Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schmerzen beim Sex

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Savor, 29 Juni 2005.

  1. Savor
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi

    Ich bin nun schon seit 6 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Wir haben sehr oft miteinander geschlafen, doch es hat ihr ziemlich oft weh getan. Dann wollte sie immer aufhören, was ich natürlich au verstehe, nach einiger Zeit sagte ich ihr sie solle zum Frauenarzt gehen, das tat sie auch, doch es stellte sich keine Infektion oder ein Pilz heraus. Wir haben dan auch Gleitcreme versucht, was manchmal half doch wir fanden es törne ab. Sie ist auch meistens ziemlich feucht. Was ich sagen muss, sie ist die erste Frau mit der ich schlafe... Manchmal habe ich gedacht das ich vielleicht zu wenig sanft bin doch sie hat mir auch nie wirklich etwas gesagt. Sie hat mir auch gesagt das sie noch nie einen Orgasmus hatte, auch nicht bei SB. Das mache sie auch wütend. Vor mir hat sie mit 2 anderen Männern geschlafen.
    Bei denen habe es jedoch nie wirklich so viele geschmerzt wie bei mir, diesse hätten jedoch auch einen kleineren gehabt...

    Seit 2 Wochen hat sie fast keine Lust mehr, wir haben es 2mal versucht in dieser Zeit doch es hat ihr jedesmal geschmerzt. Petting oder so will sie auch nicht. An was kann es liegen? Ich verstehe es auch das sie keine Lust hat wenn sie solch grosse Schmerzen hat, manchmal fängt sie an zu weinen. Sie wird auch wütend das sie keinen Orgasmus kriegt, ich hab ihr gesagt das braucht Zeit, doch sie versteht es nicht.

    Was noch war, vor 2 Wochen haben wir miteinander geschlafen, dort hatte sie keine Schmerzen, am nächsten Tag haben wir nochmal miteinander geschlafen, dan fing es an zu Schmerzen, da mir eine Freundin gesagt hat ich solle dan einfach drin bleiben hab ich das gemacht, sie wurde wütend weil es ihr noch mehr schmerzte. Kann es sein das sie deswegen gekränkt ist?

    Mir ist auch aufgefallen, als wir miteinander in den Ferien waren konnte sie sich viel besser entspannen und es ging auch viel besser, wenn wir jedoch bei ihr und bei mir sind treten öfters die Schmerzen auf?

    Brauche Hilfe

    Gruss Sevenseas
     
    #1
    Savor, 29 Juni 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Entspannung ist natürlich ein wichtiger Punkt. Wenn ihr noch bei euren Eltern wohnt, dann wird sie sich bestimmt nicht so entspannen wie im Urlaub.

    Wichtig wäre aber zu wissen, was das eigentlich für ein Schmerz ist und wo er sitzt.
     
    #2
    Doc Magoos, 29 Juni 2005
  3. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja genau, wo sind die Schmerzen?

    Schmerzen... Gründe für Schmerzen...
    zu wenig Feuchtigkeit, ggf. vorhandene Schamhaare ziepen, weil Schamlippen mit nach innen gezogen werden, irgendwas stimmt nicht mit dem Muttermund (da gibts vieles von Entzündungen über Verhärtungen bis hin zu, dass er einfach nur an manchen Tagen im Monat 'tieferliegt'), Chlamydien, zuviel Druck in Richtung Bauchdecke, falsche stellung des Beckens, psychische Probleme...
    Und wann treten die Schmerzen auf?
    Direkt am Anfang oder erst nach einer Weile?
    Manchmal kann es auch zu lange dauern.
    Gleitgel ist einfacher, wenn man vorher diskret ein bißchen davon in ein (sauberes!) Glas füllt, es irgendwo in Bettnähe plaziert und dann nur noch hingreifen muß. Ist nicht so unangenehm wie Tube suchen, aufschrauben, zuschrauben usw.
    Ansonsten, reden ist gut, sich einmal grundlegend darüber aussprechen, nicht im falschen Moment natürlich, aber das andauernd thematisieren hilft wohl auch nicht weiter. Meistens macht man sich damit viel mehr Druck.
    Das geht dann im Kopf so: "ich kann eh nicht kommen - wieso schlafen wir dann miteinander - verdammt, ich bereite ihm sorgen - ich muß mich jetzt anstrengen - es soll doch aber spaß machen" usw.
    Vielleicht wäre es echt das wichtigste für sie, ihren Körper mal für sich und mit sich alleine kennenzulernen.
     
    #3
    cooky, 29 Juni 2005
  4. Savor
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Ja ok vieles haben wir schon versucht. Darüber gesprochen, manchmal denke ich einfach dies sie das ganze nicht mehr hören kann. Bei ihren Ex-Freunden hatte sie das Problem ja auch nicht. Sie sagt nur es brenne beim Scheideneingang ohne es gebe einen Stich beim Muttermund. An den Schamhaaren kann es nicht liegen, wir sind beide rasiert. Manchmal Schmerzt es schon am Anfang manchmal erst nach ner Weile. Es gibt auch Zeiten da sagt sie es schmerze nicht. Ich habe ihr auch schon gesagt sie solle mehr SB versuchen, sie hat gesagt, habe ich ja auch, aber ich komme nicht zum ORgasmus, sie fühlt so ein Kribbeln, das geht nach einer weile jedoch wieder weg, kommt wieder aber geht auch wieder. Was bedeutet das?Wie meint ihr falsche stellung des Beckens?

    Psychische Probleme vielleicht, sie hat gerade Lehrabschlussprüfungen hinter sich und ist nervös da sie denkt sie hätte nicht bestanden. Die Schmerzen hat sie aber schon vorher gehabt, vielleicht liegt es auch daran das ich in 2 Monaten nach Australien gehe für ein halbes Jahr. Sie hat immer Angst das wir die Zeit nicht überstehen werden. Ich sehe es anderst, habe es ihr auch gesagt. Sie kommt mich besuchen.
    In den letzten Tagen habe ich sie nicht mehr so berührt schon in den Arm genommen aber nicht auf sexuelle Art oder mit hinter Gedanken berührt. Dachte vielleicht das sie sich überrumpelt fühlt, sie hat mir einmal gesagt, zu ziehst dich immer so früh aus...


    Das geht dann im Kopf so: "ich kann eh nicht kommen - wieso schlafen wir dann miteinander - verdammt, ich bereite ihm sorgen - ich muß mich jetzt anstrengen - es soll doch aber spaß machen" usw

    Genau das hat sie mir auch schon gesagt, aber ich habe gesagt wenn sie keine Lust auf Sex hat dan soll sie es sein lassen ich werde nicht wütend.

    Ich habe ihr gesagt das es für mich kein Grund wäre mich zu trennen wegen so etwas, dafür bedeutet sie mir zu viel.
     
    #4
    Savor, 30 Juni 2005
  5. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das hört sich doch gut an... also dein Verhalten. Immer Ruhe bewahren und keinen Stress wegen sowas aufbauen.
    Zu diesem "Kribbeln" - das ist die normale, zuerst irgendwie unangenehme Schwelle, die man überwinden muss, bevor man das 1. Mal kommt. Ging mir jedenfalls so. Ansonsten hilft auch Beckenboden anspannen und Atemtechnik (das hört sich vielleicht dumm an und soll auf keinen Fall übertrieben werden, aber manchmal geht es einfacher, wenn man zwischendurch mal KURZ!!! die Luft anhält).
    Zur Beckenstellung, ausgehend von auf-dem-Rücken-liegen - wenn man ein Hohlkreuz macht, kann das unangenehm werden. Wenn man das Becken hingegen zu weit hebt, kann das den Muttermund unangenehm reizen.
    Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein.
    :smile:
     
    #5
    cooky, 30 Juni 2005
  6. Savor
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Vielen Dank für die Tipps. Hat sonst noch jemand ne Idee?
     
    #6
    Savor, 30 Juni 2005
  7. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi
    ich habe auch diese schmerzen beim sex. ich war beim arzt,hatte aber auch weder infektion noch pilz. mir wurd gesagt, dass beim eindringen sich ein häutchen unterhalb der scheide sehr stark spannt und das schmerzen verursacht. durch einen kleinen, ambulanten eingriff kann man das beheben. ich selbst hab es jetzt noch nich machen lassen, da es auch eine entspannungssache is.ein langes vorspiel wirkt oft wunder :zwinker: außerdem benutz ich babyöl als gleitmittel, könnte man auch vorher mit einer massage verbinden...so als anregung vl
    aber ich muss auch sagen, dass die schmerzen nich vollständig weg sind, es is jedes mal anders, mal schwächer, ma stärker...
    naja wollt ich nur ma so einbringen, ka obs was hilft
     
    #7
    Wombat86, 1 Juli 2005
  8. Savor
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo

    Vielen Dank für den Tipp.
    Ich weiss nur nicht ob es bei ihr auch so ist, da sie mir gesagt hat das sie bei den anderen keine Schmerzen hatte. Hattest du den schon mehr als mit einer Person Sex? Kann es sein das du die Schmerzen nur bei dem einen hattest oder bei allen?

    Freue mich auf eure Tipps.


    Gruss Savor
     
    #8
    Savor, 1 Juli 2005
  9. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also mein jetztiger freund is eigentlich erst der zweite mit dem ich schlafe. davor hat ich nur einmal sex,naja und beim ersten mal kanns ja schon weh tun. also hab ich da nich so viele vergleichsmöglichkeiten. aber mir wurde gestern hier irgendwo gesagt, dass man vl nich anatomisch so gut zu einander passt.ich glaub der einfachste weg is immer noch, dass alles langsam anzugehn, viel zärtlichkeit und zuwendung und einfach zeit lassen.
    aber ich persönlich denke, wenn ich bei meinem nächsten partner auch wieder schmerzen haben werde, werde ich vl noch ma mehr über diesen eingriff da nachdenken.es is zumindest eine lösung.

    lg wombat
     
    #9
    Wombat86, 2 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schmerzen beim Sex
UnerfahrenesGirl
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 März 2016
11 Antworten
BlackLion96
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 Dezember 2015
6 Antworten
Kitkat
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 September 2015
1 Antworten