zufrieden gestellt.
    Dann ist mir aufgefallen das in einer längeren Beziehung meist die Vorspiele immer schneller vorbeigehen, somit auch das "aufwärmen". Wir warteten bis alles verheilt war, und benutzen viel Gleitcreme oder sonstiges, seitdem kam es nicht mehr vor :smile:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • wild_rose
    Verbringt hier viel Zeit
    1.640
    88
    406
    in einer Beziehung
    15 August 2017
    #3
    Bist du denn feucht genug, und womit verhütet ihr?
    Warst du deshalb schon mal beim Frauenarzt, Hat der etwas feststellen können?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 133315
    Verbringt hier viel Zeit
    902
    118
    428
    offene Beziehung
    15 August 2017
    #4
    Die Frage von wild_rose stelle ich mal auch. Und wenn nein, würde ich das vielleicht mal in Erwägung ziehen.
    Wie läuft denn euer Sex normalerweise ab? Wie lang ist das Vorspiel, gibt es überhaupt eins? Bist du feucht genug und machst du dir vielleicht unbewusst Stress oder Druck?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    15 August 2017
    #5
    Hast du schon abklären lassen ob medizinisch alles in Ordnung ist bei dir?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.276
    398
    4.535
    Verliebt
    15 August 2017
    #6
    Ich würde auch beim Frauenarzt die Symptome schildern und darauf besteht das da nicht nur ein Quicktest sondern eine Kuktur abgelegt wird, anders entdeckt man bestimmte Bakterielle Infekt, die genau solche Symptome hervorrufen nämlich nicht.
    Bis dahin wirklich daran arbeiten die Schleimhäute aufzubauen nach der AB-behandlung.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Mr. Anonymus
    Öfters im Forum
    255
    53
    58
    in einer Beziehung
    15 August 2017
    #7
    Meiner Meinung nach gibt es auch Fragen, die man in einem Forum klären kann und Fragen, für die der Frauenarzt zuständig ist. Und wenn Du von Schmerzen geplagt wirst, die nach einiger Zeit nicht von alleine abklingen sondern das Problem bestehen bleibt, so gehört dieses Problem zum Frauenarzt! Zumal Du das erste Auftreten des Problems ja auch auf eine (diagnostizierte und behandelte) Erkrankung zurück führen kannst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Raja86
    Raja86 (31)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    2
    1
    0
    in einer Beziehung
    15 August 2017
    #8
    Das stimmt, jedoch ist die Infektion längst ausgeheilt. Mit der Frauenärztin habe ich auch schon darüber gesprochen. Es ist immer anatomisch alles in Ordnung. Die Schmerzen sind ja nur beim GV.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 August 2017 ---
    Ich wollte ja auch nur mal andere Erfahrungen hören, ob genau dieser Schmerz öfter vorkommt.
     
  • User 95651
    User 95651 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    1.569
    248
    1.315
    vergeben und glücklich
    15 August 2017
    #9
    Bei mir ja, da ich eine Autoimmunerkrankung im Intimbereich habe.

    Ist die schmerzende Stelle bei dir weißlich verfärbt? Also wirklich die Haut, ich meine keine Ablagerungen.
    Hattest du irgendwann mal starken Juckreiz, der nicht von einer Infektion kam?
     
  • Diamae
    Diamae (19)
    Ist noch neu hier
    44
    8
    4
    offene Beziehung
    15 August 2017
    #10
    Ich hatte vor einem Jahr auch einmal zunächst eine ganz normale Blasenentzündung und im Anschluss daran dann auch immer einen brennenden, irgendwie ziehenden Schmerz ganz vorne beim Eingang. Mein Frauenarzt meinte dann es könnte eine Pilzinfektion sein, hat aber im Abstrich der Vagina zunächst nichts gefunden ... nach 2 Wochen wurde es nicht besser und er hat nochmal einen Abstrich gemacht diesmal nur vom Ende der Harnröhre und siehe da ich hatte die Infektion in der Harnröhre :frown: Evtl. fragst du deinen Frauenarzt mal nach sowas.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    15 August 2017
    #11
    Hast du die Schmerzen auch, wenn du dich zum Beispiel mit einem Dildo selbst befriedigst? Oder wie ist es beim Fingern?
    Reden wir hier "nur" von Schmerzen beim GV, also Penis in Pussy oder gehts generell ums Einführen?
    Was ist mit Tampons?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste